#1

Meistens war es früher . . .

in Das Ende der DDR 27.01.2013 18:12
von Grenzgänger (gelöscht)
avatar

Mir fiel heute beim Blättern in meinen Büchern das unten gezeigte, lose in einem steckende, Blatt in die Hände.. und sofort war die Geschichte wieder vor Augen (und Ohren).. ist ja immerhin fast auf den Tag genau 25 Jahre her (26.2.1988).
Ein befreundeter Arbeitskollege, der schon einige Zeit im Zuge der "FDJ- Initiative Berlin" die Wasserwirtschaft der Hauptstadt aufpäppeln half, kam eines Tages mit zwei Karten für die Seelenbinder- Halle ("rund" hiess das nicht, war aber so ähnlich..) nach C., eine davon für mich ! - verschwörerischer und "todsicherer" Hinweis: " Uriah Heep spielt auch..."
Ich dachte. na ja, fährst mal mit, wer weiss... die Stones sollten ja auch schon auf dem Springerhaus spielen.
In B. verdichteten sich die Gerüchte zur Sicherheit ...aber vorher gabs ein Vorprogramm - unter anderem spielte eine russische Band namens "Allianz" aus Leningrad.
Das war der Hammer zu dieser Zeit.. ich nenne es mal knallharten Punk- Rock - die Jungs in Flecktarn und freiem Oberkörper auf der Bühne... unvorstellbar, dass das eine "sowjetische " Combo sein sollte (bisher gabs nur "Yalla" und "Pesnjari"..)

Und was passiert mitten in der Performance ?
Die Band wirft geschätzte 50 Stück (der im Bild zu sehenden) selbstgeschriebene Flügblätter ins Publikum, alle greifen danach (und ich hab eins ergattert)...
Ich glaube nicht, dass schon alle am Boden gelandet waren, als schon Licht und Ton aus waren !!
Nach kurzer Verwirrung schwenkten die Scheinwerfer auf die gegenüberliegende Hauptbühne - dort traten unverzüglich "Michael Hansen & die Nancies" (oder eine ähnliche Formation auf..) .. und die Show ging weiter !!
Später gab es dann den erwarteten UH- Auftritt doch noch... war stark !

Aber jetzt zum Thema:
Wie war das eigentlich technisch organisiert, dass während großer Veranstaltungen, Live- Sendungen im FS u.a. solche "Zwischenfälle" ausgeschlossen werden konnten (oder zumindest sollten)?
Wer saß dort alles am Regler?
Wann wurde eingegriffen?
Wer bestimmte, was gerade noch ging...? und, und, und...

Siggi

PS: Das Thema heißt, deshalb so, weil es
1. "Gesetz" ist, dass die Ereignisse meistens länger her sind, als wir sie uns gerade in Erinnerung rufen (das allein ist schon spannend..) und
2. weil es damit viel Raum lässt für eigene Erinnerungen... denn meistens war es früher so, dass man...

Angefügte Bilder:
glasnost 88.jpg

Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2013 18:49 | nach oben springen



Besucher
8 Mitglieder und 41 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 83 Gäste und 17 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558373 Beiträge.

Heute waren 17 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen