#221

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:38
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #220
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #219
Zitat von ABV im Beitrag #218
Die eigene Staatsgrenze gegen illegale Übertritte abzusichern, ist ein Grundrecht jedes Staates. Selbst heute, wo es in weiten Teilen Europas keine Grenzkontrollen mehr gibt, hat die Polizei im Hinterland weiter ein wachsames Auge auf den grenzüberschreitenden Verkehr. Die illegale Migration gehört noch immer zu den Problemen in Europa. Nun stelle man sich einmal vor, eine Flüchtlingsfamilie aus Tschetschenien läuft über eine Oderbrücke, von Polen nach Deutschland. Vor der Brücke steht eine Streife der Bundespolizei. Die Tschetschenen erkennen die Polizisten und ergreifen die Flucht. Selbstverständlich werden die Bundespolizisten versuchen, die Flüchtlinge zu stellen. Aber wehe dem Polizisten, der auf einen der Tschetschenen schießt! Nur weil dieser nicht stehen geblieben ist. Selbst der bloße Warnschuss in die Luft, könnte bereits für ein Disziplinarverfahren genügen. Schießt der Polizist und trifft womöglich noch, sind ihm ein Ermittlungsverfahren, Gerichtsverhandlung und Verurteilung so gut wie sicher. Von den dienstrechtlichen Konsequenzen (Entfernung aus dem Dienst) ganz zu schweigen.
Es hätte nämlich keinen Grund gegeben, auf die Flüchtlinge zu schießen! Weil von den Flüchtenden keine Gefahr für Leib und Leben der Polizisten, oder für Leib und Leben Dritter ausging. Das selbe gilt auch für den überaus größten Teil der DDR-Grenzverletzer.

Gruß Uwe


Nur der Sachlichkeit halber, in der von Dir dargestellten Situation ist nicht zu vergleichen. es ging nicht um Tschetschenen die in die DDR wollten, sondern um DDR Bürger welche illegal ins Ausland wollten. Diese DDR Bürger unterstanden der gesetzl. Hoheit der DDR....
Bei aller Fragwürdigkeit der damaligen Situation, bitte nicht solche Vergleiche.



Kein Mensch hat irgendeiner anmaßenden Hoheit zu unterstehen.


Ich werte Deine Antwort wohlwollend als Sarkasmus...
Ansonsten träum weiter.


nach oben springen

#222

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:39
von ABV | 4.202 Beiträge

Mir ging es darum aufzuzeigen, dass im Grenzsicherungssystem der DDR schon im Kern etwas "faul" war. Die Option des Schusswaffeneinsatzes, auch wenn es die letztmögliche Option war, hätte grundsätzlich verboten werden müssen! Nach dem 01.04. 1989 ging es doch auch. Dann wären die blutjungen Soldaten erst gar nicht in solche Gewissenskonflikte geraten. Und vielen Familien wäre eine Menge Leid erspart geblieben.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#223

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:39
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #219
Zitat von ABV im Beitrag #218
Die eigene Staatsgrenze gegen illegale Übertritte abzusichern, ist ein Grundrecht jedes Staates. Selbst heute, wo es in weiten Teilen Europas keine Grenzkontrollen mehr gibt, hat die Polizei im Hinterland weiter ein wachsames Auge auf den grenzüberschreitenden Verkehr. Die illegale Migration gehört noch immer zu den Problemen in Europa. Nun stelle man sich einmal vor, eine Flüchtlingsfamilie aus Tschetschenien läuft über eine Oderbrücke, von Polen nach Deutschland. Vor der Brücke steht eine Streife der Bundespolizei. Die Tschetschenen erkennen die Polizisten und ergreifen die Flucht. Selbstverständlich werden die Bundespolizisten versuchen, die Flüchtlinge zu stellen. Aber wehe dem Polizisten, der auf einen der Tschetschenen schießt! Nur weil dieser nicht stehen geblieben ist. Selbst der bloße Warnschuss in die Luft, könnte bereits für ein Disziplinarverfahren genügen. Schießt der Polizist und trifft womöglich noch, sind ihm ein Ermittlungsverfahren, Gerichtsverhandlung und Verurteilung so gut wie sicher. Von den dienstrechtlichen Konsequenzen (Entfernung aus dem Dienst) ganz zu schweigen.
Es hätte nämlich keinen Grund gegeben, auf die Flüchtlinge zu schießen! Weil von den Flüchtenden keine Gefahr für Leib und Leben der Polizisten, oder für Leib und Leben Dritter ausging. Das selbe gilt auch für den überaus größten Teil der DDR-Grenzverletzer.

Gruß Uwe


Nur der Sachlichkeit halber, in der von Dir dargestellten Situation ist nicht zu vergleichen. es ging nicht um Tschetschenen die in die DDR wollten, sondern um DDR Bürger welche illegal ins Ausland wollten. Diese DDR Bürger unterstanden der gesetzl. Hoheit der DDR....
Bei aller Fragwürdigkeit der damaligen Situation, bitte nicht solche Vergleiche.



Demokratie ala DDR..... Du bist und bleibst mein eingesperrter Bürger und mein Untertan... und bist du nicht willig... ich hab die Gewalt. Und solchem System hängst Du nach...


nach oben springen

#224

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar en

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:43
von Marder | 1.413 Beiträge

@DDR-Bürger
habe ich deine Genehmigung auf meine Untergebenen zu schießen und sie zu töten??
Warste schon mal beim Arzt und besteht Hoffnung auf Heilung. Oder anders gefragt: Ich weiß zwar nicht welche Tabletten du nimmst, aber entweder sind es die Falschen oder die Dosierung stimmt´nicht.
Hoffentlich vererbt sich sowas nicht.
Gleiches gilt für SET Die Nummer habe ich mir nicht gemerkt.
Mir wird schlecht, wenn ich nur darüber nachdenke, dass es "Menschen" gibt, die so gefühlskalt mit dem Tod von Kindern umgehen
Keine freundlichen Grüße an solche Lebewesen


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
zuletzt bearbeitet 01.12.2013 19:50 | nach oben springen

#225

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:50
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Marder im Beitrag #224
@DDR-Bürger
habe ich deine Genehmigung auf meine Untergebenen zu schießen und sie zu töten??
Warste schon mal beim Arzt und besteht Hoffnung auf Heilung. Oder anders gefragt: Ich weiß zwar nicht welche Tabletten du nimmst, aber entweder sind es die Falschen oder die Dosierung stimmt´nicht.
Hoffentlich vererbt sich sowas nicht.
Gleiches gilt für SET Die Nummer habe ich mir nicht gemerkt.



Wo Argumente aufhören kommt die Beleidigung, in dem Sinne.... Ähnliche Äußerungen verbieten mir meine gute Kinderstube....


nach oben springen

#226

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:53
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #225
Zitat von Marder im Beitrag #224
@DDR-Bürger
habe ich deine Genehmigung auf meine Untergebenen zu schießen und sie zu töten??
Warste schon mal beim Arzt und besteht Hoffnung auf Heilung. Oder anders gefragt: Ich weiß zwar nicht welche Tabletten du nimmst, aber entweder sind es die Falschen oder die Dosierung stimmt´nicht.
Hoffentlich vererbt sich sowas nicht.
Gleiches gilt für SET Die Nummer habe ich mir nicht gemerkt.



Wo Argumente aufhören kommt die Beleidigung, in dem Sinne.... Ähnliche Äußerungen verbieten mir meine gute Kinderstube....




Nein, ist es nicht eher so, dass wo Argumente aller Art abprallen, muss man manchmal auch einen groben Keil setzen?
Und bei Dir und Set800 prallt Vernunft ja ständig ab.


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#227

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:56
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zitat von Rüganer im Beitrag #226
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #225
Zitat von Marder im Beitrag #224
@DDR-Bürger
habe ich deine Genehmigung auf meine Untergebenen zu schießen und sie zu töten??
Warste schon mal beim Arzt und besteht Hoffnung auf Heilung. Oder anders gefragt: Ich weiß zwar nicht welche Tabletten du nimmst, aber entweder sind es die Falschen oder die Dosierung stimmt´nicht.
Hoffentlich vererbt sich sowas nicht.
Gleiches gilt für SET Die Nummer habe ich mir nicht gemerkt.



Wo Argumente aufhören kommt die Beleidigung, in dem Sinne.... Ähnliche Äußerungen verbieten mir meine gute Kinderstube....




Nein, ist es nicht eher so, dass wo Argumente aller Art abprallen, muss man manchmal auch einen groben Keil setzen?
Und bei Dir und Set800 prallt Vernunft ja ständig ab.


Für den groben Keil waren doch die bösen DDR Machthaber zuständig....

Wer hier fern der Vernuft ist zeigt sich doch an der Art und Weise der Auseinandersetzung.


nach oben springen

#228

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 19:59
von Marder | 1.413 Beiträge

Nee. eine Beleidigung wäre es nur wenn es nicht stimmt.
Alles andere ist eine Feststellung.
,Oder Vermutung. Beleidigen will ich niemanden!!!!!


Er wirft den Kopf zurück und spricht: "Wohin ich blicke, Lump und Wicht!" Doch in den Spiegel blickt er nicht.
Ein kluger Mann macht nicht alle Fehler selber. Er lässt auch anderen eine Chance.
Ein Kluger bemerkt alles - ein Dummer macht über alles eine Bemerkung.
Der Horizont vieler Menschen ist ein Kreis mit dem Radius Null - und das nennen sie ihren Standpunkt.

Wer Rechtschreibfehler findet kann sie behalten.
nach oben springen

#229

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:01
von Lutze | 8.034 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #227
Zitat von Rüganer im Beitrag #226
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #225
Zitat von Marder im Beitrag #224
@DDR-Bürger
habe ich deine Genehmigung auf meine Untergebenen zu schießen und sie zu töten??
Warste schon mal beim Arzt und besteht Hoffnung auf Heilung. Oder anders gefragt: Ich weiß zwar nicht welche Tabletten du nimmst, aber entweder sind es die Falschen oder die Dosierung stimmt´nicht.
Hoffentlich vererbt sich sowas nicht.
Gleiches gilt für SET Die Nummer habe ich mir nicht gemerkt.



Wo Argumente aufhören kommt die Beleidigung, in dem Sinne.... Ähnliche Äußerungen verbieten mir meine gute Kinderstube....




Nein, ist es nicht eher so, dass wo Argumente aller Art abprallen, muss man manchmal auch einen groben Keil setzen?
Und bei Dir und Set800 prallt Vernunft ja ständig ab.


Für den groben Keil waren doch die bösen DDR Machthaber zuständig....

Wer hier fern der Vernuft ist zeigt sich doch an der Art und Weise der Auseinandersetzung.


es war ein Fehler von mir,dieses Thema zu erstellen
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#230

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:02
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #227


Für den groben Keil waren doch die bösen DDR Machthaber zuständig....

Wer hier fern der Vernuft ist zeigt sich doch an der Art und Weise der Auseinandersetzung.




Eben, dies zeigt sich deutlich....


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#231

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:05
von ABV | 4.202 Beiträge

Nein, Lutze! Es war kein Fehler. Die Diskussion zeigt doch, dass es noch immer eine Menge Redebedarf über dieses, oder ähnliche Themen gibt.
Bei dieser Gelegenheit bitte ich darum, trotz des emotional schwierigen Themas, auf persönliche Angriffe zu verzichten.

Gruß an alle
Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Marder und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#232

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:07
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Nein Lutze, es war kein Fehler.
Du liest hier doch ganz eindeutig, wer diese Toten bedauert, wer das System, das solche Toten hervorbrachte, verurteilt und du liest hier von anderen, möglicherweise Berufsmilitärs der DDR oder systemnahen - nichts... Nichts außer dass dies alles gutgeheißen wird...war schon sinnvoll, dein Thread.


Marder und Lutze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#233

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:07
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Ich werde mich hier nicht weiter äußern, nicht weil ich keine Argumente hätte, sondern weil mir die Art und Weise einfach zu PRIMITIV ist, weiter so Ihr macht das schon...


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#234

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:10
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #233
Ich werde mich hier nicht weiter äußern, nicht weil ich keine Argumente hätte, sondern weil mir die Art und Weise einfach zu PRIMITIV ist, weiter so Ihr macht das schon...


Ich weiß nur, dass es sehr primitiv ist, mit so einem Nicknamen nicht schreiben zu können:

Es war großer Scheiß, dass es Tote gegeben hat und es war verkehrt, dass meine Republik, so handelte.


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#235

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:21
von ABV | 4.202 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #234
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #233
Ich werde mich hier nicht weiter äußern, nicht weil ich keine Argumente hätte, sondern weil mir die Art und Weise einfach zu PRIMITIV ist, weiter so Ihr macht das schon...


Ich weiß nur, dass es sehr primitiv ist, mit so einem Nicknamen nicht schreiben zu können:

Es war großer Scheiß, dass es Tote gegeben hat und es war verkehrt, dass meine Republik, so handelte.



Genau so ist es@Rüganer. Der Satz trifft den Nagel auf den berühmten Kopf. Wobei ich das Wort primitiv lieber gegen " für manchen noch schwierig" ersetzen würde.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


Marder hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2013 20:26 | nach oben springen

#236

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:28
von Lutze | 8.034 Beiträge

und beim Beitrag 199 kann man sich zwei mal bedanken,
wie geht das denn?
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#237

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossenar

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:35
von ABV | 4.202 Beiträge

Manchmal kann man sich eben nicht genug bedanken@Lutze
Nein, im Ernst Lutze: ich weiß es auch nicht. Normalerweise geht das aber nicht.

Gruß Uwe


www.Oderbruchfotograf.de

http://seelow89.wordpress.com/tag/volkspolizei-seelow/


nach oben springen

#238

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:51
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Alfred im Beitrag #183
Zitat von Marder im Beitrag #181
Zitat von SET800 im Beitrag #179
Hallo,
ähnliches sagt man auch Eltern, mit Recht, die durch andere Unfälle zu Schaden kommen.
Denke an nicht für den Straßenverkehr ausgebildete, fahrlässiges Baumhaus nageln, in Seen unbeauftsichtigt
baden und ertrinken. Wenn 10-jährige an elterlichen Schnapsvorräten sich zu Tode saufen,
es 12-jährigen Mädels nachts rumtreiben gestattet wird usw.

Aufsichtspflicht wird zwar derzeit oft übertrieben eingefordert, aber ganz ohne geht es auch nicht!

Wenn du das mit den Schüssen an der Grenze vergleichst, kann ich nur sagen. NEE dafür habe ich keine Worte. Ist dir ein Menschenleben nichts wert??? Nee was hast du für eine krankhafte Einstellung.
Hier wurde auf Kinder GESCHOSSEN!!!


Denen wurde kein Alkohol gegeben und sind nicht von einem Auto überfahren worden.
MfG Marder
Ps. welch ein Glück, das es bei den heute Uniformierten eine andere Einstellung zum Menschenleben gibt. Ansonsten würde ich sie ausziehen.


Marder,

aus der entsprechenden Meldung :

"Am 14. März 1966, gegen 19.15 Uhr wurde durch die im Grenzabschnitt Kleingartenanlage "Sorgenfrei", 3./GR 37, eingesetzten Grenzposten zwei Personen, die die Hinterlandsperre überwunden hatten als Silhouette erkannt. Der Postenführer am Grenzknick gab einen Warnfeuerstoß ab, auf den die Grenzverletzer nicht reagierten. Daraufhin eröffneten beide Nachbarposten (Posten Grenzknick und Posten "Sorgenfrei" das Feuer)."

Ob man um die Uhrzeit erkannt hat, dass es sich um Kinder handelt ?

Und wie die Einstellung einiger heute ist , na dies wäre wieder ein anderes Thema...


Warum hat eigentlich eure Tschekistentruppe nicht die Grenzsicherung übernommen?
Wäre doch sicherlich euer Ding gewesen freudig die Feinde des Sozialismus zu eleminieren.
Eure Wachregimenter auf 30 000 Mann aufgestockt, so 4 Jahre Grenzwald-Bewährung und dann Aufstieg in höhere Gefilden.
Hättet auch die vielen Horcher unter den Soldaten sparen und die direkt am Kanten einsetzen können.
Und Kampforden hättet ihr euch an die Brüste pappen können noch und nöcher.


zuletzt bearbeitet 01.12.2013 20:59 | nach oben springen

#239

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:54
von studfri | 762 Beiträge

Zitat von ABV im Beitrag #210
@Studfri Deine Frage ist ein wenig ungeschickt formuliert. Sie ist sozusagen eine Steilvorlage für jeden, der das Geschehen "kleinreden" möchte. Es könnte ja jemand auf die Idee kommen und sagen: Hätte der Junge offiziell einen Antrag gestellt, statt verbotenerweise über die Grenze zu gehen, wäre er auch nicht erschossen worden."
Ich erweitere deine Frage mal: Gab es überhaupt einen sachlichen Grund, Notwehr ausgenommen, an der Grenze auf flüchtende Menschen zu schießen?

Gruß Uwe


Vielen Dank für den Hinweis @ABV; ich hatte die Frage extra so formuliert, weil der Grund der Grenzüberschreitung ja da eigentliche Problem ist, der Probelmatik an der Grenze quasi als Causa vorgelagert. Ausreiseanträge konnte man 1966 eher nicht stellen, oder?



nach oben springen

#240

RE: unschuldige Kinder an der Berliner Mauer erschossen

in Flucht und Fluchtversuche an der innerdeutschen Grenze und Berliner Mauer 01.12.2013 20:55
von passport | 2.634 Beiträge

@Grenzwolf

Bei einen solchen Thema sollte man nicht rumblödeln und dummes Zeug schreiben


passport


eisenringtheo hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 01.12.2013 20:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Mann, der die Berliner Mauer zerschredderte
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Schlutup
0 10.11.2014 02:50goto
von Schlutup • Zugriffe: 1997
Dokumentation Berliner-Mauer
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von bendix
4 03.11.2013 17:38goto
von West_Tourist • Zugriffe: 1320
50 Jahre Berliner Mauer und die Schlacht am Nebelberg
Erstellt im Forum DDR Zeiten von grenzsoldat
0 08.08.2011 05:47goto
von grenzsoldat • Zugriffe: 1469
Malchiner Beton für Berliner Mauer
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von dornbusch
4 19.09.2009 23:12goto
von Rainman2 • Zugriffe: 1898
Das letzte Opfer der Berliner Mauer 1989
Erstellt im Forum Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze von Angelo
7 29.05.2009 19:15goto
von manudave • Zugriffe: 1358
Was ist noch übrig von der Berliner Mauer? Die letzten Mauerspuren
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
41 16.01.2015 18:02goto
von Vogtländer • Zugriffe: 15586
Die Berliner Mauer kurz nach dem Bau im Jahre 1963
Erstellt im Forum Grenzbilder innerdeutsche Grenze von Angelo
0 20.02.2009 11:05goto
von Angelo • Zugriffe: 9919
Neue Studie über die Opfer der Berliner Mauer
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Angelo
5 27.06.2009 20:25goto
von AJ72 • Zugriffe: 975
Maueropfer: Tote an der Berliner Mauer bis 1989
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur Berliner Mauer von Angelo
5 13.08.2013 09:20goto
von Kimble • Zugriffe: 4733

Besucher
16 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 2181 Gäste und 118 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14367 Themen und 557797 Beiträge.

Heute waren 118 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen