#2701

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 19:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ehe wieder Nachfragen kommen:
Morgen gibt es Sauerbraten. Es stimmt die Soße,die muss Klasse sein,koste auch immer.
Gruß Reiner


nach oben springen

#2702

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 19:57
von exgakl | 7.237 Beiträge

Das wichtigste beim Sauerbraten ist der Soßenkuchen, nur so kommt der richtige Geschmack! So heute habe ich mal Huhn tailändisch gekocht... schön mit Kokosmilch und rotem Curry... morgen gibts dann als Ausgleich Kasslerbraten mit Sauerkraut.... lecker


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
der glatte hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2703

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 19:58
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Und wenn wir gerade beim Thema "Soßen" sind, das ist schon eine Kunst für sich, obwohl aus einem guten Stück Fleisch auch stets potentiell eine gute Soße möglich ist.

VG Klaus


nach oben springen

#2704

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:01
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2703
Und wenn wir gerade beim Thema "Soßen" sind, das ist schon eine Kunst für sich, obwohl aus einem guten Stück Fleisch auch stets potentiell eine gute Soße möglich ist.

VG Klaus

Klaus, für mich ist die Anzahl des Fleisches nicht so wichtig, sondern nur eins Soße! Klösse oder Kartoffel und viel Soße! Muss halt schwimmen auf meinem Teller!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.11.2014 20:06 | nach oben springen

#2705

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von exgakl im Beitrag #2702
Das wichtigste beim Sauerbraten ist der Soßenkuchen, nur so kommt der richtige Geschmack! So heute habe ich mal Huhn tailändisch gekocht... schön mit Kokosmilch und rotem Curry... morgen gibts dann als Ausgleich Kasslerbraten mit Sauerkraut.... lecker



Karsten nichts gegen ausländische Küche! Gehe auch mal gern zum Italiener! Aber eine gute deutsche Küche, ist eben was! Eisbein, Roulade u,s.w!!
Grüsse steffen52


Hapedi hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2706

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2703
Und wenn wir gerade beim Thema "Soßen" sind, das ist schon eine Kunst für sich, obwohl aus einem guten Stück Fleisch auch stets potentiell eine gute Soße möglich ist.

VG Klaus


Gib mal einen Schluck Weinbrand in die Soße beim Braten,kommt natürlich darauf an,was Du machst.
Gruß Rei


nach oben springen

#2707

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Oder Rotwein dazu oder danach!!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2708

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:10
von exgakl | 7.237 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #2705
Zitat von exgakl im Beitrag #2702
Das wichtigste beim Sauerbraten ist der Soßenkuchen, nur so kommt der richtige Geschmack! So heute habe ich mal Huhn tailändisch gekocht... schön mit Kokosmilch und rotem Curry... morgen gibts dann als Ausgleich Kasslerbraten mit Sauerkraut.... lecker



Karsten nichts gegen ausländische Küche! Gehe auch mal gern zum Italiener! Aber eine gute deutsche Küche, ist eben was! Eisbein, Roulade u,s.w!!
Grüsse steffen52


Steffen ich liebe die deutsche Küche, nur mag ich auch die Abwechslung.. gerade in der asiatischen Küche kann man sehr leckere Gerichte ruck zuck zubereiten...


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#2709

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:13
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Morgen gibt es Ente! Als Vorgeschmack zur Gans zu Weihnachten! Wollte eigentlich Klösse dazu, aber die Köchin besteht auf Kartoffel! Was soll es, koche ja nicht und gebe nach! Aber zur Gans, null Abstrich, Klösse, selbst gemacht!!!
Grüsse steffen52


Ostlandritter und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2710

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:17
von Ostlandritter | 2.453 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #2709
Morgen gibt es Ente! Als Vorgeschmack zur Gans zu Weihnachten! Wollte eigentlich Klösse dazu, aber die Köchin besteht auf Kartoffel! Was soll es, koche ja nicht und gebe nach! Aber zur Gans, null Abstrich, Klösse, selbst gemacht!!!
Grüsse steffen52



Etwa mit echten grünen Klößen ?

Sag Deiner Frau bitte ,- sie möchte vorsichtshalber ein paar mehr machen,- für den Fall, daß ein RAV4 vor Eurem Haus auftaucht....


....................................
Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#2711

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:22
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jürgen, gute Menschen, bekommen bei uns immer etwas! Wer böse, bekommt eine Kugel!!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2712

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 20:58
von Hapedi | 1.885 Beiträge

Zitat von Ostlandritter im Beitrag #2710
Zitat von steffen52 im Beitrag #2709
Morgen gibt es Ente! Als Vorgeschmack zur Gans zu Weihnachten! Wollte eigentlich Klösse dazu, aber die Köchin besteht auf Kartoffel! Was soll es, koche ja nicht und gebe nach! Aber zur Gans, null Abstrich, Klösse, selbst gemacht!!!
Grüsse steffen52



Etwa mit echten grünen Klößen ?

Sag Deiner Frau bitte ,- sie möchte vorsichtshalber ein paar mehr machen,- für den Fall, daß ein RAV4 vor Eurem Haus auftaucht....



was ist eigendlich ein RAV4 . wenndas ein Linksgerichteter ist kommt er bei mir nicht mal bis zur Klingel

gruß Hapedi



nach oben springen

#2713

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 21:02
von exgakl | 7.237 Beiträge

ach ja


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
nach oben springen

#2714

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 22:10
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Hapedi im Beitrag #2712
was ist eigendlich ein RAV4 . wenndas ein Linksgerichteter ist kommt er bei mir nicht mal bis zur Klingel

RAV4 bedeutet Recreational Active Vehicle 4-Wheel Drive, zu deutsch Freizeitaktives Allradfahrzeug. Also nix zum Futtern und damit leicht oT, na egal ...
Es handelt sich um einen japanischen Softroader und ist hierzulande, wie fast alle Mehrspurfahrzeuge, ein Linker. (http://de.wikipedia.org/wiki/Linkslenker)

Ein bekannter Autodesigner (Prof. Tumminelli) beschrieb Käufer dieser Fahrzeugklasse treffend ...
Autohistorisch sind sie eine alte Erfindung. Schon der Range Rover von 1972 war ein reinrassiges SUV. Was sich geändert hat, ist die Zielgruppe. Früher waren diese Fahrzeuge etwas für Aristokraten mit Haus in London und Hof im Engadin. In der Boomphase der neunziger Jahre entdeckte das aufsteigende urbane Bürgertum plötzlich das SUV. Inzwischen ist die breite Masse fasziniert von dem Konzept, weil es ihr ermöglicht, zumindest in Gedanken dem Alltag zu entfliehen. Das SUV ist das Fahrzeug des Eskapismus. Und es strahlt jene Potenz aus, mit der sich Fahrer für jede Lage gut gerüstet fühlen.
Quelle: www.zeit.de/auto/2012-01/interview-suv-tumminelli


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#2715

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 22:20
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Klasse Beitrag @94!
Nur beim letzten Satz zweifel ich bissel!Oder kann dat Auto nen Kartoffelsalat machen bzw. schützt es vor Vaterschaftsfreuden?


nach oben springen

#2716

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 29.11.2014 23:34
von der glatte | 1.356 Beiträge

Ja den gute alte Soßenkuchen, gibt es nicht überall. Wir haben den als Kinder auch so wie Pfefferkuchen gegessen. War sehr schnell alle bei uns und Mutter war einmal wieder am .

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#2717

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 03.12.2014 19:08
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #2715
Klasse Beitrag @94!
Nur beim letzten Satz zweifel ich bissel!Oder kann dat Auto nen Kartoffelsalat machen bzw. schützt es vor Vaterschaftsfreuden?


Und nicht mal alleine Fahren kann es !

Frank (Vogti) lasse gerade die Heringe und die Barschfilets schwimmen ! Schön mit Petersilienkartoffeln und Dillsoße !

Morgen gibbet Grünkohl mit Kasslerrippchen , Lungwurst und Kohlknackern .

Fritze im Exil

.


nach oben springen

#2718

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 03.12.2014 23:11
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Und ich hatte dank guter Schöneaugenmacherei heut meine Soljanka,so mit richtich Sahne und Zitrone und so + Brötchen,vons die Hotelchefin persönlich gekocht und serviert bekommen zum Abendbrot.Muß dazu sagen,sie hat auch ne Wette verloren!
Und morgen nach der Arbeit bekomme ich Bauenfrühstück!


zuletzt bearbeitet 03.12.2014 23:13 | nach oben springen

#2719

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 03.12.2014 23:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #2717
Fritze im Exil


Exil nennst Du so was? Ich meine, dass "Paradies" die angemessenere Bezeichnung wäre.

Nein, nicht das der Arbeiter und Bauern, eher das der der Gourmands.....


nach oben springen

#2720

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 03.12.2014 23:30
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Fritze hat die ständig drohende Diät nicht verkraftet und ist geflitzt!


nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 45 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 465 Gäste und 31 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558539 Beiträge.

Heute waren 31 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen