#81

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 00:27
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Pilzkonserven und Südfrüchte waren in der DDR Mangelware. Die gab es fast nur mit guten Beziehungen oder zu Wucherpreisen in den Delikatläden. Da kostete dann eben so eine 850g Büchse 18M. Dafür gab es den Sack 50kg, Einkellerungskartoffeln für 7M und das 1500g Mischbrot hat von Gründung bis Ende der DDR 93Pfennige gekostet. Da wurden dann die Privatschweine mit gefüttert, war ja billiger als Futter kaufen. Kaufkraftabschöpfung nannte sich dieses Planwirtschaftsprojekt mit den Deliläden. Damit sollte die falsche Politik der Nahrungsmittelsubvention abgemildert werden, ohne politisch das Generaldogma der stabilen Preise aufzugeben.


Jobnomade und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 19.11.2013 00:28 | nach oben springen

#82

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 00:42
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #78
Zitat von Feliks D. im Beitrag #32
zwar ziemlich teuer aber dafür lecker, diesen Cognac aus Holland. .


Sorry, aber das kann nicht sein: "Cognac" ist ein geschützter Regionalbegriff, der ausschließlich für Weinbrände verwendet werden darf, die in Cognac oder in der direkten Umgebung hergestellt werden. Die Holländer mögen einen passablen Genever herstellen, aber Cognac? Niemals.



Wenn ich mich richtig erinnere hat das keiner oder nur wenige in der DDR wichtig genommen. Was besser schmeckte als Goldbrand, goldbraun war, einen überdurchschnittlichen Preis hatte und eine Mindestzahl von Prozenten aufwies - war Cognac.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 19.11.2013 00:44 | nach oben springen

#83

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 01:34
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #80
Zitat von bruno im Beitrag #71
der delikatladen hiess bei uns in erfurt "die wucherbude".
paar wochen vor weihnachten war ich immer im delikat,
2 büchsen pilze und 2 büchsen pfirsiche für ca 50 mark.



Wie bitte? Ist das Dein Ernst?



Eventuell waren es ja große Büchsen.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#84

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 02:04
von der glatte | 1.356 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #81
Pilzkonserven und Südfrüchte waren in der DDR Mangelware. Die gab es fast nur mit guten Beziehungen oder zu Wucherpreisen in den Delikatläden. Da kostete dann eben so eine 850g Büchse 18M. Dafür gab es den Sack 50kg, Einkellerungskartoffeln für 7M und das 1500g Mischbrot hat von Gründung bis Ende der DDR 93Pfennige gekostet. Da wurden dann die Privatschweine mit gefüttert, war ja billiger als Futter kaufen. Kaufkraftabschöpfung nannte sich dieses Planwirtschaftsprojekt mit den Deliläden. Damit sollte die falsche Politik der Nahrungsmittelsubvention abgemildert werden, ohne politisch das Generaldogma der stabilen Preise aufzugeben.


Da gebe ich Dir vollkommen Recht, obwohl das Brot in Berlin meist 1 Mark gekostet hat. Doch für die delikat-Geschäfte hat man sich so manches einfallen lassen. Ich war so um 1983 in Meißen in einem Betrieb der Sauerkraut und Gewürzgurken herstellte und in Fässern abfüllte. Es war Winter und dort war wenig zu tun. Im Lager standen da so ca. 10 Paletten mit riesigen Dosen, darin waren Mandarinen im Sirup. Die gab es ja auch in den keineren Dosen zu gepfefferten Preisen. Die großen Dosen (ca. 25 Kg Gewicht) waren allerdings nicht zum Verkauf gedacht sondern man hat sie, im welchen Auftrag auch immer, veredelt!

Dazu gab es eine extra Maschine, die dann die Büchsen öffnete. Alles wurde auf ein großes Sieb gegossen und die Mandarinen-Filets vom Saft getrennt. Dann hatte man schlanke Gläser zur Hand, so im Format wie heute die eingelegten Oliven angeboten werden, also nicht besonders groß. Dann wurden in die Gläser eine bestimmte Anzahl von Mandarinen-Filets eingezählt und anschließend das Glas mit Wodka aufgefüllt. Der Wodka kam nicht aus der Flasche sondern aus großen weißen Plastik-Kanistern. Woher die kamen (Hersteller), keine Ahnung, es stand nichts dran. Die Gläser bekamen einen Deckel aufgeschraubt und ein Etikett aufgeklebt. Nun waren es "Mandarinen im Geist". Im Deli dann kostete alles ca. 7 Mark.
Der aufgefangene Saft aus den Dosen wurde ebenfalls in kleine hübsche Flaschen gefüllt und als Mandarinensirup für den Pudding auch im Deli verkauft. Da habe ich allerdings den Preis vergessen.

Man hat wirklich aus Sch... Bonbon gemacht um die Leute abzuzocken. Die großen Dosen mit Mandarinen können sicher nicht die Welt gekostet haben und was für ein gutes Geschäft hat man damit gemacht. Die leeren Dosen hat man sicherlich auch noch als Edelweißblech (Importware) vertickt.
Alles zum Wohle der Werktätigen!?

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


IM Kressin hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 06:47
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Wir haben immer im Delikat gekauft wenn Westbesuch angekündigt war. Das war ein grosser Fehler Die haben dann immer gesagt " Na Euch gehts doch gut".
Wir haben sie dann Mitgenommen,um Ihnen zu zeigen wie gepfeffert die Preisse dort waren.800g Büchse Pilze 21,00 Mark,800 g Büchse Ananas 16,00 Mark u.s.w. Dann waren sie Gott sei Dank beruhigt


Jobnomade, Lutze und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 07:39
von RiFu | 201 Beiträge

Meine Favoriten waren:

Fanfare
Trinkfix
Schlagcreme
Nudossi/Naschi wenn es das mal gab


EK 88 I


nach oben springen

#87

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 08:44
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Käse, Salami, Schinken, Whisky .......
Ab und an mal Pilze oder Ananas ........

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#88

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 08:56
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von RiFu im Beitrag #86
Meine Favoriten waren:

Fanfare
Trinkfix
Schlagcreme
Nudossi/Naschi wenn es das mal gab



Nudossi aus dem Deli?


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#89

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 09:01
von RiFu | 201 Beiträge

Zitat


Nudossi aus dem Deli?



Ja, siehe Markengeschichte Nudossi:

...Dank der offiziellen Zuteilung Nudossis als ein Produkt, das nicht als Grundnahrungsmittel in den „normalen“ Kaufhallen zu erwerben war, sondern nur über die Delikat-Läden, weckte der Brotaufstrich Interesse...


EK 88 I


zuletzt bearbeitet 19.11.2013 09:01 | nach oben springen

#90

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 09:01
von Duck | 1.741 Beiträge

Kurz bevor ich eingezogen wurde, habe ich mir im Deli eine Flasche Helios geleistet, die wurde dann 18 Monate aufgehoben. Ansonsten hat meine Mutter gerne die Dressings von Kühne geholt oder die leckere Heidelbeer oder Himbeersoße zur Garnierung von Pudding oder Eis. Kurz vor Weihnachten gab es dann auch mal ein paar Pralinen für den süßen Teller.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#91

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 09:55
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von studfri im Beitrag #80
Zitat von bruno im Beitrag #71
der delikatladen hiess bei uns in erfurt "die wucherbude".
paar wochen vor weihnachten war ich immer im delikat,
2 büchsen pilze und 2 büchsen pfirsiche für ca 50 mark.
aber das hat dann weihnachten auch richtig geschmeckt.

kleiner witz dazu:
erich honecker besucht in erfurt den delikat-laden, er schaut sich aber immer ganz ängstlich um,
sagt der verkaufsstellenleider "genosse honecker, hier ist alles in ordnung sie brauchen keine angst zu haben"
"sagen sie nicht sowas - schliesslich wurde gandhi auch in del(h)i erschossen!"


Wie bitte? Ist das Dein Ernst?




Also ich erinnere mich so dunkel, daß ich für eine Büchse Ananas so um die 7,- oder 9,- Mark bezahlt hatte. 50,-Mark für das alles könnte demzufolge gar nicht so unrealistisch sein. Die Flasche Whisky (Glenfiddich war es, glaube ich, Standardalter 12 y vermutlich) kostete ca. 70,- Mark. Nach heutigen Preisen in € umgerechnet gar nicht mal so teuer. Schweizer Käse 100,- g 3,-Mark, Brüsseler Zartbitter Extra (200 g-Tafel) ca. 14,- bis 15,- Mark. An diese Preise erinnere ich mich noch, weil ich sowas mehr als einmal gekauft hattte.



nach oben springen

#92

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 10:20
von Kurt | 933 Beiträge

Meine Favoriten waren "Geraer Saftschinken" aus der Büchse und "Mozart-Taler".


Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 11:10
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ja, was hab ich meistens im Deli gekauft. Das waren Dosen mit Früchten oder Säfte und meistens war es zu Anlässen- wie Ostern,Weihnachten.Silvester oder wenn man jemanden im Krankenhaus besuchte.
Aber mal etwas OT--Als ich bei der Grenzöffnung in Bad Harzburg in so einen Supermarkt war und an den Regalen entlang lief. Ergriff plötzlich so ein älteres Mütterchen meine Hand und sagte zu mir, junger Mann das ist nicht die richtige Ware--die ist genauso teuer wie bei ihnen da Drüben in den Delikatgeschäften. Die Dame kannte sich aus. Naja ich habe nicht viel gekauft, aber sie übernahm die Rechnung und lud meine Frau mich noch zum Kaffee am Bäckerstand ein.


nach oben springen

#94

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 19.11.2013 11:17
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Diese Läden waren mir einfach zu teuer.
Da mußte ich als Bergmann untertage einfach zu schwer für mein Geld buckeln.
Von einem Kollegen mit dem ich auf einer Bude lag,der war Fördermaschinist habe ich ab und an mal eine Kirschbombe abgebettelt.


nach oben springen

#95

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 31.07.2014 23:16
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Kurt im Beitrag #92
Meine Favoriten waren "Geraer Saftschinken" aus der Büchse und "Mozart-Taler".


Witzig !

Ich als Geraer habe "Geraer Saftschinken" nie zu sehen bekommen...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#96

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 31.07.2014 23:23
von Gelöschtes Mitglied
avatar

"metaxa" hab ich ab und zu im delikat gekauft.


nach oben springen

#97

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 31.07.2014 23:32
von TOMMI | 1.987 Beiträge

Sir Winston Tee, Dannemann-Zigarren


EK 88/I
GR4 / 5.GK (Teistungen)


nach oben springen

#98

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 31.07.2014 23:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #96
"metaxa" hab ich ab und zu im delikat gekauft.


Und? Magst Du ihn heute noch? Oder ist er durch das Uberangebot eines "gut sortieren Supermarkts" abgelöst worden?


nach oben springen

#99

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 31.07.2014 23:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Dandelion im Beitrag #98
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #96
"metaxa" hab ich ab und zu im delikat gekauft.


Und? Magst Du ihn heute noch? Oder ist er durch das Uberangebot eines "gut sortieren Supermarkts" abgelöst worden?


Seltsamer Weise trinke ich heute kaum noch hochprozentiges...., heute stehe ich auf Rotwein. meine Lieblingssorte ist der austr. Shiraz.

mmmmhhhhhh !!!!!!!!!!!!


nach oben springen

#100

RE: Was habt Ihr gerne im "DELIKAT" gekauft?

in Leben in der DDR 01.08.2014 13:24
von manudave | 390 Beiträge

@Ostlandritter: Dann waren wir fast Nachbarn. Lebte bis 89 in Weida...

Wir kauften im Deli zu Weihnachten gern die Pfirsichdosen. Die schaue ich manchmal heute noch ehrfürchtig an ?


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
WM - in Deutschland gekauft ?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
12 17.10.2015 14:14goto
von 1941ziger • Zugriffe: 397
Mit Jugendtourist nach Bulgarien
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Thüringerin
62 04.08.2015 16:15goto
von berlin3321 • Zugriffe: 4746
gut gekauft - gern gekauft MHO in der Grenzkompanie
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von utkieker
66 26.11.2014 23:05goto
von 94 • Zugriffe: 11787
Immer wieder gern: Spitzelei, Postkontrolle, Propaganda.......
Erstellt im Forum Reste des Kalten Krieges in Deutschland von Polter
0 18.06.2012 16:07goto
von Polter • Zugriffe: 883
Alfred Peukert "Ich fühle mich betrogen"
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
11 10.02.2011 17:17goto
von Skifahrer • Zugriffe: 1450
Als 25 Trabis einfach falsch abbogen
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Feliks D.
21 16.12.2010 19:23goto
von ABV • Zugriffe: 1811
Der Westen würde den Osten gern abtreiben
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
5 07.01.2010 19:44goto
von Rainer-Maria-Rohloff • Zugriffe: 831

Besucher
22 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1900 Gäste und 150 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557550 Beiträge.

Heute waren 150 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen