X

#2101

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.10.2014 21:25
von Nostalgiker | 2.572 Beiträge | 17 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Damit der Appetit auf Salat geweckt wird.....:

Hier mal ein Salat wie es ihn ab und an bei mir gibt:



Besteht aus Rucola, Tomate, Zwiebeln, geräuchertem Käse (Bördespeck) und Dressing.
Dazu eine Chilischote zum knabbern ....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#2102

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.10.2014 21:30
von Gelöschtes Mitglied
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Sieht lecker aus.

Kannst du was zum Dressing schreiben? Für mich das Beste bei jedem Salat.


nach oben springen

#2103

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 16.10.2014 21:34
von Nostalgiker | 2.572 Beiträge | 17 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Nostalgiker
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von g.s.26 im Beitrag #2102
Sieht lecker aus.

Kannst du was zum Dressing schreiben? Für mich das Beste bei jedem Salat.


ein leichtes Oliven-Öl, Zitrone, einige Spritzer weißen Balsamico, Meersalz, Pfeffer aus der Mühle, Prise Zucker .....

ich glaube das war's


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#2104

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 10:29
von Regina | 643 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Regina
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Was sind Stampfkartoffeln?
tho



nach oben springen

#2105

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 10:55
von seaman | 3.487 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Regina im Beitrag #2104
Was sind Stampfkartoffeln?
tho


Kartoffelmus,grob zerstossene, gekochte und gewürzte Kartoffeln.
Die andere,breiförmige Art wäre dann Kartoffelpürree.

seaman


nach oben springen

#2106

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 11:08
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Lecker mit Blattsalat bzw. Gurkensalat als Beilage.Über die Stampfkartoffeln ausgelassenen Speck und das Fett.Schnell,Kostengünstig und gut das Essen.


nach oben springen

#2107

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 11:46
von furry | 3.729 Beiträge | 136 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds furry
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von Vogtländer im Beitrag #2106
Lecker mit Blattsalat bzw. Gurkensalat als Beilage.Über die Stampfkartoffeln ausgelassenen Speck und das Fett.Schnell,Kostengünstig und gut das Essen.


Köstliches Essen, aber Zwiebeln nicht vergessen, zusammen mit dem Speck. Dazu noch ein Glas Milch, am liebsten frisch von der Kuh, nur etwas gekühlt.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#2108

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 13:26
von der glatte | 1.356 Beiträge | 9 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds der glatte
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von seaman im Beitrag #2105
Zitat von Regina im Beitrag #2104
Was sind Stampfkartoffeln?
tho


Kartoffelmus,grob zerstossene, gekochte und gewürzte Kartoffeln.
Die andere,breiförmige Art wäre dann Kartoffelpürree.

seaman


In der Oberlausitz sagt man auch "Arbernmauke" dazu. Arbern=Kartoffeln und Mauke=Brei.
Im Dresdner Raum auch einfach "Garduffelbabbe" genannt.

Gruß Reiner


ACRITER ET FIDELITER


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2109

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 13:53
von Regina | 643 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Regina
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Meint ihr Kartoffelbrei?
tho



nach oben springen

#2110

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 13:59
von seaman | 3.487 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds seaman
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

ja


nach oben springen

#2111

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 14:00
von Hans | 2.166 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Genau, Thomas - so sagen wir zu Hause zu dem Zeug.
73, Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#2112

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 19:46
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

na Freunde ,ganz dasselbe sind Kartoffelbrei und und Stampfkartoffeln nu nicht ! Bei den Stampfkartoffeln werden einfach nur gekochte und gewürzte Kartoffeln mit dem Stampfer zerdrückt ! Bei Kartoffelbrei kommt noch Milch oder (und ) Butter ran (Muskat nicht vergessen ) ! Mit dem grossen Schneebesen leicht verrühren !
Und bei Kartoffelpürre wird eben alles mit dem Pürrierstab zu einer Pampe verarbeitet ! Bei der Bundeswehr wird letzteres auch" Natokleister" genannt!
klugscheiss aus !


nach oben springen

#2113

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 20:05
von Hans | 2.166 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Ja, Fritze, ----- ist aber nur der Beweis dafür, das uns die deutsche Sprache trennt.
Keener verstehtmir.

73 , Hans


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
nach oben springen

#2114

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 20:32
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Mia ooch nich !

Aber Kohldampf schiebe ich trotzdem ! Wat man nich allet für de Jesundheit tut !?


nach oben springen

#2115

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 20:39
von Batrachos | 1.549 Beiträge | 13 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Batrachos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Zitat von FRITZE im Beitrag #2112
na Freunde ,ganz dasselbe sind Kartoffelbrei und und Stampfkartoffeln nu nicht ! Bei den Stampfkartoffeln werden einfach nur gekochte und gewürzte Kartoffeln mit dem Stampfer zerdrückt ! Bei Kartoffelbrei kommt noch Milch oder (und ) Butter ran (Muskat nicht vergessen ) ! Mit dem grossen Schneebesen leicht verrühren !
Und bei Kartoffelpürre wird eben alles mit dem Pürrierstab zu einer Pampe verarbeitet ! Bei der Bundeswehr wird letzteres auch" Natokleister" genannt!
klugscheiss aus !



also für mich ist Kartoffelbrei und Püree ein und das selbe, und zwar etwas sehr leckeres.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen

#2116

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 20:39
von Hans | 2.166 Beiträge
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Hans
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Hm,
Also meine ehemalige Verlobte hat mich grade aus ihrer Küche verwiesen, weil sie für Morgen- Familientag- eine größere Menge Rouladen Meklenburger Art bereitet. Mir geht es also genauso wie dir oder Dandelion , nur eben aus anderen Gründen. Nur der Frank unterliegt solchen Beschränkungen nicht.
Das ist sowas von unfair !
73, Hans
Mit Kartoffelbrei natürlich , aber der kommt erst morgen dran. H.


I´m just a truckle, but I don´t like to truckle. ( Prokop; Unterschenkel )
zuletzt bearbeitet 17.10.2014 20:40 | nach oben springen

#2117

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 21:29
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Stampfkartoffeln=Kartoffelbrei in Grobform ohne Milch!Geht die Definition so für alle?
@FRITZE
Jetzt siehste mal,wie ich schon leiden mußte unter der Diktatur des Hungers!Aber dafür esse ich jetzt Geleebananen und danach 2 oder 3 Halorenkugeln,während Du mal fasten mußt.
Und nein,ne lange Nase mach ich nicht,dat ist charakterlich mies!


zuletzt bearbeitet 17.10.2014 21:29 | nach oben springen

#2118

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 21:57
von FRITZE (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds FRITZE
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

Letzte Nacht hab ich von Bratkartoffeln geträumt ! Schön mit Speckwürfel goldenen Zwiebeln und selbstgemachte Sülze dabei !


nach oben springen

#2119

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 22:01
von Vogtländer (gelöscht)
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Vogtländer
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

@FRITZE
Brich den Unfug ab,den Du da machst.Das ist ungesund,was Du mit Dir anstellst.Ess lieber nur nen halben Teller als N8s vom Essen zu träumen und dann morgens mit nem dicken Hals und noch mieserer Laune aufzustehen.Du tust Dir damit nur selbst nen Gefallen.


nach oben springen

#2120

RE: wie bei Muttern zu hause

in DDR Zeiten 17.10.2014 22:02
von Batrachos | 1.549 Beiträge | 13 Punkte
avatar
X

Auszeichnungen


des Mitglieds Batrachos
Vip Status Ehrenmitglied
Vip Status Ehrenmitglied
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktiv seit min. 5 Jahren im Forum
Aktives Mitglied des Monats
Aktives Mitglied des Monats
Medaille
Medaille
Pokal
Pokal





Simple Award Plugin • © 2013 Miranus GmbH

bei mir gab es heute " Strammen Max" mit Tiroler Schinkenspeck,
und frischen Bauernbrot, sehr lecker.

MFG Batrachos


Drosseln sind Vögel. Sie in Motorräder zu stecken ist Tierquälerei!!
Motorradfahren ist das schönste, was man angezogen machen kann.
45° ist das zu schräg-bist du zu schwach
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Grenzdurchbruch am Axel-Springer-Haus im GR 36 im Sommer 1988
Erstellt im Forum Vorstellung neuer Zeitzeugen im Forum DDR Grenze von TOMEK 87
7 03.05.2016 22:14goto
von marc • Zugriffe: 461
Vater, Mutter, Stasi - eine Buchvorstellung
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Moskwitschka
168 15.04.2016 01:42goto
von Uleu • Zugriffe: 12716
Haus der Ministerien
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von MattiOstwestfale
6 21.09.2014 09:48goto
von Hans • Zugriffe: 2632
Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst
Erstellt im Forum Spionage Spione DDR und BRD von
178 25.01.2013 12:51goto
von Larissa • Zugriffe: 14369
Hilfe für Mütter in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von DDR-Kind1981
7 05.06.2014 23:51goto
von Vogtländer • Zugriffe: 1271
Total abgefahren! Wir bauen uns aus der Bahn ein Haus
Erstellt im Forum Themen vom Tage von SFGA
20 12.11.2010 19:31goto
von EMW • Zugriffe: 2528
Wie heißt das Haus gegenüber dem ehemaligen Haus Vaterland?
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Rüganer
22 17.04.2010 20:51goto
von brausepaul • Zugriffe: 4036
Alleinerziehende Mütter, Uneheliche Kinder in der DDR
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Wolfgang B.
49 05.12.2013 19:12goto
von Diskus303 • Zugriffe: 5981
Die DDR Innerdeutsche Grenze bei Vacha mit dem Haus Hoßfeld
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
37 08.08.2009 10:56goto
von Mike59 • Zugriffe: 16373

Besucher
32 Mitglieder und 161 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: MichaelM
Besucherzähler
Heute waren 3073 Gäste und 137 Mitglieder, gestern 4737 Gäste und 196 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14580 Themen und 576426 Beiträge.

Heute waren 137 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen