#81

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 21:33
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Es dürfte doch beim heutigen Stand wissenschaftlicher Erkenntnisse auch dem hinterwäldlerischsten Despoten (ich meine ausdrücklich nicht Putin damit)
klar sein, daß sexuelle Orientierung auf das gleiche Geschlecht keine Krankheit und schon gar nicht abhängig vom Willen des Betroffenen ist, ebenso wie andere, mehr oder weniger gesellschaftlich akzeptierte sexuelle Vorlieben. Den meisten Schwulen oder Lesben sieht man ihre Orientierung nicht an, sie stellen sie nicht vordergründig zur Schau. Eine öffentliche Demonstration ihrer Orientierung entspringt in ihren Ursachen noch der Zeit, in der diese Menschen gesellschaftlich verfolgt, geächtet oder anderweitig benachteiligt wurden und sie sich damit öffentliche Aufmerksamkeit für ihre Probleme erhofften. Sie haben keine anderen charakterlichen Stärken und Schwächen, geistigen Potentiale und Einstellungen zu gesellschaftlichen Vorgängen als Heteros, also ganz stinknormale Menschen wie wir alle. Unabhängig von den Meinungen der deutschen Bevölkerung dürfte es hier inzwischen weitestgehend toleriert sein, daß eine homosexuelle Orientierung kein Grund mehr für gesellschaftliche Benachteiligung darstellt.
Das sieht in anderen Ländern schon wieder ganz anders aus, insbesondere in denen, wo der Glauben eine größere Rolle spielt und somit einen Machtfaktor darstellt, dem auch Regierungen Rechnung tragen müssen. Ich würde dazu z.B. nicht nur Russland und die arabischen Länder, sondern auch diejenigen mit starkem christlichem Glaubenseinfluss, wie z.B. Spanien, Italien, Irland und Polen zählen.
Um es kurz zu machen (inzw. sind schon 10 weitere Beiträge eingegangen), zu vordergründigen Zurschaustellungen habe ich auch eine etwas zwiespältige Meinung, aber ansonsten halte ich es mit dem Alten Fritz, daß jeder nach seiner Fason seelig werden sollte, so lange er nicht andere versucht, anderen seine Lebensweise aufzudrängen. Was die Gefährdung von Kindern und Jugendlichen betrifft: Ein mensch, der nicht genetisch dazu veranlagt ist, wird nie homosexuell werden und einer, der dazu veranlagt ist, kann man nicht durch Verbote daran hindern, irgendwann seine Neigung zu erkennen und auch zu leben.



matloh und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#82

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 21:34
von SEG15D | 1.120 Beiträge

@Schuddelkind

Ach, es ging um Russland? Da hätte ich den Begriff "wowereiten" ja garnicht bringen dürfen....

Auch wenn der TO hier von der RF spricht, meine ich diese Thematik als europaweite, wenn nicht sogar globale sehen
zu dürfen. Meiner Meinung nach irgendwie in jedem Land präsent. Und immer scheinen die Reaktionen der Betroffenen die
gleichen zu sein: Aufschrei bis Provokation des "kläglichen Restes" der jeweiligen Bevölkerung.
Wirbt man so um Akzeptanz? Irgendwie ein Weg in die falsche Richtung....
SEG15D



nach oben springen

#83

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 21:35
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #79
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #78
Zitat von Vogtländer im Beitrag #76
Um mal auf die Situation mit Russland zurückzukommen.
Wie einige andere auch halte ich nichts davon,mich in die Angelegenheiten der RF einzumichen.Jedoch betrachte ich auch kritich.Und äußere mich auch.
Über die Verlogenheit der Kirchen,egal in welchem Land,möchte ich mich mal lieber nicht auslassen!


Rot Mark: Darum geht es ja auch gar nicht, eigentlich. Aber offentsichtlich setzt hier ein pawloscher Reflex ein, sobald das wort "Russland" auch nur erwähnt wird. Sehr bizarr, ich find ja auch nicht alles gut, was in dem Land passiert, in dem ich lebe. Wenn doch mal der jetzige Staat Deutschland hier so vehement verteidigt werden würde............



hahahahaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa der wird ja nicht angegriffen! Wollenwamal?
irgendwo in diesem Forum hatte ich so ein Thema mal vorgehabt und auch angesprochen. Aber ploetzlich war keiner mehr da.



Nur zu !


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#84

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 21:37
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@ Schuddelkind:
Es war aufs Urthema bezogen.
Zur Verteidigung dieser Republik gestatte mir eine etwas ironische Frage:Beinhalted Dein letzter Satz auch die Verteidigung der derzeitigen Plotiker?
Antworten kannst auch per PN,nicht das hier noch ne neue Diskussion aufgemacht in diesem Fred!


nach oben springen

#85

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 21:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #75
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #70
Und nochmal ein Wort zu dem Mehrheitsempfinden des Volkes: Ich möchte nicht dabei sein, wenn die mehrheitliche Meinung des Volkes hier flächendeckend umgesetzt wird..........

Ist ein anderes, auch sehr interessantes Thema. Neuer Tread gefällig?


Wir haben hier noch so viel zu erzaehlen, in allen Themen und mit allen diesen Usern wird es nicht langeweilig werden.
Mir macht es Spass jedenfalls und lenkt ab. Morgen bin ich weg und am Dienstag auch weg vom Fenster, muss in diese schrecklich enge Roehre, vorne werde ich reingeschoben (Humor! Humor!) Dort ist aber ein ganz lieber HS Pfleger, der ist ausserordentlich lieb immer zu mir. Wenn das KM eingespritzt wird, dann halt er mir immer die Hand. Auf den freue ich mich schon, leider nicht auf die Roehre, die starke Larissa macht vom Moment des Einschubs an die Augen zu, sogar mit Brille, bis ich bin wieder rausgezogen. Ist ja wie vergraben werden lebendig. Habe auch meine Momente wo ich nur eine schwache Frau bin. Darf ich das ueberhaupt als Kommi?

DANKE Schuddel. Graf Zahl ! The Count ! Der Graf, ganz hinterhaeltig sagte er das immer.
So schliesse ich wirklich nun fuer heute, Ihr habt mich ganz kaputt gekriegt mit Eurem Gequake und Geschnatter aber ich wohl Euch auch ein bisschen hoffentlich (haha) mit meinen wenigen eingeschrankten Worten .
Was wuerde ich bloss tun ohne Euch. dann muesst ich meistens mit mir selber reden.


Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2013 21:43 | nach oben springen

#86

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 22:01
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #69
Zitat von Schuddelkind im Beitrag #67
Zitat von Eisenacher im Beitrag #66
Gesellschaftliche Akzeptanz erreiche ich doch nicht durch die Art und Weise meiner sexuellen Präferenz. Durch Leistung im Beruf und meines Verhaltens in der Öffentlichkeit und durch Harmonie mit meinen Mitmenschen leben, da wird doch eher der Schuh gesellschaftlicher Akzeptanz daraus.


Hmmm, stimmt schon. Allerdings , welcher Schwule pocht darauf, ohne Leistung besser behandelt zu werden? Und warum outen sich Leute bei der Bundeswehr und im Fußball, die eine Leistung vorzuweisen haben,immer noch nicht? Weil sie gesellschaftlich akzeptiert sind?


Da gab's einen in der Sesamstrasse..........der sagte immer G e n a u..........
Diese werden, um nur die grossen drei zu nennen, D, USA, RF................ nur geduldet, nicht akzeptiert. THEMA Russland dazu also vollkommen unnoetige Anklage. (wieder einmal).


Tja Schuddel,

erinnert sei in diesen Zusammenhang an die Kießling- Affäre. Als der Bundeswehrgeneral Günter Kießling wegen angeblicher Homosexualität sein Dienst quittieren mußte. Er wurde wieder eingestellt als die Homovorwürfe als haltlos erwiesen aber wäre er als Schwuler ein schlechterer General?

Nun Larissa auch wenn unsere Meinungen differenzieren, der Respekt vor deiner Person und deinem Lebenswerk ist mir geblieben - GENAU!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Schuddelkind hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 22:15
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #77
EK 40,wir werden doch nicht etwa auf einen gemeinsamen Nenner kommen?
Wenn nicht hier,bestimmt mal zu einem anderen Thema.


nach oben springen

#88

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:03
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Na,Ansätze sind jedenfalls da!Und das ist ja auch schon mal was wert!


nach oben springen

#89

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:03
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #86


erinnert sei in diesen Zusammenhang an die Kießling- Affäre. Als der Bundeswehrgeneral Günter Kießling wegen angeblicher Homosexualität sein Dienst quittieren mußte. Er wurde wieder eingestellt als die Homovorwürfe als haltlos erwiesen aber wäre er als Schwuler ein schlechterer General?



Gruß Hartmut!



Homosexualitaet beim Militaer. Hatten wir das Thema nicht schon einmal vor nicht zu langer Zeit? Ein schwuler General heisst noch lange nicht schlechter General. Aber das Militaer ist keine Partnervermittlung. und ein offener oder angeblich Schwuler kann dann unter einer Mehrheit von Heteromaennern, die auch noch fast Jugendliche sind, durch sein Auftreten bewusst oder auch unbewusst fuer Unruhe sorgen. Darum kann ich es schon verstehen das man Soldaten deren sexuelle Neigungen Probleme hervorrufen koennten aus dem Dienst entlaesst.


nach oben springen

#90

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:05
von Schuddelkind | 3.512 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #89
Zitat von utkieker im Beitrag #86


erinnert sei in diesen Zusammenhang an die Kießling- Affäre. Als der Bundeswehrgeneral Günter Kießling wegen angeblicher Homosexualität sein Dienst quittieren mußte. Er wurde wieder eingestellt als die Homovorwürfe als haltlos erwiesen aber wäre er als Schwuler ein schlechterer General?



Gruß Hartmut!



Homosexualitaet beim Militaer. Hatten wir das Thema nicht schon einmal vor nicht zu langer Zeit? Ein schwuler General heisst noch lange nicht schlechter General. Aber das Militaer ist keine Partnervermittlung. und ein offener oder angeblich Schwuler kann dann unter einer Mehrheit von Heteromaennern, die auch noch fast Jugendliche sind, durch sein Auftreten bewusst oder auch unbewusst fuer Unruhe sorgen. Darum kann ich es schon verstehen das man Soldaten deren sexuelle Neigungen Probleme hervorrufen koennten aus dem Dienst entlaesst.


Spießer !


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#91

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:25
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ganz großer Spießer!
Wer da unruhig wird,der denkt nur in der Hosen!


nach oben springen

#92

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:31
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #91
Ganz großer Spießer!
Wer da unruhig wird,der denkt nur in der Hosen!


Oder aber wenn man in gewissen Berufen ist laesst man besser das in der Hose was in die Hose gehoert. Wie schon gesagt, das Militaer ist keine Partnervermittlung.


nach oben springen

#93

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:48
von matloh | 1.204 Beiträge

Ich stimme für "Gleiche Rechte für alle!"
Egal ob schwarz, weiß, gelb, gepunktet, gestreift, kariert, hetero, homo, männlich, weiblich, groß, klein, dick, dünn, Münchner, Hamburger, Wiener, Berliner, Schweriner, blond, dunkelhaarig, Kommunisten, Sozialisten, Freiheitliche oder was auch immer.

Und ich bin auch dafür, dass Ländern, die diesen Grundsatz nicht verfolgen, Anreize geboten werden sollten, das zu tun. Egal ob es um die USA, Afghanistan, Usbekistan, Russland, Deutschland oder Österreich geht.

Oder anders herum: Wenn ein Hetero sagen darf, "ich bin hetero", dann sollte auch ein Homosexueller sagen dürfen "ich bin homo". Wenn sexuelle Belästigung für Heteros verboten ist, dann soll sie auch für Schwule verboten sein. Wenn Parteien damit werben dürften, dass die traditionelle Familie das superbste Modell ist, dann sollen auch IV damit werben dürfen, dass es auch andere Formen des Zusammenlebens gibt.
Homosexualität ist ja weder eine Krankheit, der Einhalt geboten werden müsste, noch ist es eine "Meinung", die ein Mensch so einfach ändern könnte.

Weiters glaube ich auch, dass hier das Glück (bzw. die Freiheit) des Einzelnen zum Allgemeinwohl beiträgt: Nur wenn ein Mensch "frei" ist (in diesem Kontext: sich sexuell entfalten kann), kann er auch beruflich den maximal möglichen Beitrag zur Volkswirtschaft leisten. Ist er nicht "frei", muss er immer viel Energie dafür aufwenden, seine Bedürfnissen zu befriedigen - d.h. mehr Energie, als notwendig wäre wenn er "frei" wäre. Diese Energie fehlt dann natürlich in der Produktivität...

just my 2ct.
cheers matloh


Aus gegebenem Anlass temporär: Nein, die Erde ist keine Scheibe!

"Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren." (Benjamin Franklin)
Mike59, utkieker und Schuddelkind haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#94

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 23:48
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Prinzipiel sollte man ihn nur zum Pipi machen rausholen im Berufsleben.
Das Militär ist nach wie vor eine Institution,welche es nicht nötig hat,als Partnervermittlungsagentur bezeichnet zu werden!


zuletzt bearbeitet 29.01.2013 03:02 | nach oben springen

#95

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 28.01.2013 00:06
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #94
Prinzipiel sollte man ihn nur zum Pipi machen rausholen im Berufsleben.
Das Militär ist nach wie vor keine Institution,welche es nicht nötig hat,als Partnervermittlungsagentur bezeichnet zu werden!


Das verstehe ich nicht ganz.


nach oben springen

#96

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 28.01.2013 00:10
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #89
Zitat von utkieker im Beitrag #86



Homosexualitaet beim Militaer. Hatten wir das Thema nicht schon einmal vor nicht zu langer Zeit? Ein schwuler General heisst noch lange nicht schlechter General. Aber das Militaer ist keine Partnervermittlung. und ein offener oder angeblich Schwuler kann dann unter einer Mehrheit von Heteromaennern, die auch noch fast Jugendliche sind, durch sein Auftreten bewusst oder auch unbewusst fuer Unruhe sorgen. Darum kann ich es schon verstehen das man Soldaten deren sexuelle Neigungen Probleme hervorrufen koennten aus dem Dienst entlaesst.

.... und die Katholiken Wandersmann sind alle asexuell weil ihr Chef es auch ist
Donnerwetter welche Logik!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#97

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 28.01.2013 04:15
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Mike,wenn Du mal Pipi machen mußt,weil die Blase drückt,packtst Du da den Wilhelm nicht aus an der Keramikschüssel??


zuletzt bearbeitet 28.01.2013 04:16 | nach oben springen

#98

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 28.01.2013 07:54
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #53
Pseudogrüne und pseudolinke Perverse?Sind wir schon zurück im 3.Reich?


Wenn dann auch noch das "gesunde" Volksempfinden ins Spiel kommt.


nach oben springen

#99

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 28.01.2013 07:55
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Vogtländer im Beitrag #97
Mike,wenn Du mal Pipi machen mußt,weil die Blase drückt,packtst Du da den Wilhelm nicht aus an der Keramikschüssel??


Du denkst also die Masse der Schwulen hat dann nichts besseres zu tun als über dich herzufallen? Ich bin ja auch der Meinung dass man das nicht allzu offen propagieren muss, aber das grenzt ja schon an Homophobie.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#100

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 28.01.2013 10:12
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Guten Morgen Feliks!
Meinst Du nicht auch,das Du da etwas verwechselt hast personenenmäßig und Thema bezogen?
Zu Deiner Frage:
Nein,das denke ich nicht!


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachdenken über Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 15.12.2014 22:32goto
von Altmark01 • Zugriffe: 10108
Warum hat man in Russland mit Schwulen ein Problem?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von connies9
75 22.08.2013 10:35goto
von Dandelion • Zugriffe: 2988
Russland und der Kremlkritiker Alexej Nawalny
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
59 21.07.2013 13:35goto
von Fritze • Zugriffe: 1963
Deutschlands Beziehungen zu Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kurt
44 30.12.2013 10:52goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1982
USA finanzieren in Rußland die Einhaltung der Menschenrechte, Freie Medien und Demokratie!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 15.12.2011 21:54goto
von Diplomkanonier • Zugriffe: 971
NATO - Planung gegen Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
3 16.11.2011 17:05goto
von maxel22 • Zugriffe: 456

Besucher
28 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: weber-thum@web.de
Besucherzähler
Heute waren 3305 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14368 Themen und 557863 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen