#261

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 10:36
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Vierkrug im Beitrag #262
Zitat von Vogtländer im Beitrag #253
Gute Frage mit dem Nutria.Würde mich mal reizen.Kenne ich nähmlich noch nicht.
Bei Zicke hab ich auch noch keine Geschmackserfahrung.


Zicklein mit warmem Speckkartoffelsalat schmeckt sehr gut. Und Nutria wird wohl so ähnlich schmecken, wie Meerschweinchen am Grill. Diese Delikatesse habe ich 2004 erstmals in Ecuador gegessen. Die Meerschweinchen, die dort gegrillt werden unterscheiden sich in Größe und Gewicht gewaltig von den kleinen Stubennagern, wie sie in manchen deutschen Haushalten gehalten werden.



Vierkrug



Oh man Vierkrug, jetzt hast du aber einen Speichel-Schub bei mir ausgelöst


nach oben springen

#262

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 10:38
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Eine ganz leckere Sache ist auch Blut mit schön Zwiebeln und Speck, dazu Kartoffeln und Sauerkraut. Ist auch bekannt als Tiegelwurst oder tote Oma.
Und Nutria ist ähnlich dem Kaninchen, nur etwas dunkler. Schmecht aber auch lecker. Gabs hier in der Ecke meistens im Herbst zur sogenannten Kirmes.



zuletzt bearbeitet 06.04.2013 10:41 | nach oben springen

#263

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 10:40
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ja,das hat er.Und das bei dem Uhrzeigerstand.
Weiß einer von Euch,wo es in Berlin noch richtig leckeres Schoko-Softeis gibt?Hätte mal wieder richtig Lust drauf.Aufs Eis meine ich!


nach oben springen

#264

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 10:56
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #265
Ja,das hat er.Und das bei dem Uhrzeigerstand.
Weiß einer von Euch,wo es in Berlin noch richtig leckeres Schoko-Softeis gibt?Hätte mal wieder richtig Lust drauf.Aufs Eis meine ich!

mit Berlin kann ich nicht dienen,aber in Burg Stargard in der Nähe von
Neubrandenburg gibt es die mir am besten schmeckende Eis-Diele
die ich je kenne,und schon zu DDR-Zeiten war das ein sehr beliebter
Ausflugspunkt
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
PF75 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#265

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 11:01
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Es gab mal hier in Berlin auf der Konrad-Wolf-Straße eine Eisdiele mit lecker Softeis.Ob es die noch gibt?Ich glaubs fast nicht,sollte aber mal wieder eine Tour machen Richtung Orankesee,würde sich ja dann anbieten,nachzusehen bei der Eisdiele.


nach oben springen

#266

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 18:28
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Hallo,
mal kurtz ne Frage, die nicht mit dem Essen sondern mit dem Trinken zu tun hat.

"Herrengedeck" !?

Sagt das noch jemanden etwas ?

Ich glaube es war Bier und Sekt - aber in welcher "Mischung" wurde es getrunken ?

Ich weis noch, das es eine Delikatesse war.
Alle, die ich fragte kannten diese Bezeichnung noch aber keiner das "Mischungsverhältnis"

Kennt es noch einer von euch ???

Bis denne mal.

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#267

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 18:31
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

War da statt Sekt nicht ein Korn oder ähnliches?


nach oben springen

#268

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 18:41
von Gebi (gelöscht)
avatar

Hallo Oss´n ,

so weit ich mich erinnern kann, gab es immer eine Flasche Bier und eine Flasche Piccolo Sekt. Das Mischungsverhältnis hat man glaube ich selbst gemischt.

Gruß

Gebi


nach oben springen

#269

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 18:55
von buschgespenst | 625 Beiträge

Herrengedeck gibt’s heute noch als Cocktail in jeder gut geführten Bar.
Um diesen Cocktail zu mixen benötigt man 2 Deziliter Sekt Piccolo u. 3 Deziliter Pilsner Bier (Zubereitung: im Glas).

Zu DDR-Zeiten oft ein Vorwand um an eine kleine Flasche Radeberger 0,33 ? zu kommen. Die Dame trank dann den Sekt.

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
Oss`n hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#270

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 19:05
von Oss`n | 2.779 Beiträge

vielen Dank Buschgespenst !

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
buschgespenst hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#271

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 19:06
von Oss`n | 2.779 Beiträge

Zitat von buschgespenst im Beitrag #271
Herrengedeck gibt’s heute noch als Cocktail in jeder gut geführten Bar.
Um diesen Cocktail zu mixen benötigt man 2 Deziliter Sekt Piccolo u. 3 Deziliter Pilsner Bier (Zubereitung: im Glas).

Zu DDR-Zeiten oft ein Vorwand um an eine kleine Flasche Radeberger 0,33 ? zu kommen. Die Dame trank dann den Sekt.

bernd




Was muß ich heute dafür bestellen ???

Oss`n


Spucke nie in einen Brunnen - es könnte sein, du mußt mal daraus trinken !
nach oben springen

#272

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.04.2013 19:18
von buschgespenst | 625 Beiträge

Beim Bier? Ein Pils deiner Wahl. Oder eben das Pilsner, welches in der Oper gebraut wird.

bernd


Mein Erzgebirge,
hoch über dunklen Schächten lauscht deiner Halden wilde Einsamkeit.
Still raunen sie von guten Himmelsmächten,
von Berggeschrei aus längst vergangener Zeit.

(Edwin Bauersachs)

Glück Auf!
Bernd
nach oben springen

#273

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:19
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Da Frauchen auf Arbeit weilt, habe ich mir vorhin eine Panzer-Scheibe auf den Grill gehauen, ach Männers, die Welt ist in Ordnung


zuletzt bearbeitet 16.04.2013 21:21 | nach oben springen

#274

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:25
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #275
Da Frauchen auf Arbeit weilt, habe ich mir vorhin eine Panzer-Scheibe auf den Grill gehauen, ach Männers, die Welt ist in Ordnung





na dann guten Appetit...


xxx
nach oben springen

#275

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #276
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #275
Da Frauchen auf Arbeit weilt, habe ich mir vorhin eine Panzer-Scheibe auf den Grill gehauen, ach Männers, die Welt ist in Ordnung





na dann guten Appetit...



Das Scheibchen passiert schon den Verdauungstrakt


nach oben springen

#276

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:31
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #277
Zitat von silberfuchs60 im Beitrag #276
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #275
Da Frauchen auf Arbeit weilt, habe ich mir vorhin eine Panzer-Scheibe auf den Grill gehauen, ach Männers, die Welt ist in Ordnung





na dann guten Appetit...



Das Scheibchen passiert schon den Verdauungstrakt



..hoffe Du hast ordentlich nachgespült..mit Bierchen oder Rotwein


xxx
nach oben springen

#277

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:31
von Rainman2 | 5.764 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #277
... Das Scheibchen passiert schon den Verdauungstrakt


Bitte, keine Details und vor allem keine Fotos!


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#278

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:35
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Rainman2 im Beitrag #279
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #277
... Das Scheibchen passiert schon den Verdauungstrakt


Bitte, keine Details und vor allem keine Fotos!



sorry Rainman2..muste gerade lachen
hab schon Appetit bekommen


xxx
nach oben springen

#279

RE: Strapazen der Flüchtlinge

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:49
von Unner Gräzer | 399 Beiträge

Es geht doch nüscht über ein schönes Stück Männergemüse !



nach oben springen

#280

RE: Strapazen der Flüchtlinge

in DDR Zeiten 16.04.2013 21:52
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Unner Gräzer im Beitrag #281
Es geht doch nüscht über ein schönes Stück Männergemüse !


Selbst mariniert oder aus der Plastikfolie?

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen



Besucher
26 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1669 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen