#2481

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.11.2014 21:15
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Zitat von FRITZE im Beitrag #2476
anstatt den Liebstöckel bevorzuge ich lieber Maggikraut

Oh my friend ,its the same one !


Yes I know this .

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#2482

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.11.2014 21:16
von rotrang (gelöscht)
avatar

Ich möchte nicht wissen was @Batrachos bei Liebstöckl gedacht hat
Liebe Moskwitschka an Deinem Bügelbrett auf keinen Fall


Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2483

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.11.2014 21:22
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Ich erzähle Euch nie wieder was

Und bügeln während einer Fußball EM oder WM werde ich auch nicht mehr. War mir zuviel Theater in Berlin nach dem Titelgewinn.

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2484

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.11.2014 21:22
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Gelöscht


zuletzt bearbeitet 06.11.2014 21:23 | nach oben springen

#2485

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 06.11.2014 21:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2480
Nu ist aber @rei verwirrt

Ewiges lernen bestimmt unser Leben http://de.wikipedia.org/wiki/Liebst%C3%B6ckel

Und hier im Forum kostet es auch nischt.

LG von der Moskwitschka

Gut,bin noch lernfähig,kenne aber nur so wie ich geschrieben habe.
Nehme noch mal ein paar Stunden in VHS.
Gruß Rei


nach oben springen

#2486

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 17:44
von Gelöschtes Mitglied
avatar

So, die Martinsgans ist im Hause, sie wird am kommenden WE zubereitet, wenn die Studenten kommen...
Auf diesem Wege nochmals vielen Dank dem entsprechenden User!

VG Klaus


nach oben springen

#2487

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 17:52
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Gibt es also doch noch Seilschaften in Brandenburg

Bin gleich weg @Hufklaus Will Dir nur noch gutes Gelingen wünschen bei dem edlen Federvieh

LG von der Moskwitschka


zuletzt bearbeitet 07.11.2014 17:53 | nach oben springen

#2488

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 17:54
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2487
Gibt es also doch noch Seilschaften in Brandenburg

Bin gleich weg @Hufklaus Will Dir nur noch gutes Gelingen wünschen bei dem edlen Federvieh

LG von der Moskwitschka

Hättest auch eine haben können Pech gehabt.


nach oben springen

#2489

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:06
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Mein lieber @rotrang ,

ich hätte mich schon gemeldet. Doch mangels Zeit und Esser wäre es Völlerei gewesen. So ein Vieh braucht Zeit beim Zubereiten und Zeit beim Geniessen.

Ich weiche diesmal auf ne Ente aus, aus deren Resten ich dann endlich mal wieder meinen heiß geliebten thailändischen Entenfleischsalat mache. Und das ist auch eher der Not gehorchend, weil mein Einkäufer letztens statt einer frischen Ente eine tiefgefrorene angeschleppt hat und mein Tifkühlschrank bis Anfang Dezember leer gegessen werden muss

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2490

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:07
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Gestern wurde beschlossen, daß Martinsgans ausfällt und die zwei noch was fressen und wachsen (nur noch in die Breite ) und erst kurz vor Weihnachten dran sind !

Morgen gibts erst mal Graupen ! Natürlich mit Speck und Knacker !


nach oben springen

#2491

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:08
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2489
Mein lieber @rotrang ,

ich hätte mich schon gemeldet. Doch mangels Zeit und Esser wäre es Völlerei gewesen. So ein Vieh braucht Zeit beim Zubereiten und Zeit beim Geniessen.

Ich weiche diesmal auf ne Ente aus, aus deren Resten ich dann endlich mal wieder meinen heiß geliebten thailändischen Entenfleischsalat mache. Und das ist auch eher der Not gehorchend, weil mein Einkäufer letztens statt einer frischen Ente eine tiefgefrorene angeschleppt hat und mein Tifkühlschrank bis Anfang Dezember leer gegessen werden muss

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2492

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:09
von FRITZE (gelöscht)
avatar

aus deren Resten

Ich glaube nicht ,daß die Pusteblume etwas übrig läßt !


nach oben springen

#2493

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:12
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Auch ich hab meine Zweifel!
Welche Sicherungsmaßnahmen gedenkt @Moskwitschka zu nutzen?


nach oben springen

#2494

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:16
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2489
Mein lieber @rotrang ,

ich hätte mich schon gemeldet. Doch mangels Zeit und Esser wäre es Völlerei gewesen. So ein Vieh braucht Zeit beim Zubereiten und Zeit beim Geniessen.

Ich weiche diesmal auf ne Ente aus, aus deren Resten ich dann endlich mal wieder meinen heiß geliebten thailändischen Entenfleischsalat mache. Und das ist auch eher der Not gehorchend, weil mein Einkäufer letztens statt einer frischen Ente eine tiefgefrorene angeschleppt hat und mein Tifkühlschrank bis Anfang Dezember leer gegessen werden muss

LG von der Moskwitschka

In.....! Moskwitschka, seit wann heißt das Martinsente? Denke Martinsgans!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2495

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:17
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Die besten Teile kommen erst garnicht auf den Tisch @Vogtländer

Und wenn ihr nicht so gelästert hättet, wäre ich garnicht auf diese geniale Idee gekommen

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2496

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:19
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Siehe Pelmeni nur bei Besuch!Ich hör jetzt schon jemand jammern,weil Entzugserscheinungen!


nach oben springen

#2497

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:24
von Batrachos | 1.549 Beiträge

Thailändischer Entenfleischsalat na das hört sich sehr lecker an.
@Moskwitschka könnte man eventuell das Rezept haben, damit ich es mal selbst ausprobieren kann?


MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#2498

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:24
von rotrang (gelöscht)
avatar

ich garnicht auf diese geniale Idee gekommen
Ja Herzchen da sieht man es immer wieder wozu wir KERLE doch gut sind


nach oben springen

#2499

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:26
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Wenn Du @Vogtländer so weitermachst, dann gibt es gar kein Fleisch. Nur Klöße, Rotkohl und Soße Der eine Teil der Ente geht in den Salat, der Rest wird durchgedreht und wandert in die Pelmeni.

Ihr bringt mich auf immer bessere Ideen

Und dann gibt auch @steffen52 Ruh , weil ich keine Traditionen breche

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2500

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 07.11.2014 18:36
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Das Rezept für den thailändischen Entensalat folgt demnächst. Ich werde die Pusteblume bitten beim Zubereiten mitzuschreiben. Obwohl, das wäre schon fast Folter

Nur soviel - man muss es scharf mögen und auch Koriander nicht abgeneigt sein.

LG von der Moskwitschka


Batrachos hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
15 Mitglieder und 95 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 2107 Gäste und 126 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558251 Beiträge.

Heute waren 126 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen