#21

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 21.11.2012 12:02
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Geht zwar am Thema etwas vorbei...

Fahre eine TS 150, habe das gute Stück komplett neu aufgebaut. Eigentlich war die Frage ETZ 250, TS 250 oder TS 150. Aus "Vernunftgründen" habe ich mich für die TS 150 entschieden. Fahre eh allein, nutze das gute Stück im Sommer auch täglich und der geringere Verbrauch. Auch spielte Nostalgie eine Rolle, hatte eine TS 150 als "Jungspund".
Eine 250 er in Armeeausführung TS oder ETZ reizt mich ja auch....

Die ETZ 251 und auch ETZ 150 fand ich irgendwie "klein", die Sitzposition ist unangenehm (Größe 185 cm).


nach oben springen

#22

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 21.11.2012 13:51
von josy95 | 4.915 Beiträge

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #20
Zitat von josy95 im Beitrag #19
...also @Schuddelkind, jetzt auch noch Karren..., unverzeihlich!

josy95



Wenn du mal Teile brauchst, ich kenn da eine gute Quelle, der hat alles und verschickt auch!



Würde ich bei passender Gelegenheit gern drauf zurückkommen!

Danke für das Angebot!

josy95


Sternbild Krebs, eine seiner herausragenden Eigenschaften: Krebse kommen immer an ihr Ziel..., und wenn sie zei Schritt vorgehen und einen zurück...

Zu verstehen als Abmahnung an EINEN Admin... bitte lächeln!
nach oben springen

#23

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 21.11.2012 16:00
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

@josy95
da könnte ich Dir auch helfen, habe eine Adresse von einem Händler, der noch einiges an originalen DDR teilen vertreibt.

Ich bin gerade mit Ersatzteilen sehr vorsichtig, es wird zuviel Schrott aus China angeboten. Nachfertigungen die weder von der Maßhaltigkeit, noch von der Materialgüte den Richtlinien (habe mir TGL Verkniffen) entsprechen.


nach oben springen

#24

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 21.11.2012 17:03
von Jackson | 102 Beiträge

@josy95 So unbrauchbar waren die im Gelände gar nicht. Sicher, es waren keine Cross Maschinen, sie waren eigentlich für die Straße gebaut. Aber ich hab trozdem gute Erfahrungen mit der TS gemacht. Z.B.mit Sozius durch ein abschüssiges 150 m hohes Maisfeld mit höchstmöglicher Geschwindigkeit. Hügel und Feldwege egal welcher Untergrund waren eigentlich kein Problem. Es kam natürlich auch auf den Fahrer an

Die TS 150 wurde damals unter uns Jugendlichen auch Staubsauger genannt. Ich hab eine gefahren, seit ich 16 war und hab sie immer noch in der Garage stehen. 1982 gekauft, natürlich erst mal etwas modifiziert, wer wollte eine TS von der Stange??
.



nach oben springen

#25

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 21.11.2012 17:35
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #21
Geht zwar am Thema etwas vorbei...

Fahre eine TS 150, habe das gute Stück komplett neu aufgebaut. Eigentlich war die Frage ETZ 250, TS 250 oder TS 150. Aus "Vernunftgründen" habe ich mich für die TS 150 entschieden. Fahre eh allein, nutze das gute Stück im Sommer auch täglich und der geringere Verbrauch. Auch spielte Nostalgie eine Rolle, hatte eine TS 150 als "Jungspund".
Eine 250 er in Armeeausführung TS oder ETZ reizt mich ja auch....

Die ETZ 251 und auch ETZ 150 fand ich irgendwie "klein", die Sitzposition ist unangenehm (Größe 185 cm).


Eine TS 150 war mein erstes Mopped( auch wenn ich jetzt wieder die Pfanne auf'n Deckel kriege...... ), nach der Wende für lau geschenkt bekommen, leider in einem bedauernswerten Zustand. Die stand wohl Jahrelang rum. Hab sie dann neu aufgebaut. Die war auch schön verbastelt, die Originallampe wurde gegen einen Treckerscheinwerfer getauscht, der Kabelbaum war umgestrickt, damit die Blinker vorne an der Gabel verbaut werden konnten. Der Kabelbaum war sowieso fertig, also musste ein neuer her. Das war aber damals gar nicht so leicht, einen neuen aufzutreiben. Heute wird ja alles nachproduziert, selbst für eine AWO bekommt man einen Kabelbaum, aber damals nüscht( jedenfalls hier in Niedersachsen). Glücklicherweise hat mein Schwiegervater, der in Thüringen wohnt, noch einen aufgetrieben. Also ,die Kleine hat mir immer viel Spaß gemacht, als Alltagsmotorrad unschlagbar!
P.S. Mag sein, das die Sitzposition bei der ETZ 251 etwas klein war, dafür war sie aber ein klasse Kurvenräuber!
Wenn du Interesse hast, mein Händler hat noch jede Menge NVA und VP Maschienen stehen. Ersatzteile aus China ist bei dem nicht, er hat damals ganze VP-Depot's aufgekauft. Außerdem ist er ein ganz netter.......Wenn Bedarf besteht, setzt ich mal den Link zu ihm hier rein.


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#26

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.11.2012 15:34
von 94 | 10.792 Beiträge

Ergänzend zu #5 aus der armeerundschau 6/84 ...



Auf dem Bild http://www.go4cassens.wg.am/ETZ_250_A_02.JPG ist übrigens sehr gut der Unterschied zwischen Orginal und Replik erkennbar.
(Chromlampenring, Angstgriff, Blinkerhalter, Tankabziehbild, Bereifung ...) Einige Anbauten dürften aber auch beim Orginal nicht orginal sein *grübel*

P.S. auf jeden Fall und egal mit welcher /A-Esse (ES, TS oder ETZ), das Krad gl mittel (Bw) hatte nicht nur im Gelände KEINE TSCHANGSE!


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 26.11.2012 15:38 | nach oben springen

#27

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 26.11.2012 16:46
von Schuddelkind | 3.516 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #26
Ergänzend zu #5 aus der armeerundschau 6/84 ...



Auf dem Bild http://www.go4cassens.wg.am/ETZ_250_A_02.JPG ist übrigens sehr gut der Unterschied zwischen Orginal und Replik erkennbar.
(Chromlampenring, Angstgriff, Blinkerhalter, Tankabziehbild, Bereifung ...) Einige Anbauten dürften aber auch beim Orginal nicht orginal sein *grübel*

P.S. auf jeden Fall und egal mit welcher /A-Esse (ES, TS oder ETZ), das Krad gl mittel (Bw) hatte nicht nur im Gelände KEINE TSCHANGSE!


Meinst du die Herkules von der BW? Ansonsten erstmal Danke!


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#28

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 23.02.2013 12:21
von uffz_nachrichten | 475 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #21
Geht zwar am Thema etwas vorbei...

Fahre eine TS 150, habe das gute Stück komplett neu aufgebaut. Eigentlich war die Frage ETZ 250, TS 250 oder TS 150. Aus "Vernunftgründen" habe ich mich für die TS 150 entschieden. Fahre eh allein, nutze das gute Stück im Sommer auch täglich und der geringere Verbrauch. Auch spielte Nostalgie eine Rolle, hatte eine TS 150 als "Jungspund".
Eine 250 er in Armeeausführung TS oder ETZ reizt mich ja auch....

Die ETZ 251 und auch ETZ 150 fand ich irgendwie "klein", die Sitzposition ist unangenehm (Größe 185 cm).


Ich bin über 190cm und hatte beide, ETZ 250 und 251. Die 250 liegt wie´n Brett, ist aber entschieden unhandlicher als die 251er.
Im Gelände MUSS man fahren können, man lernt´s aber mit der Zeit. Von Vorteil ist der relativ starke Motor bei eigtl. geringem Gewicht.
Wer einmal ne 1000er aus´m Chauseegraben gewuchtet hat lernt das zu schätzen.

PS: Ein ordentlich hoher breiter Lenker auf die 251 und in kurvigem Gelände fährt sie sich wie´s sprichwörtliche "Mopped" :-)



nach oben springen

#29

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 19.06.2013 14:53
von jecki09 | 422 Beiträge

Sucht einer eine TS 250/1 Armeeausführung mit Beiwagen Baujahr 4/78 ?

Ich habe heute, in Potsdam, OT-Fahrland, eine gesehen. Der Eigentümer hat sie an der Straße zur Besichtigung "ausgestellt" mit seiner Telefonnummer: 0173-206 43 53.

Motornummer: 2425560
Fahrgest.Nr.: 3698339
TÜV bis 05/14

Ach ja.

VB: 2.100,00 Euro


zuletzt bearbeitet 19.06.2013 15:13 | nach oben springen

#30

RE: Frage zu MZ Motorrädern

in Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR 19.06.2013 14:57
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

seiner Telefonnummer: 0173-206 43 53. @jecki09

Na da werde ich mal Anrufen ,und Ihm sagen das ich sie nicht haben will .


nach oben springen



Besucher
27 Mitglieder und 66 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1669 Gäste und 119 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558629 Beiträge.

Heute waren 119 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen