#401

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 13:21
von Hanum83 | 4.815 Beiträge

Also ich weiß nicht, wenn ich wirklich nicht mehr in der Lage bin Baustellen so zu kalkulieren das für meine Leute, ob das nun 3 oder 13 sind, wenigstens der Tariflohn drin ist, naja, dann bin ich irgendwie fehl am Markt, oder ein Billigheimer der nur noch so Mitbewerber ausstechen kann, wenn es so weit ist, Schlüssel nehmen und Zuschluss, ist vielleicht für alle besser, für mich, meine Leute und auch für die von den Mitbewerbern.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#402

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 13:43
von katze | 161 Beiträge

Von mir aus, können die den Mindestlohn auf 20,- Euro schrauben. Die, die das wollen verdienen doch mehr als genug, dann können die auch was abgeben. Denen ihre Diäten steigen ständig, selten regt sich darüber einer aus derselben Ecke auf. Dazu ihre Gehälter aus der Industrie, zu deren Vorstand man ja gehört. Nach unten hin heißt es dann, wir tun doch was für EUCH. Wie das der, der das ausbaden muss durchsetzt/ durchsetzen kann, ist denen Oben doch egal. Und ob ein Kleinbetrieb, vielleicht auch noch ein privater Kaputt geht, interessiert erst recht keinen.


nach oben springen

#403

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 13:44
von Heckenhaus | 5.159 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #401
Also ich weiß nicht, wenn ich wirklich nicht mehr in der Lage bin Baustellen so zu kalkulieren das für meine Leute, ob das nun 3 oder 13 sind, wenigstens der Tariflohn drin ist, naja, dann bin ich irgendwie fehl am Markt, oder ein Billigheimer der nur noch so Mitbewerber ausstechen kann, wenn es so weit ist, Schlüssel nehmen und Zuschluss, ist vielleicht für alle besser, für mich, meine Leute und auch für die von den Mitbewerbern.


Ja, so sollte es sein. Wenn jedoch private Interessen alles Geld auffressen, dann geht das nicht.

Mein ehem. Chef hatte 3 Kinder, mit jeweils 3-4 Jahren Altersunterschied.
Jedes bekam nebst Führerschein ein neues Auto für über 15 Tsd. Euro. Das mußte sein.
Frau zu Hause und ständig mit Kreditkarte unterwegs.
Im Urlaub in Österreich hielt er (nebst Familie) u.a. Cora Schuhmacher aus, wie er selbst sagte, kostete der eine
Abend über 700 Euro.

Dafür beschwerte er sich bei uns, wir waren nur 3 MA, daß er schon 2 Kredite aufnehmen mußte, um die Kosten
abdecken zu können. Wir sollten mehr arbeiten, dann wäre auch mehr Lohn drin.
Übrigens, sein Sohn hatte den Meister gemacht und mußte auch noch mit durchgeschleift werden, ein stinkendfauler Sack.

Ja, auch das gibt es, und wäre ich nicht schon an die 60 gewesen damals, ich hätte die Bude gewechselt. Aber so habe ich
mich dort dann auch so eingerichtet, das es ging.
Und das im Schwabenländle, kaum vorstellbar.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Josef und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#404

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 13:54
von Hanum83 | 4.815 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #403
Zitat von Hanum83 im Beitrag #401
Also ich weiß nicht, wenn ich wirklich nicht mehr in der Lage bin Baustellen so zu kalkulieren das für meine Leute, ob das nun 3 oder 13 sind, wenigstens der Tariflohn drin ist, naja, dann bin ich irgendwie fehl am Markt, oder ein Billigheimer der nur noch so Mitbewerber ausstechen kann, wenn es so weit ist, Schlüssel nehmen und Zuschluss, ist vielleicht für alle besser, für mich, meine Leute und auch für die von den Mitbewerbern.


Ja, so sollte es sein. Wenn jedoch private Interessen alles Geld auffressen, dann geht das nicht.

Mein ehem. Chef hatte 3 Kinder, mit jeweils 3-4 Jahren Altersunterschied.
Jedes bekam nebst Führerschein ein neues Auto für über 15 Tsd. Euro. Das mußte sein.
Frau zu Hause und ständig mit Kreditkarte unterwegs.
Im Urlaub in Österreich hielt er (nebst Familie) u.a. Cora Schuhmacher aus, wie er selbst sagte, kostete der eine
Abend über 700 Euro.

Dafür beschwerte er sich bei uns, wir waren nur 3 MA, daß er schon 2 Kredite aufnehmen mußte, um die Kosten
abdecken zu können. Wir sollten mehr arbeiten, dann wäre auch mehr Lohn drin.
Übrigens, sein Sohn hatte den Meister gemacht und mußte auch noch mit durchgeschleift werden, ein stinkendfauler Sack.

Ja, auch das gibt es, und wäre ich nicht schon an die 60 gewesen damals, ich hätte die Bude gewechselt. Aber so habe ich
mich dort dann auch so eingerichtet, das es ging.
Und das im Schwabenländle, kaum vorstellbar.




Solche Beispiele gibt es leider auch zur Genüge, als jüngerer Geselle bleibt einem da nur die Flucht, als älterer ist das wirklich nicht so einfach.
Obwohl sich langsam wieder die Erkenntnis durchsetzt das einer mit Erfahrung und Können mehr nützen kann als einer der schnell rennt, aber leider halt nicht überall.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
Niederlausitzer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#405

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 13:54
von Lutze | 8.042 Beiträge

Gib`s diese Firma noch?wenn ja und du bist in der Nähe
würde ich den Mitarbeitern solche Zustände berichten
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#406

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 14:08
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

8,50 Euro ist zum Sterben zu viel,und zum Leben zu wenig,Basta.


bürger der ddr und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#407

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.05.2016 14:41
von Heckenhaus | 5.159 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #405
Gib`s diese Firma noch?wenn ja und du bist in der Nähe
würde ich den Mitarbeitern solche Zustände berichten
Lutze

Die Firma gibt es wohl noch, aber ich will sie nicht wiedersehen. Spätestens, wenn der Sohn sie eventuell mal übernimmt,
der Chef und Vater ist jetzt 57, ist Feierabend.
Waren damals schon genug Kunden abgewandert, was blieb, war oft nur Drecksarbeit.
Ich will mich hier nicht weiter auslassen, könnte jedoch Geschichten erzählen, die von Fachkompetenz nichts in sich haben.
Daß da kein Geld für anständige Löhne verdient wurde, ist mir vollkommen klar gewesen.
Aber man war sehr überzeugt von sich.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Lutze, Josef und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#408

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 26.05.2016 18:51
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Laut dem Mindestlohngesetz beträgt der aktuelle Satz 8,50 €.
Ein neues Gerichtsurteil belegt das dieser nicht unbedingt "so" gezahlt werden muss, sofern Urlaubs und Weihnachtsgeld gezahlt wird.
Denn das wiederum, kann auf den gesamten Jahreslohn aufgerechnet werden.
Wenn dann das Gesamtbrutto durch die geleisteten Stunden 8,50 € ergibt wäre es o.k.
In meinen Augen ist das Betrug.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziale...-a-1094056.html


Rainer-Maria Rohloff, Fritze, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#409

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 26.05.2016 18:53
von Heckenhaus | 5.159 Beiträge

Ist der brüller schlechthin, Nahles for Kanzlerin

oder besser
.
.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Rainer-Maria Rohloff, Fritze, bürger der ddr und Ährenkranz haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.05.2016 18:53 | nach oben springen

#410

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 10:22
von Lutze | 8.042 Beiträge

Nun ist es amtlich,
ab 2017 beträgt der Mindestlohn 8,84 Euro
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#411

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 11:24
von Alfred | 6.867 Beiträge

Wusste ich doch, ab 2017 brechen fette Zeiten an.


Fritze, Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#412

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 11:35
von Ährenkranz | 847 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #410
Nun ist es amtlich,
ab 2017 beträgt der Mindestlohn 8,84 Euro
Lutze


Ja, da kann man Sprünge machen..., und ab Herbst nach der Bundestagswahl gibts ne fette Steuererhöhung, da geht es sicher nicht um 34 Cent.


Sowas nennt man Politik für die Bürger, und dafür wählen wir Volksvertreter


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#413

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 16:44
von suentaler | 1.923 Beiträge

Richtig lustig wird es werden, wenn die $PD im Wahlkampf gebetsmühlenartig erklären wird, dass sie sich für einen höheren Mindestlohn eingesetzt und diesen auch umgesetzt hat.
Dicke Diäten für Abgeordnete, Milliardenpakete für Schrottbanken, ein paar Cent für die Sklaven. Unbegreiflich, wie die Politmarionetten uns abzocken, aber noch unbegreiflicher ist es, dass wir fast tatenlos bei diesen Schweinereien zusehen.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
Ährenkranz, der Anderdenkende, Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#414

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 17:25
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #410
Nun ist es amtlich,
ab 2017 beträgt der Mindestlohn 8,84 Euro
Lutze


Amtlich ist das dieses eine Frechheit ist den Bürgern anzubieten,die Bäckereiverkäuferin u.s.w. muss trotzdem weiter aufstocken gehen (Betteln)


Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#415

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 17:31
von Pit 59 | 10.165 Beiträge

Hoffentlich merken sich das die Bürger wie sie veralbert werden,einem Bundesbürger 0,34 cent Erhöhung zu geben,eine Sauerei die seines gleichen sucht.
Auf der anderen Seite sind Milliarden da um "neue" Bürger zu Begrüßen.

P.S es brodelt gewaltig in der Bevölkerung.


Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#416

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 18:01
von Ährenkranz | 847 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #415
Hoffentlich merken sich das die Bürger wie sie veralbert werden,.



Merken tun es sich die meisten Bürger schon, aber nur bis zum Wahltag.

Was uns die CDU und SPD in den letzten Jahren eingebrockt hat, geht auf keine Kuhhaut.
Wie kann man als normaldenkender Bürger nur immer wieder diese Parteien wählen...?

Wegen dem Mindestlohn, hier stimme ich mit der Linkspartei überein, die mindestens 10 € fordert.

Und es wird ja schon wieder von einigen Politikern gefordert, den jetzigen Mindestlohn abzuschaffen, aber so blöd werden die sicher nicht sein, das vor der Bundestagswahl zu machen.
Möchte mal die Liste sehen, was da schon alles vermerkt ist, um dieses nach der Wahl abzuschaffen bzw.den Bürger noch mehr abzukassieren.


"Die Dummheit von Regierungen sollte niemals unterschätzt werden" - Helmut Schmidt
der Anderdenkende und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.06.2016 18:09 | nach oben springen

#417

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 18:26
von Heckenhaus | 5.159 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #416

Möchte mal die Liste sehen, was da schon alles vermerkt ist, um dieses nach der Wahl abzuschaffen bzw.den Bürger noch mehr abzukassieren.


Da wird ihnen geholfen
Guckst du hier :

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wi...e-14309923.html

.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#418

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 29.06.2016 18:39
von Lutze | 8.042 Beiträge

Zitat von Ährenkranz im Beitrag #416
Zitat von Pit 59 im Beitrag #415
Hoffentlich merken sich das die Bürger wie sie veralbert werden,.



Merken tun es sich die meisten Bürger schon, aber nur bis zum Wahltag.

Was uns die CDU und SPD in den letzten Jahren eingebrockt hat, geht auf keine Kuhhaut.
Wie kann man als normaldenkender Bürger nur immer wieder diese Parteien wählen...?

Wegen dem Mindestlohn, hier stimme ich mit der Linkspartei überein, die mindestens 10 € fordert.

Und es wird ja schon wieder von einigen Politikern gefordert, den jetzigen Mindestlohn abzuschaffen, aber so blöd werden die sicher nicht sein, das vor der Bundestagswahl zu machen.
Möchte mal die Liste sehen, was da schon alles vermerkt ist, um dieses nach der Wahl abzuschaffen bzw.den Bürger noch mehr abzukassieren.

Für die Linkspartei dürfte der Mindestlohn bei 11,68 Euro liegen,
dazu im Beitrag # 372
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Ährenkranz und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
17 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1839 Gäste und 133 Mitglieder, gestern 3617 Gäste und 188 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14376 Themen und 558828 Beiträge.

Heute waren 133 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen