#3141

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 12.05.2015 06:48
von Kalubke | 2.298 Beiträge

Spinat auf Pizza oder in der Spaghetti Sauce ist auch total mein Ding. Habe in einem Restaurant mal Eierkuchen mit Spinat- und Schafskäsefüllung gegessen. Äußerst schmackhaft, fand ich das.

Gruß Kalubke



nach oben springen

#3142

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 14:01
von Fritze | 3.474 Beiträge

Heute an meinem freien Tag (keiner stört) hab ich mir was Spezielles nur für mich gekocht !
Polenta mit Käse überbacken .



Und heut Abend wird gegrillt ! Hab schonmal ein Probeliegen des Staks veranlaßt !



Maya meinte heute den Speiseplan zu bereichern und hat am Flüsschen Beute gemacht !



So und jetzt ab ! Die Wanderschuhe und die Walkingstöcke warten schon !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
vs1400 und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3143

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 14:11
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Mit Bisam´s ist aber nicht zu spassen. Mein Freund mußte in der Schulzeit auch eine böse Erfahrung hinnehmen, nachdem wir die Viecher in der Sude bei Gothmann gejagt haben. Für die Felle gab es damals gutes "Taschengeld".
Der natürliche Fressfeind der Bisamratte ist eigentlich der Fuchs.

Vierkrug


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 20.05.2015 14:13 | nach oben springen

#3144

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 15:02
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #3143
Mit Bisam´s ist aber nicht zu spassen.

Vierkrug

Jo. Schmecken aber hervorragend. Nur ist der Nutria leider aus der Mode gekommen.


nach oben springen

#3145

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 17:21
von vs1400 | 2.393 Beiträge

Zitat von SiK90 im Beitrag #3144

Jo. Schmecken aber hervorragend. Nur ist der Nutria leider aus der Mode gekommen.



hm @SiK90,
ne Bisamratte wird oft mit Nutria verwechselt.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#3146

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 17:36
von furry | 3.576 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #3142
Heute an meinem freien Tag (keiner stört) hab ich mir was Spezielles nur für mich gekocht !
Polenta mit Käse überbacken .
Und heut Abend wird gegrillt ! Hab schonmal ein Probeliegen des Staks veranlaßt !



MfG Fritze


Könnte das Steak von der Elefantenkuh sein, die vor einigen Tagen im Kölner Zoo gestorben ist?


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#3147

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 17:52
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von furry im Beitrag #3146
Zitat von Fritze im Beitrag #3142
Heute an meinem freien Tag (keiner stört) hab ich mir was Spezielles nur für mich gekocht !
Polenta mit Käse überbacken .
Und heut Abend wird gegrillt ! Hab schonmal ein Probeliegen des Staks veranlaßt !



MfG Fritze


Könnte das Steak von der Elefantenkuh sein, die vor einigen Tagen im Kölner Zoo gestorben ist?



Gute Frage - @Fritze verarbeitet doch Frischware und ist keine Tierkörperbeseitigungsanstalt.
Stelle mir gerade das Bild mit der ganzen Elefantenkuh auf dem Grill vor. Bin schon weg.


zuletzt bearbeitet 20.05.2015 17:54 | nach oben springen

#3148

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 18:00
von Vierkrug (gelöscht)
avatar



Eine Spezialität in Peru und anderen südamerikanischen Ländern - Meerschweinchen am Spiess. Schmeckt auch lecker.


nach oben springen

#3149

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 18:26
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Du hast natürlich recht, @ vs1400. Dieser Fauxpas unterläuft mir immer mal wieder.
Aber wer weiß schon, welches Tier uns damals wirklich diesen Genuß verschaffte? Mir ist es nicht gelungen, in den letzten Jahren einen Nutria zu bekommen.


zuletzt bearbeitet 20.05.2015 18:27 | nach oben springen

#3150

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 19:04
von Fritze | 3.474 Beiträge

Also schmecken sollen sie beide, Bisam sowohl Nutria ! Nutria habe ich vor 2 Jahren das letzte Mal gegessen . Gibt ja kaum noch Züchter !
In den 1980er Jahren kam man da schon gut ran ,weil sich in der DDR eine Nutriazüchter-Pelzszene gebildet hatte . Wo Geld zu machen war ,gab es auch Aktivität !
Den Bisam ,den meine Maya an der Sieg gekillt hat , werden wohl die Aasfresser sich einverleiben . Als ich eben von meiner Tour wiederkam waren etliche Krähen an der Stelle .
Bin übrigens schön nass geworden .Den Hagelschauer hatte ich noch unter einem Brückenbogen aussitzen können ,aber die letzten drei Kilometer gings nur im Regen .Und warm konnte man das Nass nicht nennen ! Hab mir gleich als ich zu Hause war einen Grog gemacht !

Achso ,nee kein Elefantensteak ! So ein deutscher Schlachtbulle von knapp 20 Zentner hat auch ne schöne Keule !

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3151

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 19:05
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von furry im Beitrag #3146
Zitat von Fritze im Beitrag #3142
Heute an meinem freien Tag (keiner stört) hab ich mir was Spezielles nur für mich gekocht !
Polenta mit Käse überbacken .
Und heut Abend wird gegrillt ! Hab schonmal ein Probeliegen des Staks veranlaßt !



MfG Fritze


Könnte das Steak von der Elefantenkuh sein, die vor einigen Tagen im Kölner Zoo gestorben ist?



Spassmodus an:

@Fritze - sollte es die besagte Elefantenkuh sein, dann sollte man auch den entsprechenden Topf zum Vorgaren haben. So könnte es dann gehen.



Spassmodus aus.


nach oben springen

#3152

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 19:06
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Steak aus der Keule? Tse...


nach oben springen

#3153

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 19:11
von Fritze | 3.474 Beiträge

Einen 40 Liter Topf hab ich hier zu stehen ,aber größere Sachen müßte ich mir leihen !

@SiK90 erzähl das mal dem Handel ! Da gibt es Holzfällersteaks sogar aus der Schweinekeule !

Hast Du eigentlich den Korinthenstaffelstab vom 94er übernommen ?

MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen

#3154

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 20.05.2015 19:16
von SiK90 (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #3153


Hast Du eigentlich den Korinthenstaffelstab vom 94er übernommen ?

MfG Fritze


Nöö!! Aber bei Steak aus der Keule kräuseln einem Feinschmecker sich (mindestens) die Nackenhaare....


94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3155

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.05.2015 16:11
von Fritze | 3.474 Beiträge

Heute zeitig zu Hause und niemand da ,also ran an die Terrassenküche und nur für mich gekocht !
Naja ganz nicht ,Ihr dürft es Euch wenigstens ansehen !
Königsberger Klopse ,Salzkartoffeln (neue) und Böhnchen im Speckmantel ! Himmlisch lecker ,mit viel Kapern !



Und morgen wird gegrillt ! Pit ich hab beim heutigen Einkauf an die Champignons gedacht !


MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze und RalphT haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.05.2015 16:12 | nach oben springen

#3156

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.05.2015 17:07
von Lutze | 8.035 Beiträge

Erst dachte ich,das grüner Spargel bei Fritze auf dem Teller liegt,
Muttern sagt,der soll sehr fade schmecken,
was sagen Eure Erfahrungen mit grünen Spargel?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#3157

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.05.2015 17:14
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Grüner Spargel schmeckt meiner M. nach zwar anders als der Weiße, steht ihm aber in nichts nach Lutze, so kann man von grünen Sp. auch eine sehr schmackhafte Spargelsuppe kochen.
Da mir beide Sorten sehr gut schmecken, vergleiche ich sie lieber nicht.

Gruß Bernd


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3158

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.05.2015 17:16
von Vierkrug (gelöscht)
avatar

Zitat von Fritze im Beitrag #3155
Heute zeitig zu Hause und niemand da ,also ran an die Terrassenküche und nur für mich gekocht !
Naja ganz nicht ,Ihr dürft es Euch wenigstens ansehen !
Königsberger Klopse ,Salzkartoffeln (neue) und Böhnchen im Speckmantel ! Himmlisch lecker ,mit viel Kapern !



Und morgen wird gegrillt ! Pit ich hab beim heutigen Einkauf an die Champignons gedacht !


MfG Fritze




Die Königsberger Klopse sind aber 'en miniature´. Wie sagte man früher in der Sojus, "Brüderchen bei uns gibt es alles viel größer". Diesen Spruch muß ich mir wohl zu eigen gemacht haben bei den Königsbergern - sie sind wesentlich größer. Mache sie nach Mutters Rezept - sie wohnte ja bis August 1944 in Königsberg. Traditionell gibt es dazu Rote Beete - Salat. Kapern bei Königsbergern müssen sein !!!

Vierkrug


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3159

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.05.2015 17:21
von Pit 59 | 10.149 Beiträge

Alles Klar Fritze,denke drann den Kopf schön aushöhlen damit richtig Hackfleisch rein passt.

P.S. Übrigens sollte ich eine Kaper auf dem Teller finden oh oh oh ,meine Frau wüsste was da passiert


Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3160

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 22.05.2015 17:22
von Fritze | 3.474 Beiträge

Also ich hab oft genug den grünen Spargel probiert (in allen Variationen) um zu sagen ,daß er vom Aroma nicht an den Weissen herankommt !
Allerdings hat der grüne Spargel mehr Vitamine und eignet sich besser zu Salaten und Tarten !


MfG Fritze


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.05.2015 17:22 | nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen