#3301

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.11.2015 18:29
von Fritze | 3.474 Beiträge

Grade gut abgespachtelt ! Und dann wollte Eener noch wat ab haben !




Schönen Abend Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze und RalphT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3302

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.11.2015 18:34
von mucker82 | 236 Beiträge

Damit bekommst du deinen Wanst aber nie weg.


nach oben springen

#3303

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 05.11.2015 18:43
von Fritze | 3.474 Beiträge

der kommt vom vielen Entenklein !


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
zuletzt bearbeitet 06.12.2015 11:13 | nach oben springen

#3304

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.11.2015 22:35
von Fritze | 3.474 Beiträge

Noch ein kleiner Beitrag zur "Integration "

Schweinebrustrippchen mit Wurzelgemüse und Cous Cous !



Sehr lecker ,vor allem wen man keine Lust hat Kartoffeln zu schälen !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze und RalphT haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3305

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.11.2015 23:26
von 1941ziger | 998 Beiträge

Wenn man Rentner ist und die Frau verdient noch Brötchen fühlt man sich manchmal schlecht wenn
sie früh geht und man dreht sich im noch mal auf die andere Seite.
Ich mache dann manchmal mitten in der Woche ein Essen um mich besser zu fühlen wenn sie sich freut.
Heute sah es so aus.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
vs1400, Lutze, Fritze, furry, RalphT und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3306

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 18:20
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3304
Noch ein kleiner Beitrag zur "Integration "

Schweinebrustrippchen mit Wurzelgemüse und Cous Cous !



Sehr lecker ,vor allem wen man keine Lust hat Kartoffeln zu schälen !

MfG Fritze





upps,auf dem ersten Blick (kleines Bild ) sah es aus als ob da Kippen mit auf dem Teller lagen


nach oben springen

#3307

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 19:36
von furry | 3.580 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und die Frau verdient noch Brötchen fühlt man sich manchmal schlecht wenn
sie früh geht und man dreht sich im noch mal auf die andere Seite.
Ich mache dann manchmal mitten in der Woche ein Essen um mich besser zu fühlen wenn sie sich freut.
Heute sah es so aus.


Das sieht richtig gut aus. Und für das Auge schön angerichtet.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
1941ziger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3308

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 19:52
von RalphT | 878 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3301
Grade gut abgespachtelt ! Und dann wollte Eener noch wat ab haben !




Schönen Abend Fritze





Ach Mensch, der arme Kerl! Gib mal etwas davon! Er guckt ja so lieb.


nach oben springen

#3309

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 19:53
von RalphT | 878 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und die Frau verdient noch Brötchen fühlt man sich manchmal schlecht wenn
sie früh geht und man dreht sich im noch mal auf die andere Seite.
Ich mache dann manchmal mitten in der Woche ein Essen um mich besser zu fühlen wenn sie sich freut.
Heute sah es so aus.


Das ist doch mal wieder ein richtig gutes Essen. Ob es so etwas in 20 Jahren bei uns noch gibt???


nach oben springen

#3310

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 19:53
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und die Frau verdient noch Brötchen fühlt man sich manchmal schlecht wenn
sie früh geht und man dreht sich im noch mal auf die andere Seite.
Ich mache dann manchmal mitten in der Woche ein Essen um mich besser zu fühlen wenn sie sich freut.
Heute sah es so aus.



Richtest Du das immer so lecker an oder jetzt nur für das Foto ? Meine Eigengerichte sehen nie so optisch ansprechend aus, aber dafür schmecken sie um so besser.



nach oben springen

#3311

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 22:31
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von RalphT im Beitrag #3308
Zitat von Fritze im Beitrag #3301
Grade gut abgespachtelt ! Und dann wollte Eener noch wat ab haben !




Schönen Abend Fritze





Ach Mensch, der arme Kerl! Gib mal etwas davon! Er guckt ja so lieb.



Der bekommt immer ne Extrawurst ! Du müsstest ihn jetz hier auf dem Sofa schnarchen sehen und hören !

Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3312

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 23:03
von ek40 | 409 Beiträge

Zitat von RalphT im Beitrag #3309
Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und die Frau verdient noch Brötchen fühlt man sich manchmal schlecht wenn
sie früh geht und man dreht sich im noch mal auf die andere Seite.
Ich mache dann manchmal mitten in der Woche ein Essen um mich besser zu fühlen wenn sie sich freut.
Heute sah es so aus.


Das ist doch mal wieder ein richtig gutes Essen. Ob es so etwas in 20 Jahren bei uns noch gibt???

Das wollen wir doch hoffen!
Zum Glück haben nicht alle Völkergruppen diese dreckigen Schweine auf ihrem Speiseplan,welche "Barbaren" wie wir verzehren.
Schafe jedoch, könnten langsam knapp werden.

"Schafe auf der Weide geschlachtet."
http://www.welt.de/regionales/sachsen-an...zu-Taetern.html

.....wenn das mal nicht die Nazis waren.....

(Achtung, mein Text enthält Anflüge von Ironie.)


nach oben springen

#3313

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.11.2015 23:31
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Zitat von RalphT im Beitrag #3309

Das ist doch mal wieder ein richtig gutes Essen. Ob es so etwas in 20 Jahren bei uns noch gibt???


Das bezweifle ich, wenn die ersten Bierbrauer in Deutschland schon das Bier zum Schnitzel in Papiertüten stecken.





Wo ist der Ironie - smiley

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 19.11.2015 23:36 | nach oben springen

#3314

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.11.2015 00:50
von Moskwitschka | 2.529 Beiträge

Und jetzt wird es ganz verrückt Bald ist Ostpro und ich wollte mir wie jedes Jahr meinen Rehbraten sichern

In Leipzig werden im Shady aber Rehkoteletts angeboten Ich verzichte auf die Ostpro und fahre nach Leipzig. Erst Fußball unter Flutlicht bei der Loksche und dann ins arabische Restaurant, das auch Weihnachtsfeiern anbietet http://www.shady-leipzig.de/

Bleibt zu hoffen, dass das Reh so wie hir aussieht



Arabisch futtern wie bei Muttern? Ich werde am 1. Advent berichten.

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

Lutze und kassberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3315

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.11.2015 01:08
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #3310
Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und die Frau .........
Heute sah es so aus.



Richtest Du das immer so lecker an oder jetzt nur für das Foto

Naja das stand schon auf dem Tisch, ich habe nur das Besteck abgelegt.........weil ich das Foto zu machen vergessen hatte.
Ich mache mir von unserem gekochten immer paar Notizen und ein Foto.
Man ändert ja immer mal die Brat-oder Kochzeit und die Zutaten , Anrichten sollte man schon etwas, denn auch das Auge ist mit.


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
zuletzt bearbeitet 20.11.2015 01:14 | nach oben springen

#3316

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.11.2015 03:03
von schulzi | 1.762 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #3314
Und jetzt wird es ganz verrückt Bald ist Ostpro und ich wollte mir wie jedes Jahr meinen Rehbraten sichern

In Leipzig werden im Shady aber Rehkoteletts angeboten Ich verzichte auf die Ostpro und fahre nach Leipzig. Erst Fußball unter Flutlicht bei der Loksche und dann ins arabische Restaurant, das auch Weihnachtsfeiern anbietet http://www.shady-leipzig.de/

Bleibt zu hoffen, dass das Reh so wie hir aussieht



Arabisch futtern wie bei Muttern? Ich werde am 1. Advent berichten.

LG von der Moskwitschka



Oh meine Gute du weist wenigstens noch wo in Leipzig guter Fußball gespielt wird


nach oben springen

#3317

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.11.2015 08:55
von Thüringer1970 | 219 Beiträge

Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und die Frau verdient noch Brötchen fühlt man sich manchmal schlecht wenn
sie früh geht und man dreht sich im noch mal auf die andere Seite.
Ich mache dann manchmal mitten in der Woche ein Essen um mich besser zu fühlen wenn sie sich freut.
Heute sah es so aus.


Lecker. Aber ich glaube, ich bräuchte nach so einen leckeren Essen eine ganze Flasche Jägermeister. Um das zu verdauen.


nach oben springen

#3318

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.11.2015 11:30
von 1941ziger | 998 Beiträge

Zitat von Thüringer1970 im Beitrag #3317
Zitat von 1941ziger im Beitrag #3305
Wenn man Rentner ist und...........
Heute sah es so aus.


Lecker. Aber ich glaube, ich bräuchte nach so einen leckeren Essen eine ganze Flasche Jägermeister. Um das zu verdauen.

Ich denke der tut es auch:


Die veröffentlichte Meinung ist nicht die Öffentliche.
Thüringer1970 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3319

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.12.2015 10:52
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.493 Beiträge

Heute ist der 2. Advent und somit werden für dieses Jahr die letzten Stollen gebacken.



Gestern Abend wurde der Teig geknetet und die Teile geformt, so ruhen die Stollen(abgedeckt) dann bis zum nächsten Morgen im Wohnzimmer.



Hier sind sie schon gebacken es fehlt nur noch das Einpinseln mit zerlassener Butter und der Puderzucker.



In diesem Sinne, ich wünsche Euch allen einen friedlichen 2. Advent.

gruß h.


vs1400, Lutze, Fritze, damals wars, 1941ziger und kassberg haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3320

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.12.2015 11:12
von Fritze | 3.474 Beiträge

Sehr schöne Bilder und bestimmt eine liebe Tradition , mit den Stollen bei Euch !

Die schmecken bestimmt auch so lecker wie die Aussehen !

Schönen 2. Advent !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3396 Gäste und 172 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558329 Beiträge.

Heute waren 172 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen