#1241

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 22:38
von polsam | 575 Beiträge

Ich habe hier nicht alle Beiträge gelesen.
Aber weil wir gerade bei Linsen sind:
Wir hatten einen Kompaniekoch, der 00-Ahnung hatte. Also ist bei Übungen oft der Spieß der Koch gewesen.
Die Linsen waren ja als Konserve vorhanden.
Aber es gab ja noch so etliche andere Sachen als Konserve.
Da waren u.a. die Portionsbüchsen mit verschiedenen Wurstsorten aus Halberstadt.
Blutwurst wurde eher wenig konsumiert und blieb dementsprechend übrig.
Unser Spieß ließ uns (Kompanietrupp) dann die Mini-Büchsen öffnen und gab den Inhalt der Linsensuppe zu.
Ich esse seither meine Linsensuppe immer mit einem Zusatz. (Mini-Büchsen gibt es nicht mehr, aber Blutwurst aus Halberstadt)


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1242

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 22:45
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von polsam im Beitrag #1243
Ich habe hier nicht alle Beiträge gelesen.
Aber weil wir gerade bei Linsen sind:
Wir hatten einen Kompaniekoch, der 00-Ahnung hatte. Also ist bei Übungen oft der Spieß der Koch gewesen.
Die Linsen waren ja als Konserve vorhanden.
Aber es gab ja noch so etliche andere Sachen als Konserve.
Da waren u.a. die Portionsbüchsen mit verschiedenen Wurstsorten aus Halberstadt.
Blutwurst wurde eher wenig konsumiert und blieb dementsprechend übrig.
Unser Spieß ließ uns (Kompanietrupp) dann die Mini-Büchsen öffnen und gab den Inhalt der Linsensuppe zu.
Ich esse seither meine Linsensuppe immer mit einem Zusatz. (Mini-Büchsen gibt es nicht mehr, aber Blutwurst aus Halberstadt)


Hallo @polsam,
die Inhalte der Büchsen waren ganz lecker, da hatte jeder so seine Vorliebe.
Es gab aber auch noch die " Flugwurst ".


xxx
polsam hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 05.01.2014 22:48 | nach oben springen

#1243

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:02
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Linsen mit Spagetti kann man essen.Müssen aber viel mehr Linsen sein!


nach oben springen

#1244

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:06
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1245
Linsen mit Spagetti kann man essen.Müssen aber viel mehr Linsen sein!


Ob Linsen oder Buchweizen als Fleischersatz in einer ordentlichen "Bolognese" mit frischen Tomaten, viel Knoblauch und Basilikum, geht alles.

LG von der grenzgaengerin


silberfuchs60 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1245

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:10
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Wie war.Hauptsache Kassler ist mit dran an den Linsen!


nach oben springen

#1246

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:13
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #1246
Zitat von Vogtländer im Beitrag #1245
Linsen mit Spagetti kann man essen.Müssen aber viel mehr Linsen sein!


Ob Linsen oder Buchweizen als Fleischersatz in einer ordentlichen "Bolognese" mit frischen Tomaten, viel Knoblauch und Basilikum, geht alles.

LG von der grenzgaengerin



Knoblauch ist gut @grenzgaengerin


xxx
nach oben springen

#1247

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:15
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #1245
Linsen mit Spagetti kann man essen.Müssen aber viel mehr Linsen sein!


..hab ich noch nicht ausprobiert...und das schmeckt @Vogtländer ?


xxx
nach oben springen

#1248

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:26
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Das ist gut zu essen im Diätprogramm!


nach oben springen

#1249

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.01.2014 23:29
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das mit dem Buchweizen als Fleischersatz habe ich letztes Jahr während unserer fleischlosen Zeit beim Chili ausprobiert. War super lecker. Kann es mir daher auch mit Linsen gut vorstellen. Warum also auch nicht mit Linsen?

Wir sind gerade wieder dabei unseren Tiefkühlschrank leer zu essen und dann bis Anfang März auf Fleisch und Wurst zu verzichten. Daher habe ich Chili con Linsen schon fest im Blick.

LG von der grenzgaengerin


zuletzt bearbeitet 05.01.2014 23:31 | nach oben springen

#1250

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 06:19
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Da schilderst aber Eure Gaumenerfahrungen bitte!


nach oben springen

#1251

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 09:48
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Es gehen auch Linsen zusammen mit Gurke gedünstet als Beilage ......
zum Beispiel zu Fisch.

Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#1252

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 10:25
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

hallo, bei uns gab es letztes WE Salzbraten vom Schweinenacken, der ist superlecker gewesen...

falls jemand am Rezept interessiert sein sollte, einen Wink geben

gruß h.


zuletzt bearbeitet 06.01.2014 10:28 | nach oben springen

#1253

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 10:43
von Hans | 2.166 Beiträge

Morgen, verfressene Gemeinde, ----ne-sowas sagte Pastot Holm nie.........
1. Hundemuchtel : GANZ TOLL ------WINK !
Nacken als Salzbraten hört sich gut an.
2. Also Leute : Linsen -als Eintopf o.K. Wohlschmeckend !
Aber als Fleischersatz???????
Wie mein Schwiegervater immer sagte : Fleisch ist das beste Gemüse !
Hans - sturer Antivegetarier ! ( Wir Menschen stammen von GROOOOßEN Raubtieren ab-ODER? )


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
schulzi, polsam und Batrachos haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1254

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 10:50
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #1255
Morgen, verfressene Gemeinde, ----ne-sowas sagte Pastot Holm nie.........
1. Hundemuchtel : GANZ TOLL ------WINK !
Nacken als Salzbraten hört sich gut an.
2. Also Leute : Linsen -als Eintopf o.K. Wohlschmeckend !
Aber als Fleischersatz???????
Wie mein Schwiegervater immer sagte : Fleisch ist das beste Gemüse !
Hans - sturer Antivegetarier ! ( Wir Menschen stammen von GROOOOßEN Raubtieren ab-ODER? )


Rezept kommt morgen Vormittag, muß gleich zur Schicht und bin ....raus...

gruß h.


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1255

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 14:22
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Hans im Beitrag #1255
Hans - sturer Antivegetarier ! ( Wir Menschen stammen von GROOOOßEN Raubtieren ab-ODER? )


Ich bin auch keine sture Vegetarierin. Dafür schmeckt mir ein richtiges Stück Fleisch auch zu gut. Doch ab und zu gönne ich meinem Körper auch mal ne Ruhepause - so wie es unsere Vorfahren oft zwangsläufig machen mussten. Ob nun wegen mangelnden Jägerglück oder anderen Umständen wie Hungersnöten und Kriegen.

Und dann kommt noch hinzu, dass seit dem die Kinder aus dem Haus sind, ich Freude am Ausprobieren von Neuem habe. Ich greife da nicht zwangsläufig auf irgendwelche Rezepte zurück, sondern schaue in meine Schränke was da so alles in die hinterste Ecke gerutscht ist - von Hülsenfrüchten über Nudeln bis Reis, Graupen, Buchweizen u.ä. Das kombiniert mit frischen Gemüse und z.T scharfen Gewürzen ergeben manchmal Mahlzeiten, bei denen meine bessere Hälfte meint, das könnten wir öfter essen. Das dumme ist nur, ich schreibe die Rezepte nie auf und so kommt immer wieder etwas neues heraus.

Voraussetzung ist natürlich - ich muss selbst Appetit darauf haben. Dann gelingt es meistens.

LG von der grenzgaengerin


Hans hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#1256

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 14:28
von Hans | 2.166 Beiträge

So , vollkommen O.T. aber notwendig: (Sorry an alle Unbeteiligten!)
Bin Kritisiert worden : soll also gefälligst keine Müllbehauptungen aufstellen, wenn ich den Müll nicht wenigstens ansatzweise erklären/beweisen kann!
Also : Geliebter Anonymer Mitleser !
( Wir Menschen stammen von GROOOOßEN Raubtieren ab-ODER? ) Beweis :
Als der liebe Gott den Menschen, na ja den Adam schuf, formte er ihn aus Lehm. Woher kam der Lehm ? aus der Ecke, wo die -schon vorhandenen großen Raubtiere immer ihre Haufen......... ( Nun ja , wahrscheinlich hatte der liebe Gott damals gerade einen heftigen Schnupfen, er konnte nichts riechen. So ist das auch mit dem Einhauchen vom Geist locker zu erklären )
Alles klärchen-Frieden wieder hergestellt?
88, Hans
Nein , die GG ist nicht der anonyme Mitleser !!!! Ganz andere Richtung -aber passt! H.


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 06.01.2014 14:29 | nach oben springen

#1257

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 20:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich weiß nicht, ob schon extra erwähnt... Ein Fischbrötchen an der Nordsee mit Matjes und Gemüsezwiebeln...

Habe ich 1994 kennnengelernt in Dorum(?) bei Bremerhaven, dort flogen allerdings NATO-Jets aufdringlicher herum, als wir es von der Roten Armee früher in der DDR kannten...

Jedenfalls hat uns die Dame am Stand mit den Fischbrötchen dann zwei Wochen jeden Vormittag erwartet zum Fischbrötchen mit Matjes und Zwiebeln...
meinen Schwiegervater und mich...

VG Klaus


nach oben springen

#1258

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 21:02
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

mit frischen Schrimps/Garnelen auch lecker!war zu husumer zeiten immer sonntags ein muß wie das amen inne ...na ihr wisst schon.


zuletzt bearbeitet 06.01.2014 21:03 | nach oben springen

#1259

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 21:03
von Lutze | 8.035 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #1259
Ich weiß nicht, ob schon extra erwähnt... Ein Fischbrötchen an der Nordsee mit Matjes und Gemüsezwiebeln...

Habe ich 1994 kennnengelernt in Dorum(?) bei Bremerhaven, dort flogen allerdings NATO-Jets aufdringlicher herum, als wir es von der Roten Armee früher in der DDR kannten...

Jedenfalls hat uns die Dame am Stand mit den Fischbrötchen dann zwei Wochen jeden Vormittag erwartet zum Fischbrötchen mit Matjes und Zwiebeln...
meinen Schwiegervater und mich...

VG Klaus

in Wedel gibt es einen leckeren Fischbrötchenstand,
wenn es das Wetter und die Zeit zulässt,
ich bin gerne dort
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#1260

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.01.2014 21:07
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

lutze,wir machen ne extra-party uffm f-markt!fischbrötschen bis zum notarzt!oder klaus kommt gleich mit!


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 65 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 915 Gäste und 65 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558201 Beiträge.

Heute waren 65 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen