#141

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 21:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Die sind doch froh, dass Schalk-Golodkowski am Tegernsee ruhig bleibt und nicht auspackt, denn das würde nicht nur die gesamte Bunte Republik Deutschland ins Wanken bringen.


DoreHolm, Schmiernippel und passport haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#142

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 21:44
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Der hat doch längst ausgepackt, vermutlich schon vor der Wende. Aber immerhin lassen "die" ihn nicht fallen. Umgekehrt hätte doch Markus Wolf mindestens ein Schlösschen auf der Krim mit Vollpension kriegen müssen.


nach oben springen

#143

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 21:49
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #142
Der hat doch längst ausgepackt, vermutlich schon vor der Wende. Aber immerhin lassen "die" ihn nicht fallen. Umgekehrt hätte doch Markus Wolf mindestens ein Schlösschen auf der Krim mit Vollpension kriegen müssen.



Ausgepackt? Die hoefieren seinen Arsch bis er six feet under in der Gruft liegen.
Tut mir leid Harzwanderer, muss ich immer das letzte Wort haben, mach Dir nix draus. Kannst Du Dir meine FOs vorstellen.... aber sonst kann ich sehr nett sein, wenn ich will.
Gruesse, Larissa


zuletzt bearbeitet 03.12.2012 21:50 | nach oben springen

#144

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 21:50
von Harzwanderer | 2.923 Beiträge

Gar kein Problem nur zu.
Wenn der so geschützt wird, muss er ja was wert sein. (Meine These)


nach oben springen

#145

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 21:57
von DoreHolm | 7.697 Beiträge

Hatte es vor längerer Zeit schon mal woanders geschrieben. Schalck weiß noch zu viel und er hat mit Sicherheit dafür gesorgt, daß die Bombe im Falle eines zu frühen Ablebens hochgeht. Deshalb wird ganz gewiss dafür gesorgt, daß es ihm an Nichts fehle und er sich keine Sorgen um seine körperliche Unversehrtheit machen muß.



nach oben springen

#146

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 22:24
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #143
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #142
Der hat doch längst ausgepackt, vermutlich schon vor der Wende. Aber immerhin lassen "die" ihn nicht fallen. Umgekehrt hätte doch Markus Wolf mindestens ein Schlösschen auf der Krim mit Vollpension kriegen müssen.



Ausgepackt? Die hoefieren seinen Arsch bis er six feet under in der Gruft liegen.
Tut mir leid Harzwanderer, muss ich immer das letzte Wort haben, mach Dir nix draus. Kannst Du Dir meine FOs vorstellen.... aber sonst kann ich sehr nett sein, wenn ich will.
Gruesse, Larissa

Markus Wolf has lain in the grave for six years! Will sagen der quatscht nicht mehr ....

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#147

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 22:29
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #144
Gar kein Problem nur zu.
Wenn der so geschützt wird, muss er ja was wert sein. (Meine These)

Nur James Bond lebt zweimal! Markus Wolf hat seinen Wohnsitz auf der Gedenkstätte der Sozialisten, in Berlin Friedrichsfelde!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#148

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 22:31
von Pitti53 | 8.789 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #146
Zitat von Larissa im Beitrag #143
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #142
Der hat doch längst ausgepackt, vermutlich schon vor der Wende. Aber immerhin lassen "die" ihn nicht fallen. Umgekehrt hätte doch Markus Wolf mindestens ein Schlösschen auf der Krim mit Vollpension kriegen müssen.



Ausgepackt? Die hoefieren seinen Arsch bis er six feet under in der Gruft liegen.
Tut mir leid Harzwanderer, muss ich immer das letzte Wort haben, mach Dir nix draus. Kannst Du Dir meine FOs vorstellen.... aber sonst kann ich sehr nett sein, wenn ich will.
Gruesse, Larissa

Markus Wolf has lain in the grave for six years! Will sagen der quatscht nicht mehr ....

Gruß Hartmut!


Davor hatten sicher viele Bammel,daß Wolf redet...er hat es aber nicht getan


nach oben springen

#149

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 22:33
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #146
Zitat von Larissa im Beitrag #143
Zitat von Harzwanderer im Beitrag #142
Der hat doch längst ausgepackt, vermutlich schon vor der Wende. Aber immerhin lassen "die" ihn nicht fallen. Umgekehrt hätte doch Markus Wolf mindestens ein Schlösschen auf der Krim mit Vollpension kriegen müssen.


Ausgepackt? Die hoefieren seinen Arsch bis er six feet under in der Gruft liegen.
Tut mir leid Harzwanderer, muss ich immer das letzte Wort haben, mach Dir nix draus. Kannst Du Dir meine FOs vorstellen.... aber sonst kann ich sehr nett sein, wenn ich will.
Gruesse, Larissa

Markus Wolf has lain in the grave for six years! Will sagen der quatscht nicht mehr ....
Gruß Hartmut!


Nein, der Markus nicht Hartmut, der hat nicht ausgepackt, und er kam wieder und hat seinen Mann gestanden, worauf sich nicht alle berufen koennen, obwohl, es gibt da doch noch seine Erben....... nix genaueres weiss man. Alexander S-G. ist noch eine Zitterpartei for einige. Wer weiss was auf uns in fuenfzig Jahren zukommt, na auf uns nicht mehr, obwohl, hier ist eine gerade 111 Jahre alt geworden....... Oh weh, ich hoere meine Gegener stoehnen, oh nein........


zuletzt bearbeitet 03.12.2012 22:35 | nach oben springen

#150

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 23:24
von Mart | 734 Beiträge

Zitat von Vierkrug im Beitrag #121
Nicht nur HIM´s !!!

Im Grunde müßte man die Vokabeln HIM und OibE erstmal auflösen.
Nein, nicht für mich.

Zitat von Vierkrug im Beitrag #121
Die anderen HA/ Linien des MfS agierten auch im OG mit spezifischen Aufgabenstellungen und Methoden.

Willst Du verunsichern? ;-)
Da fallen ja Weltbilder selbst des günstigsten DDR-Verteidigers ein:
Die II und die XVIII auch noch im OG ... was ist eigentlich dieses "OG"?

Und wenn wir dann noch MilND (Verwaltung Aufklärung des MfNV)
sowie Kräfte eines weiteren DDR-Ministeriums hinzunehmen,
wird es doch völlig unübersichtlich.

Da lausche ich doch lieber Larissa ...


nach oben springen

#151

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 23:34
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mart im Beitrag #150
Zitat von Vierkrug im Beitrag #121
Nicht nur HIM´s !!!

Im Grunde müßte man die Vokabeln HIM und OibE erstmal auflösen.
Nein, nicht für mich.

Zitat von Vierkrug im Beitrag #121
Die anderen HA/ Linien des MfS agierten auch im OG mit spezifischen Aufgabenstellungen und Methoden.

Willst Du verunsichern? ;-)
Da fallen ja Weltbilder selbst des günstigsten DDR-Verteidigers ein:
Die II und die XVIII auch noch im OG ... was ist eigentlich dieses "OG"?
Und wenn wir dann noch MilND (Verwaltung Aufklärung des MfNV)
sowie Kräfte eines weiteren DDR-Ministeriums hinzunehmen,
wird es doch völlig unübersichtlich.
Da lausche ich doch lieber Larissa ...




Hey Mart, ich freue mich sehr, dass Du wieder hier bist. Hatte schon ein schlechtes Gewissen Deinetwegen, das habe ich selten.....
Gruss, Larissa


zuletzt bearbeitet 03.12.2012 23:46 | nach oben springen

#152

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 23:35
von Mart | 734 Beiträge

Zitat von Harzwanderer im Beitrag #139
Aber auf mich wirkt es verrückt, wie da versucht wurde, Kasse zu machen und wie die Leute hin- und teilweise auch wieder hergeflüchtet sind. Oder dass Schalk-Golodkowski nach West-Berlin geflüchtet ist, um heute noch in Bayern zu leben. Diese tiefe Loyalität und Ergebenheit ans Organ kannte offensichtlich auch ihre Grenzen. (Umgekehrt sicher auch).

Das könnte daran liegen, dass in der Auswerterebene eines Dienstes man schon früher weiß oder
zumindest ahnt, dass die Messen gesungen sind.

Irgendwie war mir, dass es drei Sicherheitsverfilmungen der HVA-Akten gab, von denen eine
den Amerikanern in die Hände fiel - wie auch immer das geschah.

Mag jemand widersprechen?


nach oben springen

#153

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 23:39
von Mart | 734 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #151
Hey Mart, ich freue mich sehr, dass Du wieder hier bist. Hatte schon ein schlechtes Gewissen Deinetwegen, das habe ich selten.....

Was auch immer Du hast:
Ich habe keinen Kommunikationsbedarf.


nach oben springen

#154

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 03.12.2012 23:47
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Wenn ich einen Geheimdienst hätte, wären mir enttarnte Agenten in Führungspositionen in Politik und Wirtschaft sehr willkommen. Das würde ich aber niemandem weitersagen, das die nicht sauber sind. Das sind doch ideale Kandidaten um meine Ziele durchzusetzen. Gibt es etwas Nutzbringenderes für eigene Interessen als einen erpressbaren Politiker?
Deswegen ist es nur zu verständlich, das die Rosenholzdateien nicht vollständig den Rückweg nach D angetreten haben.

Weil es so schön ist, nochmal http://www.youtube.com/watch?v=84uHsqAVOX4


zuletzt bearbeitet 03.12.2012 23:50 | nach oben springen

#155

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 04.12.2012 00:17
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mart im Beitrag #153
Zitat von Larissa im Beitrag #151
Hey Mart, ich freue mich sehr, dass Du wieder hier bist. Hatte schon ein schlechtes Gewissen Deinetwegen, das habe ich selten.....

Was auch immer Du hast:
Ich habe keinen Kommunikationsbedarf.



Wir reden aneinander vorbei. Das war keine versuchte Kommunikation, sondern lediglich eine nette Geste, die Du nicht verdient hast. Schade. Wird nicht wieder passieren.
Larissa


zuletzt bearbeitet 04.12.2012 00:43 | nach oben springen

#156

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 04.12.2012 00:27
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Eisenacher im Beitrag #154
Wenn ich einen Geheimdienst hätte, wären mir enttarnte Agenten in Führungspositionen in Politik und Wirtschaft sehr willkommen. Das würde ich aber niemandem weitersagen, das die nicht sauber sind. Das sind doch ideale Kandidaten um meine Ziele durchzusetzen. Gibt es etwas Nutzbringenderes für eigene Interessen als einen erpressbaren Politiker?
Deswegen ist es nur zu verständlich, das die Rosenholzdateien nicht vollständig den Rückweg nach D angetreten haben.

Weil es so schön ist, nochmal http://www.youtube.com/watch?v=84uHsqAVOX4


Hey Eisenacher, der Videoclip ist ja wirklich gemein, aber doch irgendwie lustig. Aber, das muessen die wohl ab koennen.
Enttarnte Agenten als erpressbare Politiker......? Ich tippe darauf, dass die Agenten sind sauberer als die Politiker,..und das wuerde nicht aufgehen in Deinem Sinne dann? Egal, Morgen gehen wir wieder zum Thema ueber?? und verlassen den kalten Kaffee der Rosenholz-Schaumschlaegerei.


nach oben springen

#157

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 04.12.2012 02:20
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von Mart im Beitrag #152


Irgendwie war mir, dass es drei Sicherheitsverfilmungen der HVA-Akten gab, von denen eine
den Amerikanern in die Hände fiel - wie auch immer das geschah.

Mag jemand widersprechen?



Warum,
wenn Dir so war, mit den drei Sicherheitsverfilmungen, wird es wohl fuer Dich stimmen.
Die Rosenholz Mikrofilme jedenfalls,die 1992 in Langley eintrafen,wurden nach Pruefung durch CIA-Techniker nicht als Originale,sondern als 5.oder 6.Kopie bewertet.

Irgendwie wolltest Du noch eine Frage beantworten...."das tut weh"!?
Vielleicht war das aber auch nur eine Vokabel....


zuletzt bearbeitet 04.12.2012 07:35 | nach oben springen

#158

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 04.12.2012 08:19
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von Mart im Beitrag #150
Zitat von Vierkrug im Beitrag #121
Nicht nur HIM´s !!!

Im Grunde müßte man die Vokabeln HIM und OibE erstmal auflösen.
Nein, nicht für mich.

Zitat von Vierkrug im Beitrag #121
Die anderen HA/ Linien des MfS agierten auch im OG mit spezifischen Aufgabenstellungen und Methoden.

Willst Du verunsichern? ;-)
Da fallen ja Weltbilder selbst des günstigsten DDR-Verteidigers ein:
Die II und die XVIII auch noch im OG ... was ist eigentlich dieses "OG"?

Und wenn wir dann noch MilND (Verwaltung Aufklärung des MfNV)
sowie Kräfte eines weiteren DDR-Ministeriums hinzunehmen,
wird es doch völlig unübersichtlich.

Da lausche ich doch lieber Larissa ...



Mart, es sei Dir unbenommen, Larissa weiter zu lauschen bzw. zu lesen. Auch ist es nicht meine Absicht hier zu Verunsicherungen beizutragen bzw. den Thread unübersichtlich zu gestalten. Es ist nur die Erwähnung dessen, dass neben der HV A auch andere DE des MfS an der Aufklärung beteiligt waren. Sicherlich nicht so spektakulär.
Die Definition des OG = Operationsgebietes wird sicherlich auch jeder subjektiv anders sehen und betrachten. Operationsgebiet (OG) wird vielfach als die MfS-interne Bezeichnung für die Bundesrepublik Deutschland und den Westteil Berlins gesehen. Das ist aber zu kurz gesprungen, denn es umfasste weitaus mehr. Seaman schrieb im vorangegangenen Teil I dieses Threads, OG war alles. Darüber kann man auch streiten, muß man aber nicht, wenn man den Begriff des OG im weitestem Sinne sieht und betrachtet.

Ich denke, dass die "Vokabeln" HIM und OibE nicht weiter aufgetüdelt werden müssen, denn in ihrer vollständigen Ausschreibung ist schon fast alles gesagt.

Vierkrug


zuletzt bearbeitet 04.12.2012 09:04 | nach oben springen

#159

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 04.12.2012 08:28
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Mart im Beitrag #152
Mag jemand widersprechen?

Achso, und damit man diese Drei auch sauber auseinanderhalten kann, nannte man sie Rosewood, Rosenholz und Rosenholtz. Na hoffentlich taucht nicht noch Rosebud mit Rosenstolz uff, weil dann wird's unübersichtlich. Oder kann so ein Spiogent überhaupt bis 3 zählen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#160

RE: Das Dunkle Haus II - Menschen und Psychologie im Nachrichtendienst

in Spionage Spione DDR und BRD 04.12.2012 09:17
von utkieker | 2.920 Beiträge

Wem aber nutzt nun das Schweigen von Alex Schalck Golodkowski und Markus Wolf († 2006)? Den Agenten und Informationsquellen oder dem Ansehen der Bundesrepublik? Oder ist alles doch nur eine wilde Verschwörungstheorie?

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen



Besucher
33 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2663 Gäste und 171 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14371 Themen und 558072 Beiträge.

Heute waren 171 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen