#2201

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:03
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zum Fagusan, in den Tiefen dieses Forums hatte ich schon über meine spezielle Aufgabe als "Med. Versorger" im GAR-5 berichtet. Unter anderem bestanden meine Dienstpflichten darin, oft verordnete Medikamente in der Sprechstunde unseres Med-Punktes ausreichend zu bevorraten.
Demzufolge gab es ein Vorratslager an Erkältungsmitteln, irgendwelchen Schlangengiftsalben für Verstauchungen, Verbandstoffen usw.
Fagusan wurde damals für manchen Kumpel abgezweigt, hatte 12 Vol% Aethanol...schmeckte aber rrrrrrrrrhhhhhhhh

Fagusan gibt es heute noch, verbessert im Geschmack, ansonsten unverändert in Zusammensetzung und ausgezeichneter sekretolytischer Wirkung..., aber damit ein Forumtreffen feiern...?


VG Huf


bendix hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2202

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:12
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2192
Zitat von steffen52 im Beitrag #2191
Bei Husten, wurde meine Brust von meiner Mutter immer mit Butter eingerieben, ob es geholfen hatte weiß ich nicht mehr! Kann aber sein ja, habe heute keinen Husten!
Grüsse steffen52


Folgendes meine ich nicht verletzlich: Ja, Ihr ollen Sachsen habt Butter genommen, weil es Euch wohl besser ging? Unsere Altvorderen haben uns die Brust mit PULMOTIN eingerieben, das linderte nachts auf jeden Fall! Gibt es heute noch...
Ohne Frage gab es recht wirksame Hausmittel bei Erkältungskrankheiten und deren quälenden Symptomen, ich rate heute noch häufig den Pat. dazu, die meinen, mit GRIPPO-STAD oder WICK-MEDINAIT in zwei Tagen wieder fit zu sein...

Wünsche allen Usern, über die Erkältungszeit glimpflich hinweg zu kommen!

VG Klaus




ja Klaus PULMOTIN ; aber dann die ganze Nacht gleich das Fenster aushängen

gruß Hapedi



nach oben springen

#2203

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:13
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #2200
Wo ich etwas älter war, musste ich warmes Bier trinken! Habe danach super geschlafen, lag bestimmt am Alk!
Grüsse steffen52




ich grüße Dich und ekele mich gleichzeitig!!
Warum? Ich kann beim Besten Willen kein warmes Bier runterkriegen, das ist sowas von abartig(der Geschmack!), es würgt mich schon nur an dem Gedanken!

wenn, denn lieber einen schönen Grog!, oder auch gerne zwei!! Kognag muß und Wasser darf sein..., schläft man sowas von gut!
Passt auf Eure Gesundheit auf, zuviel Alk ist nicht gut auf die Dauer

gruß Bernd


nach oben springen

#2204

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:15
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #2200
Wo ich etwas älter war, musste ich warmes Bier trinken! Habe danach super geschlafen, lag bestimmt am Alk!
Grüsse steffen52





rot , sehe ich nicht als Strafe an , mach ich heute noch wenn es drinn steckt und noch Zucker ins Bier

gruß Hapedi



nach oben springen

#2205

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Bernd, das ist ja aus meiner Kindheit! Würde ich heute auch nicht mehr trinken! Aber ein schönes Feierabendbier ist nicht von der Hand zu weißen! Oder? Sind auch mal Zwei!
Grüsse steffen52


nach oben springen

#2206

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:22
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von steffen52 im Beitrag #2205
Bernd, das ist ja aus meiner Kindheit! Würde ich heute auch nicht mehr trinken! Aber ein schönes Feierabendbier ist nicht von der Hand zu weißen! Oder? Sind auch mal Zwei!
Grüsse steffen52


aus meiner auch und ich hab bis heute genug davon!!!

Feierabendbier ist auch schon nach dem Kaffee ok, sofern man Frei hat

gruß Bernd


nach oben springen

#2207

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von steffen52 im Beitrag #2205
Bernd, das ist ja aus meiner Kindheit! Würde ich heute auch nicht mehr trinken! Aber ein schönes Feierabendbier ist nicht von der Hand zu weißen! Oder? Sind auch mal Zwei!
Grüsse steffen52


oder auch drei????
Gruß Rei
gab es nicht auch noch Zwiebelsaft,oder schwarzer Rettich,gefüllt mit Kandiszucker,dann den Saft trinken.


Hapedi und der glatte haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2208

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:34
von rotrang (gelöscht)
avatar

Zitat von Hapedi im Beitrag #2204
Zitat von steffen52 im Beitrag #2200
Wo ich etwas älter war, musste ich warmes Bier trinken! Habe danach super geschlafen, lag bestimmt am Alk!
Grüsse steffen52





rot , sehe ich nicht als Strafe an , mach ich heute noch wenn es drinn steckt und noch Zucker ins Bier

gruß Hapedi

Aber vorher ein heißes Bad, dann das Bier und eingewickelt ins Bett gehen da hat der Rotz keine Chance.


hundemuchtel 88 0,5 und Hapedi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2209

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rotrang im Beitrag #2208
Zitat von Hapedi im Beitrag #2204
Zitat von steffen52 im Beitrag #2200
Wo ich etwas älter war, musste ich warmes Bier trinken! Habe danach super geschlafen, lag bestimmt am Alk!
Grüsse steffen52





rot , sehe ich nicht als Strafe an , mach ich heute noch wenn es drinn steckt und noch Zucker ins Bier

gruß Hapedi

Aber vorher ein heißes Bad, dann das Bier und eingewickelt ins Bett gehen da hat der Rotz keine Chance.

So, mein lieber @rotrang , und der Arzt geht leer aus, oder was...?
Zum Thema: Ab 03.11. kommst Du zu mir zur Grippeschutzimpfung! Dabei verdiene ich 6,25€!

VG nach Jagel von Klaus


nach oben springen

#2210

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:50
von hundemuchtel 88 0,5 | 2.492 Beiträge

Zitat von rei im Beitrag #2207
Zitat von steffen52 im Beitrag #2205
Bernd, das ist ja aus meiner Kindheit! Würde ich heute auch nicht mehr trinken! Aber ein schönes Feierabendbier ist nicht von der Hand zu weißen! Oder? Sind auch mal Zwei!
Grüsse steffen52


oder auch drei????
Gruß Rei
gab es nicht auch noch Zwiebelsaft,oder schwarzer Rettich,gefüllt mit Kandiszucker,dann den Saft trinken.


nein @Rei, Salbei-Tee! Kann ich nur empfehlen, löst auch und auch den Schleim, hat aber nich den nicht unerwünschten Nebeneffekt von C2H5OH, (Alk.)

gruß h.


nach oben springen

#2211

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von hundemuchtel 88 0,5 im Beitrag #2210
Zitat von rei im Beitrag #2207
Zitat von steffen52 im Beitrag #2205
Bernd, das ist ja aus meiner Kindheit! Würde ich heute auch nicht mehr trinken! Aber ein schönes Feierabendbier ist nicht von der Hand zu weißen! Oder? Sind auch mal Zwei!
Grüsse steffen52


oder auch drei????
Gruß Rei
gab es nicht auch noch Zwiebelsaft,oder schwarzer Rettich,gefüllt mit Kandiszucker,dann den Saft trinken.


nein @Rei, Salbei-Tee! Kann ich nur empfehlen, löst auch und auch den Schleim, hat aber nich den nicht unerwünschten Nebeneffekt von C2H5OH, (Alk.)

gruß h.


Salbei-Tee, Nee,Nee,Nee nicht schon wieder.Durfte ich voriges Jahr im Krankenhaus trinken.
Danke
rei


nach oben springen

#2212

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:57
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von rei im Beitrag #2207
Zitat von steffen52 im Beitrag #2205
Bernd, das ist ja aus meiner Kindheit! Würde ich heute auch nicht mehr trinken! Aber ein schönes Feierabendbier ist nicht von der Hand zu weißen! Oder? Sind auch mal Zwei!
Grüsse steffen52


oder auch drei????
Gruß Rei
gab es nicht auch noch Zwiebelsaft,oder schwarzer Rettich,gefüllt mit Kandiszucker,dann den Saft trinken.



Steffen,sei nicht traurig,wenn wir uns treffen,werden es bestimmt auch vier???
Gruß Rei


nach oben springen

#2213

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 20:57
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2209
Zitat von rotrang im Beitrag #2208
Zitat von Hapedi im Beitrag #2204
[quote=steffen52|p398678]Wo ich etwas älter war, musste ich warmes Bier trinken! Habe danach super geschlafen, lag bestimmt am Alk!
Grüsse steffen52





rot , sehe ich nicht als Strafe an , mach ich heute noch wenn es drinn steckt und noch Zucker ins Bier

gruß Hapedi

Aber vorher ein heißes Bad, dann das Bier und eingewickelt ins Bett gehen da hat der Rotz keine Chance.

So, mein lieber @rotrang , und der Arzt geht leer aus, oder was...?
Zum Thema: Ab 03.11. kommst Du zu mir zur Grippeschutzimpfung! Dabei verdiene ich 6,25€!

VG nach Jagel von Klaus [wink



@rotrang machs nicht , dir tuts weh und Klaus kauft sich nen 6 Pack von dem Geld und macht´n heiß


gruß Hapedi



nach oben springen

#2214

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 21:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2209
Zitat von rotrang im Beitrag #2208
Zitat von Hapedi im Beitrag #2204
Zitat von steffen52 im Beitrag #2200
Wo ich etwas älter war, musste ich warmes Bier trinken! Habe danach super geschlafen, lag bestimmt am Alk!
Grüsse steffen52





rot , sehe ich nicht als Strafe an , mach ich heute noch wenn es drinn steckt und noch Zucker ins Bier

gruß Hapedi

Aber vorher ein heißes Bad, dann das Bier und eingewickelt ins Bett gehen da hat der Rotz keine Chance.

So, mein lieber @rotrang , und der Arzt geht leer aus, oder was...?
Zum Thema: Ab 03.11. kommst Du zu mir zur Grippeschutzimpfung! Dabei verdiene ich 6,25€!

VG nach Jagel von Klaus



Wie wäre es,Du fährst alle ab,die eine Grippeschutzimpfung möchten.Ich glaube,wir zahlen auch gerne 7,00 Euro.
Ist das nicht ein geiles Angebot?
Gut oder nicht Gut
MfG.rei


zuletzt bearbeitet 21.10.2014 21:10 | nach oben springen

#2215

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 21:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ist allerdings berufsrechtlich nicht zulässig...

Der Herr @94 wird sich alsbald breitgrinsend als Ärztehasser dazu äußern, dessen bin ich mir sehr sicher...

VG Klaus


zuletzt bearbeitet 21.10.2014 21:08 | nach oben springen

#2216

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 21:23
von Hapedi | 1.884 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2215
Ist allerdings berufsrechtlich nicht zulässig...



VG Klaus




rot braucht doch keiner zu erfahren und von den Admins ist keiner da , höchstens ein Verräter

gruß Hapedi



zuletzt bearbeitet 21.10.2014 21:32 | nach oben springen

#2217

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 21:46
von FRITZE (gelöscht)
avatar

"Warme Füsse ,kühler Kopf bringt so manchen Arzt an den Tropf ! "


nach oben springen

#2218

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 23:01
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Hufklaus im Beitrag #2215
Der Herr @94 wird sich alsbald breitgrinsend als Ärztehasser dazu äußern, dessen bin ich mir sehr sicher...]

Nee Huf, Dr.-Titelträger kann ich im Allgemeinen ganz gut ab. Nur Deine wadenbeissigen Auftritte hier gehen mir jetzt doch langsam auf den Senkel. Nicht das es heißt ich hätte nicht deeskaliert, drücke ich mal's Meldeknöpfle (leicht fällt mir's nicht) und ersuche Dich dringend, obige Bemerkung zumindest zu erklären, oder sogar nachsichtig zu entfernen. Ich gehe mal davon aus das es sich um einen der üblichen hufigen Ausrutscher handelt?
Falls dem nicht so sei, sprich es sich um eine gezielte Stänkerei handelt, was ich übrigens nicht hoffe ... na das zeigt mal wieder die unangenehme Facette Deines wahren Charakters ... in diesem Sinne: Ja, ja!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#2219

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 23:12
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Auf die Gefahr hin,bei einem der geplanten Treffen am Baum mit die Füße zuerst nach oben gezogen zu werden:
Aber bei ner ordentlichen Grippe mit bissel Fieber - warmes Bier mit mit frischem Zwiebelsaft auf Ex rein in den Hals.Nehmt gleich ne Halbliterkatuche,weil mindesten die Hälfte wieder raus aus dem Hals in die Porzelanschüssel geht.Danach dick eingepackt ab ins Bett zu schwitzenden Schlafen.Bei mir hilfts.


nach oben springen

#2220

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 21.10.2014 23:14
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@Lutze
Glückwunsch zur Rundung Deines genialen Threads!


Lutze hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
3 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Andre Lambert
Besucherzähler
Heute waren 517 Gäste und 27 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558178 Beiträge.

Heute waren 27 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen