#1

Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 06:59
von Freundschaft | 81 Beiträge

Vor Tagen wurde noch gesagt: "Westerwelle lehnt deutsche Beteiligung an Kampfeinsatz in Mali ab"
Und jetzt: http://www.handelsblatt.com/politik/inte.../7629732-2.html

Westerwelle betonte zugleich: "Wir werden nicht mit Kampftruppen uns an diesem Einsatz beteiligen."
Quelle: http://www.derwesten.de/politik/westerwe...-id7483341.html

"Im Gespräch ist nun vor allem eine Unterstützung mit Transall-Transportmaschinen."
Quelle: http://www.handelsblatt.com/politik/inte.../7629732-2.html

Die Transall wird nicht von der Bw, sondern wohl von Minijobern geflogen oder was?


nach oben springen

#2

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 07:44
von SCORN | 1.456 Beiträge

soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN


Feliks D., josy95, DoreHolm und PF75 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 15.01.2013 07:55 | nach oben springen

#3

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 08:06
von Freundschaft | 81 Beiträge

Gedeckt ist sicherlich alles, nur warum? Geht es dort um die Bevölkerung oder um die Bodenschätze?
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...e-12024831.html

Ein wenig Ironie - Und diesen Heiligenschein den man über die Medien verbreitet, dass die Bw nur unterstützend tätig wird und selbst nicht in die Kampfhandlungen eingreift, läßt uns doch um einiges ruhiger schlafen.
Frankreich hat die Terrorgefahrenstufe gleich erhöht und bei uns ist alles ruhig, weil die Bw ist ja nur unterstützend dort. Aber das wird sich in ein paar Tagen noch ändern, weil mit einer Terrorgefahr kann man super Gesetze durchbringen und Wahlen gewinnen bzw. für sich werben! - Ironie aus


nach oben springen

#4

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 08:26
von SCORN | 1.456 Beiträge

Zitat von Freundschaft im Beitrag #3
Gedeckt ist sicherlich alles, nur warum? Geht es dort um die Bevölkerung oder um die Bodenschätze?
http://www.faz.net/aktuell/politik/ausla...e-12024831.html




wenn du den artikel deiner verlinkung liest hast du eine antwort. bodenschätze hin und her, das verhindern einer gewaltsamen machtübernahme durch islamistische Fanatiker rechtfertigt gegenwärtig diesen einsatz des französischen militärs. die rolle welche die bundeswehr dort spielen könnte sollte von anfang an nicht überbewertet werden. über etwas logistische unterstützung hinaus kann sie nämlich nichts leisten. die bundesrepublik ist militärisch gesehen maximal ein "mittelmacht" mit begrenzten fähigkeiten und diese sind schon ausgeschöpft!


josy95 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#5

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 09:26
von Freundschaft | 81 Beiträge

Das ist ein Beitrag der FAZ! Klar das die so schreiben!
Afrika hat Bodenschätze die Deutschland und andere Länder haben wollen und da liest es sich in diesem Beitrag von 2011 noch anders http://www.spiegel.de/politik/ausland/me...a-773173-7.html
Merkel und Industrie waren auch 2011 in Afrika unterwegs. Warum? Es ging um Rüstung und Wirtschaft.
Zur Rüstung: Zitat Merkel ....."Es handelt sich um Patrouillenschiffe für die Grenzsicherung", erläutert die Kanzlerin leicht genervt auf Nachfrage. "Da gibt es ein deutsches Angebot." Dabei handele es sich aber nicht um Aufrüstung. Jedes Land müsse eben seine Grenzen schützen.
Quelle:http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...n-a-774288.html ( das war damals ein echter Tagesbrüller)


Deine Aussage SCORN "...gewaltsamen machtübernahme durch islamistische Fanatiker rechtfertigt gegenwärtig diesen einsatz des französischen militärs. ..."
Rechtfertigt das? Also alles was uns jetzt nicht passt - wird passend gemacht! Ich bin absolut gegen Steinigung, Zwangsheirat usw.solcher Fanatiker! Aber, wie Du schon geschrieben hast, in anderen Ländern wurden genau solche Fanatiker unterstützt. Wir entscheiden also, wer für uns gute Fanatiker und böse sind? Das ist Politik wie wir sie schon kennen von Osama und Co. Erst Freund und Unterstützung und dann Feind. Das kann nicht gut gehen!


nach oben springen

#6

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 09:41
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #2
soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN



@SCORN, der von Dir erkannte Widerspruch hängt vermutlich eher mit der Blauäugigkeit bestimmter Politiker über politische und ethisch- religiöse Zusammenhänge in den betreffenden Ländern zusammen. In diesen Ländern ist nun mal mit der von unserer Politik favoritisierten Kuschelpädagogik besonders in Bezug auf religiös- radikalisierte Splittergruppen, die die Macht mit Gewalt an sich reißen wollen, kein Staat zu machen. Beispiel Ägypten.

Klar werden dort auch bestimmte wirtschaftspolitische Interessen mit hinterstehen.

Auch ich sehe es ebenso, da der Einsatz von der UNO abgesegnet ist. Denn wer möchte eigentlich noch mehr radikal- religiöse Fanatiker auf dieser Welt an der Macht sitzen sehen? Wie schnell dann verstärkt Tod und Terror bis in unsere Städte getragen werden, ist dann nur noch eine verkürzte Frage der Zeit...

Andere Frage, wer kennt sich in der Weltgeschichte aus? War Mali mal französische Kolonie?

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#7

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 10:48
von turtle | 6.961 Beiträge

Das Gebiet des heutigen Mali gliederte Frankreich 1904 der Kolonie Französisch-Sudan an. Soweit zur Frage von Josy95. Ich denke mit Sicherheit geht es auch um wirtschaftliche Interessen.Und wie immer verkauft man uns Freund und Feind neu. Die Wahrheit über die Eingreifgründe liegt wohl in der Mitte.Mit Humanität hat es nichts zu tun.Politik ist oft verlogen und verkauft auch schlechtes von gestern als Gutes von heute. Natürlich beteiligt sich damit die Bundeswehr direkt an den Einsätzen. Ob nun durch Militärpiloten oder sonstiger "Hilfsgüter" und bisher verschwiegene Aufklärung mit Beteiligung der Bundeswehr..


nach oben springen

#8

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 12:12
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Zitat von turtle im Beitrag #7
Das Gebiet des heutigen Mali gliederte Frankreich 1904 der Kolonie Französisch-Sudan an. Soweit zur Frage von Josy95. Ich denke mit Sicherheit geht es auch um wirtschaftliche Interessen.(...)..


Mali gehört heute zur sogenannten Franc-Zone (Kursbindung zur französischen Währung)
http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/fr.../franc-zone.htm
http://de.wikipedia.org/wiki/CFA-Franc-Zone
Und da Frankreich mittlerweilen in der Euro Zone ist, ist die Franc-Zone indirekt auch ein Teil der Eurozone. Wirtschaftliche Verwerfungen haben also nicht mehr nur negative Auswirkungen auf Frankreich, sondern heute auch auf die anderen Eurozonenländer wie Deutschland. Es ist eine bekannte Tatsache, dass in einem Bürgerkrieg alle wirtschaftlichen Werte zugrunde gehen und man nach dem Kriegsende sehr viel Geld in die Hand nehmen muss, um alles wieder aufzubauen. Da wäre dann die Eurozone mit Rettungsschirmen in der Pflicht. Um es nicht so weit kommen zu lassen, hilft man der Regierung, damit der Aufstand rasch nieder geschlagen werden kann. Humanitäre Anliegen spielen wie immer eine weniger wichtige Rolle bei "Hilfsaktionen" durch Expeditionstruppen.
Theo


nach oben springen

#9

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 12:53
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Ich knie mich da garnicht so rein.Klar ist doch,wenn irgendwo in der Welt Veränderungen auftreten die nicht im Sinne des Westen sind.Dann beginnt ersteinmal das große Säbelrasseln und die Terrorgefahr wird wieder aus der Schublade geholt.Und um auf die Islamisten zurückzukommen.Auf eine Seite ünterstützt man sie und auf der anderen Seite will man sie ausradieren.Aber da kommt einen hin und wieder mal so ein leichtes Lächeln über die Lippen.Das mit den Unterstützen--da ging der Schuß auch mal nach hinten los.


nach oben springen

#10

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 18:21
von PF75 | 3.292 Beiträge

Kaum beginnt irgendwo in der Welt ein Krieg schon will unsere "Christlich-liberale"Regierung da irgendwie mitspielen.
hat man in Berlin keine anderen Sorgen ?Man spricht von logistischer unterstützung,aber wie soll das gehen ?Man muß sich doch schon vom ehemaligen Klassenfeind Flugzeuge chartern um Afganistan zu versorgen,in die Türkei müssen dänische ? Fähren die Patriot-Raketen transportieren.


nach oben springen

#11

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 18:29
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Tja , dann alle mal fleißig dieses Jahr die Linken wählen, so das sie die absulute Mehrheit bekommen, den die wollen ja raus aus der Nato und dann müssen wir uns um solche Einsätze keine Gedanken mehr machen. Allerding bezweifele ich, das dies gut für Deutschland wäre............


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#12

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 18:42
von glasi | 2.815 Beiträge

Zitat von Freundschaft im Beitrag #5
Das ist ein Beitrag der FAZ! Klar das die so schreiben!
Afrika hat Bodenschätze die Deutschland und andere Länder haben wollen und da liest es sich in diesem Beitrag von 2011 noch anders http://www.spiegel.de/politik/ausland/me...a-773173-7.html
Merkel und Industrie waren auch 2011 in Afrika unterwegs. Warum? Es ging um Rüstung und Wirtschaft.
Zur Rüstung: Zitat Merkel ....."Es handelt sich um Patrouillenschiffe für die Grenzsicherung", erläutert die Kanzlerin leicht genervt auf Nachfrage. "Da gibt es ein deutsches Angebot." Dabei handele es sich aber nicht um Aufrüstung. Jedes Land müsse eben seine Grenzen schützen.
Quelle:http://www.spiegel.de/politik/deutschlan...n-a-774288.html ( das war damals ein echter Tagesbrüller)


Deine Aussage SCORN "...gewaltsamen machtübernahme durch islamistische Fanatiker rechtfertigt gegenwärtig diesen einsatz des französischen militärs. ..."
Rechtfertigt das? Also alles was uns jetzt nicht passt - wird passend gemacht! Ich bin absolut gegen Steinigung, Zwangsheirat usw.solcher Fanatiker! Aber, wie Du schon geschrieben hast, in anderen Ländern wurden genau solche Fanatiker unterstützt. Wir entscheiden also, wer für uns gute Fanatiker und böse sind? Das ist Politik wie wir sie schon kennen von Osama und Co. Erst Freund und Unterstützung und dann Feind. Das kann nicht gut gehen!

Rechtfertigt das? Ja, Ich denke schon.



nach oben springen

#13

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 20:18
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #2
soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN


Aber kann man eine gewaltsame Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveraenen Landes wirklich rechtfertigen? Und natuerlich wie immer. Was gestern die "Freiheitskaempfer" waren die man im Namen der "Verteidigung der Demokratie" unterstuetzen musste, sind heute die "Terroristen" die man bekaempfen muss. Auch muss man darauf hinweisen das diese Rebellen. von westlichen Laendern, USA und BRD eingeschlossen, mit Waffenlieferungen unterstuetzt werden. Auf der anderen Seite aber versuchen gerade diese Laender ihre eigenen friedlichen Buerger zu entwaffnen.


nach oben springen

#14

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 20:34
von damals wars | 12.130 Beiträge

In Syrien sind die Islamiten Freiheitskämpfer, in Mali plötzlich wieder böse Terroristen.

Und schuld ist natürlich die Linke, weil sie die "Ganzvorneverteidigung" nicht mitträgt.

Sehr glaubwürdig.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#15

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 21:22
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #2
soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN


Der UN-Sicherheitsrat repräsentiert nicht die knapp 200 Staaten dieser Welt, es sind 5 Staaten, die dort die Macht haben. Die USA z.B. üben mit Drohungen und Erpressungen (Streichung der Entwicklungshilfe u.s.w.) hinter den Kulissen manchmal Druck auf einige nicht ständige Mitglieder aus, damit diese wie gewünscht abstimmen. Also, dieser Sicherheitsrat repräsentiert anders als die UN-Vollversammlung nicht die Mehrheitsmeinung der Staaten. Entscheidungen der UN und des Sicherheitsrats müssen auch nicht unbedingt klug sein, nur weil sie von der UN kommen - man denke an die folgenreiche Entscheidung der Gründung Israels gegen den Willen aller Staaten in dieser Region. Wenn Deutschland sich zum willfährigen Erfüllungsgehilfen der UN macht, dann ist das sicherlich nicht besonders klug, denn es wird einem nicht gedankt. Deutschland gehört zu den größten Zahlern der UN, hat aber nichts zu melden. Mit einem Austritt könnte man sich diese überflüssigen Zahlungen sparen. Die UN bewirkt wenig oder nichts, hat noch nie einen Krieg verhindert und wird regelmäßig von den 5 Staaten, die dort die meiste Macht haben, für eigene Zwecke mißbraucht. So viel zur UN, die so überflüssig wie die EU-Kommission ist. Das einzige was dort produziert wird, sind Planstellen und Papier.

Sich an zahlreichen Guerillakriegen weltweit zu beteiligen, ist nicht besonders sinnvoll. 11 Jahre Guerillakrieg in Afghanistan haben praktisch nichts oder nur wenig in diesem Staat bewirkt. Es kostet nur sinnlos Geld und Menschenleben. Staaten müssen sich selbst entwickeln oder eben nicht. Vietnam wäre ein weiteres Beispiel, die enormen Kosten und Menschenleben, die die USA geopfert haben, waren am Ende umsonst. Vietnam, obwohl offiziell noch sozialistisch, ist längst auf dem Weg in den Kapitalismus, das Modell, was die USA gewaltsam nicht erreicht haben, wählt Vietnam jetzt freiwillig - eine Ironie der Geschichte. Man sollte auch Staaten wie Mali sich selbst überlassen. Mit der Zeit wird die Bevölkerung in Staaten wie Tunesien, Ägypten, Libyen schon merken, dass islamische Regierungen auch nur mit Wasser kochen und keine Wunder bewirken können. Man sieht es gut im Iran, die Jugend hält nicht mehr viel von der islamischen Revolution, und will leben wie im Westen. Es ist abzusehen, dass eines Tages, wenn die alten islamischen Revolutionäre in Rente sind, von der islamischen Revolution nicht mehr viel übrig bleiben wird. Auch die Sowjetunion unter Gorbatschow war nicht mehr das, was sie unter Stalin war, China heute ist nicht mehr so totalitär wie unter Mao. Revolutionen - gleich welcher Art - schwächen sich mit der Zeit ab.


zuletzt bearbeitet 15.01.2013 21:24 | nach oben springen

#16

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 21:27
von Tobeck | 484 Beiträge

Zitat von Freundschaft im Beitrag #3
Geht es dort um die Bevölkerung oder um die Bodenschätze?


Das Argument mit den Rohstoffen ist doch auch keine Rechtfertigung, dort Krieg zu führen. Auch streng islamische, kommunistische oder andere diktatorische Regierungen haben immer ihre Rohstoffe verkauft, man musste sie dazu nicht zwingen. Ob nun der Iran, der Irak unter Saddam, Saudi-Arabien oder die Sowjetunion unter Breschnew in den dunkelsten Tagen des kalten Krieges - alle waren immer zuverlässige Rohstofflieferanten für den Westen, sie hatten ja nichts anderes was sie verkaufen konnten, um an das dringend benötigte Geld zu kommen. Die Chinesen in Afrika machen es vor, wie man intelligent seine Rohstoffinteressen sichern kann - ohne Krieg.


zuletzt bearbeitet 15.01.2013 21:28 | nach oben springen

#17

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 22:18
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Freundschaft im Beitrag #5
Das ist ein Beitrag der FAZ! Klar das die so schreiben!



Das schreiben ja auch andere, eher unverdächtige Kantonisten, so in dieser Richtung:

Zitat
Das Rückgrat der französischen Stromversorgung

Bisher ist Frankreich bei der Versorgung seiner Atomkraftwerke maßgeblich auf Uran aus Malis Nachbarland Niger angewiesen. Laut der GFBV versorgt es ein Drittel seiner Atomkraftwerke mit dem radioaktiven Material aus dem Land. Sollten sich die Islamisten in Mali durchsetzen, könnten sie ihren Terror auch dorthin ausdehnen. Zudem wurde auch in Mali an mehreren Standorten Uran entdeckt. Einige Vorkommen liegen schon jetzt im Gebiet, das die Islamisten besetzen.

Vieles spricht daher dafür, dass Hollande den Einsatz auch nutzen wollte, um sich innenpolitisch als starken Mann zu profilieren, als mutigen Entscheider. Dazu passt auch der waghalsige und blutig gescheiterte Versuch, einen französischen Geheimagenten mit Spezialkräften aus den Fängen somalischer Islamisten zu befreien.

Gründe für ein wenig Imagepflege gibt es für Hollande derzeit genug: Mit seinem Versuch, eine Reichensteuer einzuführen, eckte er zunächst bei Vermögenden an. Als der schlecht vorbereitete Plan am Verfassungsrat scheiterte, zog er den Ärger der Linken auf sich. Und die hatte er zuvor schon mit seinem rigiden Sparkurs vergrätzt. Die Konservativen treibt er dieser Tage wiederum mit dem Thema Homo-Ehe zu Zehntausenden auf die Straße. All diese Themen spielen in den französischen Medien seit Freitag nur noch eine untergeordnete Rolle.

http://www.n-tv.de/politik/Warum-Paris-g...cle9950021.html


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 15.01.2013 22:19 | nach oben springen

#18

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 22:33
von utkieker | 2.916 Beiträge

So langsam gehen Deutschland die Soldaten aus und mit der Situation in Pakistan ist Afghanistan noch lange nicht ausgesessen.

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#19

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 22:45
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #18
So langsam gehen Deutschland die Soldaten aus und mit der Situation in Pakistan ist Afghanistan noch lange nicht ausgesessen.

Gruß Hartmut!


Irgendwie wiederholt sich die Geschichte.Dann kanns ja nur noch besser werden.Viva la Revolution !


nach oben springen

#20

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 15.01.2013 23:13
von Schuddelkind | 3.507 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #19
Zitat von utkieker im Beitrag #18
So langsam gehen Deutschland die Soldaten aus und mit der Situation in Pakistan ist Afghanistan noch lange nicht ausgesessen.

Gruß Hartmut!


Irgendwie wiederholt sich die Geschichte.Dann kanns ja nur noch besser werden.Viva la Revolution !



Freu dich nicht zu früh. Die Revolution frißt bekanntlich seine Kinder ( Pierre Vergniaud).............


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Grenzbahnhof Kietz / ein vergessener Frontbahnhof des "Kalten Krieges".
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von ABV
68 09.10.2016 16:46goto
von ABV • Zugriffe: 3153
Die Armut in Deutschland wird immer grösser
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
4 25.02.2015 15:20goto
von schulzi • Zugriffe: 302
"Schlachtfeld Deutschland"
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Alfred
86 31.10.2011 16:56goto
von Alfred • Zugriffe: 4821

Besucher
5 Mitglieder und 36 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 130 Gäste und 23 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557439 Beiträge.

Heute waren 23 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen