#1

Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 15:34
von Schlutup | 4.103 Beiträge

moin moin!

ich hätte mal eine frage zur Stube und dem Spind. war es erlaubt Bilder von nackten Frauen aufzuhängen? oder wurde es nur geduldet?
hatte gerade die Bilder von Tommys Spind gesehen und mich etwas gewundert.

gruß schlutup



nach oben springen

#2

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 15:43
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
moin moin!

ich hätte mal eine frage zur Stube und dem Spind. war es erlaubt Bilder von nackten Frauen aufzuhängen? oder wurde es nur geduldet?
hatte gerade die Bilder von Tommys Spind gesehen und mich etwas gewundert.

gruß schlutup


Nur von der Schwester..

Theo


nach oben springen

#3

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 17:24
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
moin moin!

ich hätte mal eine frage zur Stube und dem Spind. war es erlaubt Bilder von nackten Frauen aufzuhängen? oder wurde es nur geduldet?
hatte gerade die Bilder von Tommys Spind gesehen und mich etwas gewundert.

gruß schlutup

moin Schlutup,

Klar war das möglich und zwar an der Innentür deines persönlichen Wertfaches!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#4

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 19:53
von küchenbulle | 196 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
moin moin!

ich hätte mal eine frage zur Stube und dem Spind. war es erlaubt Bilder von nackten Frauen aufzuhängen? oder wurde es nur geduldet?
hatte gerade die Bilder von Tommys Spind gesehen und mich etwas gewundert.

gruß schlutup


Ja nicht nur du hast dich gewundert ,da wären aber die Fetzen geflogen zu meiner Zeit 1978/1979 .

VG der Küchenbulle


nach oben springen

#5

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 20:19
von Jackson | 102 Beiträge

Ich denke mal, das Bild beantwortet deine Frage. War Anfang 89. Bedingung war, die Poster mussten gerahmt sein wie ein Bild, also haben wir es mit Tapeten Leisten eingerahmt.

Angefügte Bilder:


Schlutup und jecki09 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#6

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 20:28
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #5
Ich denke mal, das Bild beantwortet deine Frage. War Anfang 89. Bedingung war, die Poster mussten gerahmt sein wie ein Bild, also haben wir es mit Tapeten Leisten eingerahmt.


Also ich hatte soeben ein längeres Telefongespräch mit unseren damaligen (1965) Spieß der noch in Untersuhl wohnt.

Er sagt nein, nur ein angezogenes Bild von Frau oder Freundin war erlaubt - aber keine nackten Damen!


MfG
Jawa350
nach oben springen

#7

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 20:29
von Jawa 350 | 676 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #5
Ich denke mal, das Bild beantwortet deine Frage. War Anfang 89. Bedingung war, die Poster mussten gerahmt sein wie ein Bild, also haben wir es mit Tapeten Leisten eingerahmt.


Also ich hatte soeben ein längeres Telefongespräch mit unseren damaligen (1965) Spieß der noch in Untersuhl wohnt.

Er sagt nein, nur ein angezogenes Bild von Frau oder Freundin war erlaubt - aber keine nackten Damen!


oooh doppelt bitte löschen


MfG
Jawa350
zuletzt bearbeitet 20.12.2012 20:30 | nach oben springen

#8

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 20:37
von Schlutup | 4.103 Beiträge

MOIN MOIN Jackson!

tragen die beiden vorne einen schlafanzug

gruß schlutup



nach oben springen

#9

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 20:38
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #8
MOIN MOIN Jackson!

tragen die beiden vorne einen schlafanzug

gruß schlutup



Klar sieht man doch


nach oben springen

#10

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 20:45
von Jackson | 102 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #8
MOIN MOIN Jackson!

tragen die beiden vorne einen schlafanzug

gruß schlutup


Ja logisch, oder bist du immer mit Vollschutz zu Bett gegangen??



nach oben springen

#11

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 21:32
von Rainman2 | 5.762 Beiträge

Zitat von Schlutup im Beitrag #1
... war es erlaubt Bilder von nackten Frauen aufzuhängen? oder wurde es nur geduldet? ...

Also ich sag's mal wieder für die 80-er Jahre. Es gab kein (mir jetzt sofort erinnerliches) offiziell formuliertes Verbot. Wenn da jemand die Geduld hat, nochmal nach den damaligen Vorschriften zu sehen, da wird sich vielleicht der Hinweis finden, dass gerahmte Bilder aufgehängt werden durften. Das da Verwanndschaftsverhältnisse erwähnt waren, ist mir nicht erinnerlich und wurde auch eher der Interpretation der jeweiligen Einheit überlassen.

Die von mir erlebte und von mir auch gelebte Praxis war, dass die Bilder im Spind weitestgehend toleriert wurden. Die entscheidende Person war da der Hauptfeldwebel. Selbst ich als Polit habe bei Stubendurchgängen eher die Frage gestellt: "Und, was hat der Hauptfeld dazu gesagt?", als dass ich gefordert hätte, die Bilder zu entfernen. Auch in den Stuben an den Wänden gab es veschiedene und sich mit der Zeit entwickelnde Ansichten. Spätestens mit den NL-Postern ("neues Leben" - Illustrierte) gab es allenfalls noch die Diskussion, ob da ein Rahmen drum soll. Meine Auffassung war: Was soll der Scheiß mit dem Rahmen, wenn es ordentlich aufgehängt ist und die Stube nicht damit tapeziert wird?! Unser Hauptfeld sah das ähnlich. Er hat nur einmal sehr ungehalten reagiert, als ein Soldat sich ein Poster an der Decke über seinem Bett aufgehängt hatte. Das ging denn doch zu weit.

Aber da fällt mir noch eine kleine Geschichte aus meiner Zeit in der Stabskompanie ein. Ein Unteroffizier, der unseren Klubraum mit in seiner Obhut hatte, hängte eines Tages ein NL-Poster mit einer halbwegs unbekleideten Dame im Klubraum auf. Der Hauptfeld kam zu mir: "Polit, was hälst'n davon?" Ich antwortete mit allem mir zu Gebote stehenden Opportunismus: "Mal'n KC fragen." Der fragte prompt zurück: "Und was haltet ihr davon?" Wir besichtigten nochmal den Klubraum und fanden es garnicht so schlecht, gaben aber die Auflage heraus, keine weiteren solcher Poster aufzuhängen. Woran wir in diesem Moment nicht gedacht hatten - die Politabteilung nutzte gelegentlich unseren Klubraum, wie gesagt Stabskompanie, für zentrale Veranstaltungen. Und so beraumte kurz nach dem Aufhängen des Posters der Leiter der Politabteilung irgendein Treffen, an dem ich auch teilnahm, bei uns an. Die Veranstaltung war zu Ende, der Leiter gibt seine Abschlussworte zum Besten und sagt plötzlich zu mir gewandt (sinngemäß): "Und ganz toll finde ich, dass die Genossen der Stabskompanie unserem Generalsekretär einen so netten Anblick verschafft haben." Heiliges Blechle - in dem langgestreckten Raum war mir das garnicht aufgefallen. Das Mädel rekelte sich tatsächlich an der Wand genau gegenüber vom Erich. Aber was sollte es, der Generalsekretär lächelte versonnen und somit war alles gut. Und somit hatte die Sache für mich ihren Segen. Und wenn der Leiter einen schlechten Tag gehabt hätte ... ach was, er hatte einen guten!

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


nach oben springen

#12

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 20.12.2012 22:30
von Schlutup | 4.103 Beiträge

Zitat von Jackson im Beitrag #10
Zitat von Schlutup im Beitrag #8
MOIN MOIN Jackson!

tragen die beiden vorne einen schlafanzug

gruß schlutup


Ja logisch, oder bist du immer mit Vollschutz zu Bett gegangen??


moin moin!

als kleines kind hatte mutti mir immer ein schlafanzug angezogen. aber seit gut 30 jahren trage ich keinen mehr

schlutup



nach oben springen

#13

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 21.12.2012 07:50
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Davon mal abgesehen ob die Nackedeis erlaubt waren oder nicht, ich kann mich an keine routinemäsige Schrankkontrolle am Kanten erinnern, also hätte ich mir da an die Türe pinnen können was ich wollte.


zuletzt bearbeitet 21.12.2012 08:29 | nach oben springen

#14

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 21.12.2012 09:00
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,
Bei diesem Bild stellt sich gleich die Frage nach der Anzugsordnung in der KG, speziell in der Freizeit.
Ich glaube, wir konnten anziehen, was wir wollten (77/78).
Meistens hatten wir eine (braune) Trainingshose + langem Unterhemd oder mit Pullover an.
Was trug man eigentlich beim Essen? Die volle Felddienstuniform?


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#15

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 21.12.2012 16:09
von schulzi | 1.759 Beiträge

in der ausbildungskompanie bild im spint nur gerahmt,in der grenzkompanie langte eine reißzwecke.stubendurchgang mit spintkontrolle in der grenzkompanie nur wen hauptfeld schechte laune hatte und da verzogen sich sogar der kc und der polit


nach oben springen

#16

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 21.12.2012 16:59
von Ecki | 408 Beiträge

Meine Lieben,

in meinem Romanwerk über die Nationale Volksarmee kommen Stube und Spind natürlich auch vor. Und da Weihnachtszeit ist, möchte ich hier gern einen Auszug einstellen:

Besagter Unteroffizier war für seine ausgesprochene Drangsaliererei beim abendlichen Stubendurchgang berüchtigt. Nicht selten kam es vor, dass er mit einem Handschwung den Spindinhalt herausschleuderte und der betreffende Soldat alles wieder akkurat einräumen musste. Bei einem Stubendurchgang bemusterte er meinen Spind. Er nahm meine Zahnbürste, bog die Borsten mit einem Finger um und ließ sie wieder los. Bei diesem Schnippvorgang spritzten einige Wassertropfen. Sehr ungehalten und laut kamen Feststellung und Befehl zugleich: „Völlig verkeimt, Bürste säubern und trocknen!“. Dann stellte er sich auf den Tisch und hub an, mit dem Finger über die Neonröhre der Deckenlampe zu fahren, um eventuellen Staub festzustellen. Spontan fiel mir ein Racheversuch ein: „Genosse Unteroffizier, um Gottes Willen, nehmen sie den Finger weg, da ist Strom drauf, sie können tot umfallen!“. Der Unteroffizier erschrak und wusste nicht, wie er sich verhalten soll. Er zog den Finger aber, nachdem dieser einige Sekunden über der Neonröhre verharrte, wieder weg, stieg vom Tisch und verließ unsere Stube wutentbrannt mit schnellem Schritt.

Liebe Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#17

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 21.12.2012 17:10
von Annakin | 526 Beiträge

An der Innentür meines Schrankes,wir hatten große Schränke hatte ich etliche Bilder dran. Sollte ich immer laut Hauptfeld wieder entfernen, blieben aber dran. Er hat dann später auch nichts mehr dazu gesagt. Ich glaube schon das mancher aus unserer Kompanie seine Spindtüren beschmückt hatte,wurde mehr oder weniger toleriert. An den Wänden der Unterkünfte durfte aber generell nicht befestigt werden. Was die Anzugsordnung betrifft, in der Freizeit meistens Trainingshose und weißes Unterhemd. Viele trugen aber auch T - Shirts die sie sich hatten schicken lassen.

Gruß Annakin


_____________________________________________________________________________________________________________
Wenn Du einen Feind nicht besiegen kannst, mache ihn zum Verbündeten.
nach oben springen

#18

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 26.12.2012 16:09
von Schlutup | 4.103 Beiträge

moin moin!

ich möchte mal in meiner Sammlung, einen kompletten gefüllten NVA Spind besitzen.
was hattet ihr so an privaten sachen drin?

Seifendose Zahnbürste - Rasierzeug - Schlafanzug etc.

was fällt euch noch so ein?
gruß schlutup



nach oben springen

#19

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 26.12.2012 16:17
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Könnte eventuell hilfreich sein, aber wie ich dich kenne hast du das Handbuch selber.

Mike59

Angefügte Bilder:
Schlutup hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#20

RE: Stube und Spind

in Grenztruppen der DDR 26.12.2012 16:21
von Schlutup | 4.103 Beiträge

moin moin Mike59 !

danke dir! hab ein paar handbücher aber die liegen ungelesen im schrank



nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Die gelben Spind aufkleber
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von Nick
4 15.02.2014 03:05goto
von schulzi • Zugriffe: 416
Waffenverlust NVA März 1983
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Wossi EK 83 1
13 19.07.2013 18:33goto
von Fritze • Zugriffe: 2978
NVA Spind..
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von Greso
4 16.07.2014 21:13goto
von UvD815 • Zugriffe: 1585
Dittrichshütte als Satire
Erstellt im Forum Mein Grenzer Tagebuch von EK 82/2
33 28.03.2014 19:24goto
von Fischerhütte • Zugriffe: 8216
Einräumen des Spindes
Erstellt im Forum Ausrüstung/Waffen/Fahrzeuge/Verordnungen/Uniformen/ von Rüganer
40 29.04.2010 20:48goto
von Büdinger • Zugriffe: 4723
Spind
Erstellt im Forum DDR Artikel Marktplatz von js674
20 22.04.2010 03:40goto
von 94 • Zugriffe: 3798
heute vor 20 jahren
Erstellt im Forum Mein Leben als DDR Grenzsoldat von bruno
8 18.05.2009 13:20goto
von Rostocker • Zugriffe: 1103

Besucher
26 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 1520 Gäste und 131 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 557995 Beiträge.

Heute waren 131 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen