#241

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 19:30
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #235
Zitat von Harra318 im Beitrag #232
us!

Brot über 3 Euro bekommst du hier fast überall
Lutze


da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
zuletzt bearbeitet 18.01.2015 19:31 | nach oben springen

#242

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 19:35
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von G. Michael im Beitrag #239
Moin Gemeinde, ich gebe zu nicht von Anfang an gelesen zu haben, ist mir zu umfangreich. Aber mal einen Einwurf meinerseits.
8,50€ Mindestlohn ist begrüßenswert, die daraus resultierenden Preiserhöhungen wohl nicht.
Das sich die Politik damit rühmt es durchgedrückt zu haben ist mehr als verständlich.
Einem Friseur, Bäcker oder wem auch immer statt 5,60€ jetzt 8,50€ zu zahlen ist doch gut.
Und der Fiskus? der streckt bei der Lohnsteuer schon mal die Kralle raus.
Micha



wenn jeder Arbeitnehmer noch Urlaubs und Weihnachtsgeld
bekommen würde,könnte der Fiskus noch mehr einnehmen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#243

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 19:40
von Pit 59 | 10.135 Beiträge

da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.

Gert,im Arbeiter und Bauernstaat war es auch keine Kunst das 3 Pfund Brot für 0,99 Pfennige zu Produzieren. Erich hat den Rest drauf gelegt.


Ostlandritter und Gert haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#244

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 20:35
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #243
da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.

Gert,im Arbeiter und Bauernstaat war es auch keine Kunst das 3 Pfund Brot für 0,99 Pfennige zu Produzieren. Erich hat den Rest drauf gelegt.


die Schweine hats gefreut, so preiswertes Brot gefüttert zu bekommen ( habe ich so bei Gesprächen in der DDR gehört, wollte es erst nicht glauben )


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#245

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 21:06
von SEG15D | 1.119 Beiträge

Leider hast Du damit recht, das war durchaus gängige Praxis dafür, über's Jahr ein schlachtreifes Schwein zu erzielen....Kam damals so um die 1200-1400 Mark, das Tier..je nach Endgewicht...
Gruß vom SEG15D



nach oben springen

#246

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 21:24
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Dann möchte ich mich auch mal zu dem Mindestlohn wieder mal zu Wort melden .
Nun kenne ich eigentlich viele Menschen die hier in meiner Umgebung leben und von denen viele Frauen sich mit dem Mindestlohn den sie auf Grund ihrer Tätigkeit angeboten bekommen,zu frieden geben .
Da wurde meine Nachbarin zu ihren Chef geladen , Bäckerreiverkäuferin , ab 1 Februar kann ich ihnen zwar die 8,50 zahlen , wenn sie aber mit den Std die ich ihnen jetzt mitteile einverstanden sind . So kam raus , sie soll wie bisher die geforderte Zeit im Geschäft arbeiten , bekommt aber weniger Std bezahlt .
Genau so sieht es bei den Reinigungsfirmen aus , schon seit Jahren , als die öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten , Schulen zur Reinigung von den Kommunen ausgeschrieben wurden , da fing es doch schon mit den Sittenwidrigen Löhnen an . Es wurden nur noch Halbtagskräfte eingestellt. Hier sind auch wieder Frauen betroffen , die zwar die Std in den ausgeschrieben Objekten nicht schaffen mehr arbeiten , aber nur die dafür bestimmten Zeit gezahlt bekommen . Wer soll das merken ,viele arbeiten ohne Versicherungskarte , weil sie ja noch Amt die Stütze bekommen .
165 Euro werden gezahlt vom Arbeitsgeber , nachweislich mit Formular , aber die Std die das Personal arbeitet , werden nicht gezahlt .
Momentan bezahle ich hier im Osten 13 Euro für einen normalen Herrenschnitt , die Friseurkette wo ich hingehe, zählt zu den größten Deutschlands .Aber den Mindestlohn bekommen die Angestellten wohl erst ab August 15 . ratata


zuletzt bearbeitet 18.01.2015 21:25 | nach oben springen

#247

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 21:29
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #243
da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.

Gert,im Arbeiter und Bauernstaat war es auch keine Kunst das 3 Pfund Brot für 0,99 Pfennige zu Produzieren. Erich hat den Rest drauf gelegt.


Pittiplatsch Erich ,- der Gute...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#248

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 21:35
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von ratata im Beitrag #246
Dann möchte ich mich auch mal zu dem Mindestlohn wieder mal zu Wort melden .
Nun kenne ich eigentlich viele Menschen die hier in meiner Umgebung leben und von denen viele Frauen sich mit dem Mindestlohn den sie auf Grund ihrer Tätigkeit angeboten bekommen,zu frieden geben .
Da wurde meine Nachbarin zu ihren Chef geladen , Bäckerreiverkäuferin , ab 1 Februar kann ich ihnen zwar die 8,50 zahlen , wenn sie aber mit den Std die ich ihnen jetzt mitteile einverstanden sind . So kam raus , sie soll wie bisher die geforderte Zeit im Geschäft arbeiten , bekommt aber weniger Std bezahlt .
Genau so sieht es bei den Reinigungsfirmen aus , schon seit Jahren , als die öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten , Schulen zur Reinigung von den Kommunen ausgeschrieben wurden , da fing es doch schon mit den Sittenwidrigen Löhnen an . Es wurden nur noch Halbtagskräfte eingestellt. Hier sind auch wieder Frauen betroffen , die zwar die Std in den ausgeschrieben Objekten nicht schaffen mehr arbeiten , aber nur die dafür bestimmten Zeit gezahlt bekommen . Wer soll das merken ,viele arbeiten ohne Versicherungskarte , weil sie ja noch Amt die Stütze bekommen .
165 Euro werden gezahlt vom Arbeitsgeber , nachweislich mit Formular , aber die Std die das Personal arbeitet , werden nicht gezahlt .
Momentan bezahle ich hier im Osten 13 Euro für einen normalen Herrenschnitt , die Friseurkette wo ich hingehe, zählt zu den größten Deutschlands .Aber den Mindestlohn bekommen die Angestellten wohl erst ab August 15 . ratata


das ist 'ne Sauerei und ein Gesetzesverstoß . Ich habe hier auch im Forum gelesen, dass man im Ausland aufgrund geringerer Löhne einen Haarschnitt für 4 € bekommt. Soweit so gut Dem Nutzer eines solchen Angebotes muss aber auch klar sein, dass er deutsche Arbeitsplätze damit vernichtet, zumindest die in Grenznähe


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#249

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 21:36
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ratata im Beitrag #246
Dann möchte ich mich auch mal zu dem Mindestlohn wieder mal zu Wort melden .
Nun kenne ich eigentlich viele Menschen die hier in meiner Umgebung leben und von denen viele Frauen sich mit dem Mindestlohn den sie auf Grund ihrer Tätigkeit angeboten bekommen,zu frieden geben .
Da wurde meine Nachbarin zu ihren Chef geladen , Bäckerreiverkäuferin , ab 1 Februar kann ich ihnen zwar die 8,50 zahlen , wenn sie aber mit den Std die ich ihnen jetzt mitteile einverstanden sind . So kam raus , sie soll wie bisher die geforderte Zeit im Geschäft arbeiten , bekommt aber weniger Std bezahlt .
Genau so sieht es bei den Reinigungsfirmen aus , schon seit Jahren , als die öffentlichen Einrichtungen wie Kindergärten , Schulen zur Reinigung von den Kommunen ausgeschrieben wurden , da fing es doch schon mit den Sittenwidrigen Löhnen an . Es wurden nur noch Halbtagskräfte eingestellt. Hier sind auch wieder Frauen betroffen , die zwar die Std in den ausgeschrieben Objekten nicht schaffen mehr arbeiten , aber nur die dafür bestimmten Zeit gezahlt bekommen . Wer soll das merken ,viele arbeiten ohne Versicherungskarte , weil sie ja noch Amt die Stütze bekommen .
165 Euro werden gezahlt vom Arbeitsgeber , nachweislich mit Formular , aber die Std die das Personal arbeitet , werden nicht gezahlt .
Momentan bezahle ich hier im Osten 13 Euro für einen normalen Herrenschnitt , die Friseurkette wo ich hingehe, zählt zu den größten Deutschlands .Aber den Mindestlohn bekommen die Angestellten wohl erst ab August 15 . ratata


Genau so ist es! Es gibt wieder Ausnahmeregel und das ist bei Frisösen leider so! Meine Tochter arbeitet in so einer Kette! Es werden die Preise erhöht u.s.w.! Im Geldbeutel bleibt nichts mehr, außer der Fiskus reibt sich die Hände! Gaststätten erhöhen ihre Preise und macht nun eben 2 Ruhetage und schon sind die Herren Unternehmer wieder aus den Schneider! Denn Reibach macht nur das Finanzamt! Dazu kommt noch der Schreibkram der sich deutlich erhöht( Genau festgehalten werden müssen die Arbeit und auch die Pausen! ) Es lebe die Bürokratie!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#250

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 21:48
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #247
Zitat von Pit 59 im Beitrag #243
da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.

Gert,im Arbeiter und Bauernstaat war es auch keine Kunst das 3 Pfund Brot für 0,99 Pfennige zu Produzieren. Erich hat den Rest drauf gelegt.


Pittiplatsch Erich ,- der Gute...



Ich bin aber auch davon überzeugt daß Erich - der Gute nicht diesen Kleister für 99 Pfennige zu essen bekommen hatte . Wie lange war es denn geniesbar bis neues her mußte . Das Konsumbrot war doch am nächsten Tag schon älter wie der Bäcker . Heute bezahle ich gerne für ein 3 Pfundbrot 3,49 € kann es auch essen bis es alle ist

gruß Hapedi



nach oben springen

#251

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 22:02
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #250
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #247
Zitat von Pit 59 im Beitrag #243
da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.

Gert,im Arbeiter und Bauernstaat war es auch keine Kunst das 3 Pfund Brot für 0,99 Pfennige zu Produzieren. Erich hat den Rest drauf gelegt.


Pittiplatsch Erich ,- der Gute...



Ich bin aber auch davon überzeugt daß Erich - der Gute nicht diesen Kleister für 99 Pfennige zu essen bekommen hatte . Wie lange war es denn geniesbar bis neues her mußte . Das Konsumbrot war doch am nächsten Tag schon älter wie der Bäcker . Heute bezahle ich gerne für ein 3 Pfundbrot 3,49 € kann es auch essen bis es alle ist

gruß Hapedi



wieso hast du kein halbes Brot gekauft,für 47 Pfennig?,
das Mischbrot aus der damaligen VEB Großbäckerei
hat sehr gut geschmeckt,das sagen heute noch viele
Neubrandenburger
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#252

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 22:11
von Hapedi | 1.877 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #251
Zitat von Hapedi im Beitrag #250
Zitat von Ostlandritter im Beitrag #247
Zitat von Pit 59 im Beitrag #243
da ist ja wohl keine Kunst ein Brot über 3 € anzubieten. Im Rheinland ist es billiger.

Gert,im Arbeiter und Bauernstaat war es auch keine Kunst das 3 Pfund Brot für 0,99 Pfennige zu Produzieren. Erich hat den Rest drauf gelegt.


Pittiplatsch Erich ,- der Gute...



Ich bin aber auch davon überzeugt daß Erich - der Gute nicht diesen Kleister für 99 Pfennige zu essen bekommen hatte . Wie lange war es denn geniesbar bis neues her mußte . Das Konsumbrot war doch am nächsten Tag schon älter wie der Bäcker . Heute bezahle ich gerne für ein 3 Pfundbrot 3,49 € kann es auch essen bis es alle ist

gruß Hapedi



wieso hast du kein halbes Brot gekauft,für 47 Pfennig?,
das Mischbrot aus der damaligen VEB Großbäckerei
hat sehr gut geschmeckt,das sagen heute noch viele
Neubrandenburger
Lutze




Lutze wer sollte sich denn jeden Tag vormittag beim Bäcker anstellen und ein halbes Brot kaufen . Für 3 Mann Abendbrot und Frühstück mitnemen war es bald alle . Das Konsumbrot gebe ich dir recht hat nicht schlecht geschmeckt , aber halt nur am ersten Tag

gruß Hapedi



nach oben springen

#253

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 22:18
von Lutze | 8.034 Beiträge

viel schlimmer war,viele mußten das Brot erstmal
anfassen,ob es noch frisch ist,
wäre OT jetzt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#254

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 18.01.2015 23:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es geht auch anders,man kürzt die Arbeitsstunden pro Woche.
rei


nach oben springen

#255

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.01.2015 11:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #254
Es geht auch anders,man kürzt die Arbeitsstunden pro Woche.
rei

Hallo rei , so einfach ist es , aber was der Arbeitgeber dir an Leistung vorgibt , musst du erfüllen .
Wenn nicht , draußen wartet der nächste Arbeitsuchende . Für den Arbeitgeber ist es doch schiet egal wer die Arbeit macht .
Es gibt sogar schon Rechtsanwaltskanzleien die daran arbeiten , wie kann man den gesetzlichen Mindestlohn umgehen .

ratata


nach oben springen

#256

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.01.2015 11:42
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #254
Es geht auch anders,man kürzt die Arbeitsstunden pro Woche.
rei


so geschehen in einem Friseurladen, die Angestellte bekommt genau den gleichen Lohn wie vor der Einführung des Mindestlohns, nur die Preise sind gestiegen und das ganz gewaltig. von 8,50€ für Trocken schnitt auf 15,60€. Lediglich die Arbeitstunden sind gekürzt worden, die Lösung!!

gruß h.


nach oben springen

#257

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.01.2015 11:48
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #256
Zitat von rei im Beitrag #254
Es geht auch anders,man kürzt die Arbeitsstunden pro Woche.
rei


so geschehen in einem Friseurladen, die Angestellte bekommt genau den gleichen Lohn wie vor der Einführung des Mindestlohns, nur die Preise sind gestiegen und das ganz gewaltig. von 8,50€ für Trocken schnitt auf 15,60€. Lediglich die Arbeitstunden sind gekürzt worden, die Lösung!!

gruß h.


Und was hat die Friseurin vor der Kürzung der Arbeitsstunden gemacht, Kaffee getrunken und gewartet bis ein Kunde kam?
Wenn ich Arbeit/Aufträge für 8 Stunden habe wäre ich als Unternehmer schön blöd nur 6 arbeiten zu lassen um bissel Lohn zu sparen.


zuletzt bearbeitet 19.01.2015 11:56 | nach oben springen

#258

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.01.2015 11:58
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

in die Luft geträumt!!

Viele Kunden sind auf Grund der Preise weggeblieben, oder auch der veränderten Öffnungszeiten geschuldet.
Die Chefin arbeitet jetzt mit!!!!! Auch deshalb weniger Kunden.

h.


nach oben springen

#259

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.01.2015 13:18
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Meine Friseuse hat den Preis nicht erhöht, ich zahle seit 25 Jahren das Gleiche.

Der Hesselfuchs


nach oben springen

#260

RE: 8,50Euro Mindestlohn?

in Themen vom Tage 19.01.2015 13:30
von Elch78 | 501 Beiträge

Zitat von Merlini im Beitrag #259
Meine Friseuse hat den Preis nicht erhöht, ich zahle seit 25 Jahren das Gleiche.
Der Hesselfuchs
Woran liegt das?
Seit 25 Jahren immer nur "Platte" poliert?

Elch


"Es gibt immer drei Wahrheiten: eine, die Du siehst, eine, die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen"
nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 74 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1756 Gäste und 111 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 111 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen