#41

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 16.01.2013 20:14
von amigaguru | 96 Beiträge

Zitat von SCORN im Beitrag #2
soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN

Hallo,
was man in Syrien als"Freiheitskämpfer" unterstützt,ist eh eine Farce.Es sind dort neben den"ehrlichen Rebellen",die ein demokratisches Syrien möchten,sehr viele Splittergruppen anzutreffen.Al Kaida,Moslembruderschaften und andere "Islamisten"Natürlich wollen vorgenannte einen Gottesstaat aufbauen.Das Geld dafür wird natürlich aus Drogenschmuggel verdient.Ebenso aus Geiselnahmen in anderen arabischen Ländern.
Man hat ja gesehen,wie damals die Sowjetunion in Afghanistan present war und die CIA die sog.Muhadschedin unterstützte.
Diese Leute sind so in ihren Glauben"gefangen",wie Europa im Mittelalter.Erst eine Ära der Aufklärung wird dazu führen,das eine Demokratie dort
möglich wird,erst wenn Religion und Staat getrennt sind.Sonst wird es immer Konflikte geben,siehe Mali.


nach oben springen

#42

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 16.01.2013 20:20
von DoreHolm | 7.695 Beiträge

Zitat von amigaguru im Beitrag #41
Zitat von SCORN im Beitrag #2
soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN

Hallo,
was man in Syrien als"Freiheitskämpfer" unterstützt,ist eh eine Farce.Es sind dort neben den"ehrlichen Rebellen",die ein demokratisches Syrien möchten,sehr viele Splittergruppen anzutreffen.Al Kaida,Moslembruderschaften und andere "Islamisten"Natürlich wollen vorgenannte einen Gottesstaat aufbauen.Das Geld dafür wird natürlich aus Drogenschmuggel verdient.Ebenso aus Geiselnahmen in anderen arabischen Ländern.
Man hat ja gesehen,wie damals die Sowjetunion in Afghanistan present war und die CIA die sog.Muhadschedin unterstützte.
Diese Leute sind so in ihren Glauben"gefangen",wie Europa im Mittelalter.Erst eine Ära der Aufklärung wird dazu führen,das eine Demokratie dort
möglich wird,erst wenn Religion und Staat getrennt sind.Sonst wird es immer Konflikte geben,siehe Mali.


Die werden sich nach einem Sieg gegenseitig dezimieren. natürlich auf dem Rücken der einfachen Bevölkerung. Aber die Hauptsache, Assad ist weg, so wird es von den meisten unserer Politiker dann zu hören sein.



nach oben springen

#43

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 16.01.2013 21:25
von amigaguru | 96 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #42
Zitat von amigaguru im Beitrag #41
Zitat von SCORN im Beitrag #2
soweit mir bekannt ist der einsatz der franzosen vollkommen vom UN sicherheitsrat gedeckt! alle ständigen mitglieder haben sich hinter die franzosen gestellt! nach den derzeitigen informationen kann man davon ausgehen dass der einsatz gerechtfertigt ist. widersprüchlich finde ich allerdings den fakt dass man in mali die kräfte bekämpft welche man in syrien als "freiheitskämpfer" unterstützt! auch in libyen waren eben diese kräfte vor kurzem noch "die guten" welchen man den weg nach tripoli frei gebombt hat!

SCORN

Hallo,
was man in Syrien als"Freiheitskämpfer" unterstützt,ist eh eine Farce.Es sind dort neben den"ehrlichen Rebellen",die ein demokratisches Syrien möchten,sehr viele Splittergruppen anzutreffen.Al Kaida,Moslembruderschaften und andere "Islamisten"Natürlich wollen vorgenannte einen Gottesstaat aufbauen.Das Geld dafür wird natürlich aus Drogenschmuggel verdient.Ebenso aus Geiselnahmen in anderen arabischen Ländern.
Man hat ja gesehen,wie damals die Sowjetunion in Afghanistan present war und die CIA die sog.Muhadschedin unterstützte.
Diese Leute sind so in ihren Glauben"gefangen",wie Europa im Mittelalter.Erst eine Ära der Aufklärung wird dazu führen,das eine Demokratie dort
möglich wird,erst wenn Religion und Staat getrennt sind.Sonst wird es immer Konflikte geben,siehe Mali.


Die werden sich nach einem Sieg gegenseitig dezimieren. natürlich auf dem Rücken der einfachen Bevölkerung. Aber die Hauptsache, Assad ist weg, so wird es von den meisten unserer Politiker dann zu hören sein.

Natürlich wird es auf den Rücken der einfachen Bevölkerung ausgetragen.ob sie sich gegenseitig dezimieren bleibt abzuwarten.Es stimmt,das"unsere"
Politiker dann sagen,Hauptsache Assad ist weg.
Aber Geschäfte haben auch unsere Politiker und Wirtschaft mit Assad gemacht.Es war wahrscheinlich sein"Fehler" das er mit Iran und auch mit
Rußland"Beziehungen" pflegte und noch pflegt.Nach meinen Wissen hat auch mindestens ein deutscher"Dienst" mir "Assads Diensten"eine gewisse
Zeit zusammen gearbeitet.

amigaguru


nach oben springen

#44

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 00:46
von Freundschaft | 81 Beiträge

Auch wenn die Bw nur Flugzeuge zum transportieren stellt ist das eine Beteiligung!
Wenn einer nur schmiere steht dann ist er auch mit drann!
Wie hier schon öfter erwähnt, muß die BRD nicht auch noch Weltpolizist(in) spielen!
Wenn es aber um Geld und Einfluß geht, ist ja klar da muss man mit spielen! Dann kann man sich nachher hin stellen und eine Transformationspartnerschaft anbieten. "....Ziel ist es, durch konkrete Hilfe auf Augenhöhe, den Aufbau demokratischer und rechtsstaatlicher Strukturen zu befördern, die Zivilgesellschaft zu stärken sowie zum wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt beizutragen. ...." Quelle: http://www.bundesregierung.de/Content/DE...WeitereThemen,4
Das bekommen die noch nicht mal im eigenem Land hin, geschweige in Europa, aber ihre kapitalistische Demokratie Experimente auf andere Länder exportieren! Andere Länder andere Sitten, da sollte man versuchen die Menschen vor Ort zu verstehen und ihnen direkt helfen! Diese Scheinheiligkeit oder wie hier auch bemerkt wurde verdammte Kreuzzüge helfen da gar nichts! Die könnten sich gerade mal mit Steinen und Knüppel bearbeiten, wenn sie nicht immer von außen Waffen bekommen würden.


nach oben springen

#45

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 01:03
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Freundschaft im Beitrag #44
Die könnten sich gerade mal mit Steinen und Knüppel bearbeiten, wenn sie nicht immer von außen Waffen bekommen würden.


Diesen Satz sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.....und mal versuchen,sich ausserhalb der vorgegebenen Denkweisen eine eigene Meinung zu bilden.....

Gruss


frank hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#46

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 01:51
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von seaman im Beitrag #45
Zitat von Freundschaft im Beitrag #44
Die könnten sich gerade mal mit Steinen und Knüppel bearbeiten, wenn sie nicht immer von außen Waffen bekommen würden.


Diesen Satz sollte man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.....und mal versuchen,sich ausserhalb der vorgegebenen Denkweisen eine eigene Meinung zu bilden.....

Gruss



treffend erkannt kann ich dazu nur sagen ! im bezug auf schon erwähnten : # 44 müßte man sich fragen : wo wird heut zu tage das meiste geld verdient !ich nehme mal an, ganz spontan : in der 'rüstungsindustrie' oder ? wenn dann noch bodenschätze in dem jeweiligen 'kriesengebiet' dazu kommen , ist es doch wie ein hauptlottogewinn ! langsam kommt deutschland aus dem 'vergangenheit's - schneckenhaus' raus und will auch ein teil vom 'großen kuchen' abhaben und sich nicht mehr mit 'hilfseinsätzen' oder 'versorgungsaktionen' begnügen ! das 'große geld' wird beim 'ballern' verdient !!! hat es unsere 'nation' nötig sich daran zu beteiligen ??? obwohl , wenn man den flughafen in berlin betrachtet (der 'neue' ) , bin ich da auch schon wieder am zweifel'n !



nach oben springen

#47

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 17:55
von PF75 | 3.293 Beiträge

zu DDR-zeiten gabs doch das Motto "Der Frieden muß bewaffnet seien"oder so ähnlich,da haben doch einige der heute noch aktiven Entscheidungsträger (Politiker) sich für den Slogan "Schwerter zu Pflugscharen" eingesetzt und heute sind das die Leute die für Kampfeinsätze in fremden Ländern "werben".


nach oben springen

#48

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 18:09
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #47
zu DDR-zeiten gabs doch das Motto "Der Frieden muß bewaffnet seien"oder so ähnlich,da haben doch einige der heute noch aktiven Entscheidungsträger (Politiker) sich für den Slogan "Schwerter zu Pflugscharen" eingesetzt und heute sind das die Leute die für Kampfeinsätze in fremden Ländern "werben".



Ich würde das jetzt mal nicht überbewerten. Die DDR hat Waffen an jeden geliefert der gezahlt hat - egal welche konfession. Läuft ja heute nicht anders und der Versuch den Teufel mit dem Beelzebub auszutreiben sind auch nicht neu. Wird nur immer wieder neu versucht. Hat nur noch nicht dauerhaft funktioniert. Das ist eben doof.

Zitat
In den zurückliegenden vier Jahren haben die USA ein umfassendes Anti-Terror-Programm in der Region absolviert sowie bis zu 600 Millionen Dollar in die Ausbildung von Militärkontingenten in Mali investiert", berichtet die "New York Times" am Montag. "Nachdem gut bewaffnete Islamisten aus dem benachbarten Libyen im März 2012 in nördliche Gebiete von Mali eingedrungen waren, kam es in Mali zu einem Militärputsch mit dem von den Amerikanern ausgebildeten General Amada Sanogo an der Spitze."



Zitat
"Die Hilfe der Amerikaner erwies sich als nutzlos. Sie hatten die falsche Wahl getroffen", zitierte das Blatt einen malischen Offizier.



Versucht wird es eben immer wieder.

Quelle : RIA


nach oben springen

#49

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 18:25
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Armee in Mali beim Training No Comment


nach oben springen

#50

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 18:25
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@mike59

wohin wurden während der DDR Zeiten Waffen geliefert? Das würde mich schon interessieren.


nach oben springen

#51

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 18:49
von Mike59 | 7.965 Beiträge

@ddr-bürger

du gibst vor bei der GT gewesen zu sein - solltest also um die 42 Jahre alt sein. Deswegen nehme ich die Frage mal nicht ernst.


nach oben springen

#52

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 18:58
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #46


treffend erkannt kann ich dazu nur sagen ! im bezug auf schon erwähnten : # 44 müßte man sich fragen : wo wird heut zu tage das meiste geld verdient !ich nehme mal an, ganz spontan : in der 'rüstungsindustrie' oder ? wenn dann noch bodenschätze in dem jeweiligen 'kriesengebiet' dazu kommen , ist es doch wie ein hauptlottogewinn ! langsam kommt deutschland aus dem 'vergangenheit's - schneckenhaus' raus und will auch ein teil vom 'großen kuchen' abhaben und sich nicht mehr mit 'hilfseinsätzen' oder 'versorgungsaktionen' begnügen ! das 'große geld' wird beim 'ballern' verdient !!! hat es unsere 'nation' nötig sich daran zu beteiligen ??? obwohl , wenn man den flughafen in berlin betrachtet (der 'neue' ) , bin ich da auch schon wieder am zweifel'n !


Auch die Arneimittelinduistrie muss hier erwaehnt werden. Denn wo immer in der Welt die Bankenkartelle und Ruestungsindustrie "westliche Demokratie" herstellen folgen die Arzneimittelkonzerne mit ihren Voelkermordkonzepten getarnt als Impfungsprogramme fuer Saeuglinge und Schulkinder.


nach oben springen

#53

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #39
@grenzwolf
gute Frage, ich habe den Einmarsch in Afghanistan nicht begrüßt, aber ich sage ganz offen ich habe auch nichts dagegen gesagt. Hier trift Dein Kommentar "Kopf in den Sand" wirklich zu. Damals war ich zu angepaßt (wie viele) und das war der Fehler. Eine Form der Feigheit.... Ich hätte mich ja auch mit den Genossen überwerfen können. Eventl. Schelte vor dem Kollektiv, kein Urlaubsplatz vom FDGB.
Das meinte ich auch damit wir waren selber mit Schuld am Ende, nicht das System war schlecht, sondern die menschlichen Schwächen waren der Untergang.


Siehste und im heutigem System kannst du den Mund aufmachen,brauchst nicht mehr feige sein.
Das "Kollektiv" belastet dich nicht,die Genossen lassen dich in Ruh und um deinen Urlaubsplatz brauchst du auch nicht bangen............


nach oben springen

#54

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Freundschaft im Beitrag #44
Auch wenn die Bw nur Flugzeuge zum transportieren stellt ist das eine Beteiligung!
Wenn einer nur schmiere steht dann ist er auch mit drann!
Wie hier schon öfter erwähnt, muß die BRD nicht auch noch Weltpolizist(in) spielen!
Wenn es aber um Geld und Einfluß geht, ist ja klar da muss man mit spielen! Dann kann man sich nachher hin stellen und eine Transformationspartnerschaft anbieten. "....Ziel ist es, durch konkrete Hilfe auf Augenhöhe, den Aufbau demokratischer und rechtsstaatlicher Strukturen zu befördern, die Zivilgesellschaft zu stärken sowie zum wirtschaftlichen und sozialen Fortschritt beizutragen. ...." Quelle: http://www.bundesregierung.de/Content/DE...WeitereThemen,4
Das bekommen die noch nicht mal im eigenem Land hin, geschweige in Europa, aber ihre kapitalistische Demokratie Experimente auf andere Länder exportieren! Andere Länder andere Sitten, da sollte man versuchen die Menschen vor Ort zu verstehen und ihnen direkt helfen! Diese Scheinheiligkeit oder wie hier auch bemerkt wurde verdammte Kreuzzüge helfen da gar nichts! Die könnten sich gerade mal mit Steinen und Knüppel bearbeiten, wenn sie nicht immer von außen Waffen bekommen würden.
Na ja,es scheint schon vergessen zu sein, dass der Sozialismus genug (gescheiterte) Experimente durchführte und Menschen anderer Nationen mit ihren sozialistischen ,"Demokratsichen" Experimenten "beglückte".Das war eben auch ein "Exportschlager"!

zu den Waffen, meinst du auch Kalaschnikows?
Die wurden schon immer gern benutzt und z.B. nach Afrika verkauft .....auch zu Zeiten,als Russland noch Teil der UDSSR war......


nach oben springen

#55

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:24
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #50
@mike59

wohin wurden während der DDR Zeiten Waffen geliefert? Das würde mich schon interessieren.


Für deinen obligatorischen Soli-Fuffziger nach Mosambique und Angola z.B., war auch in Afrika.
Du hast also quasi unwissend auch in Krisenherde investiert.


zuletzt bearbeitet 17.01.2013 19:28 | nach oben springen

#56

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:27
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Nee nee - ist nicht vergessen.

Zitat
Na ja,es scheint schon vergessen zu sein, dass der Sozialismus genug (gescheiterte) Experimente durchführte und Menschen anderer Nationen mit ihren sozialistischen ,"Demokratsichen" Experimenten "beglückte".Das war eben auch ein "Exportschlager"!



Wir beobachten nur ganz interessiert ein "weiter machen" und am Sozialismus kann es ja nun nicht mehr fest gemacht werden.


nach oben springen

#57

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:31
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #50
@mike59

wohin wurden während der DDR Zeiten Waffen geliefert? Das würde mich schon interessieren.
Na dann will ich mal auf die Schnelle nur 1 Beispiel bringen......obwohl ich ebenso wie schon angemerkt wurde,deine Frage nicht ernst nehme.

Alte Waffen rosten nicht - Die DDR und Syrien

Hier wird man z.B. auf die Sprünge geholfen.

Guckst du hier: http://www.ardmediathek.de/mdr-fernsehen...mentId=11634174


nach oben springen

#58

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:38
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #55
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #50
@mike59

wohin wurden während der DDR Zeiten Waffen geliefert? Das würde mich schon interessieren.


Für deinen obligatorischen Soli-Fuffziger nach Mosambique und Angola z.B. war auch in Afrika.
Du hast also quasi unwissend auch in Kriesenherde investiert.



Kleinvieh macht ja bekanntlich auch Mist - aber ob die

Zitat
obligatorischen Soli-Fuffziger

da ausgereicht hätten - kann ich mir grad nicht vorstellen.

T 72 in die VAE (von dort wohl gleich in die USA)
Große Mengen 122 m Geschosse in den Iran
MIG 21 in den Iran und den Iraq
von den Handfeuerwaffen mal ganz abgesehen.

Angeblich wurden aus eigenem (der DDR) Bestand (Kernwaffenträger) Raketenabschußrampen LUNA an den IRAN geliefert

Das bekommst du mit deinem Soli nicht hin. Zumal die nicht geschenkt waren, die wurden mit der im Waffenhandel üblichen Währung bedient und das waren keine Mark der DDR.

Und heute sind es eben Leo's und anderes inklusive Instrukteure in die gleiche Region - passt ja bestens, ein Konkurrent aus dem Osten fehlt ja nun. gänzlich.


nach oben springen

#59

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:41
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von ek40 im Beitrag #57
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #50
@mike59

wohin wurden während der DDR Zeiten Waffen geliefert? Das würde mich schon interessieren.
Na dann will ich mal auf die Schnelle nur 1 Beispiel bringen......obwohl ich ebenso wie schon angemerkt wurde,deine Frage nicht ernst nehme.

Alte Waffen rosten nicht - Die DDR und Syrien

Hier wird man z.B. auf die Sprünge geholfen.

Guckst du hier: http://www.ardmediathek.de/mdr-fernsehen...mentId=11634174



Na die Region stimmt ja noch immer - den Rest der NVA hat die Türkei dann bekommen. Selbst unsere Stahlhelme wurden damals mit geliefert. Geschenkt?


zuletzt bearbeitet 17.01.2013 20:08 | nach oben springen

#60

RE: Und wieder macht Deutschland in einem Krieg mit!

in Themen vom Tage 17.01.2013 19:48
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@ek40

Wie gesagt, richtig fand ich es nicht (sow. Einmarsch in Afghanistan) und offen habe ich das nie zum Ausdruck gebracht. heute kann ich das sagen, ohne nachteile wegen FDBG Urlaub und ...., nur heute muss ich überlegen ob ich am Arbeitsplatz sage das ich gewerkschaftlich aktiv bin...

Alles relativ und damit möchte ich es belassen, sonst geht die Vergleichsschiene wieder los.

@mike59

wie schon geschrieben war ich bei den "Grenzpionieren" und dabei hatte ich nach den Vertragsabschlüssen die Änderungen des Grenzverlaufes mit zu realisieren - wann war das und wie alt könnte ich sein?


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Der Grenzbahnhof Kietz / ein vergessener Frontbahnhof des "Kalten Krieges".
Erstellt im Forum Staatssicherheit der DDR (MfS) von ABV
68 09.10.2016 16:46goto
von ABV • Zugriffe: 3161
Die Armut in Deutschland wird immer grösser
Erstellt im Forum Themen vom Tage von eisenringtheo
4 25.02.2015 15:20goto
von schulzi • Zugriffe: 302
"Schlachtfeld Deutschland"
Erstellt im Forum DDR Grenze Literatur von Alfred
86 31.10.2011 16:56goto
von Alfred • Zugriffe: 4825

Besucher
22 Mitglieder und 67 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: ralli62
Besucherzähler
Heute waren 3715 Gäste und 185 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557901 Beiträge.

Heute waren 185 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen