#21

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 10:24
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Hartmut,da hast vollkommen recht.
Es bedarf keiner Sondergesetze (irgendwie komisch dieser Begriff).Soll jeder zu seiner Liebe stehen,aber bitte auch nicht übertreiben!So frei nach dem Motto:
Ich bin schwul,ich muß mir das jetzt auch die Stirn tatoowieren und andre damit behelligen!
Ich hoffe mal,das ich mich nicht zu umständlich ausgedrückt habe.


nach oben springen

#22

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 10:40
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #21
Hartmut,da hast vollkommen recht.
Es bedarf keiner Sondergesetze (irgendwie komisch dieser Begriff).Soll jeder zu seiner Liebe stehen,aber bitte auch nicht übertreiben!So frei nach dem Motto:
Ich bin schwul,ich muß mir das jetzt auch die Stirn tatoowieren und andre damit behelligen!
Ich hoffe mal,das ich mich nicht zu umständlich ausgedrückt habe.



und wenn ich auch sonst immer alles falsch verstehe, ich habe Dich verstanden Vogtlaender


nach oben springen

#23

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 10:44
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Und da sage mal einer,das Frau und Mann aneinander vorbeireden!Nennt sich dann wohl Lüge!


nach oben springen

#24

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 10:50
von utkieker | 2.926 Beiträge

Tja Vogtländer,

Es gibt auch Frauen die nicht zuhören und Männer die nicht einparken können

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
jecki09 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#25

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 10:53
von Vogtländer (gelöscht)
avatar


Drumm:
Schafft mehr Männerparkplätze!


nach oben springen

#26

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 11:05
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #25

Drumm:
Schafft mehr Männerparkplätze!




Richtig Ich sehe ich habe Euch von der Kritik an Russland auf die Frauen gelenkt........ Also mit dem Einparken war immer gut bei mir, nur mit Ausparken hat's Schwaeche gezeigt neulich, lag aber daran dass mein Auto Amerikaner ist und gerne kleinere Autos rammt
So muss Frau immer die Mitte suchen, ist doch gar nicht so schwer mit Maenner auszukommen. Utkieker, Du bist schon mitten auf dem Eis, ich bin ganz Ohr. (hoere Dir immer gerne zu!)


nach oben springen

#27

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 11:10
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Du bist die erste,von der ich höre,das sie Ausparkprobleme hat!
Böse böse Kleinwagen,stehen doch immer im Weg!


nach oben springen

#28

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 11:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #27
Du bist die erste,von der ich höre,das sie Ausparkprobleme hat!
Böse böse Kleinwagen,stehen doch immer im Weg!




dann muss ich das zuruecknehmen, um nicht zu blamieren die weibliche Innung! Es lag nur daran, dass mein Ami-Avtomobil aggressiv ist und ich keine Gewalt hatte ueber den, also maennlich, den Chevi, hatte. Was auch aeusserst selten ist, dass ich keine Gewalt habe ueber Maenner..... nun bin ich glaube ich vom Parken abgekommen......

Gleich schreit wieder einer OT. Also.
Wer moechte noch auf Russland in diesem Thema schlagen, mit dieser russlandzugewandten und mutterlandrossia verteidigenden Zchenschina, die in Kuerze wieder in die weiten der Taiga verschwinden wird. Da ist es auch mit dem Ausparken leichter.


zuletzt bearbeitet 27.01.2013 11:20 | nach oben springen

#29

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 11:46
von Vogtländer (gelöscht)
avatar


Ja,wir waren OT,zurück zum Thema!


nach oben springen

#30

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 12:12
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #29

Ja,wir waren OT,zurück zum Thema!



Alles richtig was gesagt wurde.............abgesehen vom Holzblock Russland, ein Land, das auch in Zukunft seine Eigenstaendigkeit behalten wird, koennte das Thema etwas mit fehlender Moral zu tun haben, das man auf andere uebertragen moechte, wo es nicht angebracht ist. Moral, ein Begriff, der bei einigen verloren gegangen zu scheint total.
Wie ich sagte, zu viel Freiheit ist genau so schlimm wie zu wenig Freiheit, aber, deshalb muss mit der Moral nicht gespielen werden wie mit einem Ball.
Absolut keine Moral und eine ungezuegelte Freiheit, die anderen ins Gesicht gehauen wird, bedeutet Soddom und Ghomorra, nicht nur in biblischen Zeiten. Darueber sollte nachgedacht werden. Was aus Soddom und Ghomorra wurde duerfte jedem klar sein.

Die Städte sind Gegenstand einer Erzählung im Alten Testament, derzufolge sie durch Gott unter einem Regen aus Feuer und Schwefel begraben wurden, weil sie der Sünde anheimgefallen waren.

So weit sind wir Suender und die weitaus groessere Schar der Fehllosen unter uns doch alle nicht davon entfernt, uns selbst zu richten, oekonomisch, wirtschaftlich, in sozialer und menschlicher Hinsicht und vom moralischem Standpunkt, und allem anderen ganz zu schweigen was in politischer Falschheit vor sich geht. Einem anderen zu bezichtigen der falschen Politik, das geht nicht. Wehret den Anfaengen sagen sich andere, das Ergebnis derer, die Moral beanspruchen und keine zeigen, sind bereits ersichtlich.
Man koennte annehmen ich waere keine Atheistin. Aber ich hoffe auch, dass richtig verstanden wird.


zuletzt bearbeitet 27.01.2013 12:24 | nach oben springen

#31

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 12:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Ich finde es in Ordnung das sich Schwule und Lesben feiern, ist bestimmt der früheren Diskriminierung geschuldet, jetzt freuen sie sich und zeigen halt "seht her, hier sind wir".
Ich bin nicht schwul, wenn ich es wäre würde ich mich auch über Toleranz freuen.


Schuddelkind und Svenni1980 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 27.01.2013 12:27 | nach oben springen

#32

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 12:32
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Was ist Moral?Wer gibt uns das Recht,über Andere zu richten bei eigenen Unfähigkeiten und Schmutz vor der eignen Tür?
Ansonsten sage ich nur:
PRO TOLERANZ!


Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#33

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 12:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #32
Was ist Moral?Wer gibt uns das Recht,über Andere zu richten bei eigenen Unfähigkeiten und Schmutz vor der eignen Tür?
Ansonsten sage ich nur:
PRO TOLERANZ!


Ja Vogtlander. PRO TOLERANZ FUER RUSSLAND! ein Land, welches suchen muss den eigenen Weg und auch kann, nach allem erlebten der Jahrhunderte. Die USA und Deutschland lassen sich nicht in die Geschaefte reden, und bellen dann wie sabarka wenn das Imperium seine eigene Huette verteidigt. Russland hoert hin, aber nimmt weitaus soueveraener und gelassener die Kritik hin. Warum? Weil sie die bellenden Hunde streicheln anstatt zurueckzubeissen. Nicht die USA und nicht Deutschland haben das Sagen in der Welt, schon gar nicht ueber Russland. Und ich hoffe es bleibt so, so sehr die sabarka auch ihre Winselpolitik anbringen..


zuletzt bearbeitet 27.01.2013 12:44 | nach oben springen

#34

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 12:46
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Vogtländer im Beitrag #32
Was ist Moral?Wer gibt uns das Recht,über Andere zu richten bei eigenen Unfähigkeiten und Schmutz vor der eignen Tür?
Ansonsten sage ich nur:
PRO TOLERANZ!
Na ja,solange dir das "Andere Ufer" nicht an die Wäsche geht,wirst du Pro-Tolerant sein.
Was ist,wenn du von einem Homosexuellen belästigt wirst?
Wirst du ihn dann gewähren lassen,wirst du aus Toleranz Schwul?
Oder ändert sich dann deine Meinung und Toleranz?
Ich wurde im Magdeburger HBF auf der Toilette mal von so einem "Lieben Schwulen" angemacht.....
Seitdem ist meine "Pro-Toleranz" von mir gewichen.
Ich hatte bis zu diesem Vorfall kein Problem mit dieser Lebensform der Schwulen,solange sie einen in Ruhe ließen!
Sollen sie machen,was sie wollen,aber bitte nicht in der Öffentlichkeit vor Kindern,in Hackenschuhen,sich Abschlabbern und ans Gemäch fassen!
Nee,dass muß ich nicht haben!
Man(n) muß sich ja bald schon entschuldigen,wenn man einen heterosexuellen Lebensstil lebt.....nicht Schwul ist!
Nach meiner "Bahnhofserfahrung" wird mir wohl meine "Kontra-Toleranz" zugestanden werden....hoffe ich zumindest.
Danke!

ek40


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 12:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ek40 im Beitrag #34
Zitat von Vogtländer im Beitrag #32
Was ist Moral?Wer gibt uns das Recht,über Andere zu richten bei eigenen Unfähigkeiten und Schmutz vor der eignen Tür?
Ansonsten sage ich nur:
PRO TOLERANZ!
Na ja,solange dir das "Andere Ufer" nicht an die Wäsche geht,wirst du Pro-Tolerant sein.
Was ist,wenn du von einem Homosexuellen belästigt wirst?
Wirst du ihn dann gewähren lassen,wirst du aus Toleranz Schwul?
Oder ändert sich dann deine Meinung und Toleranz?
Ich wurde im Magdeburger HBF auf der Toilette mal von so einem "Lieben Schwulen" angemacht.....
Seitdem ist meine "Pro-Toleranz" von mir gewichen.
Ich hatte bis zu diesem Vorfall kein Problem mit dieser Lebensform der Schwulen,solange sie einen in Ruhe ließen!
Sollen sie machen,was sie wollen,aber bitte nicht in der Öffentlichkeit vor Kindern,in Hackenschuhen,sich Abschlabbern und ans Gemäch fassen!
Nee,dass muß ich nicht haben!
Man(n) muß sich ja bald schon entschuldigen,wenn man einen heterosexuellen Lebensstil lebt.....nicht Schwul ist!
Nach meiner "Bahnhofserfahrung" wird mir wohl meine "Kontra-Toleranz" zugestanden werden....hoffe ich zumindest.
Danke!

ek40




Mein Sohn als dreizehnjahriger, er war allerdings kraeftig und gut durchtrainiert, wurde in Berlin damals von einem Homosexuellen belaestigt. Er hatte keine Ahnung damals, dass er in eine sogenannten Strichtoilette fuer Homosexuelle gegangen war.Er kam aufgeregt nach Hause, und sagte mir, er haette diesem voll eins auf die Fresse gegeben, sodass er geblutet habe. Es gab viele dieser Pissoires in Berlin, nicht zu vergessen den Kinderstrich Bahnhof Zoo. Damals gab es viele Stimmen dazu. Heute, alles normal? Fuer mich nicht. Wir sollten aber unterscheiden in die Homosexuellen, die sich fein wie alle anderen Heterosexuellen zuhause frei bewegen koennen und es auch tun, ohne andere zu belaestigen. Es geht hier vielmehr (ausser um Russland) um die, die sich konstant zu der Schau stellen. Das will Russland nicht und das wollen auch die Deutschen nicht, nur, Deutschland sagt es nicht.. Und das ist weitaus gefahrlicher im Untergrund zu schimpfen, als ehrlich zu sein.


zuletzt bearbeitet 27.01.2013 13:01 | nach oben springen

#36

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 13:01
von turtle | 6.961 Beiträge

Gesetze und Verordnungen sind immer eine Angelegenheit eines Staates. Jeder Staat hat da eigenen Spielraum,Ethik und Religion sind da auch mit von Bedeutung.In Saudi -Arabien oder Uganda z.B. kann Homosexualität sogar noch mit dem Tode bestraft werden.Persönlich ist es mir wurscht ob jemand schwul oder lesbisch ist. Aber warum muss man sich selbstdarstellen und feiern lassen ? Outen zur Homosexualität kann Gegnern Wind aus den Segeln nehmen. Mir hätte aber von Wowi genügt zu sagen "ich bin schwul" und "das ist auch gut so" hätte er sich sparen können.Ich habe da auch noch ein gespaltetes Verhältnis wenn gleichgeschlechtliche Paare Kinder adoptieren dürfen. Schlechte Eltern müssen sie nicht sein,ich finde es allerdings besser wenn es Mutter und Vater gibt. Ansonsten niemand muss sich für seine Sexualität schämen solange sie unter Erwachsenen in beiderseitigem Einverständnis erfolgt,für seine Veranlagung kann niemand.Unter Transsexualität leiden Betroffenen bestimmt besonders. Nur bitte nicht so darstellen als wäre anders sein in. Diese Paraden dazu mit ihrem teilweise bizarren Selbstdarstellen brauche ich nicht. Zum Schluss in Annäherung an "Wowi" Ich liebe meine Frau und das ist auch gut so.Gruß Peter(turtle)


Eisenacher hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#37

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 13:08
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von turtle im Beitrag #36
Gesetze und Verordnungen sind immer eine Angelegenheit eines Staates. Jeder Staat hat da eigenen Spielraum,Ethik und Religion sind da auch mit von Bedeutung.In Saudi -Arabien oder Uganda z.B. kann Homosexualität sogar noch mit dem Tode bestraft werden.Persönlich ist es mir wurscht ob jemand schwul oder lesbisch ist. Aber warum muss man sich selbstdarstellen und feiern lassen ? Outen zur Homosexualität kann Gegnern Wind aus den Segeln nehmen. Mir hätte aber von Wowi genügt zu sagen "ich bin schwul" und "das ist auch gut so" hätte er sich sparen können.Ich habe da auch noch ein gespaltetes Verhältnis wenn gleichgeschlechtliche Paare Kinder adoptieren dürfen. Schlechte Eltern müssen sie nicht sein,ich finde es allerdings besser wenn es Mutter und Vater gibt. Ansonsten niemand muss sich für seine Sexualität schämen solange sie unter Erwachsenen in beiderseitigem Einverständnis erfolgt,für seine Veranlagung kann niemand.Unter Transsexualität leiden Betroffenen bestimmt besonders. Nur bitte nicht so darstellen als wäre anders sein in. Diese Paraden dazu mit ihrem teilweise bizarren Selbstdarstellen brauche ich nicht. Zum Schluss in Annäherung an "Wowi" Ich liebe meine Frau und das ist auch gut so.Gruß Peter(turtle)


Ja mein Turtle, alles richtig was Du sagest, aber, sollte auch die RF nicht bestimmen und entscheiden duerfen, wie sie mit Homosexuellen umgeht?
Mein Mann ist unterwegs zu mir, er hat eben gesagt, er ist ein ruhiger Sabarka, der nicht zurueck beissen, sondern seine Freiheit hat und seine Meinung, ganz besonders zu diesem Thema. Und Germania soll genau so weitermachen mit der grossen Toleranz gegenuber Sodom und Ghomorra, die Russen werden nicht dreinreden.


nach oben springen

#38

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 13:11
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

@ ek 40:
ich wurde auch schon aufm klo angegrabscht,da gabs ne ansage und gut war.und schwul bin ich deswegen auch nicht geworden.
am sack kratzen sich auch heteros in der öffentlichkeit.
glaub mal bitte nicht,das 10-jährige heutzutage nicht wissen,was "gleichgeschlechtliche liebe" ist,die sind doch viel weiter heute als wir es damals waren.es ist schwer zu akzeptiern,das wir nun mal alt werden!
und die pedos sind doch heteros mit wahrlich kranken trieben.bedauern kann mans oder nicht,nur behandelt werden muß es!

aber ok, ek 40,es ist deine ansicht und ich kann mit ihr leben!
wir werden wohl nicht so schnell gleich auf anhieb einer meinung sein,aber das ist durchaus gut so!


nach oben springen

#39

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 13:14
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

und sexuelle belästigungen gibt es bei heteros wohl nicht?
nicht,das ich es gutheissen möchte,im gegenteil!


nach oben springen

#40

RE: Homosexuelle in Russland

in Themen vom Tage 27.01.2013 13:15
von turtle | 6.961 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #37
Zitat von turtle im Beitrag #36
Gesetze und Verordnungen sind immer eine Angelegenheit eines Staates. Jeder Staat hat da eigenen Spielraum,Ethik und Religion sind da auch mit von Bedeutung.In Saudi -Arabien oder Uganda z.B. kann Homosexualität sogar noch mit dem Tode bestraft werden.Persönlich ist es mir wurscht ob jemand schwul oder lesbisch ist. Aber warum muss man sich selbstdarstellen und feiern lassen ? Outen zur Homosexualität kann Gegnern Wind aus den Segeln nehmen. Mir hätte aber von Wowi genügt zu sagen "ich bin schwul" und "das ist auch gut so" hätte er sich sparen können.Ich habe da auch noch ein gespaltetes Verhältnis wenn gleichgeschlechtliche Paare Kinder adoptieren dürfen. Schlechte Eltern müssen sie nicht sein,ich finde es allerdings besser wenn es Mutter und Vater gibt. Ansonsten niemand muss sich für seine Sexualität schämen solange sie unter Erwachsenen in beiderseitigem Einverständnis erfolgt,für seine Veranlagung kann niemand.Unter Transsexualität leiden Betroffenen bestimmt besonders. Nur bitte nicht so darstellen als wäre anders sein in. Diese Paraden dazu mit ihrem teilweise bizarren Selbstdarstellen brauche ich nicht. Zum Schluss in Annäherung an "Wowi" Ich liebe meine Frau und das ist auch gut so.Gruß Peter(turtle)


Ja mein Turtle, alles richtig was Du sagest, aber, sollte auch die RF nicht bestimmen und entscheiden duerfen, wie sie mit Homosexuellen umgeht?
Mein Mann ist unterwegs zu mir, er hat eben gesagt, er ist ein ruhiger Sabarka, der nicht zurueck beissen, sondern seine Freiheit hat und seine Meinung, ganz besonders zu diesem Thema. Und Germania soll genau so weitermachen mit der grossen Toleranz gegenuber Sodom und Ghomorra, die Russen werden nicht dreinreden.


]Ja mein Turtle, alles richtig was Du sagest, aber, sollte auch die RF nicht bestimmen und entscheiden duerfen, wie sie mit Homosexuellen umgeht?


Genau das habe ich doch gesagt!! Gesetze und Verordnungen sind immer eine Angelegenheit eines Staates. Jeder Staat hat da eigenen Spielraum.


zuletzt bearbeitet 27.01.2013 13:18 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Nachdenken über Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
239 15.12.2014 22:32goto
von Altmark01 • Zugriffe: 10108
Warum hat man in Russland mit Schwulen ein Problem?
Erstellt im Forum Themen vom Tage von connies9
75 22.08.2013 10:35goto
von Dandelion • Zugriffe: 2992
Russland und der Kremlkritiker Alexej Nawalny
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Moskwitschka
59 21.07.2013 13:35goto
von Fritze • Zugriffe: 1963
Deutschlands Beziehungen zu Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Kurt
44 30.12.2013 10:52goto
von DoreHolm • Zugriffe: 1986
USA finanzieren in Rußland die Einhaltung der Menschenrechte, Freie Medien und Demokratie!
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
7 15.12.2011 21:54goto
von Diplomkanonier • Zugriffe: 971
NATO - Planung gegen Russland
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Polter
3 16.11.2011 17:05goto
von maxel22 • Zugriffe: 456

Besucher
3 Mitglieder und 19 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 180 Gäste und 21 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558537 Beiträge.

Heute waren 21 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen