#21

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 12:57
von icke46 | 2.593 Beiträge

Ich möchte aber wetten, dass die Ermittlungen sich mindestens bis zum 22.09.2013 hinziehen werden.

Schliesslich sind die Staatsanwälte sowas von überlastet - aber vermutlich nimmt die Überlast am 23.09.2013
rapide ab.

Gruss

icke



Schmiernippel hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#22

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 13:20
von Arnstädter | 266 Beiträge

Gregor Gysi hat wenigsten eine Akte aus der DDR und seine heutige vom Verfassungsschutz sowie die Linke Partei allgemein Und finden tut man immer was.Kann mich noch an die rote Socken kampagne erinnern,auch vor der Wahl,war ja ein Eigentor der Regierung.

Frau Merkel ihre Akte ist ja irgendwie verschollen.Würde mich mal interessieren warum den nicht nachgegangen wird.(andere Partei,andere Rechtslage)


das System funktioniert weil du funktionierst
nach oben springen

#23

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 13:24
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Alles klar, wieder ein Wahljahr..... Gab es nichts neues zu finden?


Schuddelkind und Schmiernippel haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 13:34
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Arnstädter im Beitrag #22
Gregor Gysi hat wenigsten eine Akte aus der DDR und seine heutige vom Verfassungsschutz sowie die Linke Partei allgemein Und finden tut man immer was.Kann mich noch an die rote Socken kampagne erinnern,auch vor der Wahl,war ja ein Eigentor der Regierung.

Frau Merkel ihre Akte ist ja irgendwie verschollen.Würde mich mal interessieren warum den nicht nachgegangen wird.(andere Partei,andere Rechtslage)

meine Akte ist bis heute auch unauffindbar,habe 2 mal einen Antrag gestellt,
bekommen habe ich nur das Aktenzeichen und das wars


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#25

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 13:44
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Arnstädter im Beitrag #22
Gregor Gysi hat wenigsten eine Akte aus der DDR und seine heutige vom Verfassungsschutz sowie die Linke Partei allgemein Und finden tut man immer was.Kann mich noch an die rote Socken kampagne erinnern,auch vor der Wahl,war ja ein Eigentor der Regierung.

Frau Merkel ihre Akte ist ja irgendwie verschollen.Würde mich mal interessieren warum den nicht nachgegangen wird.(andere Partei,andere Rechtslage)


..und Regierungspartei...im Wahljahr.


xxx
nach oben springen

#26

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 14:09
von silberfuchs60 | 1.458 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #20
Es wird hoechste Zeit das man eine Amnestie erlaesst fuer alles was in der DDR abgelaufen ist. Wer bezahlt denn fuer diese Ermittlungen und angestrebten (Schein)prozesse? Der deuitsche Steuerzahler natuerlich.


Wer sonst, das Volk muss für alles aufkommen,also WIR.


xxx
nach oben springen

#27

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 14:32
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Gregor Gysi war in der DDR der Geheimtip. Er war nun einmal einer der besten Anwälte in der DDR. Er war auch einiger der Wenigen , die überhaupt die Verteidigung von Mandanten, in politisch brisanten Fällen übernommen hat. Recht haben und Recht bekommen, sind heute und waren auch in der DDR zwei vollkommen verschiedene Sachen. Da wird gekungelt, da werden Absprachen getroffen und da wird ein Kompromis gesucht, falls die Staatsautorität auf dem Spiel steht. Gysi hat da für viele seiner Mandanten, das Optimale herausgeholt. Das es da automatisch zu Gesprächen mit staatlichen Vertretern gekommen ist, kann man sich denken. Mandantenverrat kann ich da nicht erkennen. Stasikontakte als strafwürdig hinzustellen, ist ja nun absoluter Blödsinn. Stasikontakte als solche hatte ja nun wohl jeder DDR-Bürger, der Eine mehr ,der Andere weniger, direkt oder indirekt. Das man bei Gesprächen automatisch Informationen weitergibt, begreift auch jedes Kleinkind. Da kommt es dann schon auf den Informationswert für die gegnerische Partei an und ob das nun von Nutzen oder Schaden für den Mandanten war. Tatsache ist, das durch den guten Ruf den Gysi in der DDR hatte, sein Anwaltsbüro in der Finowstrasse immer gut gefüllt war und es sehr schwierig war, einen Termin zu bekommen.
Also ich würde auch heute noch, jedem der mal einen guten Anwalt braucht, den Gregor Gysi empfehlen.


exgakl, Rainman2, eisenringtheo, Arnstädter, damals wars, DoreHolm, Schmiernippel und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 10.02.2013 14:53 | nach oben springen

#28

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 15:21
von Kimble | 397 Beiträge

Genau hinhören: er hat lediglich gesagt, keine falschen EV abgegeben zu haben.

Das ist etwas völlig anderes als z.B. eindeutig zu sagen, worum es im Kern geht.
Also so etwa wie der Badewannen Mann von Wien:

" Hiermit gebe ich Ihnen mein Ehrenwort, ich wiederhole mein Ehrenwort,
niemals der Stasi zugearbeitet oder vertrauliche Informationen von Mandanten an die Stasi verraten zu haben"

Abgesehen davon appelliere ich an den gesunden Menschenverstand.
Ein Mann, der nach der Wende der Nachfolgeorganisation ausgerechnet der SED hinterher läuft,
der wird das aus voller Überzeugung tun, auch weil er da auf gute alte Bekannte trifft.

Anwälte standen damals in der Mehrheit der SED nahe.
Glaubt wirklich einer, die Partei die immer Recht hatte, hat damals etwas anderes zugelassen ?


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 10.02.2013 16:07 | nach oben springen

#29

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 16:44
von schulzi | 1.762 Beiträge

das komische ist das die anzeige von einer einzelnen person kommen soll.aber warum erst jetzt entweder will sich jemand wichtig machen oder es ist eine verlassene liebschaft.aber spass bei seite hätten wir den kleinen gregor nicht wüsten die herrn beamten garnicht was sie den lieben langen tag ansellen sollen


nach oben springen

#30

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 17:59
von PF75 | 3.294 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #20
Es wird hoechste Zeit das man eine Amnestie erlaesst fuer alles was in der DDR abgelaufen ist. Wer bezahlt denn fuer diese Ermittlungen und angestrebten (Schein)prozesse? Der deuitsche Steuerzahler natuerlich.



Da würde aber ein aufschrei durch die medien gehen,außerdem würden doch viele hochbezahlte posten der Bstu verloren gehen und sie wüßten nicht mehr wem sie noch hinterher schnüffeln könnten.
Deutschland ohne "Inquisition" das ist doch vorläufig nicht vorstellbar.


damals wars, frank, DoreHolm, Schmiernippel, EK82I, Damals87 und Winch haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#31

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 18:05
von damals wars | 12.186 Beiträge

Es sind dieses Jahr Bundestagswahlen.
Also werden IM "Notar" und IM " Gregor" wieder ausgegraben.

Ist das nicht L....schändung?
Wieder Schwerstarbeit für die Hubertusknaben.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#32

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 18:40
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

1. Man merkt, daß Wahlen nahen. die ollen Kamellen werden wieder ausgegraben. Ausgehen wird es wieder wie das Hornberger Schießen.

2. Nach der Merkel-Akte wird durch das "Guttenplag-Kollektiv" gefahndet.



nach oben springen

#33

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 19:22
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #1
Der Fraktionschef der Linken hat seine parlamentarische Immunität verloren. Gysi soll eine falsche eidesstattliche Versicherung über seine Gespräche mit dem DDR-Geheimdienst abgegeben haben.
http://www.welt.de/politik/deutschland/article113510031/Staatsanwaltschaft-ermittelt-gegen-Gregor-Gysi.html


SED-Geheimpolizei ?!?!? warum nicht gleich geheime staatspolizei der SED ? auch noch Feige !!!



nach oben springen

#34

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 19:47
von Kimble | 397 Beiträge

Frank, der war gut !

Aber falsch weil die "Firma" war :
1. sowas von Geheim, die mußten sich sogar als Leute von der K ausgeben z.B.
2. gegen politisch Andersdenkende gerichtet. Die 2 oder 3 LPG- Anzünder und Arbeitsunfall- Verursacher sind doch eher Ausnahmen.
3. Nach eigenem Leitbild das Schild und Schwert der Partei, ja welche Partei ist da wohl gemeint ?

Alles Anzeichen für eine SED- eigene Geheimpolizei.
Die Bezeichnung "Geheime Staatspolizei" geht mir allerdings auch eindeutig zu weit, falls du darauf anspielst.


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 10.02.2013 19:48 | nach oben springen

#35

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 20:03
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #29
das komische ist das die anzeige von einer einzelnen person kommen soll.aber warum erst jetzt entweder will sich jemand wichtig machen oder es ist eine verlassene liebschaft.aber spass bei seite hätten wir den kleinen gregor nicht wüsten die herrn beamten garnicht was sie den lieben langen tag ansellen sollen

Hallo Schulzi,

nein, die Anzeige kommt von einem "ehemaligen Richter", also nicht unbedingt eine verlassene Liebschaft. Oder doch?
Auf jeden Fall wirft man schon seit 23 Jahren mit Dreck auf Herrn Gysi und ärgert sich in bestimmten Kreisen, daß es ihn immer noch gibt.


nach oben springen

#36

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 20:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Kimble im Beitrag #28
Genau hinhören: er hat lediglich gesagt, keine falschen EV abgegeben zu haben.

Das ist etwas völlig anderes als z.B. eindeutig zu sagen, worum es im Kern geht.
Also so etwa wie der Badewannen Mann von Wien:

" Hiermit gebe ich Ihnen mein Ehrenwort, ich wiederhole mein Ehrenwort,
niemals der Stasi zugearbeitet oder vertrauliche Informationen von Mandanten an die Stasi verraten zu haben"

Abgesehen davon appelliere ich an den gesunden Menschenverstand.
Ein Mann, der nach der Wende der Nachfolgeorganisation ausgerechnet der SED hinterher läuft,
der wird das aus voller Überzeugung tun, auch weil er da auf gute alte Bekannte trifft.

Anwälte standen damals in der Mehrheit der SED nahe.
Glaubt wirklich einer, die Partei die immer Recht hatte, hat damals etwas anderes zugelassen ?



.........und das darf er nicht in der sog. deutschen Demokratie Kimble?

Und noch etwas, der von Dir genannte 'Badenwannenmensch' auch wenn sicher meiner politischen Richtung angehoerend, war sicher ein Mensch und ein Familienvater, und auch einer, der sich in der grossen Politik verlaufen hatte. Heute sind die Burschen-Politiker schlauer.
Wortlaut war wie folgt:
„Über diese Ihnen gleich vorzulegenden eidesstattlichen Versicherungen hinaus gebe ich Ihnen, gebe ich den Bürgerinnen und Bürgern des Landes Schleswig-Holsteins und der gesamten deutschen Öffentlichkeit mein Ehrenwort – ich wiederhole: Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort! – dass die gegen mich erhobenen Vorwürfe haltlos sind.“
– Uwe Barschel: Pressekonferenz am 18. September 1987

Wegen der ungeklärten Affäre wurden die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU und FDP zu Sondierungsgesprächen herabgestuft. Die FDP betonte, „mit der CDU zu verhandeln“, nicht mit Uwe Barschel. Auf Grund zunehmenden Drucks aus seiner Partei trat Barschel schließlich am 2. Oktober 1987 als Ministerpräsident zurück. Die Landesregierung wurde daraufhin kommissarisch von seinem bisherigen Stellvertreter Henning Schwarz geleitet. Zur Aufklärung der Affäre wurde vom Landtag Schleswig-Holstein ein Untersuchungsausschuss eingesetzt, der in monatelanger Arbeit die Vorgänge des Jahres 1987 aufarbeitete. Allerdings konnte eine vollständige Aufklärung durch den Ausschuss nicht erreicht werden.

Björn Engholm wurde einige Jahre später im Zusammenhang mit der Schubladenaffäre selbst der Unwahrheit überführt und musste zurücktreten. Ihm wurde angelastet, dass er früher als zugegeben von Kontakten zwischen Vertretern der SPD mit Reiner Pfeiffer wusste.

Bis heute wurde weder der Selbstmord Barschels, noch der Mord an ihn bewiesen. Wenn auch ermordet, woran heute der damalige Staatsanwalt nach eingehender Pruefung und Erwagung aller Tatsachen als fast 100%ig ansieht, das MfS haette weder Grund, noch Vorteil davon gehabt ihn umzubringen, eher andere, die sich gestoert sahen in ihrer 'Arbeit' und ihren Verbindungen mit der 'anderen Seite'.

Zu Gysi. Es hoert einfach nicht auf. Heute verstehe ich die Warnung meiner Kameraden. Das ist nicht mehr traurig, das ist beaengstigend.
Danke fuers Lesen,
Gruss, Larissa


Kurt und EK82I haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 20:59
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Kimble im Beitrag #34
Frank, der war gut !

Aber falsch weil die "Firma" war :
1. sowas von Geheim, die mußten sich sogar als Leute von der K ausgeben z.B.
2. gegen politisch Andersdenkende gerichtet. Die 2 oder 3 LPG- Anzünder und Arbeitsunfall- Verursacher sind doch eher Ausnahmen.
3. Nach eigenem Leitbild das Schild und Schwert der Partei, ja welche Partei ist da wohl gemeint ?

Alles Anzeichen für eine SED- eigene Geheimpolizei.
Die Bezeichnung "Geheime Staatspolizei" geht mir allerdings auch eindeutig zu weit, falls du darauf anspielst.

ja es ging mir nur über die 'leichte abwandlung' und auch *bewußten vergleich' dazu .!!!



nach oben springen

#38

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 21:28
von Schmiernippel | 244 Beiträge

Ich habe nichts von Gregor Gysi, aber es ist doch wie gehabt in Wahljahren: CDU hat zur Zeit ihre Probleme mit den falschen Doktoranden und der verlorenen Landeswahl, FDP hat genug Stoff, sich selbst zu zerfleischen, SPD wirkt auch nicht wie das Glück auf Erden und an die Grünen kommt man zur Zeit bei ihren Höhenflügen nicht ran. Da muss es doch verdammt sein, bei den Linken nicht wieder etwas zu finden.
Nur komisch, wie schnell hier die Immunität aufgehoben werden kann, wo man früher bei den Rechten schon Monate dazu in Sachsen gebraucht hat.
Ich glaube nicht, dass dieses ganze Gehabe die vorhandenen Protestwähler vor allem in den neuen Bundesländern noch abschreckt oder die potentiellen Nichtwähler plötzlich an die Wahlurne treten und Schwarz Gelb wählen. Nicht- und Protestwähler wären doch endlich mal ein Thema, dass einer gründlichen Analyse bedarf. Aber das ist nur ein Randthema 2 Wochen vor der Wahl und ein Aufschrei wert nach der Wahl wegen den fehlenden Wählern und wird dann für die nächsten 5 Jahre nicht mehr berührt.



nach oben springen

#39

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 21:54
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Schmiernippel im Beitrag #38
Ich habe nichts von Gregor Gysi, aber es ist doch wie gehabt in Wahljahren: CDU hat zur Zeit ihre Probleme mit den falschen Doktoranden und der verlorenen Landeswahl, FDP hat genug Stoff, sich selbst zu zerfleischen, SPD wirkt auch nicht wie das Glück auf Erden und an die Grünen kommt man zur Zeit bei ihren Höhenflügen nicht ran. Da muss es doch verdammt sein, bei den Linken nicht wieder etwas zu finden.
Nur komisch, wie schnell hier die Immunität aufgehoben werden kann, wo man früher bei den Rechten schon Monate dazu in Sachsen gebraucht hat.
Ich glaube nicht, dass dieses ganze Gehabe die vorhandenen Protestwähler vor allem in den neuen Bundesländern noch abschreckt oder die potentiellen Nichtwähler plötzlich an die Wahlurne treten und Schwarz Gelb wählen. Nicht- und Protestwähler wären doch endlich mal ein Thema, dass einer gründlichen Analyse bedarf. Aber das ist nur ein Randthema 2 Wochen vor der Wahl und ein Aufschrei wert nach der Wahl wegen den fehlenden Wählern und wird dann für die nächsten 5 Jahre nicht mehr berührt.


Gibt es nicht ein Wort, das da heisst: Volksverdummung. Jede Stimme zaehlt heute in Deutschland.............
gute Nacht und allen eine schoene Woche, mal sehen was diese Woche ausgegrabben wird wieder.............


zuletzt bearbeitet 10.02.2013 21:55 | nach oben springen

#40

RE: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Gregor Gysi

in DDR Politik Presse 10.02.2013 22:24
von Paramite | 414 Beiträge

Die sollen diesen Menschen endlich in Ruhe lassen. Ich persönlich finde diesen Mann Top. Jeder da oben hat Dreck am Stecken! Und man kann es endlich gut sein lassen, mir ist es Wurscht, ob an diesen Vorwürfen was Wahres dran ist. Ich denke mal, 1/3 der Politiker da oben kann man allein wegen Plagiatsvorwürfen zum Rücktritt auffordern!


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Gysi und die Stasi, TV Tipp
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von berlin3321
73 13.06.2016 19:10goto
von SET800 • Zugriffe: 5920
Der GYSI und die STASI
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Ecki
43 20.02.2013 15:17goto
von StabsfeldKoenig • Zugriffe: 2317
Gysi mal anders
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Alfred
25 12.09.2013 20:46goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 1577
Die Akte Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
49 24.01.2011 15:40goto
von Sachsendreier • Zugriffe: 3382
Geliebt und gehasst - Gregor Gysi
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
0 16.09.2010 08:24goto
von Angelo • Zugriffe: 226
Gregor Gysi über das 148 Milliarden Euro-Stabilisierungspaket
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
8 23.05.2010 14:02goto
von Altermaulwurf • Zugriffe: 947
Artikel der Berliner Zeitung
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von GilbertWolzow
79 19.04.2010 12:52goto
von nolle • Zugriffe: 4456
Gysi wehrt sich erfolgreich gegen Stasi-Vorwurf
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von Angelo
19 07.09.2009 15:29goto
von Berliner • Zugriffe: 600

Besucher
19 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3761 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen