#1

Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 08.12.2012 13:17
von Fritze (gelöscht)
avatar

Hallo Freunde ! Wer erinnert sich noch an die ausziehbaren Aluminium Buden. Sie waren als Baubude ,Kiosk ,Dorfladen oder sogar als Kindergartenobjekt eingesetzt.In den 1970ern sah man sie vermehrt in grossen Städten meist im Baustellengebiet.In den 1980er Jahren dann auch auf dem Lande.
Wer kennt diese Aus und Einschub(Kontainer ) ? Von vorn waren sie fünfeckig mit abgerundeten Ecken. Bestanden aus (glaube ) fünf Segmenten,von denen vier herausgezogen wurden .
Habe noch kein Bild im Net gefunden.Vlt.hat jemand von Euch ein Foto oder kennt einen Link.
Gruss Fritze


nach oben springen

#2

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 08.12.2012 14:17
von kassberg | 91 Beiträge

@fritze

sieh mal hier:

http://www.monumente-online.de/08/06/str...erungshalle.php

Kenne die Ziehharmonikas als Bauarbeiterverpflegung und "Komplexannahmestelle" ( zum Abgeben von Komplexen ).



Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2012 14:30 | nach oben springen

#3

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 08.12.2012 15:06
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Diese Ziehharmonika, auch Both-Halle genannt, wurde von der Fa. Both in Boizenburg / Elbe (es gab zwei eigenständige Betriebe der Familie Both - einmal Helmut Both und der andere gehörte seinem Bruder Heinz) entwickelt und gebaut. Beide Betriebe wurden dann später zum VEB Metallbau Boizenburg zusammengeführt - die Leitung des Betriebes verblieb aber in der Hand von Helmut Both.
Die Both-Halle war an allen Standorten des Erdgasleitungsbaus in der Sowjetunion, meistens als Gaststätte zu finden. In Boizenburg am Grünen Weg befand sie sich auch schon zu DDR-Zeiten eine Both-Halle als Gaststätte (umgangssprachlich "Zum blauem Zöllner" genannt) - den Namen bekam die Gaststätte deswegen weil sich nebenan die Wohnblöcke für die Angehörigen des Zoll befanden, die ihren Dienst an den GÜST Horst/Bickhusen und Schwanheide versahen.
In Mocambique wurde diese praktikable Lösung auch als Ersatzbauleistung eingesetzt, wie auch auf Kuba.

Vierkrug


Harzwanderer hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 08.12.2012 17:04 | nach oben springen

#4

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 08.12.2012 15:26
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Ich meine mich zu erinnern, die auch an Grenzübergängen und in deren Umgebung gesehen zu haben. Mindestens zeitweise in Drewitz und Berlin-Invalidenstr und Friedrichstr. z.B.., wenn mich die Erinnerung nicht trügt.


zuletzt bearbeitet 08.12.2012 15:29 | nach oben springen

#5

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 08.12.2012 18:54
von Greso | 2.377 Beiträge

Eine stand in Dessau-Süd Heide Str.-Peterholz Str.(Eis,Bier und Würstchen) Eine in Dessau-Ziebigk Kornhausstr.-Rheinstr.(Obst Gemüse und Lebensmittel).
Greso


nach oben springen

#6

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 10.12.2012 03:26
von Büdinger | 1.503 Beiträge

In Weißwasser O/L steht auch noch so eine 'Hütte': Zwischen Kreuzung Hermann-Moritz-Jacobi-Straße/Straße der Jugend und Hermann-Moritz-Jacobi-Straße/Kreisel Sachsendamm, rechts neben dem ehemaligen Arbeiterwohnheim (ist längst platt gemacht). Auf Google-Maps gut zu sehen. Die 'Zieharmonika' beherbergt eine Kneipe, wimre.


.

Ich finde Menschen faszinierend, die meinen mich zu kennen.
Manchmal drängt es mich sie zu fragen, ob sie mir ein bisschen was über mich erzählen können ...

Ich übernehme die Verantwortung für alles, was ich sage, aber niemals für das, was andere verstehen!

.
zuletzt bearbeitet 10.12.2012 03:27 | nach oben springen

#7

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 10.12.2012 09:02
von josy95 | 4.915 Beiträge

Mußte mein Erinnerungsvermögen etwas auffrischen, aber an der Ostsee fand man diese Dinger oft auf Campingplätzen. Möchte meinen, das auf dem Zeltplatz Lobbe/ Rügen mal so ein Auszieh- Haus stand.

Kann mir vorstellen, das diese Teile äußerst praktisch, da flexibel und universell einsetzbar sind. Besonders als Behelfslösungen bei Bauarbeiten ect. . Denke auch mal, das die Weiterentwicklung unter den heutigen besseren Trasportbedingungen die A- typischen Baustellencontainer in etlichen Varianten sind.

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#8

RE: Auszieh-Haus

in Leben in der DDR 10.12.2012 17:47
von Fritze (gelöscht)
avatar

danke für alle Rückmeldungen. Jetzt habe ich auch massenhaft Infos gefunden .Hätte einfach Ziehharmonikahaus eingeben müssen .
Ist sogar eins zuverkaufen .Aber 19.000€ und dann noch Auflagen vom Denkmalschutz. Das ist doch was happig. Dann muss jemand anders sich um dies einzigartige Relikt soz. Baukultur kümmern.Aber schön sinds diese Einschubbungalows.


nach oben springen



Besucher
31 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2296 Gäste und 153 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 153 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen