#1

Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:34
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

es ist doch so: der Gysi war in der DDR ein exponierter Anwalt. Und dann gab es das Ministerium für Staatssicherheit, ein Ministerium eben, aus damaliger DDR-Sicht wie das des Inneren oder des Äußeren usw. usf.. Und mit Sicherheit wurde der Gysi vom MfS kontaktiert, das war in seiner Position überhaupt nicht zu umgehen, und einem Ministerium konnte (und kann!) man nicht nein sagen. Vom MfS kontaktiert zu werden und zu bestimmten Dingen Auskunft zu geben bedeutet doch noch lange nicht dass man Irgendwem seine Würde genommen oder ihn verraten hat.

Das ist so einfach und doch sagen es weder der Gysi noch ein Anderer so klipp und klar.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.02.2013 17:27 | nach oben springen

#2

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:42
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

es gibt halt Dinge, die man trotz "Meinungsfreiheit" in bestimmten Positionen nicht sagen darf...

Gruß aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#3

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 16:49
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von Damals87 im Beitrag #2
Hallo,

es gibt halt Dinge, die man trotz "Meinungsfreiheit" in bestimmten Positionen nicht sagen darf...

Gruß aus Hessen
Mein lieber Damals87,

so ist es wahrscheinlich. Je höher umso unehrlicher und die Zivilcourage bleibt zunehmend auf der Strecke. So wird das mit einer "objektiven" Geschichtsaufarbeitung nichts. War aber schon immer so, nichts neues im Deutschen Vaterland.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#4

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 17:11
von Lutze | 8.034 Beiträge

der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#5

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 17:40
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze
Mein lieber Lutze,

zwar etwas spät, aber alle Achtung! Der steht wenigstens dazu. Dann soll er auch mal offen und ehrlich erzählen, er muss ja kein Schlechter gewesen sein. Wie überall gibt es Spreu und Weizen.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#6

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 17:44
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #5
Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze
Mein lieber Lutze,

zwar etwas spät, aber alle Achtung! Der steht wenigstens dazu. Dann soll er auch mal offen und ehrlich erzählen, er muss ja kein Schlechter gewesen sein. Wie überall gibt es Spreu und Weizen.

Liebe Grüße

Ecki


hat er doch,in der Bild.........äää Blödelzeitung


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#7

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 17:49
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #6
Zitat von Ecki im Beitrag #5
Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze
Mein lieber Lutze,

zwar etwas spät, aber alle Achtung! Der steht wenigstens dazu. Dann soll er auch mal offen und ehrlich erzählen, er muss ja kein Schlechter gewesen sein. Wie überall gibt es Spreu und Weizen.

Liebe Grüße

Ecki


hat er doch,in der Bild.........äää Blödelzeitung
Mein lieber Lutze,

ganz furchtbar, ganz furchtbar. Zivilcourage versus Mammon oder Dummheit, da tragen der Mammon oder die Dummheit allermeistens den Sieg davon.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#8

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 17:59
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #7
Zitat von Lutze im Beitrag #6
Zitat von Ecki im Beitrag #5
Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze
Mein lieber Lutze,

zwar etwas spät, aber alle Achtung! Der steht wenigstens dazu. Dann soll er auch mal offen und ehrlich erzählen, er muss ja kein Schlechter gewesen sein. Wie überall gibt es Spreu und Weizen.

Liebe Grüße

Ecki


hat er doch,in der Bild.........äää Blödelzeitung
Mein lieber Lutze,

ganz furchtbar, ganz furchtbar. Zivilcourage versus Mammon oder Dummheit, da tragen der Mammon oder die Dummheit allermeistens den Sieg davon.

Liebe Grüße

Ecki


egal wie ,auch wenn seine Mutter da in Verbindung gebracht wird,
ich respektiere ihn,Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#9

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 18:10
von schulzi | 1.759 Beiträge

was soll den das schon wieder gregor war und ist anwalt da kann es doch nur normal sein das er mit den leuten von der anrüchigen firma zu tun hatte den schliesslich hatten die ja seine klienten


nach oben springen

#10

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 18:11
von Acki | 169 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze


interessant ! wo steht das Er sich geoutet hat?
Andreas Schmidt-Schaller war einem Medienbericht zufolge Inoffizieller Mitarbeiter der Staatsicherheit.


nach oben springen

#11

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 18:35
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Zitat von schulzi im Beitrag #9
was soll den das schon wieder gregor war und ist anwalt da kann es doch nur normal sein das er mit den leuten von der anrüchigen firma zu tun hatte den schliesslich hatten die ja seine klienten


@schulzi, ich denke Dein Satz stimmt. Aber die Frage kommt hoch, warum hat er das von Anfang an nie selbst so verständlich erklärt?

VG Ex-Huf


nach oben springen

#12

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 19:43
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Es geht ja hier nicht um normale, dienstliche Kontakte eines Anwalts, sondern um behauptete IM-Tätigkeit und Mandantenverrat. Das sind jedenfalls die Vorwürfe einiger seiner ex-Mandanten, die ihre alten Akten eingesehen haben. Und da Gysi unter Eid erklärt haben soll, niemals auch nur irgendwas IM-mäßiges gemacht zu haben, oder irgendwelche persönlichen Auszeichnungen oder Geschenke etc. gekriegt zu haben, hat er jetzt wohl juristisch im Westen ein Problem damit, falls man ihm eine Falschaussage unter Eid wirklich nachweisen kann.


utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 18.02.2013 19:44 | nach oben springen

#13

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 19:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mutz im Beitrag #10
Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze


interessant ! wo steht das Er sich geoutet hat?
Andreas Schmidt-Schaller war einem Medienbericht zufolge Inoffizieller Mitarbeiter der Staatsicherheit.
Hier steht das z.B.
Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller "Soko"-Star gibt Stasi-Vergangenheit zu

Schmidt-Schaller bezog bereits Stellung: "Eines Tages, als ich nach Hause kam, saßen drei Männer im Zimmer, die mit mir sprechen wollten. Ich hätte damals einfach sagen sollen, leckt mich am Arsch. Aber dazu war ich nicht in der Lage."

http://www.rp-online.de/gesellschaft/leu...it-zu-1.3202289


nach oben springen

#14

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 19:51
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Und aus heutiger Sicht muss bemerkt werden, das ist allerdings auch wahr, wie das MfS eine getätigte Aussage über eine Person kategorisiert hat und den Informanten , auch ohne sein Wissen, "eingegliedert" hat.
Im Falle G.G. allerdings muss davon ausgegangen werden, dass getätigte Aussagen seiner Person für das MfS von Interesse waren. Und das hat er schon vor 1989 gewusst, wetten?

VG Ex-Huf


utkieker und Kimble haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 19:51
von Alfred | 6.841 Beiträge

Hallo,

mich würde interessieren, was die ehemaligen Offíziere des MfS die mit Gysi gesprochen haben vor den verschiedenen Ausschüssen "ausgesagt " haben.


nach oben springen

#16

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 19:53
von Ex-Huf (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #15
Hallo,

mich würde interessieren, was die ehemaligen Offíziere des MfS die mit Gysi gesprochen haben vor den verschiedenen Ausschüssen "ausgesagt " haben.




Es ist davon auszugehen, dass wir das hier im Forum exklusiv erfahren werden,...
In diesem Sinne...

VG Ex-Huf


zuletzt bearbeitet 18.02.2013 19:54 | nach oben springen

#17

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 20:07
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

Mit dem MfS Kontakt haben oder über Mandanten Informationen an das MfS weiterzugeben, sind doch zwei verschiedene Dinge – Letzteres steht doch im Raum -und genau das gilt es zu prüfen. Übrigens, auch in der DDR war die Verletzung des Berufsgeheimnisses gem. § 136 StGB strafbar. In der Bundesrepublik greift der § 203, nur liegt in seinem Fall die Verjährung vor. Bekommen sie ihn aber wegen Meineid dran, wäre dies nicht nur sein politisches Aus...
Wer Berufe mit der nach § 203 StGB verbundenen Schweigepflicht ausübt hat auch eine moralische Verpflichtung.


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#18

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 20:26
von Acki | 169 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #13
Zitat von Mutz im Beitrag #10
Zitat von Lutze im Beitrag #4
der Polizeiruf 110 Darsteller Andreas Schmidt-Schaller hat sich jetzt erst auch geoutet
Lutze


interessant ! wo steht das Er sich geoutet hat?
Andreas Schmidt-Schaller war einem Medienbericht zufolge Inoffizieller Mitarbeiter der Staatsicherheit.
Hier steht das z.B.
Schauspieler Andreas Schmidt-Schaller "Soko"-Star gibt Stasi-Vergangenheit zu

Schmidt-Schaller bezog bereits Stellung: "Eines Tages, als ich nach Hause kam, saßen drei Männer im Zimmer, die mit mir sprechen wollten. Ich hätte damals einfach sagen sollen, leckt mich am Arsch. Aber dazu war ich nicht in der Lage."

http://www.rp-online.de/gesellschaft/leu...it-zu-1.3202289



Hallo! Herr Schaller (IM Jochen) bezog erst Stellung dazu , als die B*** Zeitung unter Berufung auf Aktenfunde in der Jahn-Behörde bereits davon berichtet hat.


nach oben springen

#19

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 20:28
von damals wars | 12.166 Beiträge

Sein politisches Ende ist schon so oft vorherbeschwört worden!
Jeder Stasijäger hat sich schon daran versucht.
Einer dümmer als der andere. Und vor Gericht haben sie alle verloren.

Sicher finden sie auch dieses Jahr wieder den Schießbefehl.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#20

RE: Der GYSI und die STASI

in DDR Staat und Regime 18.02.2013 20:47
von utkieker | 2.920 Beiträge

Das Schmidt- Schaller oder Ingo Dubinski anno Dunnemals als IM für die Stasi Informationen abgeliefert haben ist mir Wurscht. Nicht ganz nett aber dennoch legal. Es würde mich nur wundern, würde ein Geheimdienst der Welt ohne Informanden auskommen, denn dann beginnt kriminelle Beschaffung von Informationen durch Wanzen, abhören von Telefonen oder Verletzung des Briefgeheimnis. Und wenn ein Anwalt seine Mandanten in die Pfanne haut, so ist das nicht nur schäbig sondern kriminell. Gleiches gilt für Geistliche, welche das Beichtgeheimnis verletzen.
Ich zolle den Herren Dubinski und Schmidt- Schaller meinen Respekt von mir aus hätten sie sich nicht outen müssen aber vieleicht wollten sie ihr Gewissen befreien. Schmidt- Schaller ist ja kein schlechter Schauspieler nur weil er sich mit der Stasi eingelassen hat. Bei Anwälten oder Geistlichen, wie oben beschrieben, sind sie eine Schande für ihren Berufsstand. Wenn sie nicht gewillt sind einen Berufsethos zu wahren, sind es nichts weiter als Pfuscher!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Grenzverletzerin, Kimble und erkoe haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gysi und die Stasi, TV Tipp
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von berlin3321
73 13.06.2016 19:10goto
von SET800 • Zugriffe: 5908
Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
43 10.02.2013 23:36goto
von Eisenacher • Zugriffe: 3055
Gysi mal anders
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
25 12.09.2013 20:46goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1577
Das Kernkraftwerk Stendal und die Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von
29 29.10.2012 15:06goto
von rm2 • Zugriffe: 6242
Die Akte Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
49 24.01.2011 15:40goto
von Sachsendreier • Zugriffe: 3382
Der gute Onkel von der Stasi
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
41 08.09.2010 00:45goto
von Gert • Zugriffe: 4182
Gysi wehrt sich erfolgreich gegen Stasi-Vorwurf
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
19 07.09.2009 15:29goto
von Berliner • Zugriffe: 600
Stasi-Akte Michael Jackson
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von Angelo
4 06.08.2009 23:41goto
von Mike59 • Zugriffe: 1654

Besucher
15 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1878 Gäste und 140 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558009 Beiträge.

Heute waren 140 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen