#141

RE: Trassenhunde

in Grenztruppen der DDR 10.04.2016 11:02
von Theo85/2 | 1.201 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #137
Bei uns sind die Fütterer auch abgesessen und haben jeden Hund sein Futter in den Napf getan, sah immer wie so eine helle Pampe aus, Fleisch haben die Hunde wohl eher selten gesehen, jedenfalls da wo ich war.



Wenn der Fahrer der Hundetruppe Urlaub hatte musste ich auch ab und an das Futter fahren.
Auch habe ich in Sonneberg im Schlachthof Freibank geholt, was dann zu Hundefutter verarbeitet wurde. Wurde in einem Kessel gekocht und stank furchtbar.
Die Hunde an den Trassen wurden aber soweit wie möglich gut behandelt. Die Futternäpfe wurden gesäubert und es gab auch frisches Wasser.

Theo 85/2


nach oben springen

#142

RE: Trassenhunde

in Grenztruppen der DDR 10.04.2016 11:28
von Hansteiner | 1.419 Beiträge

Unsere Hunde wurden gut versorgt und manch einer bekam von unseren GP noch was extra, haben so einige gemacht.
manche hatten eben ihre "Lieblinge"

H..



Fritze und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Besucher
18 Mitglieder und 72 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2095 Gäste und 136 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558438 Beiträge.

Heute waren 136 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen