#201

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 11:02
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Auch ich bin für eine Verschiebung der Beiträge, in die Threads über Kuba.ratata


zuletzt bearbeitet 23.02.2013 11:17 | nach oben springen

#202

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 22:34
von Barbara (gelöscht)
avatar

... oh ja wäre das schade, hier aufzuhören!
Gestern sprach ich mit einer Freundin über diese Thematik, berichtete ihr von der existenziellen Tragweite, die "Befehl und Gehorsam" letztlich für den Einzelnen haben, im sehr Speziellen natürlich, was die Situation der ehem. Grenzsoldaten der DDR anging. Was wir daraus lernen müssen... Sie fragte mich darauf hin: "Sollen wir jetzt etwa die Bundeswehr abschaffen?" Tja, und da stand ich da....
Was meint ihr ehemaligen Soldaten eigentlich dazu?


nach oben springen

#203

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 22:34
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Jobnomade im Beitrag #200
danke für Deine mässigenden Worte, Weichmolch.
Und dafür, dass Du dieses spannende Thema noch nicht geschlossen hast, Vielleicht tauchen später noch mal Fragen dazu auf, dann fände ich es gut, wenn wir diese Diskussion fortsetzen können.
Ist es Dir, mit Admin-Rechten, möglich, die letzten Beiträge, die offensichtlich zum Thema Kuba gehören, mit einem kurzen redaktionellen Vermerk in ein passendes Kuba-Thema umzuziehen ? Dann sollte nämlich hier nichts mehr dazu kommen. Und wenn doch, dann ist das klarer Vorsatz, keine Fahrlässigkeit der Schreiber. Dann... kannst Du über andere Konsequenzen nachdenken.

Gruss Hartmut



das eine diskussion über was auch immer abschweifend sein kann ist ja durch aus bekannt ! meine meinung dazu . habe ich , glaube auch hier schon mal geschrieben ! warum ein thema umlagern wenn 'rot mark ' ?? die drei schlagworte die nun mal das thema ausmachen sollten werden auch in vielen beiträgen für die ehemalige ddr genutzt und somit auch in verbindung mit eines der letzten sozialistischen staaten dieser erde gebracht !!! ich finde deshalb , daß das thema nicht verfehlt wurde , sondern nur ausufert ! aber , wenn denn noch auf 'wünsche' einzelner 'user' das thema verlagert wird , dann soll es wohl so sein !!! das war dann auch ein 'vorsatz' !!!!



nach oben springen

#204

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 23.02.2013 22:52
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #202
... oh ja wäre das schade, hier aufzuhören!
Gestern sprach ich mit einer Freundin über diese Thematik, berichtete ihr von der existenziellen Tragweite, die "Befehl und Gehorsam" letztlich für den Einzelnen haben, im sehr Speziellen natürlich, was die Situation der ehem. Grenzsoldaten der DDR anging. Was wir daraus lernen müssen... Sie fragte mich darauf hin: "Sollen wir jetzt etwa die Bundeswehr abschaffen?" Tja, und da stand ich da....
Was meint ihr ehemaligen Soldaten eigentlich dazu?


Man muß ja nicht gleich alles abschaffen. Mit kleinen Schritten könnte man aber schon mal anfangen. Z.B. die 5500 deutschen Soldaten aus den Auslandseinsätzen zurückholen. Dann in Deutschland umschulen, denn da gibt es genug zu tun. In Grenzgebieten gegen Autoschieberbanden einsetzen,die Spezialeinheiten könnten sich mit den Rauschgiftdealern befassen und der Rest als Streifenhörnchen in Problemgebieten, Rentner, Frauen und Kinder vor Übergriffen von Schlägerbanden schützen.
So als kleiner Anfang.


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#205

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 24.02.2013 00:24
von frank | 1.753 Beiträge

genau ! im aussland gibt es auch sehr viele probleme aber im innland eben auch und da sind unsere sicherheitskräfte hierzulande eben überfordert glaube ich !! verstärkung könnten da gerade 'diese' im zivielem 'sektor' gut gebrauchen !!!



nach oben springen

#206

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 24.02.2013 00:56
von Mike59 | 7.961 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #204
Zitat von Barbara im Beitrag #202
... oh ja wäre das schade, hier aufzuhören!
Gestern sprach ich mit einer Freundin über diese Thematik, berichtete ihr von der existenziellen Tragweite, die "Befehl und Gehorsam" letztlich für den Einzelnen haben, im sehr Speziellen natürlich, was die Situation der ehem. Grenzsoldaten der DDR anging. Was wir daraus lernen müssen... Sie fragte mich darauf hin: "Sollen wir jetzt etwa die Bundeswehr abschaffen?" Tja, und da stand ich da....
Was meint ihr ehemaligen Soldaten eigentlich dazu?


Man muß ja nicht gleich alles abschaffen. Mit kleinen Schritten könnte man aber schon mal anfangen. Z.B. die 5500 deutschen Soldaten aus den Auslandseinsätzen zurückholen. Dann in Deutschland umschulen, denn da gibt es genug zu tun. In Grenzgebieten gegen Autoschieberbanden einsetzen,die Spezialeinheiten könnten sich mit den Rauschgiftdealern befassen und der Rest als Streifenhörnchen in Problemgebieten, Rentner, Frauen und Kinder vor Übergriffen von Schlägerbanden schützen.
So als kleiner Anfang.




Ganz tolle Idee. Polizeiaufgaben durch die Armee war nehmen ist seit Weimar mit Kopfschmerzen verbunden.


nach oben springen

#207

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 24.02.2013 01:18
von Pansenschnapper | 16 Beiträge

oh ist das hier theatralisch,,, für mich war das ganze (die Grenze) mehr oder weniger ein Abenteuer, einen direkten Schießbefehl gab es für uns nicht, kann mich jedenfals nicht daran erinnern das ich diesen bekommen habe.Ich weis nur, die Erinnerungen werden immer klarer, das wir von einen älteren Offizier,... na will mal sagen...... vor der Flucht gewarnd wurden, sozusagen wir kriegen Euch alle im Fall des falles.
Aber
In der heutigen Zeit wird das damalige (DDR) schlecht gemacht, das ist doch grundsätzlich so,..... sozusagen ein muß der jetzigen Machthaber.
Wenn ich das immer höre die Bösen Grenzer und sie hätten sich anders entscheiden können, nicht zur Waffe greifen usw. bla, bla, bla,
Mein gewissen ist jedenfalls rein und Gehorsam und Befehle müssen ja nun alle Soldaten der Armeen dieser Welt ausüben.



nach oben springen

#208

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 24.02.2013 22:13
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #206
Zitat von Eisenacher im Beitrag #204
Zitat von Barbara im Beitrag #202
... oh ja wäre das schade, hier aufzuhören!
Gestern sprach ich mit einer Freundin über diese Thematik, berichtete ihr von der existenziellen Tragweite, die "Befehl und Gehorsam" letztlich für den Einzelnen haben, im sehr Speziellen natürlich, was die Situation der ehem. Grenzsoldaten der DDR anging. Was wir daraus lernen müssen... Sie fragte mich darauf hin: "Sollen wir jetzt etwa die Bundeswehr abschaffen?" Tja, und da stand ich da....
Was meint ihr ehemaligen Soldaten eigentlich dazu?


Man muß ja nicht gleich alles abschaffen. Mit kleinen Schritten könnte man aber schon mal anfangen. Z.B. die 5500 deutschen Soldaten aus den Auslandseinsätzen zurückholen. Dann in Deutschland umschulen, denn da gibt es genug zu tun. In Grenzgebieten gegen Autoschieberbanden einsetzen,die Spezialeinheiten könnten sich mit den Rauschgiftdealern befassen und der Rest als Streifenhörnchen in Problemgebieten, Rentner, Frauen und Kinder vor Übergriffen von Schlägerbanden schützen.
So als kleiner Anfang.




Ganz tolle Idee. Polizeiaufgaben durch die Armee war nehmen ist seit Weimar mit Kopfschmerzen verbunden.





war hier nicht von 'umschulung' die rede ??
könnte mir durch aus auch vorstellen das viele rekruten der BW sich dafür entscheiden im inneren des eigenen landes für ordnung und sicherheit zu sorgen ??? das hätte dann auch rein gar nicht's mit der deutschen vergangenheit zu tun !!!



Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#209

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 24.02.2013 22:43
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Besser in Deutschland Rauschgiftdealer jagen, als in Afghanistan Mohnfelder beschützen. Da sind die Steuergelder sinnvoller angelegt.


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#210

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 24.02.2013 23:57
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #16
Zitat von DoreHolm im Beitrag #13
[quote=Wanderer zwischen 2 Welten|p232994]Wehrpflichtige, also Zwangsrekruten, hatten bei der Bundeswehr immer das Recht den Eid zu verweigern. Viele machten aus den verschiedensten Gruenden auch von diesem Recht gebrauch.



Und was sollten die dann beim Bund ? Waren doch völlig fehl am Platze. Die hätten doch im Fall des Falles nur für die Schreibstube oder die Küche im Stab weit weg von der Front getaugt.


Was die beim Bund sollten? Gute Frage die wahrscheinlich nur der Konrad Adenauer beantworten konnte. Denn der hat die Wehrpflicht in Deutschland eingefuehrt. Eine "Ehre" die er allerdings mit Adolf Hitler und Walter Ulbricht teilen muss. Sinn der Wehrpflicht? In meinen Augen keine.
[/quote]

nun , deine spezifischen ausführungen und vergleiche : DDR- vs- Nazi's sind ja bekannt !! man sollte aber dabei doch auch geschichtlich bei der wahrheit bleiben !!! wer hat die wehrpflicht in deutschland eigeführt ??? irgendwie stimmt da oben die reihenfolge nicht , oder ???
35 ' reichswehr zur wehrmacht !!!



nach oben springen

#211

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 25.02.2013 02:00
von Barbara (gelöscht)
avatar

Hallo Frank,

was denkst du: sollten wir - im Hinblick auf die Erfahrungen aus der deutschen Geschichte - eine Bundeswehr haben, oder sollten wir sie gerade deswegen abschaffen?
Wenn ja: was denkst du wie man das bewerkstelligen könnte?

Bin gespannt!
Barbara


nach oben springen

#212

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 25.02.2013 02:41
von Kimble | 397 Beiträge

Zitat von Pansenschnapper im Beitrag #207
oh ist das hier theatralisch,,, für mich war das ganze (die Grenze) mehr oder weniger ein Abenteuer, einen direkten Schießbefehl gab es für uns nicht, kann mich jedenfals nicht daran erinnern das ich diesen bekommen habe.Ich weis nur, die Erinnerungen werden immer klarer, das wir von einen älteren Offizier,... na will mal sagen...... vor der Flucht gewarnd wurden, sozusagen wir kriegen Euch alle im Fall des falles.
Aber
In der heutigen Zeit wird das damalige (DDR) schlecht gemacht, das ist doch grundsätzlich so,..... sozusagen ein muß der jetzigen Machthaber.
Wenn ich das immer höre die Bösen Grenzer und sie hätten sich anders entscheiden können, nicht zur Waffe greifen usw. bla, bla, bla,
Mein gewissen ist jedenfalls rein und Gehorsam und Befehle müssen ja nun alle Soldaten der Armeen dieser Welt ausüben.






Ich finde es gut, dass Du deinen Standpunkt so ehrlich niederschreibst.
Der Inhalt macht mich aber wütend, da könnte ich explodieren wenn ich sowas lese.
Du warst bestimmt ein 100 Prozentiger damals ? Hättest einen exakten Dienst getan, hättest im Ernstfall genau draufgehalten ?
Ich verurteile dich nicht als Mensch dafür, sondern diejenigen, die sich das System ausgedacht haben.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß Du noch nie was von diesem " oder zu vernichten" gehört hast.
Diese Vergatterung, Belehrung, das Heißmachen bevor man an den Streifen zum Einsatz ging,
also für mich als Ungedienter klingt das nicht anders wie ein Befehl.

Spätestens seit Nürnberg ist das so eine Sache mit Befehl und Gehorsam.
Nagut, an der DDR Grenze war ja auch kein richtiger Krieg.
Da wurde höchstens den Flüchtlingen mal ein bischen mit Kriegswaffen hinterher geballert um Sie zu erschrecken.

Selbst ich als Laie kann mir vorstellen, was für eine Sauerei das gibt, wenn man mit ner "Kaschi" einen Menschen durchsiebt.

Frag mal Mauerschützen wie das so ist mit dem Gewissen, oder stell es dir einfach nur vor, was die dazu sagen würden.
Denen ist heute keiner mehr dankbar für ihre "Heldentaten". Die dürfen ihre Albträume in der Nacht ganz alleine verarbeiten.

An der Grenze in dunkler Nacht vor Schiss abzudrücken, da für hätte ich sogar noch eine Winzigkeit Verständnis.
Aber am Tag bei guter Sicht die Flüchtlinge gezielt unter Feuer nehmen, das ist für mich ein gewissenloses Verbrechen.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
nach oben springen

#213

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 25.02.2013 13:09
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #202
... oh ja wäre das schade, hier aufzuhören!
Gestern sprach ich mit einer Freundin über diese Thematik, berichtete ihr von der existenziellen Tragweite, die "Befehl und Gehorsam" letztlich für den Einzelnen haben, im sehr Speziellen natürlich, was die Situation der ehem. Grenzsoldaten der DDR anging. Was wir daraus lernen müssen... Sie fragte mich darauf hin: "Sollen wir jetzt etwa die Bundeswehr abschaffen?" Tja, und da stand ich da....
Was meint ihr ehemaligen Soldaten eigentlich dazu?


Nein, jemand wird immer die Arbeit machen müssen, die durch die Politik eingerührt wird. Der einzige praktische, politisch aber nie zugegebene Unterschied war und wird immer die Richtung des politischen Fähnchens sein. Es ist aber schonender für beide Betroffene an den Hauptseiten des Laufes, wenn es darüber eine Diskussion in der Gesellschaft gibt und das, was geschieht, nicht in der relativen Abgeschiedenheit dichtgefügter beruflicher Strukturen passiert. Das dämpft Exzesse, kann sie aber, weil eben auch durch die Sache und menschlich bedingt nie völlig verhindern. Die Politik in der Welt, mit Ausnahme der Schweiz teilweise vielleicht, sieht sich immer noch als etwas höheres als das Volk. Sie hat "von Gott gegeben" nur durch "gewählt" ersetzt und sie wird immer auch Gewalt einsetzen um dies durchzusetzen.
So sehr wir darüber schimpfen, wir profitieren heute wie damals davon. Als Arbeitnehmer und Konsumenten und auch wenn der Brosamen für uns einfache Bürger daraus eher gering ist.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


werner hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#214

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 01:11
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #211
Hallo Frank,

was denkst du: sollten wir - im Hinblick auf die Erfahrungen aus der deutschen Geschichte - eine Bundeswehr haben, oder sollten wir sie gerade deswegen abschaffen?
Wenn ja: was denkst du wie man das bewerkstelligen könnte?

Bin gespannt!
Barbara


jedes land sollte in der heutigen weltgemeinschaft , wo es noch nicht möglich ist friedlich nebeneinander zu existieren , eine 'wehr' besitzen die ihr volk vor angriffen von außen schützt !! das wir als deutsche durch die geschichte da ein 'sonderstatus' haben ist bekannt , sollte aber in den heutigen generationen nicht mehr internationale aufregung hervorrufen !! eigentlich ?? dennoch finde ich gerade auch aus der prisanten geschichte her , sollte eine deutsche armee sich auf die verteidigung des eigenen landes beschränken ! für wen oder was sind deutsche soldaten im aussland gegenwärtig tätig ??? abschaffung der wehrpflicht ist ein fehler meines erachten's !! lieber unsere jugendlichen in eine vordernde gemeinschaft zwingen als sie allein auf der strasse zu lassen , denn alternativen nach der schule , wenn sie denn hin gehen , gibt es für 'sie' nun nicht wirklich !! ach doch : im keller am PC spielen oder die krimminelle variante !!! glaube auch sagen zu können , die armeezeit hat noch keinem geschadet oder ( grundausbildung ) ? wie gesagt alles nur meine persönliche betrachtungsweise !!!



nach oben springen

#215

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 05:57
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #214
....... abschaffung der wehrpflicht ist ein fehler meines erachten's !! lieber unsere jugendlichen in eine vordernde gemeinschaft zwingen als sie allein auf der strasse zu lassen , denn alternativen nach der schule , wenn sie denn hin gehen , gibt es für 'sie' nun nicht wirklich !! ach doch : im keller am PC spielen oder die krimminelle variante !!!


wie wäre denn die alternative zu sehen welche sich berufsausbildung und arbeit nennt? die bundeswehr als ABM taugt nicht! eine professionelle berufsarmee dient dem zweck der landesverteidigung in der heutigen zeit wesentlich mehr!

SCORN


nach oben springen

#216

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 07:53
von Udo | 1.265 Beiträge

Ich sehe das so: Die Wehrpflicht wurde abgeschafft, um im Ausland Krieg spielen zu dürfen.
Einen Wehrpflichtigen konnte man nicht zwingen in Kriegsgebiete zu gehen (da sonst Zivi), einem Berufssoldaten wird dies schon bei Einstellung gesagt. Die sich für diesen Beruf entscheiden, gehen dann auch.
Das dieser "Berufswunsch" eigentlich aus Mangel an Ausbildungsplätzen oder an entsprechender Qualifikation entstanden ist, ist ein anderes Thema.


nach oben springen

#217

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 08:49
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Vielleicht wäre ein Kompromiss das Ideale. 3Monate Wehrpflicht, um aus den von den Feministen verweichlichten Muttersöhnchen richtige Männer zu machen und dann zur Landesverteidigung, ein paar Regimenter von der Qualität der LaLegion.


nach oben springen

#218

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 17:28
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von Eisenacher im Beitrag #217
Vielleicht wäre ein Kompromiss das Ideale. 3Monate Wehrpflicht, um aus den von den Feministen verweichlichten Muttersöhnchen richtige Männer zu machen und dann zur Landesverteidigung, ein paar Regimenter von der Qualität der LaLegion.


Aha, ein richtiger Mann wird man also nur, wenn man eine militärische Ausbildung gemacht hat............


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#219

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 17:52
von exgakl | 7.235 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #218
Zitat von Eisenacher im Beitrag #217
Vielleicht wäre ein Kompromiss das Ideale. 3Monate Wehrpflicht, um aus den von den Feministen verweichlichten Muttersöhnchen richtige Männer zu machen und dann zur Landesverteidigung, ein paar Regimenter von der Qualität der LaLegion.


Aha, ein richtiger Mann wird man also nur, wenn man eine militärische Ausbildung gemacht hat............


ich könnte mir vorstellen ,daß die "Grenzverletzterin" öfters mal denkt.... "ach hätte der Kerl doch nur mal ordentlich dienen müssen, dann hätte ich jetzt nicht so ein Theater mit ihm"


Man sollte niemanden mit Tatsachen verwirren, der sich seine Meinung schon gebildet hat....
Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#220

RE: Befehl, Gehorsam und Gewissen

in Themen vom Tage 01.03.2013 18:01
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von exgakl im Beitrag #219
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #218
Zitat von Eisenacher im Beitrag #217
Vielleicht wäre ein Kompromiss das Ideale. 3Monate Wehrpflicht, um aus den von den Feministen verweichlichten Muttersöhnchen richtige Männer zu machen und dann zur Landesverteidigung, ein paar Regimenter von der Qualität der LaLegion.


Aha, ein richtiger Mann wird man also nur, wenn man eine militärische Ausbildung gemacht hat............


ich könnte mir vorstellen ,daß die "Grenzverletzterin" öfters mal denkt.... "ach hätte der Kerl doch nur mal ordentlich dienen müssen, dann hätte ich jetzt nicht so ein Theater mit ihm"

Sei dir da mal nicht so sicher, schließlich hat sie später mal Einen, der ihr perfekt den Popo abwischen und die Windel anlegen kann.......


Intellektuelle spielen Telecaster
zuletzt bearbeitet 01.03.2013 18:02 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
1 von 2 Befehl ist Befehl
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von Fred.S.
4 31.10.2016 18:36goto
von zweedi04 • Zugriffe: 269
Der Anfang vom Ende und der Gehorsam
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von andreasT
71 02.11.2016 23:22goto
von Thunderhorse • Zugriffe: 3284
"Piwo jest" trotz Befehl 30 / 66 ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von der alte Grenzgänger
17 25.04.2016 18:38goto
von PF75 • Zugriffe: 847
Der Befehl " M "
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Ostlandritter
85 03.03.2015 16:39goto
von damals wars • Zugriffe: 4817
E - Befehl / EB
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
11 21.06.2014 10:12goto
von Nick • Zugriffe: 719
Stalins “Fackelmänner-Befehl” – Ein verfälschtes Dokument *blöd_frag*
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
5 02.03.2015 15:12goto
von 94 • Zugriffe: 684
Befehl 101
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von Alfred
22 10.03.2010 14:02goto
von Alfred • Zugriffe: 1357
Befehl 44 und Befehl 13
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Mike59
20 02.08.2010 19:06goto
von Weichmolch • Zugriffe: 2386

Besucher
24 Mitglieder und 70 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 1737 Gäste und 110 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557776 Beiträge.

Heute waren 110 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen