#3381

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.04.2016 13:30
von Ebro | 561 Beiträge

Zitat von Oss`n im Beitrag #3377
So sah es aus, mein Abendschmaus !
Wobei die Sorte des Pils ortsbedingt abweichen kann.
Ist aber nicht schlimm.

Oss`n


Lecker, wie früher! Aber auch das Rothaus ist nicht zu verachten-bist also auch aus dieser Gegend?



nach oben springen

#3382

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.04.2016 16:29
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.490 Beiträge

Sieht lecker aus @Oss`n, ging auch bestimmt bisschen schneller in der Zubereitung.
Such hier mal das Rezept von Vierkrug und koch die Soljanka nach, die ist um längen besser, andererseits auch unwahrscheinlich zeitaufwändiger.


trotzdem Glückwunsch, h.


nach oben springen

#3383

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.04.2016 21:39
von Fritze | 3.474 Beiträge

Lecker, wie früher! Aber auch das Rothaus ist nicht zu verachten-bist also auch aus dieser Gegend?


Also ,ich höre ja laufend Gestichel wegen Kölsch , aber Rothaus ,die Schluchseejauche kann man nicht wirklich Bier nennen !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3384

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.04.2016 12:36
von vs1400 | 2.364 Beiträge

ich esse wirklich gern suppen und da ich nen bequemer bin, immer gleich im großen topf vorgekocht.
die basis ist immer ein gemüsefond mit ochsenschwanz ...

... und dass fleisch wird einfach abgepult.

hier mal ne kohlrübensuppe ... ...

... die zutaten für ne möhrensuppe ...

... und die suppe dann auch noch ... .

letzten sonntag gab es coburger-bratwürscht mit frängischm sauerkraut und röstkartoffeln ... ...

... geschafft hab ich jedoch "nur" zwei coburger ... .

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


kassberg, Lutze und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3385

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.04.2016 13:14
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Was sind Coburger Bratwürste?


nach oben springen

#3386

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.04.2016 13:32
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.490 Beiträge

so ist´s richtig @vs1400, die Basis aus Ochsenschwanzfond kann man für alle Suppen verwenden. Toll wenn man welche (o-schwänze) zu Verfügung hat.
Sieht lecker aus!!

gruß h.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3387

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.04.2016 16:08
von vs1400 | 2.364 Beiträge

Zitat von thomas 48 im Beitrag #3385
Was sind Coburger Bratwürste?


besser kann ich es dir nicht erklären, thomas 48,
lassen ...
.

was zum nachlesen.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#3388

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.04.2016 16:12
von vs1400 | 2.364 Beiträge

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #3386
so ist´s richtig @vs1400, die Basis aus Ochsenschwanzfond kann man für alle Suppen verwenden. Toll wenn man welche (o-schwänze) zu Verfügung hat.
Sieht lecker aus!!

gruß h.


ich habs auch schon mit ner rinderbeinscheibe gekocht, hundemuchel 88,
doch dass fleisch vom ochsenschwanz ist um einiges zarter.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#3389

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 23.04.2016 21:12
von Marder | 1.413 Beiträge

Hallo
Wird der O Schwanz einfach nur ausgekocht wie Suppenknochen oder noch gewürzt mit anderen Zutaten??
Mit freundlichen Grüßen Marder


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 24.04.2016 03:26 | nach oben springen

#3390

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 24.04.2016 00:36
von vs1400 | 2.364 Beiträge

nen fond koche ich ohne gewürze, Marder,
und man sollte nen fond nicht prinzipiell separieren, vom eigentlichen kochen. nen fond ist kein event oder zauberwerk, dass haben schon unsere mütter vergleichbar gemacht,
nur eben nicht als fond bezeichnet.
es war schon immer nur ne basis, für ein ... was auch immer da geköchelt wurde.

für suppe koche ich immer einen fond mit suppengemüse, welches ich recht klein schneide und zwei großen ochsenschwanzscheiben.
an gewürzen füge ich lediglich 4-5 pimentkorne und lorbeerblatt hinzu.
das ganze lasse ich, im großen topf, mindestens 2,5 stunden köcheln und seihe dann das pflanzliche komplett durch.
den ochsenschwanz puhle ich erst wenn er kalt ist.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#3391

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 24.04.2016 18:24
von Oss`n | 2.777 Beiträge

Hallo,
mein Mittag heute.
Nachdem ich das Fleisch (fast 2 kg feines irisches T-Bone-Steak) gestern mariniert habe heute kurz angebraten, ruhen lassen und ab und den Teller.
Darüber noch ein Paar frische Champions.
Fertig

Marinade ganz simpel:
Olivenöl
Pfeffer
3 Knoblauchzehen
2 Rosmarinzweige
1 TL Oregano

Über Nacht schön ziehen lassen.

Ganz einfach, aber nichts für Vegetarier.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
Fritze, Lutze, Pit 59, vs1400, kassberg und hundemuchtel 88 0,5 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3392

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 24.04.2016 18:28
von Fritze | 3.474 Beiträge

Oss n


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3393

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 24.04.2016 18:32
von Pit 59 | 10.125 Beiträge

Das Grünzeug würde ich dem Vegetarier abgeben


nach oben springen

#3394

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.05.2016 14:46
von Fritze | 3.474 Beiträge

Heute beim Gemüsehändler meines Vertrauens fielen mir doch wieder die langen Bohnen auf . Kurze Garzeit ,dafür leckerer Geschmack !

Nur mit neuen Kartoffeln und bisschen Butterspeck ! Zumal ich ja heute abend schon wieder zum Grillen eingeladen bin !

Hab irgendwas von gefüllter gegrillter Kalbsbrust gehört !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
vs1400 und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3395

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.05.2016 20:00
von Fritze | 3.474 Beiträge

Warum soll man die Woche nicht so beginnen, wie sie geendet hat ? Also mit leckerem Essen !

Lammkotelett mit Gurkensalat ! Himmlisch



Ganz gegen alle Feinschmeckeretikette gab es keinen Wein zum Lamm ,sondern ein schäumendes Bier !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3396

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.05.2016 20:02
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3395
Warum soll man die Woche nicht so beginnen, wie sie geendet hat ? Also mit leckerem Essen !

Lammkotelett mit Gurkensalat ! Himmlisch



Ganz gegen alle Feinschmeckeretikette gab es keinen Wein zum Lamm ,sondern ein schäumendes Bier !



Wo du recht hast da haste recht .


nach oben springen

#3397

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.05.2016 20:25
von Fritze | 3.474 Beiträge

Hallo Eberhard !

Ich bin ja seit geraumer Zeit vom Kuchen (fast) weg , aber so ein schönes Stück Frankfurter Kranz ist doch eine Sünde wert !

In Ermangelung dessen , mach ich ich mir noch ein Bier auf .


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3398

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.05.2016 21:58
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3397
Hallo Eberhard !

Ich bin ja seit geraumer Zeit vom Kuchen (fast) weg , aber so ein schönes Stück Frankfurter Kranz ist doch eine Sünde wert !

In Ermangelung dessen , mach ich ich mir noch ein Bier auf .

Aus Solidarität mache ich mir auch eins auf .


nach oben springen

#3399

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.05.2016 22:07
von Marder | 1.413 Beiträge

Ich schließe mich meinen Vorrednern aus Solidarität an und öffne auch ein Bier
Mit freundlichen Grüßen Marder
Ps. Geteiltes Leid ist halbes Leid


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 30.05.2016 22:09 | nach oben springen

#3400

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 30.05.2016 22:10
von linamax | 2.015 Beiträge

Zitat von Marder im Beitrag #3399
Ich schließe mich meinen Vorrednern aus Solidarität an
Mit freundlichen Grüßen Marder

Also , Marder bei dieser Solidarität wird es nie Streit geben .


nach oben springen



Besucher
17 Mitglieder und 42 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: DerKurze
Besucherzähler
Heute waren 1321 Gäste und 105 Mitglieder, gestern 3466 Gäste und 184 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14353 Themen und 556973 Beiträge.

Heute waren 105 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen