#161

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 31.01.2014 08:22
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von AnDre im Beitrag #151
Für uns als Jungs war damals der "Truckerfilm" Wie füttert man einen Esel, mit Manne Krug und Jana Brechova der absolute Hammer...so ein kleines Stück von der Welt zu sehen ;-)

Lg Andre

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...e&v=fKXDGEOfLOE



Au ja , den Film kenne ich auch. Fernfahrer war ab da mein kleiner Jungen Traumberuf.
Ist das nicht Fonograf am Anfang des Videos?


nach oben springen

#162

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 31.01.2014 16:17
von stutz | 568 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #139
Brechend voll waren die Kinos bei "Die Glorreichen Sieben" mit Horst Buchholz.


Das kann ich nur bestätigen. Es war immer voll und ich als Westernfan, bin da einfach nicht rein gekommen.
Dafür habe ich ihn jetzt so oft gesehen, daß ich bald jede Szene auswendig kann.
Im DDR Kino wurden aber auch noch ansere anspruchsvolle Western aus den USA aufgeführt. Da denke ich spontan an:
> Mackenna's Gold
> Zähle deine Kugeln
> Cheyenne
oder aber aus dem Südstaatenmilieu der 60er Jahre.
> In derHitze der Nacht
> Ein Mann wird gejagt
Der Film jedoch, der mich am meisten beeindruckt und emotional berührt hat, war einer von Mosfilm.
> Ein Menschenschiksal

http://www.youtube.com/watch?v=dQ6GBPFdHZ4


"Mein Volk, dem ich angehöre und das ich liebe, ist das deutsche Volk;
und meine Nation, die ich mit großen Stolz verehre, ist die deutsche Nation.
Eine ritterliche, stolze und harte Nation." ( Ernst Thälmann )
PF75 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#163

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 31.01.2014 19:41
von AnDre | 10 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #161
Zitat von AnDre im Beitrag #151
Für uns als Jungs war damals der "Truckerfilm" Wie füttert man einen Esel, mit Manne Krug und Jana Brechova der absolute Hammer...so ein kleines Stück von der Welt zu sehen ;-)

Lg Andre

http://www.youtube.com/watch?feature=pla...e&v=fKXDGEOfLOE



Au ja , den Film kenne ich auch. Fernfahrer war ab da mein kleiner Jungen Traumberuf.
Ist das nicht Fonograf am Anfang des Videos?



Ja sind Fonograf... Und bist du Fernfahrer geworden??? So wie Manne später in "Auf Achse" ;-)


nach oben springen

#164

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 31.01.2014 20:04
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Nee hat nicht geklappt mit dem Fernfahrer.Der nächste Traum war dann Lokomotivführer.
Und in einer Kupfermine in 700 m Tiefe bin ich dann gelandet.
Da konnte ich dann auch den ganzen Tag sitzen, weil der Abbau nur einen Meter hoch war.


zuletzt bearbeitet 31.01.2014 20:05 | nach oben springen

#165

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 31.01.2014 20:07
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #164
Nee hat nicht geklappt mit dem Fernfahrer.Der nächste Traum war dann Lokomotivführer.
Und in einer Kupfermine in 700 m Tiefe bin ich dann gelandet.
Da konnte ich dann auch den ganzen Tag sitzen, weil der Abbau nur einen Meter hoch war.


In welcher Grube warst Du denn da ? Sangerhausen, Allstedt ?



nach oben springen

#166

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 31.01.2014 20:07
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

TMS


nach oben springen

#167

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 01.02.2014 11:45
von Diskus303 | 485 Beiträge

Zitat von Stringer49 im Beitrag #140
Guten Tag―Man hat mir gesagt, dass die DDR den Film « Privilege » (Watkins, 1967) in Kinos gezeigt hat. Ist das wahr ? Welches war die Reaktion ? Ich wäre erstaunt, denn der Film war doch subversiv - für die sozialistische Kultur-Ideologie. Das Ende der sechziger Jahre war eine Zeit der Restauration des Dogmatismus, initiert durch Herrn und Frau Honecker...

Stringer49


Auch wenn es in der Sache selbst wenig von Belang ist:
Bis Ende der 60-er saßen die "Honeckers" ja noch (mehr oder weniger) in der 2. Reihe der Regierungsbank...

Nachtrag
Eyh @Stringer49...

Danke für den Beitrag #140...
da soll mal einer sagen "internet verblödet"....
Ich "laufe" nun gefühlt ca. 40 Jahre mit einer im Fernsehen gesehenen (in Erinnerung gebliebenen) Filmsequenz im Kopf herum, in der ein Rocksänger in so einem (mittelalterlichen) Eisenkäfig einen Song zum Besten gibt.
Ich konnte bis Heute (!) und Dank Dir und daraus resultierender Inet-recherche diese Erinnerungen nicht zuordnen.
Bei Wikipädia steht dann im Zusammenhang mit dem Filmtitel "Privilege" der Name "Steve Shorter" und auf einmal schließt sich der Kreis...
Danke @Stringer49...
Abschlußfrage: gibt es den Film irgendwo, damit man (ich) ihn sich (mir) anschauen kann...?

Auf die Schnelle bei Youtube gefunden:
Ab 00:58 sec ist die Stelle mit dem Käfig... - die ich meinte...


Das dürfte übrigens Deine Frage beantworten... (ja es ist war...)
http://www.ebay.de/itm/Progress-Filmprog...=item53fa0c0a5d
http://www.ebay.de/itm/DDR-Aushangfoto-P...=item51abde790b


Gruß Axel
zuletzt bearbeitet 01.02.2014 12:24 | nach oben springen

#168

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 01.02.2014 22:34
von Stringer49 | 700 Beiträge

Zitat von Diskus303 im Beitrag #167

Abschlußfrage: gibt es den Film irgendwo, damit man (ich) ihn sich (mir) anschauen kann...?



Ja, DVD. Leider nicht in Deutsch. Er sollte so um £ 15 kosten. Leider habe ich keine bessere Idee. Du findest ihn bei dem Online-Shop, welcher fast alles hat. Sein Name beginnt mit «A»... Ich habe keine Zeit gehabt bei uns zu suchen. Es sollte aber in London Geschäfte geben, wo Du solche Filme findest. Ich denke auch an Fahrenheit 451 von 1966...

Stringer49


Wenn das Wort das Mittel gegen die Stille und das Getöse ist, so ist die Flut der Wörter im Stakkato seine dialektische Umkehrung.


nach oben springen

#169

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 01.02.2014 22:44
von damals wars | 12.149 Beiträge

Mal was zum Lachen: "Die unglaubwürdigen Abenteuer der Italiener in Rußland"


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#170

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 01.02.2014 22:52
von damals wars | 12.149 Beiträge

In Merseburg gab es ein Kino mit Holzklasse , "Union" Kino, war daher nicht nicht so teuer,
und ein modernes " Völkerfreundschaft",Polstersitze später sogar mit Visionsbar,
Filme mit Louis de Funès waren der Kracher! vor allem die Gendarm- Filme!
Und Gojko Mitić war der Held schlechthin.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#171

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 01.02.2014 23:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich erinnere mich an

Fassbinder / Schygulla


Quelle: http://www.filmportal.de/thema/kino-in-der-ddr


nach oben springen

#172

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 19:59
von grenzgänger81 | 968 Beiträge

Als Schüler mussten wir uns den Film Befreiung anschauen,damals widerwillig und wurden mehr oder weniger hingescheucht.
Jetzt habe ich mir den Film auf DvD gekauft und sehe diesen Film HEUTE mit ganz anderen Augen.
Vor allem freiwillig.


nach oben springen

#173

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:06
von der koch | 39 Beiträge

Obwohl nun schon ein halbes Jahrhundert her, kann ich mich noch immer an mein ersten Kinofilm erinnern.
Es war bei uns nicht im Kino, sondern im Pionierhaus.
Mein älterer Bruder wurde von den Eltern "gezwungen" den kleinen "Hosenscheißer" mitzunehmen.
"Kotschubej"
Vor ca. 1 Jahr habe ich mir die DVD gekauft und er gefällt mir noch heute.


Gruß
der koch



Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.04.2014 22:07 | nach oben springen

#174

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:11
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von der koch im Beitrag #173
Obwohl nun schon ein halbes Jahrhundert her, kann ich mich noch immer an mein ersten Kinofilm erinnern.
Es war bei uns nicht im Kino, sondern im Pionierhaus.
Mein älterer Bruder wurde von den Eltern "gezwungen" den kleinen "Hosenscheißer" mitzunehmen.
"Kotschubej"
Vor ca. 1 Jahr habe ich mir die DVD gekauft und er gefällt mir noch heute.


Gruß
der koch


" Kotschubej " und " Ilja Muromez " waren meine jahrelangen Top-Hits im Pionierfilm-Klub....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#175

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:28
von der koch | 39 Beiträge

"Ilja Muromez" sagt mir ehrlich gesagt überhaupt nichts. Aber wer kennt noch "Skanderbeg – Ritter der Berge"?
Das waren Filme unserer Jugend
Außerdem noch:
Sheriff Teddy
Die Moral der Banditen
uva. mehr

Gruß



zuletzt bearbeitet 25.04.2014 22:29 | nach oben springen

#176

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Oder vier Panzersoldaten und ein Hund!!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#177

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:40
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von der koch im Beitrag #175
"Ilja Muromez" sagt mir ehrlich gesagt überhaupt nichts. Aber wer kennt noch "Skanderbeg – Ritter der Berge"?
Das waren Filme unserer Jugend
Außerdem noch:
Sheriff Teddy
Die Moral der Banditen
uva. mehrGruß

Grün und Rot: Kenne ich beide. Waren richtig spannend. Ilje Muromez handelt von der Verteidigung Russlands gegen die einfallenden Mongolen. Kanderbeg handelt, wimre, von der Verteidigung Albaniens gegen die Osmanen.
Ilja Muromez schaute ich mir etliche Jahre später noch mal an, aber da kam er mir etwas albern vor. Als Kind sieht man das eben anders.



Ostlandritter hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.04.2014 22:42 | nach oben springen

#178

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:44
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Ganz spannend für mich der tschechische Film "Reise in die Urzeit". Handelt von einigen Kindern, die durch eine Höhle in die Vorzeit gelangen und dort von der Eiszeit an rückwärts das Leben und die tierischen Kämpfe bis in´s Silur erleben.



nach oben springen

#179

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:46
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von der koch im Beitrag #175
"Ilja Muromez" sagt mir ehrlich gesagt überhaupt nichts. Aber wer kennt noch "Skanderbeg – Ritter der Berge"?
Das waren Filme unserer Jugend
Außerdem noch:
Sheriff Teddy
Die Moral der Banditen
uva. mehr

Gruß


Ilja Muromez ??
Da bist Du,- glaub ich ,- zu jung gewesen für...


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#180

RE: Kino in der DDR

in DDR Zeiten 25.04.2014 22:48
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von der koch im Beitrag #175
"Ilja Muromez" sagt mir ehrlich gesagt überhaupt nichts. Aber wer kennt noch "Skanderbeg – Ritter der Berge"?
Das waren Filme unserer Jugend
Außerdem noch:
Sheriff Teddy
Die Moral der Banditen
uva. mehr

Gruß


.... und die " Glatzkopfbande "....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 76 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 2890 Gäste und 154 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557828 Beiträge.

Heute waren 154 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen