#1901

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:16
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #1900
Samstag hat Mama einen Riesenkohlkopf (Medizinball mässig ) für nur 1,79 erstanden . Da war mal wieder was fällig !

Die meisten von den guten Stücken wurden eingefroren ,weil selbst ich hab nur zwei davon geschafft !


10 Rouladen pro Blech von 60x40 cm !


@FRITZE, was für ein Anblick!! Sieht echt lecker aus, gut gemacht!

gruß h.


nach oben springen

#1902

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:16
von Batrachos | 1.549 Beiträge

@FRITZE

die sehen ja verdammt lecker aus.
Danach hat der Darm bestimmt verrückt gespielt.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#1903

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:20
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #1900
Samstag hat Mama einen Riesenkohlkopf (Medizinball mässig ) für nur 1,79 erstanden . Da war mal wieder was fällig !

Die meisten von den guten Stücken wurden eingefroren ,weil selbst ich hab nur zwei davon geschafft !


10 Rouladen pro Blech von 60x40 cm !



oh... mumifizierte Hamster... lecker


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#1904

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:28
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von LO-Fahrer im Beitrag #1899
Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #1877
seid gegrüßt! hier mal ein Foto von meiner Soljanka. Es ist Schritt für Schritt nach dem Rezept von Vierkrug gekocht. Der Zeitaufwand ist enorm, das ganze Fleisch und sämtliche Zutaten in winzige Stücke zu schneiden! Der Geschmack belohnt aber die ganze Arbeit!!!!
Der stand auf dem Foto ist Freitag Abend, es sind heute nur noch etwa 2 Teller übrig.



gruß h.




Was ist denn das für ein mickriges Töpfchen??

Wenn ich Soljanka koche , nehme ich den großen 12l Topf und der wird randvoll! Ich gebe Dir aber dahingehend Recht, die Schnippelei ist ein Schweineaufwand. Aber wenn es allen schmeckt (und das hat es bis jetzt noch immer), ist alles vergessen.




@LO-Fahrer, ich habs dann noch mal rot angemarkert, dieses Rezept (von vierkrug)braucht keinen 12l (wassereimer) Topf, bei dem Foto ging es um den Inhalt des Topfes, dabei blieb die proportionale Ansicht meines Topfes auf der Strecke und es ensteht der Eindruck, daß mein Topf (6l) zu klein ist.
Und eine Imbiss-bude betreibe ich auch nicht!


gruß h.


zuletzt bearbeitet 22.09.2014 20:33 | nach oben springen

#1905

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:31
von passport | 2.638 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1897
Oktoberfest Haxe gibts Heute bei mir Mein Arzt sagt ich sollte abnehmen,OK fange ich danach an Ist aber auch Quatsch,ich verschiebe das bis nächstes Frühjahr





Hallo @Pit 59


Schwach geworden ?



passport


nach oben springen

#1906

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:32
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Batrachos im Beitrag #1902
@FRITZE

die sehen ja verdammt lecker aus.
Danach hat der Darm bestimmt verrückt gespielt.

MFG Batrachos




Oooch war nicht so schlimm ! Der Kohl darf nicht so weichgekocht sein ,dann hält es sich mit den Winden in Grenzen !


nach oben springen

#1907

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:34
von passport | 2.638 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #1900
Samstag hat Mama einen Riesenkohlkopf (Medizinball mässig ) für nur 1,79 erstanden . Da war mal wieder was fällig !

Die meisten von den guten Stücken wurden eingefroren ,weil selbst ich hab nur zwei davon geschafft !


10 Rouladen pro Blech von 60x40 cm !




@FRITZE


DAS willst Du doch nicht ALLES alleine verspeisen



passport


nach oben springen

#1908

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:36
von Altmark01 | 1.166 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #1907
Zitat von FRITZE im Beitrag #1900
Samstag hat Mama einen Riesenkohlkopf (Medizinball mässig ) für nur 1,79 erstanden . Da war mal wieder was fällig !

Die meisten von den guten Stücken wurden eingefroren ,weil selbst ich hab nur zwei davon geschafft !


10 Rouladen pro Blech von 60x40 cm !




@FRITZE


DAS willst Du doch nicht ALLES alleine verspeisen



passport


Ist bestimmt alles schon vorgekocht für Samstag


02.89 - 04.89 GAR 40 / 05.89 - 01.90 GR 34
passport hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1909

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:40
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Hallo @Pit 59


Schwach geworden ?



passport

Mensch Rainer,Mutti bringt das Dinge mit,soll ich sagen Nö will ich nicht ? Schmeckt mir nicht,darf ich nicht,Medizinmann will das nicht. Nee,Nee ,das Dinge hat geschmeckt wie sau (im warsten Sinn des Wortes)
Nächste Woche fahre ich wieder Fahrad,da hole ich das wieder rein


nach oben springen

#1910

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.09.2014 20:47
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1909
Hallo @Pit 59


Schwach geworden ?



passport

Mensch Rainer,Mutti bringt das Dinge mit,soll ich sagen Nö will ich nicht ? Schmeckt mir nicht,darf ich nicht,Medizinmann will das nicht. Nee,Nee ,das Dinge hat geschmeckt wie sau (im warsten Sinn des Wortes)
Nächste Woche fahre ich wieder Fahrad,da hole ich das wieder rein



also willst du dir mit dem Fahrad selber wieder eins rein holen , weils geschmeckt hat

gruß Hapedi



nach oben springen

#1911

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 16:43
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Dat Rad dient doch nur als Alibi!


nach oben springen

#1912

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 17:10
von Hans | 2.166 Beiträge

Abend, Gemeinde,....
Mönsch Frank,- DU- als bekanntermaßen bekennender Fresssack und Süßspecht - Wie kannst du das einem anderen neiden und dann auch noch das höchst zu begrüßende Radfahren als Alibi bezeichnen !
Zugegeben - Du kannst dir das (fress) Hobby leisten- beneidenswert.
Aber gönn doch der restlichen Menschheit auch was. Mir zum Beispiel ein oder zwei von den vorgestellten Kohlrouladen. (Krautwickel)
Ansonsten - Guten Appetit, Gemeinde, wie Pastor Holm immer sagte.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#1913

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 17:17
von passport | 2.638 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #1909
Hallo @Pit 59


Schwach geworden ?



passport

Mensch Rainer,Mutti bringt das Dinge mit,soll ich sagen Nö will ich nicht ? Schmeckt mir nicht,darf ich nicht,Medizinmann will das nicht. Nee,Nee ,das Dinge hat geschmeckt wie sau (im warsten Sinn des Wortes)
Nächste Woche fahre ich wieder Fahrad,da hole ich das wieder rein




@Pit 59

das Fahrrad kann ich mir gut vorstellen




leicht zu handhaben, mit Motorunterstützung, Kurvenstabil, belastbar und der Gepäckkorb kann man mit einen halben Kasten Bier und ein Spanferkel als Reiseverpflegung beladen



passport


nach oben springen

#1914

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 17:18
von Pit 59 | 10.152 Beiträge

Sehr gut,wirklich sehr gut


nach oben springen

#1915

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 17:19
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Also Hans,wenn ich mich noch recht erinnern tu,dann stimmen bei Dir doch auch die Proportionen!Aber bei Dir ist das Rad ja auch ein Nahverkehrsmittel!


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1916

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 17:35
von furry | 3.576 Beiträge

An einem der vergangenen Wochenenden haben in einem benachbarten Dorf die Frauen vom Heimatverein zum Suppenessen eingeladen.
Als Nichteingeborene mit thüringer Abstammung hat uns interessiert, was es hier so an angestammten Gerichten gibt.
Für 5 Euro konnte man unbegrenzt aus allen Töpfen naschen.
Eine Auswahl der angebotenen Suppen:
Boddermelk angeballert, Birnen und Klütschen, Schwarzsauer (auch Swattsuer), Steckrübeneintopf, Linsensuppe, Weiße Bohnensuppe, Grüne Bohnensuppe, Griessuppe usw.
Zum Abschluss gab es noch einen Topfkuchen mit Blaubeeren.
Alles in allem, köstlich.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#1917

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 17:59
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Da sind Suppen bei,welche ich nicht kenne.Boddermelk?Birnensuppe?


zuletzt bearbeitet 23.09.2014 18:00 | nach oben springen

#1918

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 18:02
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1917
Da sind Suppen bei,welche ich nicht kenne.Boddermelk?Birnensuppe?


Musst Du googeln, um zu erfahren was sich dahinter verbirgt.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#1919

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 19:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Beim Thema Suppen kann wohl fast jeder aus früheren Zeiten mitreden...
Eine gute gehaltvolle Suppe gemäß der Jahreszeit ist oftmals mehr als eine sättigende Mahlzeit. Insider wissen, was ich meine.

Und wer selbst Suppen zubereitet, weiß, wieviel Mühe und Arbeit oftmals darin stecken.

Im Herbst/Winter bevorzuge ich Eintopf aus Grünen Bohnen, aus Kohlrüben oder Linsen, gern auch mal Brühreis aus Hühnerfleisch.
Sommers gehen Tomatensuppe, ne Erdbeersuppe oder natürlich Kaltschale ganz gut...

VG Klaus


nach oben springen

#1920

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.09.2014 19:12
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Beim Brühreis bissel Tomatenmark mit ran?


nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 52 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 928 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen