#2141

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.10.2014 12:47
von Rostocker | 7.733 Beiträge

Zitat von Dandelion im Beitrag #2140
Zitat von Nostalgiker im Beitrag #2137
PS.: dann werde ich jetzt mal den Sud für den Kochfisch ansetzen. Inzwischen schmeckt er mir auch und Neujahr gibt es seit einigen Jahren lecker Karpfen Blau ......


Kochfisch - ach du liebe Güte, wie lange habe ich den nicht mehr gegessen! Gut, die Moskauerin macht ab und zu mal eine Fischsuppe, so eine Art von Bouillabaisse, aber "richtigen" Kochfisch dürfte ich zuletzt bei Muttern bekommen haben. Dumpf erinnere ich mich noch an so einen säuerlichen Sud mit Essig und Lorbeerblättern, in dem der (ganze) Fisch gegart wurde. Kann mich aber auch täuschen, mehr als 40 Jahre sind eine lange Zeit.



Kenne ich von Mutters auch noch, bei Kochfisch z.B. Dorsch fand man immer Lobeerblätter bei. Ich musste im jugendlichen Alter öfters mal nach Warnemünde rein zu Min Herzing frischen Dorsch holen. Und warum, die Eltern hatten eine Siam Katze und die fraß frisch gekochten Dorsch. Und ich musste los notgedrungen--sonst hätte Mutters nicht meine Hosen geändert. So hat eine Hand die Andere gewaschen.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2142

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.10.2014 21:00
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Gekochten Dorsch habe ich letztes Jahr in DK gehabt . Dorsch gesäuert und leicht gesalzen , paar Butterflocken in die Bauchhöhle und mit reichlich Blasentang in einem Bräter (Römertopf geht auch ) ca eine dreiviertel Stunde bei mittlerer Hitze !
Wenn man dann den Deckel öffnet kommt einem das Meer entgegen !Mmmmmhh...
Dazu Bratkartoffeln oder frisches Brot !


nach oben springen

#2143

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 18.10.2014 23:50
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von FRITZE im Beitrag #2142
Wenn man dann den Deckel öffnet kommt einem das Meer entgegen !Mmmmmhh...
Dazu Bratkartoffeln oder frisches Brot !


Hörst Du wohl auf? Jetzt bekomme ich kurz vor Mitternacht noch Hunger !!!
Kehre doch lieber zu Deiner Diät zurück und berichte uns von wahren Salatorgien !!


nach oben springen

#2144

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 00:16
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Weisst Du ,wie es mir geht ? In unserem Haus riecht es nach Würsten ,welche auch dem Speicher zum lufttrocknen in einer Gitterbox hängen !

Disziplin ist da angesagt ! Ich werd demnächst mal der Moskwitschka paar Sicherungstipps für Kühlschrank und Küche geben .

Dann wirst Du Dich, hiernach zurück sehnen !
http://img.freepik.com/fotos-kostenlos/_...ize=318&ext=jpg


nach oben springen

#2145

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 02:04
von der glatte | 1.356 Beiträge

Bei Muttern gab es den Kochfisch meist aus Rotbarsch und viel Suppengemüse im Sud. Dazu gab es viele Kartoffeln und die waren auch notwendig, denn Muttern machte eine vorzügliche Senfsoße. Bekomme ich heute trotz Originalrezept nicht hin. Ich treffe den Geschmack einfach nicht.

Für alle tapferen Diätkämpfer. Morgen gibt es bei uns einen großen Topf Gemüseeintopf. Da kommt alles rein was der Gemüsegarten so hergibt und dazu wird mit einem schönen Stück Suppenfleisch vom Rind die Brühe gemacht. Ich denke, dass könnt Ihr auch einmal zwischendurch genießen. Das macht den Metabolischen Index nicht gleich kaputt!

Für alle die trotzdem an der Diät festhalten zum Trost ein Gedicht aus den 70er Jahren von der Distel. Hat mit Essen wenig zu tun, nur zur Auflockerung.

Da geh'ste als Genosse fremd
und findest es noch toll.
Doch weil'st du nicht der jüngste bist,
klappt's nicht mehr wie's soll.

Genosse! Denke immer drann,
da hilft kein Lamentieren.
Wo einer steht, steht die Partei,
die darf'ste nie plamieren!


Gute Nacht und Gruß von Reiner


ACRITER ET FIDELITER


nach oben springen

#2146

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 11:12
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Mama möchte heute Blumenkohl und Nackenkotelet machen ,aber Junior diskutiert schon wieder über die Zubereitung der Kartoffeln .Eigentlich will er Fritten . Keine im Tiefkühler ! Nun will er leicht angekochte Kartoffel in Spalten schneiden und dann fritieren .
Dazu passt aber nicht die helle Sosse ! Ich soll nun eine Bernaise machen ,was aber nicht in die Tüte kommt ,weil das mich um Tage zurückwerfen würde !
Da wird also beim Spaziergang mit den Hunden noch ordentlich diskutiert werden !
Na mal sehen ,auf was es hinaus läuft ?! Bilder folgen dann heut abend !

Schönen Sonntag an alle Geniesser wünscht FRITZE


hundemuchtel 88 0,5 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2147

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 11:47
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Nennt sich das Basisdemokratie,was da bei Euch geht?@FRITZE


nach oben springen

#2148

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 11:58
von Hans | 2.166 Beiträge

Also- Fritze - :
Meine von mir über alles geliebte ehemalige Verlobte hat da zwei ganz knallharte Regeln :
1. Gegessen wird , was auf den Tisch kommt. ( Und das schmeckt natürlich )
2. Wer am Kochtopf steht, hat das Recht auf das Kommando : RAUS AUS MEINER KÜCHE !
In diesem Falle ist Diktatur eindeutig vorzuziehen. ( Jedenfalls, wenns schmeckt ) Allerdings hat meine langjährige Lebensabschnittsgefährtin meinem geliebten Nachkommen schon vor langer Zeit klar gemacht : Bei Oma/Mama schmekts ! Bei Opa auch!
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#2149

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 12:17
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Mein "Alter Herr"pflegte immer zusagen ,wenn ihm Muttern was vorgesetzt hatte ,das seinen Neigungen nicht ganz entsprach :
"War sehr lecker ,aber mach es bitte nicht wieder ! "

@Hans Klare Regeln sind immer gut !


Hans und furry haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2150

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 12:18
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Eine Frage an @FRITZE
Da ich es nicht mitbekommen habe:ist Deine Diät freiwillig,von Deiner Regierung angewiesen oder ein ärztlichem Rat folgend?
Scheinst da wirklich etwas zu leiden unter der Diät.Ehe es ungesund wird,brich sie ab.


nach oben springen

#2151

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 12:27
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Ist eine Empfehlung von meiner Waage ! Aber mein Hausarzt würde es auch begrüssen ,wenn ich bissl abspecke !


nach oben springen

#2152

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 14:46
von LO-Fahrer | 607 Beiträge

Zitat von Hans im Beitrag #2148
Also- Fritze - :
Meine von mir über alles geliebte ehemalige Verlobte hat da zwei ganz knallharte Regeln :
1. Gegessen wird , was auf den Tisch kommt. ( Und das schmeckt natürlich )
2. Wer am Kochtopf steht, hat das Recht auf das Kommando : RAUS AUS MEINER KÜCHE !
In diesem Falle ist Diktatur eindeutig vorzuziehen. ( Jedenfalls, wenns schmeckt ) Allerdings hat meine langjährige Lebensabschnittsgefährtin meinem geliebten Nachkommen schon vor langer Zeit klar gemacht : Bei Oma/Mama schmekts ! Bei Opa auch!
73, Hans


Jawoll, so ist es auch bei mir!
Allerdings werden Sonderwünsche, falls sie rechtzeitig erwähnt werden, im Rahmen des Machbaren berücksichtigt. Ein paar Mäkler gibt es eben immer.


nach oben springen

#2153

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 16:08
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Na,da haste Glück,das die Chefin es nicht befiehlt!


LO-Fahrer hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2154

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 17:29
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Eine ganz einfache Frage - Hat jemand schon Erfahrungen mit schwarzen Knoblauch gesammelt?

LG von der Moskwitschka


nach oben springen

#2155

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 17:36
von LO-Fahrer | 607 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #2153
Na,da haste Glück,das die Chefin es nicht befiehlt!


Ich habe den höheren Dienstgrad .

.......glaube ich


nach oben springen

#2156

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 17:38
von LO-Fahrer | 607 Beiträge

Zitat von Moskwitschka im Beitrag #2154
Eine ganz einfache Frage - Hat jemand schon Erfahrungen mit schwarzen Knoblauch gesammelt?

LG von der Moskwitschka


Ich hatte mal vor einiger Zeit sog. chinesischen Knoblauch. Angeblich sollte man davon keine Knoblauchfahne bekommen, was ich aber nicht bestätigen kann und geschmacklich war es auch nicht sooo toll.


nach oben springen

#2157

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 19:21
von FRITZE (gelöscht)
avatar

So ,nun haben wir den kulinarischen Teil des Sonntages auch wieder in Zurückhaltung (naja fast ) hinter uns gebracht .
Nachdem wir mit den Hunden bei uns im Tal geblieben sind ,weil einfach zu viele Touris unterwegs waren .

Danach gings mit leichtem Gepäck bestehend aus Rucksack mit Verbandszeug ,Handy ,Taschenmesser ,Getränkeflasche und Portemonaie und natürlich den Walking Stöcken raus aus dem Tal auf die Höhe !
Die Überwindung von ca 100m Höhenunterschied wurde trotz des warmen Wetters gut gemeistert . Eine kleine Belohnung erwartete uns nachdem wir mal die Gräber vom Schwiegervater und eines verblichenen väterlichem Freundes besucht hatten .
Das Wetter hatte ob des Sonntages und letzten Ferientages in NRW viele Ausflügler in das Mittelalterstädtchen gelockt.
Wir wollten ja lange schon das selbstgemachte Eis im "Alten Turm "probieren und erwischten auch gleich einen sehr schönen Platz am Eingang auf der Terresse . Ein akolholfreies Weizen und ein Eis hatten wir uns verdient .


zuletzt bearbeitet 19.10.2014 19:22 | nach oben springen

#2158

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 19:24
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Irgendwas spinnt hier schon wieder !


zuletzt bearbeitet 19.10.2014 19:28 | nach oben springen

#2159

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 19:30
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Wenn jetzt nich funzt ......
Lassen sich nicht öffnen ,also dauerts noch bissl ! Sorry !


zuletzt bearbeitet 19.10.2014 19:36 | nach oben springen

#2160

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 19.10.2014 19:39
von FRITZE (gelöscht)
avatar

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 19.10.2014 19:47 | nach oben springen



Besucher
19 Mitglieder und 46 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen