#181

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 13:54
von Paramite | 414 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #177
Ich bin auch dagegen, dass unsere Städte großformatig mit nackten Frauenkörpern zugekleistert sind und selbst wenn es nur um Joghurtreklame geht. Welches Frauenbild soll da wohl bei kleinen Kindern erzeugt werden oder ist das egal, weil es der Hetero-Leitkultur entspricht und diese sich nach Belieben in der Öffentlichkeit zeigen darf?



Solche Bilder bzw Poster oder Werbung ist störend. Meiner Tochter 13 Jahre stört es schon, wenn ich das Wort Sex in den Mund nehme ganz zu schweigen von irgendwelchen sexuellen Handlungen im TV. Was soll man machen, dem einen stört es, dem anderen eben nicht.


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen

#182

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 13:55
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #173
Das Kinder ausgrenzen wird doch schon bei der Erziehung im Elternhaus festgelegt. Was habe ich hier inbezug auf Homosexuelle schon lesen müssen...die sind krank usw..
Die Generation unserer Kinder ist mit mehr Toleranz aufgewachsen und ich hoffe, dass sich diese Toleranz über die nächsten Gernerationen potenziert.


Ich dürfte die Generation deiner Kinder sein, aber von krank o.ä. schrieb ich auch nichts.


nach oben springen

#183

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 13:56
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Grenzverletzerin im Beitrag #173
Das Kinder ausgrenzen wird doch schon bei der Erziehung im Elternhaus festgelegt. Was habe ich hier inbezug auf Homosexuelle schon lesen müssen...die sind krank usw..
Die Generation unserer Kinder ist mit mehr Toleranz aufgewachsen und ich hoffe, dass sich diese Toleranz über die nächsten Gernerationen potenziert.


Richtig, eine Frage der Toleranz. Nur da gibt es den kleinen Unterschied zwischen Wunschbild und Realität. Wir werden uns hier nicht einig über andere Themen, wie soll die Toleranz in so einem emotionalen, persönlichen Bereich gehen? Ehrlich gesagt, als mein Sohn in die Pubertät kam, habe ich mich mit meiner Freundin unterhalten "Was wäre wenn der Junge schwul wäre?"
Ich hatte Angst vor der Frage, Angst das er durch so ein biologisches "Würfelspiel der Sexualität" zuviele Nachteile im Leben hätte. Aber zu "meinem" Glück Entwarnung.....(war leicht ironisch gemeint).

Aber da fällt mir ein, mit welchen Problemen mußte sich unsere Userin "Anja" herumschlagen..... Ein Mensch den ich für seine Konsequenz sehr geachtet habe und meine volle Hochachtung hatte (ich weiß das hat nichts mit Homosexualität zu tun, ist aber auch eine Frage der Tolernaz). Schade das Sie nicht mehr am Leben ist.....
Sie war für mich ein Beispiel für Toleranz......

Ich hoffe Du überschätzt die Toleranz der Kinder nicht.....


nach oben springen

#184

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 13:58
von Grenzverletzerin | 1.182 Beiträge

@Sicherheitsrisiko , ich meinte auch nicht dich. Es gibt noch einen anderen Thread , wo in der Tat jemand schrieb..."Die sind krank für mich!!"


Unter Chemikern funktioniert die Evolution noch: Dumme Experimentierer werden natürlicherweise und rasch eliminiert.

nach oben springen

#185

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:00
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #177
Ich bin auch dagegen, dass unsere Städte großformatig mit nackten Frauenkörpern zugekleistert sind und selbst wenn es nur um Joghurtreklame geht. Welches Frauenbild soll da wohl bei kleinen Kindern erzeugt werden oder ist das egal, weil es der Hetero-Leitkultur entspricht und diese sich nach Belieben in der Öffentlichkeit zeigen darf?



Du bist dagegen, dass entspringt dann aber eher deinem Feminismus denn manch lesbischer Frau werden diese Bilder sicher gefallen und es soll auch Plakate mit oberkörperfreien Männern geben die sicher bei Schwulen Anklang finden. Außerdem könnte ja selbst die abgebildete Frau lesbisch sein. Hier verwechselst Du im Eifer deines Gefechts scheinbar gerade etwas.


zuletzt bearbeitet 05.11.2014 14:02 | nach oben springen

#186

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:01
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Paramite im Beitrag #181
Zitat von Barbara im Beitrag #177
Ich bin auch dagegen, dass unsere Städte großformatig mit nackten Frauenkörpern zugekleistert sind und selbst wenn es nur um Joghurtreklame geht. Welches Frauenbild soll da wohl bei kleinen Kindern erzeugt werden oder ist das egal, weil es der Hetero-Leitkultur entspricht und diese sich nach Belieben in der Öffentlichkeit zeigen darf?



Solche Bilder bzw Poster oder Werbung ist störend. Meiner Tochter 13 Jahre stört es schon, wenn ich das Wort Sex in den Mund nehme ganz zu schweigen von irgendwelchen sexuellen Handlungen im TV. Was soll man machen, dem einen stört es, dem anderen eben nicht.




Ja und warum sind es nur Frauen, die sich dagegen empören?
Ich habe noch nie von Männern gehört, dass sie diese "Freizügigkeit" kritisieren oder für die Entwickung ihrer Kinder schädlich finden. Das klingt jetzt zwar OT, ist es aber nicht, denn das ist zB Hetero-Doppelmoral.
.


zuletzt bearbeitet 05.11.2014 14:01 | nach oben springen

#187

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:04
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #185
Zitat von Barbara im Beitrag #177
Ich bin auch dagegen, dass unsere Städte großformatig mit nackten Frauenkörpern zugekleistert sind und selbst wenn es nur um Joghurtreklame geht. Welches Frauenbild soll da wohl bei kleinen Kindern erzeugt werden oder ist das egal, weil es der Hetero-Leitkultur entspricht und diese sich nach Belieben in der Öffentlichkeit zeigen darf?



Du bist dagegen, dass entspringt dann aber eher deinem Feminismus denn manch lesbischer Frau werden diese Bilder sicher gefallen und es soll auch Plakate mit oberkörperfreien Männern geben die sicher bei Schwulen Anklang finden. Außerdem könnte ja selbst die abgebildete Frau lesbisch sein. Hier verwechselst Du im Eifer deines Gefechts scheinbar gerade etwas.




Ganz bestimmt gefällt diese brutale Art der visuellen Ausbeutung von Frauenkörpern keiner einzigen Frau!
.


nach oben springen

#188

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:04
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ein Kollege von mir hat mit seinem Mann auch ein Kind adoptiert. Wo er mir mir davon erzählt hat, habe ich auch argumentiert: ein Kind braucht Mutter und Vater, es kann nur vernünftig aufwachsen wenn es beides hat, so will es die Natur.

Er hat mit mir ein paar Tage nicht gesprochen. Weil er von mir eine andere Reaktion erwartet hat. Irgendwann kam er dann doch auf mich zu und sagte: "Vielleicht hast du recht, ein Kind braucht Mutter und Vater, sonst wächst es nicht vernünftig auf. Du bist doch der beste Beweis." Da musste ich über mein eigenes Argument lachen. Und auch da ist mir aufgefallen das ich von meinem Vater großgezogen wurde. Da war auch keine Mutter in der Nähe und bin nicht unnormal oder unvernünftig aufgewachsen.

Es kommt nur darauf an wie die oder der Erziehungsberechtigte(n) mit dem Kind umgehen, nichts anderes!


matloh und Grenzverletzerin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#189

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:06
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von SET800 im Beitrag #178
Zitat von matloh im Beitrag #175
Ein Teil eines schwulen Pärchens hat gemeinsam mit einem Teil eines lesbischen Pärchens ein Kind. Der leibliche Vater und die leibliche Mutter teilen sich das Sorgerecht.



Und diese beiden Teile dürfen auch wenn sie wollen heiraten, das Standesamt fragt nicht nach der sexuellen Orientierung oder wo jeder wohnen wird, keine Rechteienschränkung.

Ja das mag schon sein. Nur wollen sie nicht fremde Personen heiraten sondern ihren jeweiligen Partner. In Österreich ist das zum Glück auch möglich; heißt zwar nicht "Heirat" sondern "Verpartnerung", bringt aber sonst ähnliche Rechte und Pflichten wie eine Heirat (Erbrecht etc.).

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#190

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Siehst Du @Barbara ich würde nie meine Meinung "ganz bestimmt" zur Meinung aller machen. Da sticht so ein klein wenig dein "Extremismus" durch den man bei einigen Themen beobachten kann. Ich kenne genug Frauen die nichts gegen halbnackte Frauen auf Plakaten haben und sich dadurch auch nicht "brutal" ausgebeutet sehen. Manche finden sogar Katze gut und selbst die Schäfer die sogar ich schon als peinlich empfinde.


zuletzt bearbeitet 05.11.2014 14:09 | nach oben springen

#191

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Für mich ist ein Punkt erreicht wo es gar nicht mehr so um das Thema geht. Durch das Thema bin zum Nachdenken über Toleranz gekommen.....


nach oben springen

#192

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:13
von Barbara (gelöscht)
avatar

Danke für "Extremismus" - kommt in die Ablage der anderen Klassifizierungen meiner Beiträge in diesem Forum.

Klar war was gemeint war. Und wie finden deine Kinder diese mediale Allgegenwärtigkeit von nackten Frauenkörpern? Normal... da lernen die kleinen Mädchen und Jungs mal direkt was gesellschaftlich. Hast du mit deinen Kindern schon mal darüber gesprochen?
.


nach oben springen

#193

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:14
von Paramite | 414 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #186
Zitat von Paramite im Beitrag #181
Zitat von Barbara im Beitrag #177
Ich bin auch dagegen, dass unsere Städte großformatig mit nackten Frauenkörpern zugekleistert sind und selbst wenn es nur um Joghurtreklame geht. Welches Frauenbild soll da wohl bei kleinen Kindern erzeugt werden oder ist das egal, weil es der Hetero-Leitkultur entspricht und diese sich nach Belieben in der Öffentlichkeit zeigen darf?



Solche Bilder bzw Poster oder Werbung ist störend. Meiner Tochter 13 Jahre stört es schon, wenn ich das Wort Sex in den Mund nehme ganz zu schweigen von irgendwelchen sexuellen Handlungen im TV. Was soll man machen, dem einen stört es, dem anderen eben nicht.




Ja und warum sind es nur Frauen, die sich dagegen empören?
Ich habe noch nie von Männern gehört, dass sie diese "Freizügigkeit" kritisieren oder für die Entwickung ihrer Kinder schädlich finden. Das klingt jetzt zwar OT, ist es aber nicht, denn das ist zB Hetero-Doppelmoral.
.


doch ich habe mich erbost über solch eine Freizügigkeit. Ich war letzten Samstag in einem Hotel essen. Sehr nobel der Schuppen. WC mit Marmor vertäfelt usw. Zu dem hing an jedem Pissoir ein Werbeschild. Auf diesem ein sehr freizügiger Frauenkörper in schöner Wäsche. Es war Unterwäschewerbung.
Ich hab mich gefragt, was soll das? Wollen die, dass ich erregt werde und somit nicht mehr pinkeln kann?


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen

#194

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:16
von Barbara (gelöscht)
avatar

Terre des femmes:

Frauenfeindliche Werbung ist strukturelle Gewalt


lesen?


http://www.frauenrechte.de/online/index....ndliche-werbung
.


zuletzt bearbeitet 05.11.2014 14:18 | nach oben springen

#195

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Barbara im Beitrag #192
Danke für "Extremismus" - kommt in die Ablage der anderen Klassifizierungen meiner Beiträge in diesem Forum.

Klar war was gemeint war. Und wie finden deine Kinder diese mediale Allgegenwärtigkeit von nackten Frauenkörpern? Normal... da lernen die kleinen Mädchen und Jungs mal direkt was gesellschaftlich. Hast du mit deinen Kindern schon mal darüber gesprochen?
.


War ja nicht abwertend gemeint, ich hätte auch Verbissenheit schreiben können und habe es deshalb in "" gesetzt. Mit meinen zwei Jungs habe ich da noch nicht drüber gesprochen, der eine ist gerade 4 geworden und beachtet sowas noch nicht, er darf außer abends eine Folge vom alten Sandmann auf DVD auch noch gar kein Fernsehen gucken, und der andere ist Montag 6 Monate alt geworden und spricht überhaupt noch nicht mit uns. *g*

P.S. Passend zum Thema hoffe ich bei beiden so wie Bürger damals dass sie natürlich hetero werden.


zuletzt bearbeitet 05.11.2014 14:22 | nach oben springen

#196

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:19
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Elch78 im Beitrag #180
Zitat von matloh im Beitrag #175
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #169

Ich bin tolerant bis zu der Stufe Recht auf Adoption für schwule Paare, da hört für mich der "Spaß" auf.....

In meinem Bekanntenkreis: Ein Teil eines schwulen Pärchens hat gemeinsam mit einem Teil eines lesbischen Pärchens ein Kind. Der leibliche Vater und die leibliche Mutter teilen sich das Sorgerecht. Dem Kind geht es jedenfalls ausgezeichnet!

cheers matloh

Nun, dann handelt es sich ja nicht um eine Adoption, von der jedoch @Bürger der DDR sprach.

Im übrigen ist das Herumreichen von Einzelbeispielen (und seien es auch Dutzende) kein Beweis für die Richtigkeit einer These:
Ich kenne auch mindestens ein heterosexuelles Paar, bei dem es den Kindern ausgezeichnet geht!

Ich denke, eigentlich sind wir uns einig, daß wir uns alle bei dieser Form der Argumentation im Kreise drehen.
Das kann ja sogar mal Spaß machen, aber ich glaube, wir wollen hier mehr.

Freundliche Grüße
Elch

ad Adoption: naja, kommt drauf an, wie man es sieht. Ja, natürlich sind die beiden leibliche(r) Mutter/Vater. Allerdings ist das Kind nicht auf natürliche Art gezeugt worden (weil lesbisch/schwul). Und die Adoption als Rechtsakt dürfte auf das Wohlbefinden und die Entwicklung des Kindes eher geringen Einfluss haben, oder?

ad Einzelbeispiele: Ich bin da im Prinzip völlig bei Dir. Ich habe allerdings keine Studien zur Hand und auch keine Lust/Zeit welche auszugraben (wenn dann müssten sie ja von einschlägigen Fachmagazinen, die die Studien auch entsprechenden peer reviews unterziehen, stammen).
Aber das Grundproblem dieses Forums (bzw. mancher Poster hier) ist imho ein ganz anderes: Wenn man über eigene Erlebnisse berichtet, und die Meinung nicht passt, wird nach Studien gerufen. Wenn man Studien etc. bringt, und die Meinung nicht passt, dann wird nach eigenen Erlebnissen gefragt.
Noch grotesker ist die Vorgangsweise der weinroten Fraktion et al: Einerseits behaupten sie, dass jeder Mitarbeiter der Firma nur den Bereich, in dem er selber arbeitete, kennen durfte/konnte. Im nächsten Atemzug scheinen sie plötzlich allwissend über das MfS zu sein. Aber das ist jetzt hier schon ein wenig off topic.

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen

#197

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:23
von Paramite | 414 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #194
Terre des femmes:

Frauenfeindliche Werbung ist strukturelle Gewalt


lesen?


http://www.frauenrechte.de/online/index....ndliche-werbung
.


Da steht Redcoon wurde gerügt? Warum? Diese dullen Weiber mit ihren riesigen Dingern wollen es doch so. Die lassen sich ihre Dinger extra so aufpumpen um ins Fernsehen zu kommen. Über solche Frauen könnte ich mich Tag und Nacht ausko*** Die gehen mir richtig aufn Sack! In jedem Film, Serie, Werbung etc, nur Frauen mit riesigen wohlgeformten Möpsen. Kein Witz, kannst gerne meine Frau frage, über so etwas rege ich mich wirklich auf.


Wenn du zu viel säufst, geht die Leber am Alkohol kaputt. Wenn du zu viel rauchst, haut's die Lunge auseinander. Aber das Hirn lässt sich mit allem Blödsinn füllen – es bleibt schmerzfrei! Richard Rogler

Alt werden und dumm bleiben, das ist ein richtiges Kunststück! Hans Kasper
nach oben springen

#198

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:24
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von Sicherheitsrisiko im Beitrag #195
Zitat von Barbara im Beitrag #192
Danke für "Extremismus" - kommt in die Ablage der anderen Klassifizierungen meiner Beiträge in diesem Forum.

Klar war was gemeint war. Und wie finden deine Kinder diese mediale Allgegenwärtigkeit von nackten Frauenkörpern? Normal... da lernen die kleinen Mädchen und Jungs mal direkt was gesellschaftlich. Hast du mit deinen Kindern schon mal darüber gesprochen?
.


War ja nicht abwertend gemeint, ich hätte auch Verbissenheit schreiben können und habe es deshalb in "" gesetzt. Mit meinen zwei Jungs habe ich da noch nicht drüber gesprochen, der eine ist gerade 4 geworden und beachtet sowas noch nich und der andere ist Montag 6 Monate alt geworden und spricht überhaupt noch nicht mit uns. *g*



Das ist mir total schnuppe, wie meine Beiträge bewertet werden.

dein 4-jähriger nimmt das sehr wohl wahr, da vertue dich mal nicht. Er ist dem Alter wo es mit der erwachenden kindlichen Sexualität losgeht und er gleichzeitig eine Intimitätserziehung erfährt (du musst deinen Körper nicht zeigen, Abgrenzung, Recht auf den eigenen Körper) Aber gleichzeitig den "Körper der Mutter" auf sämtlichen Plakaten in der Stadt sehen.
.


nach oben springen

#199

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:35
von Barbara (gelöscht)
avatar

Zitat von matloh im Beitrag #196
Zitat von Elch78 im Beitrag #180
Zitat von matloh im Beitrag #175
Zitat von Bürger der DDR im Beitrag #169

Ich bin tolerant bis zu der Stufe Recht auf Adoption für schwule Paare, da hört für mich der "Spaß" auf.....

In meinem Bekanntenkreis: Ein Teil eines schwulen Pärchens hat gemeinsam mit einem Teil eines lesbischen Pärchens ein Kind. Der leibliche Vater und die leibliche Mutter teilen sich das Sorgerecht. Dem Kind geht es jedenfalls ausgezeichnet!

cheers matloh

Nun, dann handelt es sich ja nicht um eine Adoption, von der jedoch @Bürger der DDR sprach.

Im übrigen ist das Herumreichen von Einzelbeispielen (und seien es auch Dutzende) kein Beweis für die Richtigkeit einer These:
Ich kenne auch mindestens ein heterosexuelles Paar, bei dem es den Kindern ausgezeichnet geht!

Ich denke, eigentlich sind wir uns einig, daß wir uns alle bei dieser Form der Argumentation im Kreise drehen.
Das kann ja sogar mal Spaß machen, aber ich glaube, wir wollen hier mehr.

Freundliche Grüße
Elch

ad Adoption: naja, kommt drauf an, wie man es sieht. Ja, natürlich sind die beiden leibliche(r) Mutter/Vater. Allerdings ist das Kind nicht auf natürliche Art gezeugt worden (weil lesbisch/schwul). Und die Adoption als Rechtsakt dürfte auf das Wohlbefinden und die Entwicklung des Kindes eher geringen Einfluss haben, oder?

ad Einzelbeispiele: Ich bin da im Prinzip völlig bei Dir. Ich habe allerdings keine Studien zur Hand und auch keine Lust/Zeit welche auszugraben (wenn dann müssten sie ja von einschlägigen Fachmagazinen, die die Studien auch entsprechenden peer reviews unterziehen, stammen).
Aber das Grundproblem dieses Forums (bzw. mancher Poster hier) ist imho ein ganz anderes: Wenn man über eigene Erlebnisse berichtet, und die Meinung nicht passt, wird nach Studien gerufen. Wenn man Studien etc. bringt, und die Meinung nicht passt, dann wird nach eigenen Erlebnissen gefragt.
Noch grotesker ist die Vorgangsweise der weinroten Fraktion et al: Einerseits behaupten sie, dass jeder Mitarbeiter der Firma nur den Bereich, in dem er selber arbeitete, kennen durfte/konnte. Im nächsten Atemzug scheinen sie plötzlich allwissend über das MfS zu sein. Aber das ist jetzt hier schon ein wenig off topic.

cheers matloh



Bzw. wenn man Studien etc. bringt werden sie nicht gelesen.
.


nach oben springen

#200

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 05.11.2014 14:45
von matloh | 1.204 Beiträge

Zitat von Barbara im Beitrag #199
Bzw. wenn man Studien etc. bringt werden sie nicht gelesen.

Ja, natürlich. "Ich habe meine Meinung gebildet, verwirrt mich nicht mit Fakten!" ;-)

cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachdenken über Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 15.12.2014 22:32goto
von Altmark01 • Zugriffe: 10108
Warum hat man in Russland mit Schwulen ein Problem?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von connies9
75 22.08.2013 10:35goto
von Dandelion • Zugriffe: 2992
Russland und der Kremlkritiker Alexej Nawalny
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
59 21.07.2013 13:35goto
von Fritze • Zugriffe: 1963
Deutschlands Beziehungen zu Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kurt
44 30.12.2013 10:52goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1986
USA finanzieren in Rußland die Einhaltung der Menschenrechte, Freie Medien und Demokratie!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 15.12.2011 21:54goto
von Diplomkanonier • Zugriffe: 971
NATO - Planung gegen Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
3 16.11.2011 17:05goto
von maxel22 • Zugriffe: 456

Besucher
18 Mitglieder und 92 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2534 Gäste und 146 Mitglieder, gestern 3936 Gäste und 179 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558450 Beiträge.

Heute waren 146 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen