#921

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 01:59
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von vs1400 im Beitrag #919
Zitat von G.Michael im Beitrag #917
Ach Torsten, diese Tuninggeschichten waren keineswegs Glücksache! Äh Du hattest mirschon mal eine Wette angeboten, bei der Du arm geworden
wärst.
Zylinderkopf abdrehen, OK. dann kam Bleidraht zum Einsatz. Dieser wurde durch die Zündkerzenöffnung in den Zylinder eingeführt, der Motor
durchgedreht. Anhand der Quetschstellen genau Maß genommen.
Dann ging es auf die Flächenschleifmaschine und hier ging es bis auf Anschlag.
Aber Deine 100%igen Vermutungen sind sicher besser als gar keine Erfahrungen.
Frohes Fest, der Micha


ne wette mit dir,
in diesem forum ... G.Michael?
wow, gib mir bitte mal nen tipp dazu.

welcher hobby- tuner hat denn wirklich derartig getunt? ...
... und nun solltest du bitte auch mal etwas ins detail gehen
und deine zeit dazu einstellen.
bei mir war es halt die schwarzfahrerzeit (ab ca. 11 oder 12 jahre) und nen zylinderkopf war nen heiligtum.
bloß die kerze nicht verkannten, beim einschrauben, weil es dann teuer wird.

heute bin ich auch informierter,
doch einfach nur nen kopf abdrehen ... ist halt nur ne aussage.

gruß vs



Funktioniert das nicht mehr so mit dem Langzeitgedächtnis?
Micha


zuletzt bearbeitet 24.12.2015 02:35 | nach oben springen

#922

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 09:38
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von bürger der ddr im Beitrag #918
Bei dem Abdrehen des Zylinderdeckels sollte man um das gleiche Maß die Quetschkante nachsetzen.
Viele Tunningmethoden sind in die Hose gegangen, da oft eine korrekte Abwicklung des Zylinders zum bearbeiten der Kanäle gefehlt hat.

Ich hatte z.B. an meinem "Star" den Elko Kolben verbaut (Motorblock mit hoher Drehzahl), am Zylinder den Auslaß minimal nach oben gezogen, den Einlaß mit angesetzten Flansch begradigt und etwas verbreitert. An dem alten Zylinder war noch ein Vergaserflansch mit drei Befestigungsschrauben vorhanden. Dazu verblieb der alte Gummitopfluftfilter. Zündung nach Gefühl etwas in Richtung Früh gestellt. Die Verdichtung hatte ich nicht geändert.
Ein Problem war der Abgaskrümmer, da die neuen Zylinder einen Gußansatz für das Krümmergewinde hatten (wie ein kurzer Schwanenhals), bei dem alten Zylinder saß der Krümmer "direkt" am Zylinder.
Den alten hochdrehenden Motor in der Art umgestaltet, das Teil ging richtig gut. Der Durst war aber auch entsprechend.....

Als ich das Teil verkauft habe (Anschaffung MZ, endlich die Fleppen) habe ich dem Käufer noch eingeschärft, möglichst nur beschleunigen, keine Dauerleistung abfordern. Der Typ mußte aber immer zeigen wie das Teil abging und hat innerhalb 4 Wochen die KW geschrottet.

Für meine MZ hatte ich von einer Firma den Zylinder überarbeiten lassen, der ist aber ganz schnell in der "Bucht" gelandet. Nur die Überarbeitung des Zylinders bringt nichts, da muß die Abgasanlage auch geändert werden da die Ressonanz bei dem "geöffneten" Auslaßkanal sehr wichtig für die Steuerzeiten ist. Ein solcher Auspuff ist einfach zu auffällig und heute gehe ich da kein Risiko ein.

Zu den DDR Produkten, die Vogelserie war für die damalige Zeit ein guter Wurf. der "Habicht" war mir lieber als die S 50. Bei dem S 50 war mir der Rahmen zu instabil.

Meinen Habicht Baujahr 1973 habe ich noch,original und unfrisiert
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
bürger der ddr und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 24.12.2015 09:44 | nach oben springen

#923

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 10:53
von Krepp | 534 Beiträge

Zitat von Lutze im Beitrag #922

Meinen Habicht Baujahr 1973 habe ich noch,original und unfrisiert
Lutze

Hallo @Lutze

als alter SR2-, Star- und TS250/1-Fahrer
muß
ich mal den "Meckermodus" anschalten.

Die Schlitze (zum einführen der Seele des Bowdenzuges) in den Stellschrauben
für Gas und Kupplung müssen nach unten zeigen, sonst kann ungewünschtes
Regenwasser eindringen.
[Meckermodus Aus]



Gruß aus Leipzig
I/1979-II/1979 GAR05 GAK9
II/1979-II/1980 GR6 3.GB 10.GK Zarrentin
Theo85/2 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#924

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 11:16
von GKUS64 | 1.612 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #916
Zitat von GKUS64 im Beitrag #905


Hallo vs/ vs1400,

was war deine Zeit? Konnte das leider nicht finden!

Zu den negativen Auswirkungen des Abdrehens haben wir uns damals keine tiefgründigen Gedanken gemacht, die höhere Geschwindigkeit war das Ziel und Kumpels, die bereits Erfahrungen damit hatten, berichteten nur Positives.

MfG

GKUS64


hallo GKUS64,
ich würde dich bitten einfach beim usernamen zu bleiben.
danke vorab.

euer tuning war wohl eher ne reine glückssache.
ok, es mag funktioniert haben,
doch rein technisch gesehen war es ein absolut schmaler grad.

genau darüber würde ich halt mehr erfahren wollen,
als eben 'pauschalaussagen'.


gruß vs




Ich nehme die Belehrung natürlich an! Meine Frage hast du aber leider damit nicht beantwortet!


nach oben springen

#925

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 11:27
von Lutze | 8.039 Beiträge

Zitat von Krepp im Beitrag #923
Zitat von Lutze im Beitrag #922

Meinen Habicht Baujahr 1973 habe ich noch,original und unfrisiert
Lutze

Hallo @Lutze

als alter SR2-, Star- und TS250/1-Fahrer
muß
ich mal den "Meckermodus" anschalten.

Die Schlitze (zum einführen der Seele des Bowdenzuges) in den Stellschrauben
für Gas und Kupplung müssen nach unten zeigen, sonst kann ungewünschtes
Regenwasser eindringen.
[Meckermodus Aus]


Da muß ich dir Recht geben,
wer Recht hat gibt auch einen aus
Lutze


wer kämpft kann verlieren,
wer nicht kämpft hat schon verloren
nach oben springen

#926

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 11:31
von vs1400 | 2.397 Beiträge

es nur ne bitte, GKUS64
und die sollte keinesfalls als gesehen werden.

was deine frage betrifft,
so mit 11 bis 12 jahren ging es mit den kumpels damals los und die ersten erfahrungen wurden halt auf sr1 oder auch sr2 gemacht.

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


GKUS64 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#927

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 11:42
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Das war der beste Wagen gegen schlechte Straßen, besonders im ländlichen Bereich.



Hier fahren heute noch einzelne Exemplare


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
vs1400 und Fritze haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#928

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 14:35
von berlin3321 | 2.519 Beiträge

Moin Forum,

ich habe auch so´n ähnliches Teil hier, rennt wie die S.....

Ist ein SR50 B4, ein Nonnenhocker. Umgebaut auf 12 V, Scheinwerfen mit HS1 Glühlampe, Blinkgeber 12 V von VW, kein Regler statt dessen ein fetter Gleichrichter auf einem Kühlkörper. Nachgeschaltet, glaube ich, ein Konstandhalter, bin ich mit aber nicht sicher. Blinker umgebaut auf eckig, fand ich optisch schöner, die Zündung auf kontaklos umgebaut, dann auf "Anschlag" Früh....Diesel- Benzingemisch mit 1:20 und gib ihm....auf ebener Strecke locker 65- 70 km/ h, Berg ab (bei unseren Minibergen) geht er schon 80, 90.....

Steht aber seit min 5 Jahren, müsste mal dringend in die Werksinstandsetzung, Tacho kaputt, die Gummi´s der Kette defekt, Reifen, naja, alle Gummiteile sollte man schon ersetzen.

Angebaut ist ein MZ Kofferträger, einen Koffer dazu habe ich, ideales Fzg zum Einkaufen (seufz).

Das Diesel- Benzingemisch stammt(e) aus "Falschtankern" die ihren Diesel mit Benzin vollmachen, dann stehen bleiben....bekomme das Zeug zum Nulltarif und befeure damit auch meinen Rasenmäher sowie immer ´n paar Liter mit ins Wohnmobil (Wirbelkammerdiesel).

MfG Berlin


Dieser Beitrag ist eine Meinungsäußerung, nicht repräsentativ, im Sinne des Art. 5 des Grundgesetzes und durch diesen gedeckt !
nach oben springen

#929

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 15:00
von Hackel39 | 3.123 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #864
Ich habe auch noch jede menge solchen Kram,wie z.B. Schmalfilmprojektor Weimar 3 (Metallgehäuse) für 8mm Filme,voll Funktionstüchtig,Schmalfilmkamera Pentaka 8B (die muss man Aufziehen wie einen Wecker) 16mm Film rein,nach Berlin-Johannistal schicken und er kam als 8mm entwickelt wieder,also wenn nichts geheimes drauf war.


Die Filme darauf könnten echte Schätze sein, für die Heimatvereine oder Historiker einiges rüber reichen würden, wenn etwas passendes für die Ewigkeit darin enthalten ist.
Man hat gerade historische Aufnahmen der Lutherstadt Eisleben zusammengetragen und darin Material verarbeitet, daß andernfalls verloren wäre.
Nur mal hier als Beispiel:
http://www.mz-web.de/eisleben/zweiter-ei...2,32433876.html



vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#930

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 21:57
von EMW-Mitarbeiter | 465 Beiträge

Zitat
auf ebener Strecke locker 65- 70 km/ h, Berg ab (bei unseren Minibergen) geht er schon 80, 90.....



Bei 90% Gefälle?


Warum wachsen wohl BRD und die 5 neuen Bundesländer nicht zusammen bzw. werden es nie tun? Man merkt es zum Teil auch hier im Forum.
Ich für meine Person werde mich jedenfalls politisch nicht mehr äussern und mich an Diskussionen mit politischen Seitenhieben und nach unten treten nicht mehr beteiligen.
vs1400 und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#931

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 24.12.2015 23:48
von vs1400 | 2.397 Beiträge

Zitat von Heckenhaus im Beitrag #927
Das war der beste Wagen gegen schlechte Straßen, besonders im ländlichen Bereich.

Hier fahren heute noch einzelne Exemplare


war dies mal deiner, Heckenhaus?

gruß vs


04.11.1986 - 21.04.1987 Uffz. Ausbildung In Perleberg
21.04.1987 - 28.08.1989 Gruppenführer der 2. Gr./ 2.Zug/ 7. GK - Schierke/ GR 20/ GKM- N


nach oben springen

#932

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 25.12.2015 09:00
von Heckenhaus | 5.153 Beiträge

Zitat von vs1400 im Beitrag #931
Zitat von Heckenhaus im Beitrag #927
Das war der beste Wagen gegen schlechte Straßen, besonders im ländlichen Bereich.

Hier fahren heute noch einzelne Exemplare


war dies mal deiner, Heckenhaus?

gruß vs






Ja, während meiner Zeit im Oderbruch im ehem. Bezirk Frankfurt / Oder


.


.
.
„Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft.”
— Aristoteles -

"Man kann alle Leute einige Zeit zum Narren halten und einige Leute allezeit; aber alle Leute allezeit zum Narren halten kann man nicht."
— Abraham Lincoln –
.
vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 25.12.2015 09:01 | nach oben springen

#933

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 25.12.2015 10:46
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #873
Hat eigentlich noch jemand Spielzeug das in der DDR gebaut wurde und für den Export in die BRD bestimmt war?

Ich meinte das so,..........(der ist Baujahr 1985)


vom Dach an dem roten Drehkörper lenkbar
Sattel abnehmbar

Warum die Einzelstücke in der DDR verkauft wurden zeige ich im Thema" Qualität Made in GDR"


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#934

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 25.12.2015 22:45
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von GKUS64 im Beitrag #867
Meine Eltern besaßen Anfang der 1960er Jahre einen Staubsauger, den man eigentlich als "Wunderwaffe"............


Hier die entsprechenden Bilder:



Das .................................................. Es war also ein sehr effektives Produkt, dass sich aber in der heutigen Wegwerfgesellschaft leider nicht durchsetzen konnte, schade!

MfG

GKUS64




Wie viel mal beabsichtig`st Du die gleichen Bilder, die du schon mal........... veröffentlicht hast.......... nochmal einzusetzen ()


nach oben springen

#935

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 28.12.2015 09:49
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Dieser Fleischwolf leistet auch heute noch gute Dienste. Habe erst jetz zu Weihnachten den Grünkohl für die Weihnachtsgans durchgeleiert. Wir hatten noch einen, den ich aber jetzt entsorgt habe, da die Gummimembran am Fuß zum Feststellen undicht war.



Fritze hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.12.2015 09:50 | nach oben springen

#936

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 28.12.2015 10:16
von Moskwitschka | 2.532 Beiträge

Diese possierlichen Tierchen hatte ich schon ganz vergessen



Quelle: http://www.ddr-markt.de/spielzeug-spiele...ziehbilder_i233

LG von der Moskwitschka


„Nichts ist schwieriger und nichts erfordert mehr Charakter, als sich im offenen Gegensatz zu seiner Zeit zu befinden und laut zu sagen: Nein!“

Kurt Tucholsky

zuletzt bearbeitet 28.12.2015 10:17 | nach oben springen

#937

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 28.12.2015 11:47
von GKUS64 | 1.612 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #934


Wie viel mal beabsichtig`st Du die gleichen Bilder, die du schon mal........... veröffentlicht hast.......... nochmal einzusetzen ()


Ich wollte nur mal deine Aufmerksamkeit testen!


zuletzt bearbeitet 28.12.2015 12:20 | nach oben springen

#938

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 10.01.2016 19:56
von Greso | 2.377 Beiträge

Habe noch etwas.


Pitti53 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#939

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.03.2016 21:53
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Nach "Erdnussflips" https://de.wikipedia.org/wiki/Erdnussflips
konntest Du dir auch die Hufen wund laufen,......,wenn eine Fete angesagt war.
Selbst so primitive Genussware war nur durch Beziehung erhältlich


nach oben springen

#940

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 04.03.2016 22:03
von Fritze | 3.474 Beiträge

Zitat von Harra318 im Beitrag #939
Nach "Erdnussflips" https://de.wikipedia.org/wiki/Erdnussflips
konntest Du dir auch die Hufen wund laufen,......,wenn eine Fete angesagt war.
Selbst so primitive Genussware war nur durch Beziehung erhältlich


Die Verteilung muss so was von unterschiedlich gewesen sein ! Die Dinger habe ich so oft gefressen ,daß ich sie nach der Wende nicht mehr sehen konnte . Selbst in dem kleinen Grenzstädtchen https://de.wikipedia.org/wiki/Zarrentin_am_Schaalsee gabs die Dinger immer .


"Das kann doch überhaupt nur jemand nicht wissen ,der entweder vollkommen ahnungslos ist ,oder ,oder jemand der also bösartig ist !"

"If you get up and walk away, leave the past behind, go ahead and take a ride ,no telling what you find ! "
nach oben springen



Besucher
18 Mitglieder und 49 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 931 Gäste und 72 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558557 Beiträge.

Heute waren 72 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen