#361

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 30.05.2015 14:03
von Harsberg | 3.248 Beiträge

Zitat
viele junge junge, flexible und freundliche kassiererinnen sehe ich da sitzen.



Bei uns sind die Kassiererinnen der anderen Märkte viel schneller und freundlicher, um nicht zu sagen die von LIDL sind unfreundlich und lahme Enten!


Phantasie ist wichtiger denn Wissen, denn Wissen ist begrenzt!
nach oben springen

#362

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 30.05.2015 15:55
von PF75 | 3.294 Beiträge

bei Lidl haben sich die Kassiererinnen ja auch dem Tempo der Kunden anzupassen.


nach oben springen

#363

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 30.05.2015 20:20
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Ich kann aber in dem Artikel nirgendwo lesen, dass das alles nur Teilzeitbeschäftigte sind. Da ist ein Lohn von 11,50 € natürlich toll bei einer 25-Stunden-Woche. Mit 1100 € brutto kann man ja was losmachen.



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 30.05.2015 20:21 | nach oben springen

#364

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 30.05.2015 20:57
von Harra318 | 2.514 Beiträge

@ vs 1400,
Tarifverträge in dieser Branche laufen nun mal meist 21 Monate! Somit hast du selbstverständlich Recht, wenn du schreibst im Jahr 2013.
Ich finde es schon o.k. Denn es ist immerhin eine Steigerung von 4,55 %.
Wünschenswert wäre natürlich 10 %.
Wenn ich mir jetzt territorial die Gegend anschaue um Mecklenburg, Mansfelder Land,……,….. glaube ich schon dass Arbeitnehmer mit dieser Steigerung zufrieden sind.
Und vor allem wie geschrieben, Mindestlohn für Neueinsteiger!
Auch wenn das Arbeitsleben in den Discountern und Supermärkten so anstrengend und deprimierend sein soll,…………… wie manchmal berichtet(?).
(Hintergründe sollte man auch wissen, diese sollten auch nicht verschleiert sein)

Wenn ich meine Einkäufe tätige, schaue ich auch mal nach rechts und nach links.Natürlich nicht nur in die Regale
Vergleiche zum Beispiel die Arbeitsweise der Mitarbeiter, aber auch die Arbeit im Gegensatz von mir zu ihnen, und diesbezüglich auch die Entlohnung.


Und @Unner Gräzer ,
ob Teilzeitbeschäftigung hin oder her...........
Arbeitsverträge werden leider nicht mehr besiegelt als Vollzeit, in dieser Branche,andere werden noch folgen,.... zum Leidwesen der Ausübenden.
Es gibt wie immer, ...............


Ich würde dir zum Beispiel einen Arbeitsvertrag anbieten mit 120 Stunden.
Wenn du möchtest, würdest du schon auf deine 180 h kommen!
Oder, sogar noch mehr.(!!!!!)
Was mehr als die 120 h sind, darauf werden Zuschläge gezahlt! ( sage jetzt bitte nicht, ich habe gehört)
Schau dir den Mai an, er hatte viele Feiertage.............z.B....es gibt natürlich auch Ostern, Weihnachten, leider auch Kranke, Urlaubsvertretung..............usw


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#365

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 31.05.2015 00:04
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #364
@ vs 1400,
Tarifverträge in dieser Branche laufen nun mal meist 21 Monate! Somit hast du selbstverständlich Recht, wenn du schreibst im Jahr 2013.
Ich finde es schon o.k. Denn es ist immerhin eine Steigerung von 4,55 %.
Wünschenswert wäre natürlich 10 %.
Wenn ich mir jetzt territorial die Gegend anschaue um Mecklenburg, Mansfelder Land,……,….. glaube ich schon dass Arbeitnehmer mit dieser Steigerung zufrieden sind.
Und vor allem wie geschrieben, Mindestlohn für Neueinsteiger!
Auch wenn das Arbeitsleben in den Discountern und Supermärkten so anstrengend und deprimierend sein soll,…………… wie manchmal berichtet(?).
(Hintergründe sollte man auch wissen, diese sollten auch nicht verschleiert sein)

Wenn ich meine Einkäufe tätige, schaue ich auch mal nach rechts und nach links.Natürlich nicht nur in die Regale
Vergleiche zum Beispiel die Arbeitsweise der Mitarbeiter, aber auch die Arbeit im Gegensatz von mir zu ihnen, und diesbezüglich auch die Entlohnung.


Und @Unner Gräzer ,
ob Teilzeitbeschäftigung hin oder her...........
Arbeitsverträge werden leider nicht mehr besiegelt als Vollzeit, in dieser Branche,andere werden noch folgen,.... zum Leidwesen der Ausübenden.
Es gibt wie immer, ...............


Ich würde dir zum Beispiel einen Arbeitsvertrag anbieten mit 120 Stunden.
Wenn du möchtest, würdest du schon auf deine 180 h kommen!
Oder, sogar noch mehr.(!!!!!)
Was mehr als die 120 h sind, darauf werden Zuschläge gezahlt! ( sage jetzt bitte nicht, ich habe gehört)
Schau dir den Mai an, er hatte viele Feiertage.............z.B....es gibt natürlich auch Ostern, Weihnachten, leider auch Kranke, Urlaubsvertretung..............usw



hm Harra318,
in bestimmten gegenden und danke, dass du zwei schwierige erwähntest, mag man sich wohl darüber freuen.
doch zb. dieser discounter hat, hier, keine angestellten ü - 40.
entweder sind es gebliebene lehrlinge oder eben neueinsteiger und letztere wechseln doch sehr oft.


gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#366

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 31.05.2015 18:29
von PF75 | 3.294 Beiträge

bei den Discountern ist es üblich beim Personal ein Rotationsverfahren anzuwenden (öfters mal die Filiale wechseln ) um nicht irgendwelche zu festen bindungen beim personal aufkommen zulassen.
Ständig neue Zusammensetzungen lassen sich doch besser beeinflussen.


nach oben springen

#367

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 31.05.2015 19:19
von totschka (gelöscht)
avatar

Als ich ab diesem Jahr den Mindestlohn bekam, hatte ich unterm Strich erheblich (~400,- € netto) weniger Geld. Das war ein Kündigungsgrund für mich. Habe mich angestrengt und mein Glück geschmiedet, und weil ich ja arbeiten will, habe ich auch eine Arbeit gefunden, die so gut bezahlt wird, dass der Mindestlohn kein Thema ist.

[Real_Life]Natürlich ist das kolossaler Käse. Nicht das mit dem Mindestlohn und der Kohle, die ich weniger hatte. Sondern das mit dem Anstrengen und 'Jeder ist seines Glückes Schmied' und "Wer arbeiten will, findet auch was.' Kokolores, weil ich den Job nur mit Beziehungen bekam. Ohne Beziehungen hatte ich nach hundertdreißig Bewerbungen immerhin eine schriftliche Einstellungszusage, der aber die Arbeitsagentur den Gar aus machte, weil sie an Bedingungen geknüpft war, die die Agenten nicht erfüllen wollten.[/Real_Life]


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#368

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 31.05.2015 20:01
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #364
@ vs 1400,
Tarifverträge in dieser Branche laufen nun mal meist 21 Monate! Somit hast du selbstverständlich Recht, wenn du schreibst im Jahr 2013.
Ich finde es schon o.k. Denn es ist immerhin eine Steigerung von 4,55 %.
Wünschenswert wäre natürlich 10 %.
Wenn ich mir jetzt territorial die Gegend anschaue um Mecklenburg, Mansfelder Land,……,….. glaube ich schon dass Arbeitnehmer mit dieser Steigerung zufrieden sind.
Und vor allem wie geschrieben, Mindestlohn für Neueinsteiger!
Auch wenn das Arbeitsleben in den Discountern und Supermärkten so anstrengend und deprimierend sein soll,…………… wie manchmal berichtet(?).
(Hintergründe sollte man auch wissen, diese sollten auch nicht verschleiert sein)

Wenn ich meine Einkäufe tätige, schaue ich auch mal nach rechts und nach links.Natürlich nicht nur in die Regale
Vergleiche zum Beispiel die Arbeitsweise der Mitarbeiter, aber auch die Arbeit im Gegensatz von mir zu ihnen, und diesbezüglich auch die Entlohnung.


Und @Unner Gräzer ,
ob Teilzeitbeschäftigung hin oder her...........
Arbeitsverträge werden leider nicht mehr besiegelt als Vollzeit, in dieser Branche,andere werden noch folgen,.... zum Leidwesen der Ausübenden.
Es gibt wie immer, ...............


Ich würde dir zum Beispiel einen Arbeitsvertrag anbieten mit 120 Stunden.
Wenn du möchtest, würdest du schon auf deine 180 h kommen!
Oder, sogar noch mehr.(!!!!!)
Was mehr als die 120 h sind, darauf werden Zuschläge gezahlt! ( sage jetzt bitte nicht, ich habe gehört)
Schau dir den Mai an, er hatte viele Feiertage.............z.B....es gibt natürlich auch Ostern, Weihnachten, leider auch Kranke, Urlaubsvertretung..............usw



Mit den Teilzeit-Verträgen hast du leider Recht, @Harra318. Aber diese Folge, genau wie der ersatzlose Wegfall von 240000 Minijobs, wird von den "Fans" dieses meines Erachtens zerstörerischen Bruttomindestlohns völlig ignoriert. In meinem Betrieb gibt es nur Vollzeitstellen, und das hat seine Gründe. 1. Die Motivation durch ein vernünftiges Einkommen durch Vollzeitarbeit, 2. kann ich mit Vollzeitstellen besser über das ganze Jahr planen (Urlaub, freie Tage, Schichtzyklen ect.). Der Nachteil dabei ist, dass bei einem spürbarem wirtschaftlichem Einbruch die eine oder andere Stelle wegfällt. Mein Credo ist, wenn mein Betrieb wirtschaftlich und sauber arbeitet, kann ich ohne "Teilzeitmauscheleien" die Arbeit auf so aufteilen, dass es passt, und zwar für alle. Im übrigen sind nach geltendem Arbeitsrecht monatlich im Durschnitt bis 208 Std. möglich, ohne dabei Überstunden zu machen. Überstundenzuschläge werden nämlich auch versteuert und auf Sozialabgaben angerechnet. Lieber als normale Arbeitszeit abgerechnet und eine steuerfreie Verpflegungspauschale draufgepackt, das bringt für den AN wesentlich mehr. Ich finde es aber wirklich gut, dass der Eine oder Andere sich doch sinnvoll über diesen Mindestlohn und seine Folgen Gedanken macht und nicht nur denkt, dass ein Kleinstunternehmer im Monat Tausende auf Kosten seiner AN scheffelt.



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#369

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 02.03.2016 20:44
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Monetär gesehen von einem Unternehmer, da sage ich doch mal "Daumen hoch".
Natürlich nur als Mindestlohn akzeptabel !

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwe...1157835,3712397


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#370

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 02.03.2016 21:00
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #369
Monetär gesehen von einem Unternehmer, da sage ich doch mal "Daumen hoch".
Natürlich nur als Mindestlohn akzeptabel !

http://www.swp.de/ulm/nachrichten/suedwe...1157835,3712397

Dieser Unternehmer ist noch einer von der alten Garde,
zeigt soziale Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern,
leider werden solche Chefs immer weniger
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#371

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 03.03.2016 00:11
von Wahlhausener | 279 Beiträge

@Lutze schrieb Dieser Unternehmer ist noch einer von der alten Garde,
zeigt soziale Verantwortung gegenüber seinen Mitarbeitern,
leider werden solche Chefs immer weniger
Lutze

Ja das ist wohl noch die soziale Marktwirtschaft. Der Herr Müller ist aber wegen seines Alters nicht mehr ewig im Unternehmen. Und dann kommt der Nächste und hat eine ganz andere Unternehmensstrategie im Sinn. Die da heißt, wir sind gegenüber den Konkurrenten zu teuer, müssen Kosten senken. Und wo kann man am besten Kosten sparen?


Signatur gelöscht...


nach oben springen

#372

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 10:19
von Lutze | 8.039 Beiträge

Mindestlohn zu gering für Rente

Ein Gehalt auf Mindestlohn-Niveau reicht auch nach 45 Beitragsjahren
nicht für eine Rente oberhalb der Grundsicherung.Vielmehr müsse der
Stundenlohn dafür bei 11,68 Euro liegen,wie aus einer Antwort der
Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken hervorgeht,die der
Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorlag.Heute gilt ein Mindestlohn
von 8,50 Euro.Der Linken-Abgeordnete Klaus Ernst,der die Frage gestellt hatte
sagte:"Der Mindestlohn soll vor Armut schützen-gerade auch im Alter.
Doch mit 8,50 Euro wird dieses Ziel nicht annähernd erreicht."

Quelle: Sat1 Videotext

Tolle Aussichten für zukünftige Rentner

Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
bürger der ddr und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#373

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 10:37
von maxhelmut | 614 Beiträge

Mindestlohn - Hungerlohn

wo sind die Tariflöhne hin

die gibt es nur noch in Berlin "DIÄTEN"

die stimmen immer

egal wer da oben sitzt

ob Erich oder Kanzler

der unten ist der kleine Mann ist bei jeder Macht das Arschloch

versprechen tun sie alle

aber in Wirklichkeit wie sieht die aus !!!!


nach oben springen

#374

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 10:57
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Überlegt mal Männer, als ihr jung wart, habt ihr da schon an die spätere Rente gedacht. Ich meine ja nur, weil ich hier von Mindestlohn und eventuell späteren Rentenansprüchen drauf lese. Das ist doch gelinde gesagt Harzer Käse. Zumal, wenn du jung bist interessiert dich das alles doch gar nicht, das geht dir kurz gesagt in dem Alter "am Arsch "vorbei.

Wenn ich mit gut 36 Jahren nicht durch reinen Zufall noch auf den Trichter gekommen wäre, "das Mann in seinem Leben mal besser noch ein Haus bauen sollte(oder ausbauen) denn die Kinder waren schon da, der gepflanzte Baum wohl auch im Kleingarten", dann hätte ich heute echte Probleme. Oder besser formuliert, würde Die dann in der Rente bekommen.

Wenn ich heute Jugend sehe und ich will die Jungs und Mädels ja nicht Alle über einen Kamm scheren sehe ich ne Unmenge richtig schön verplemperte Zeit....Lebens und Schaffenszeit. Selbst mit 35 Jahren hat es mancher einfach noch nicht geschnallt.....das Er, Sie sich mal langsam was schaffen sollten. Und gut, weiter oben stehen dazu meine 36 Jahre (wo eben der Besitzknoten geplatzt ist, der vom Eigentum) nur zu dem Zeitpunkt hatte unsereiner wenigstens schon richtig gute gestandene 20 Jahre im Beruf auf dem Buckel.

Davon träumt so mancher "Verplemperer" ja noch in dem Alter und so rennt die Zeit bis zur späteren Rente in Windeseile davon und dann steht man da und hat nur ne Mietswohnung, die deine eventuelle Rente nicht nur auffressen wird sondern dein Leben gleich mit.

Das alles liegt auch an jedem selber, ob Er, Sie den Daumen aus dem Mund bekommt und mal langsam beginnt mit"Was will ich denn nun eigentlich und genug der Partynächte, hin zum wirklichen Leben und das sieht eben im Realo schon mal ganz anders aus wie ne glitzende Diskokugel über der Tanzfläche"

Rainer-Maria

und einen guten Sonntag allen ins Forum



nach oben springen

#375

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 11:12
von maxhelmut | 614 Beiträge

Zitat von Rainer-Maria Rohloff im Beitrag #374
Überlegt mal Männer, als ihr jung wart, habt ihr da schon an die spätere Rente gedacht. Ich meine ja nur, weil ich hier von Mindestlohn und eventuell späteren Rentenansprüchen drauf lese. Das ist doch gelinde gesagt Harzer Käse. Zumal, wenn du jung bist interessiert dich das alles doch gar nicht, das geht dir kurz gesagt in dem Alter "am Arsch "vorbei.

Wenn ich mit gut 36 Jahren nicht durch reinen Zufall noch auf den Trichter gekommen wäre, "das Mann in seinem Leben mal besser noch ein Haus bauen sollte(oder ausbauen) denn die Kinder waren schon da, der gepflanzte Baum wohl auch im Kleingarten", dann hätte ich heute echte Probleme. Oder besser formuliert, würde Die dann in der Rente bekommen.

Wenn ich heute Jugend sehe und ich will die Jungs und Mädels ja nicht Alle über einen Kamm scheren sehe ich ne Unmenge richtig schön verplemperte Zeit....Lebens und Schaffenszeit. Selbst mit 35 Jahren hat es mancher einfach noch nicht geschnallt.....das Er, Sie sich mal langsam was schaffen sollten. Und gut, weiter oben stehen dazu meine 36 Jahre (wo eben der Besitzknoten geplatzt ist, der vom Eigentum) nur zu dem Zeitpunkt hatte unsereiner wenigstens schon richtig gute gestandene 20 Jahre im Beruf auf dem Buckel.

Davon träumt so mancher "Verplemperer" ja noch in dem Alter und so rennt die Zeit bis zur späteren Rente in Windeseile davon und dann steht man da und hat nur ne Mietswohnung, die deine eventuelle Rente nicht nur auffressen wird sondern dein Leben gleich mit.

Das alles liegt auch an jedem selber, ob Er, Sie den Daumen aus dem Mund bekommt und mal langsam beginnt mit"Was will ich denn nun eigentlich und genug der Partynächte, hin zum wirklichen Leben und das sieht eben im Realo schon mal ganz anders aus wie ne glitzende Diskokugel über der Tanzfläche"

Rainer-Maria

und einen guten Sonntag allen ins Forum


willst Du @Rainer-Maria Rohloff mich als "Verplemperer" darstellen !!!


nach oben springen

#376

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 11:22
von Rainer-Maria Rohloff | 1.377 Beiträge

Entschuldige mal Max Helmut aber dich hatte ich irgend wie gar nicht im Blick mit meinem Vor-Text.....der über die Jugend von heute? Der bezog sich eher auf Lutzes Text vorher. Du siehst mir auch nicht mehr so jung aus....siehe dein Avatar. Also bleib ruhig Mann denn so ordentlich wie du aussiehst scheint mir da auch schon ne solide Grundlage da zu sein, das du dein Leben früher eben nicht verplempert hast.

Rainer-Maria



maxhelmut hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#377

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 11:27
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Für Gute und Qualifizierte Arbeit sollte es auch einen entsprechenden Lohn geben. Es kann nicht sein, dass Unternehmen "ganz vorn mitmischen" und ihren Angestellten 1. nur Zeitverträge anbieten, 2. ihre völlig unqualifizierten Arbeitnehmer übers Arbeitsamt rekrutieren und 3. fast jedes Jahr Kurzarbeit bei der ARGE beantragen. Das ist hier in der Region Gang und Gebe.
Auf Dauer kann und wird das nicht funktionieren. Von saisonalen Jobs, wie Landwirtschaft oder Tourismus können hier nur zu wenig leben, da sind 8,50 schon gar keine Grundlage, selbst wenn die betreffenden Personen vorsorgen wollen, was können die von 8,50 weglegen oder riestern??

gruß h.


maxhelmut, bürger der ddr, Lutze, PF75 und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#378

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 11:30
von maxhelmut | 614 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #377
Für Gute und Qualifizierte Arbeit sollte es auch einen entsprechenden Lohn geben. Es kann nicht sein, dass Unternehmen "ganz vorn mitmischen" und ihren Angestellten 1. nur Zeitverträge anbieten, 2. ihre völlig unqualifizierten Arbeitnehmer übers Arbeitsamt rekrutieren und 3. fast jedes Jahr Kurzarbeit bei der ARGE beantragen. Das ist hier in der Region Gang und Gebe.
Auf Dauer kann und wird das nicht funktionieren. Von saisonalen Jobs, wie Landwirtschaft oder Tourismus können hier nur zu wenig leben, da sind 8,50 schon gar keine Grundlage, selbst wenn die betreffenden Personen vorsorgen wollen, was können die von 8,50 weglegen oder riestern??

gruß h.



@hundemuchtel 88 0,5

"NICHTS"


hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#379

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 11:43
von Lutze | 8.039 Beiträge

Riestern,das war ja mal mal so ein richtiges Schlagwort,
um ehrlich zu sein,mit der Riester-Rente hab ich mich
nie wirklich beschäftigt,aus heutiger Sicht wohl ein Flop,
warum auch immer,aber Frau Nahles will das Riestern
noch mal verbessern,
war auch auf Sat1 Videotext zu lesen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#380

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 24.04.2016 11:47
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.494 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #379
Riestern,das war ja mal mal so ein richtiges Schlagwort,
um ehrlich zu sein,mit der Riester-Rente hab ich mich
nie wirklich beschäftigt,aus heutiger Sicht wohl ein Flop,
warum auch immer,aber Frau Nahles will das Riestern
noch mal verbessern,
war auch auf Sat1 Videotext zu lesen
Lutze


noch verbessern ist doch kaum möglich Lutze, war doch damals schon DIE Lösung
zum Schluß wird den Leuten die immer brav geriestert haben der Ertrag, auf die Grundsicherung angerechnet, ist doch nur gerecht.

gruß h.


bürger der ddr und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
19 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 925 Gäste und 70 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 70 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen