#61

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.03.2013 23:33
von Rostocker | 7.726 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #60
Zitat von Ex-Huf im Beitrag #51
[quote=Ex-Huf|p237199]In meinem Besitz finden sich noch zwei Taschen des allseits bekannten Sturmgepäcks, ein Stahlhelm, drei bis elf der besagten einfachen, aber sehr wirkungsvollen Dosenöffner, und zwei Spezial-Taschenklappmesser, die damals nur im Med.-Dienst ausgegeben worden waren.
Teile von Bewaffnung besitze ich nicht!

VG Ex-Huf


Für Olsen:

Im Anhang zwei Bilder des beschriebenen Messers, das ich heute erst im Keller aus meinen Angelklamotten suchen musste.
Naja, nun hat es nach über dreißig Jahren mehr gelitten, als in den 3 Jahren davor

VG Ex-Huf

P.S. Aufdruck: VEB NEUSTÄDTER MESSERFABRIK



Da bin ich ein klein wenig neidisch, dass ihr damals im med. Dienst so begehrte Taschenmesser hattet. Weswegen gleich zwei?[/quote]

Also Mike--das Rätsel ist leicht. Natürlich eins zum aufklappen und das andere zu zuklappen.


nach oben springen

#62

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 24.03.2013 23:36
von Mike59 | 7.978 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #61
Zitat von Mike59 im Beitrag #60
Zitat von Ex-Huf im Beitrag #51
[quote=Ex-Huf|p237199]In meinem Besitz finden sich noch zwei Taschen des allseits bekannten Sturmgepäcks, ein Stahlhelm, drei bis elf der besagten einfachen, aber sehr wirkungsvollen Dosenöffner, und zwei Spezial-Taschenklappmesser, die damals nur im Med.-Dienst ausgegeben worden waren.
Teile von Bewaffnung besitze ich nicht!

VG Ex-Huf


Für Olsen:

Im Anhang zwei Bilder des beschriebenen Messers, das ich heute erst im Keller aus meinen Angelklamotten suchen musste.
Naja, nun hat es nach über dreißig Jahren mehr gelitten, als in den 3 Jahren davor

VG Ex-Huf

P.S. Aufdruck: VEB NEUSTÄDTER MESSERFABRIK



Da bin ich ein klein wenig neidisch, dass ihr damals im med. Dienst so begehrte Taschenmesser hattet. Weswegen gleich zwei?[/quote]

Also Mike--das Rätsel ist leicht. Natürlich eins zum aufklappen und das andere zu zuklappen.




Aha - das hatte ich nicht bedacht - ist echt leicht.


nach oben springen

#63

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 06:01
von SCORN | 1.456 Beiträge

als relikt möchte ich sie nicht bezeichnen, passen aber immer noch wie angegossen. habe sie allerdings auch gepflegt.


zuletzt bearbeitet 25.03.2013 06:09 | nach oben springen

#64

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 09:30
von Allmi | 144 Beiträge

Aha man hat Bordschuhe mitgehen lassen.


nach oben springen

#65

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 09:51
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #63
als relikt möchte ich sie nicht bezeichnen, passen aber immer noch wie angegossen. habe sie allerdings auch gepflegt.




Was musste man denn Besonderes können, um solche Schuhe zu bekommen?
@allmi schreibt da was von Bordschuhen. Was ist darunter zu verstehen?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
zuletzt bearbeitet 25.03.2013 16:14 | nach oben springen

#66

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 15:16
von stutz | 568 Beiträge

Mein Gurtkoppel trage ich heute noch in meinen Alltagsjeans.
Das hat aber oft auch schon dazu geführt, daß ich angemacht worden bin. Eigendlich immer von Typen, die damals, zu meiner Dienstzeit vor 40 Jahren, noch nicht mal in der Samenbank waren.
Wie dem auch sei, die Waffenlupe hatte es mir dann auch so angetan, daß sich meine Finger verkrampft haben.
Ich hoffe, daß meine kleinen Vergehen der Landesverteidigung nicht all zu sehr geschadet haben.

Angefügte Bilder:
"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#67

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 15:49
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von stutz im Beitrag #66
Mein Gurtkoppel trage ich heute noch in meinen Alltagsjeans.
Das hat aber oft auch schon dazu geführt, daß ich angemacht worden bin. Eigendlich immer von Typen, die damals, zu meiner Dienstzeit vor 40 Jahren, noch nicht mal in der Samenbank waren.
Wie dem auch sei, die Waffenlupe hatte es mir dann auch so angetan, daß sich meine Finger verkrampft haben.
Ich hoffe, daß meine kleinen Vergehen der Landesverteidigung nicht all zu sehr geschadet haben.


Also ich glaube in meine Alltagsjeans würde ich wohl auch nicht das Koppel tragen, da würde mein Chef wohl doch ein wenig komischen gucken.


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#68

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 17:37
von stutz | 568 Beiträge

Naja @Duck, einen Chef habe ich ja nun Gott sei Dank nicht mehr aber allen die irgendwie daran Anstoß genommen haben, denen habe ich dann ruhig erklärt, daß das ein Teil meiner Jugend war und ich mich dessen auf keinen Fall auch nur ansatzweise zu schämen bräuchte.
Und - gut war's.


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
nach oben springen

#69

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 17:42
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Auch ich habe noch all meinen "Schmuck" von der Ausgangsuniform (Schützenschnur mit Eicheln, Bestenabzeichen, Qualispange u.a.) Außerdem meine FDU und die Vierfarb Taschenlampe. Stolz bin ich auf einen Koffer mit zwei Kameras der Fa. Praktica mit mehreren unterschiedlichen Objektiven und Filtern. Da würde das GAKL-Herz leuchten.
Morgen werde ich ein paar Bilder einstellen, nur wenn ihr wollt?

VG. Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#70

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 17:50
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #69
Auch ich habe noch all meinen "Schmuck" von der Ausgangsuniform (Schützenschnur mit Eicheln, Bestenabzeichen, Qualispange u.a.) Außerdem meine FDU und die Vierfarb Taschenlampe. Stolz bin ich auf einen Koffer mit zwei Kameras der Fa. Praktica mit mehreren unterschiedlichen Objektiven und Filtern. Da würde das GAKL-Herz leuchten.
Morgen werde ich ein paar Bilder einstellen, nur wenn ihr wollt?

VG. Andreas

ich bin über jedes Bild dankbar,sind die Kameras von den Grenztruppen?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#71

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 18:13
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Hallo Lutze,
die Kameras und das Zubehör zum fotografieren sind von der Auflösung der Stasi Bezirksverwaltung in Leipzig. Dort war ich ab Dezember 1989 als frischer Hauptmeister der Polizei eingesetzt und habe diese mit einer Schreibmaschine "Optima" käuflich erworben.

VG. Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#72

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 18:24
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #71
Hallo Lutze,
die Kameras und das Zubehör zum fotografieren sind von der Auflösung der Stasi Bezirksverwaltung in Leipzig. Dort war ich ab Dezember 1989 als frischer Hauptmeister der Polizei eingesetzt und habe diese mit einer Schreibmaschine "Optima" käuflich erworben.

VG. Andreas

da bin ich aber froh,dass du die Kameras ehrlich erworben hast,dann auch noch vom MfS,
dann müssen die schon gut sein,behalte die,nur nicht verscherbeln,und jetzt warte ich ganz
gespannt auf deine Bilder
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#73

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 18:25
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Hallo Lutze,
die Kameras und das Zubehör zum fotografieren sind von der Auflösung der Stasi Bezirksverwaltung in Leipzig. Dort war ich ab Dezember 1989 als frischer Hauptmeister der Polizei eingesetzt und habe diese mit einer Schreibmaschine "Optima" käuflich erworben.
Die Grenzaufklärer hatten die gleiche Fotoausrüstung.
VG. Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#74

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 18:29
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #73
Hallo Lutze,
die Kameras und das Zubehör zum fotografieren sind von der Auflösung der Stasi Bezirksverwaltung in Leipzig. Dort war ich ab Dezember 1989 als frischer Hauptmeister der Polizei eingesetzt und habe diese mit einer Schreibmaschine "Optima" käuflich erworben.
Die Grenzaufklärer hatten die gleiche Fotoausrüstung.
VG. Andreas

war in der Kamera noch ein Film drin,als du die erworben hast?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#75

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 18:35
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Allmi im Beitrag #64
Aha man hat Bordschuhe mitgehen lassen.


Allmi, hier täuschst du dich! die dicken durchgehenden sohlen haben zwar ähnlichkeit mit denen von bordschuhen, das war's aber auch! schau dir mal die verschnürung und die polsterung genau an! es sind sprungschuhe!

gruß
SCORN


nach oben springen

#76

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 25.03.2013 18:37
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von furry im Beitrag #65

Was musste man denn Besonderes können, um solche Schuhe zu bekommen?



aus fliegenden transportmitteln springen


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#77

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.03.2013 08:18
von EK82I | 869 Beiträge

Interessant,das hier alles zu lesen.Ich hab noch was vergessen,meine Taschenlampe,die gibts auch noch.Aber die mussten wir wohl auch selber kaufen in der GK.Und die alte dekorierte Sektflasche, hat alle Umzüge und Lebensabschnittsgefährtinnen heil überstanden,wenn auch leer.


nach oben springen

#78

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 26.03.2013 16:49
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Hallo Lutze,
in der Kamera war kein Film drin (lach). Übrigens nutzten die Fotoausrüstung von Carl Zeiss Jena nicht nur das MfS sondern auch die Grenzaufklärer und die VP. Das MFS hatte natürlich auch Ausrüstung von Kodak und Panasonic. Ich bin foh, dass ich diese Teile vom Weitwinkelobjektiv bis zum Tele noch habe.
VG Andreas


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen

#79

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.03.2013 17:52
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

ich wollte nur noch anmerken, dass ich weiterhin im Besitz eines NVA-Feldspatens, einer NVA-Trinkflasche sowie ein es Bajonetts AK 74 bin. Diese Utensilien erwarb ich jedoch nicht zu DDR-Zeiten unrechtlich, sondern kaufte sie nachwendlich gegen harte D-Mark. Alle befinden sich im Kofferraum meines großen West-PKW's und sind für Notfälle gedacht. In der NVA-Trinkflasche ist Mineralwasser, welches ab und zu erneuert wird. Der Spaten und das Bajonett sind immer noch für ggf. notwendige Kampfhandlungen tauglich.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


zuletzt bearbeitet 27.03.2013 18:09 | nach oben springen

#80

RE: Meine NVA-Relikte

in Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ 27.03.2013 18:03
von DoreHolm | 7.705 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #79
Meine Lieben,

ich wollte nur noch anmerken, dass ich weiterhin im Besitz eines NVA-Feldspatens, einer NVA-Trinkflasche sowie ein es Bajonetts AK 74 bin. Diese Utensilien erwarb ich jedoch nicht zu DDR-Zeiten unrechtlich, sondern kaufte sie nachwendlich gegen harte D-Mark. Alle befinden sich im Kofferraum meines großen West-PKW's und sind für Notfälle gedacht. In der NVA-Trinkflasche ist Mineralwasser, welches ab und zu erneuert wird. Der Spaten und das Bajonett sind immer noch für ggf. notwendige Kampfhandlungen tauglich.

Liebe Grüße

Ecki


Pink: Oioioi ? Mir hat vor ein paar Jahren ein mir gegenüber wohnender Zollangestellter (einer, der auch bei den Razzien dabei ist) gesagt, daß diese Dinger unter das Kriegswaffengesetz fallen. Weiß nicht, ob das so gut ist, einen Besitz davon anzugeben ? War genause mit einer scharfen "Andenken-Mumpel". Weiß jemand da Genaues, ob man sowas besitzen darf, ohne extra Waffenschein ? Kaufen konnte man sowas Anfang der 90er auf jedem besseren Flohmarkt für 30,-DM.



zuletzt bearbeitet 27.03.2013 18:03 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
gib mir deine und ich werd meine ins Wasser
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
1 26.10.2016 09:58goto
von DoreHolm • Zugriffe: 188
Aus meiner Jugendzeit
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von PKE
2 09.10.2016 13:16goto
von der 39. • Zugriffe: 536
Meine Zeit im GAR 40 Oranienburg - Teil 2
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Pitti
1 03.03.2015 11:34goto
von rotrang • Zugriffe: 1736
Aquarienpolizist-Meine Zeit im "Wachkommando Missionschutz Berlin"
Erstellt im Forum DDR Zeiten von ABV
326 10.02.2016 14:55goto
von S51 • Zugriffe: 36725
Der Nikolaus war einmal mein Pädagoge.
Erstellt im Forum DDR Zeiten von der glatte
5 12.12.2014 17:28goto
von berlin3321 • Zugriffe: 755
»Die Stasi war mein Eckermann«
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
551 26.12.2014 21:25goto
von Reinhardinho • Zugriffe: 27245
Meine Fahnenflucht im Harzvorland am 14.November 1969
Erstellt im Forum Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer von
37 09.09.2015 02:19goto
von Cambrino • Zugriffe: 13317

Besucher
20 Mitglieder und 108 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2506 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen