#521

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 18.12.2012 07:00
von Schuddelkind | 3.508 Beiträge

Intellektuelle spielen Telecaster
Jawa 350 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#522

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 18.12.2012 07:42
von Pit 59 | 10.132 Beiträge

Schade,mir nutzt die beste Gitarre nichts,egal ob Ost oder West. Ich kann nicht Spielen.


Svenni1980 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#523

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 18.12.2012 08:29
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Zu dem Thema Musikinstrumente und Zubehör, ich habe vor einiger zeit preiswert bei Ebay einen Gitarrenverstärker ersteigert. das Teil ist aus Klingenthal von Vermona. Als Laie bin ich eigentlich mit dem Klang zufrieden, aber mir fehlt das "geschulte Ohr", da ich meine Zeit jetzt im Ruhestand nutze um mir einen Jugendwunsch zu erfüllen, ich lerne Gitarre.
Ist schwer, die "Krallen" werden langsam steif, aber es macht doch Spaß - "Der Weg ist das Ziel"!

SEX, DROGS & ROCK'N ROLL


nach oben springen

#524

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 18.12.2012 08:58
von Jackson | 102 Beiträge

@Schuddelkind. Gute Realistische Abhandlung. Danke für den Link. Wieder was dazu gelernt.



nach oben springen

#525

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 18.12.2012 20:47
von Schuddelkind | 3.508 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #523
Zu dem Thema Musikinstrumente und Zubehör, ich habe vor einiger zeit preiswert bei Ebay einen Gitarrenverstärker ersteigert. das Teil ist aus Klingenthal von Vermona. Als Laie bin ich eigentlich mit dem Klang zufrieden, aber mir fehlt das "geschulte Ohr", da ich meine Zeit jetzt im Ruhestand nutze um mir einen Jugendwunsch zu erfüllen, ich lerne Gitarre.
Ist schwer, die "Krallen" werden langsam steif, aber es macht doch Spaß - "Der Weg ist das Ziel"!

SEX, DROGS & ROCK'N ROLL


Für Sex, Drugs& Rock'nRoll ist es nie zu spät......!


Intellektuelle spielen Telecaster
nach oben springen

#526

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 19.12.2012 22:11
von Boelleronkel (gelöscht)
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #525
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #523
Zu dem Thema Musikinstrumente und Zubehör, ich habe vor einiger zeit preiswert bei Ebay einen Gitarrenverstärker ersteigert. das Teil ist aus Klingenthal von Vermona. Als Laie bin ich eigentlich mit dem Klang zufrieden, aber mir fehlt das "geschulte Ohr", da ich meine Zeit jetzt im Ruhestand nutze um mir einen Jugendwunsch zu erfüllen, ich lerne Gitarre.
Ist schwer, die "Krallen" werden langsam steif, aber es macht doch Spaß - "Der Weg ist das Ziel"!

SEX, DROGS & ROCK'N ROLL


Für Sex, Drugs& Rock'nRoll ist es nie zu spät......!




...Besser spaeter als nie etwas Neues beginnen...uebrigens sagte doch kuerzlich wer ;-)))

Auf alten Schiffen lern man segeln!

Gruessli


nach oben springen

#527

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 07:37
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo Schuddelkind,
zu meiner aktiven Zeit als Amateur gab es nicht eine Band (ab Mittelstufe aufwärts), die irgendein Teil aus der DDR auf der Bühne stehen hatte:
Man spielte 1970 bis ...
Tasten - Fender Rhodes, Farfisa, Technics, Yamaha DX7, Hohner D6, Minimoog
Gitarren - Gibson , Fender, Hagström, Ibanez mit diversen Kofferverstärkern oder riesigen Türmen, es gab auch gute Nachbauten aus der DDR (Laney, Panther, Vox, Fender)
Schlagzeug - Ludwig, Sonor, Pearl, Hayman mit Paiste 2002, vielleicht noch ein aufgemotztes "Amati"
Mikro - Shure, Sennheiser
Gesangsanlagen - Mischverstärker von Dynachord (z.B. Gigant), FBT oder Mischpult + Endstufen und...
Selbst als Amateure haben wir ein Vermögen für Instrumente ausgegeben.
Zum Thema Gitarren siehe hier:

Gitarren (4)
Gitarren (3)

Die Teile von Musima und Co. waren brauchbar, wenn sie an einem guten Verstärker hingen. Aber diese Teile wollte man einfach nicht auf der Bühne haben.
In den 80er Jahren habe ich in der "Schorre" (Halle/Saale) eine Messe der Fa.Musikelektronik Geithain besucht. Die hatten eine richtig gut klingende PA vorgestellt. Das Ganze kam aber zu spät. Die Wende hat die ganze Musiklandschaft plattgemacht - sehr, sehr schade. Nicht wegen dem vielen Geld, was man verdienen konnte. Es gab und gibt einfach keine Tanzmuggen mehr - auf jeden Fall kann man nicht mehr mit 8 Leuten auf der Bühne stehen.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#528

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 09:13
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Schuddelkind im Beitrag #525
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #523
Zu dem Thema Musikinstrumente und Zubehör, ich habe vor einiger zeit preiswert bei Ebay einen Gitarrenverstärker ersteigert. das Teil ist aus Klingenthal von Vermona. Als Laie bin ich eigentlich mit dem Klang zufrieden, aber mir fehlt das "geschulte Ohr", da ich meine Zeit jetzt im Ruhestand nutze um mir einen Jugendwunsch zu erfüllen, ich lerne Gitarre.
Ist schwer, die "Krallen" werden langsam steif, aber es macht doch Spaß - "Der Weg ist das Ziel"!

SEX, DROGS & ROCK'N ROLL


Für Sex, Drugs& Rock'nRoll ist es nie zu spät......!


Ganz sicher?


nach oben springen

#529

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 11:38
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Gitarre: Schönes Instrument, wenn man übt
ACDC

Michael Jackson

Nirvana

Theo


nach oben springen

#530

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 15:09
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Wie bei allem im Leben - Nur wer aufgibt hat verloren!

Eigentlich eine Möglichkeit eine neue Richtung in den Fred zu bekommen- was hatten wir eigentlich im Bereich SEX an Produkten?
Alk. kann man ja mit gutem Willen zu den Drogen rechnen und in Kombination mit "Hausmitteln"...., Rock'n Roll gab es ja auch (wenn auch aus Prinzip oft verschmäht).
Auch für mich waren die Stones die grösten Musiker damals, heute sehe ich das etwas differenzierter.

Für den Bereich SEX fällt mir jetzt gar nichts ein, oder hat die Erinnerung gelitten?


zuletzt bearbeitet 20.12.2012 15:10 | nach oben springen

#531

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 15:46
von schulzi | 1.757 Beiträge

ich hätte die sex aufklärung im buch "mann und frau intim" , prof starke aufklärungsseite im "neues leben", und das (scharfe) akt foto im magazin .damit nichts pasiert gab es den kästner versand (pariser,kondome usw.) und die pille


nach oben springen

#532

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 17:03
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von schulzi im Beitrag #531
ich hätte die sex aufklärung im buch "mann und frau intim" , prof starke aufklärungsseite im "neues leben", und das (scharfe) akt foto im magazin .damit nichts pasiert gab es den kästner versand (pariser,kondome usw.) und die pille


Ja, die lustigen Plasteschachteln a 2 Stück?
Die "Mondos feucht" firmirten ja auch unter dem üblichen, unverfänglichen Oberbegriff "Männerschutz"
Gab es nicht auch Automaten für den Schutz der Männers, Einwurf 1 Mark, oder warn es fünf?


zuletzt bearbeitet 20.12.2012 17:04 | nach oben springen

#533

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 17:10
von Grenzverletzerin (gelöscht)
avatar

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #532
Zitat von schulzi im Beitrag #531
ich hätte die sex aufklärung im buch "mann und frau intim" , prof starke aufklärungsseite im "neues leben", und das (scharfe) akt foto im magazin .damit nichts pasiert gab es den kästner versand (pariser,kondome usw.) und die pille


Ja, die lustigen Plasteschachteln a 2 Stück?
Die "Mondos feucht" firmirten ja auch unter dem üblichen, unverfänglichen Oberbegriff "Männerschutz"
Gab es nicht auch Automaten für den Schutz der Männers, Einwurf 1 Mark, oder warn es fünf?



Da die umgangssprachlich *Gummifuffziger* hießen, gehe ich von 0,50 M/Stck. aus.


nach oben springen

#534

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 17:12
von Mike59 | 7.948 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #532
Zitat von schulzi im Beitrag #531
ich hätte die sex aufklärung im buch "mann und frau intim" , prof starke aufklärungsseite im "neues leben", und das (scharfe) akt foto im magazin .damit nichts pasiert gab es den kästner versand (pariser,kondome usw.) und die pille


Ja, die lustigen Plasteschachteln a 2 Stück?
Die "Mondos feucht" firmirten ja auch unter dem üblichen, unverfänglichen Oberbegriff "Männerschutz"
Gab es nicht auch Automaten für den Schutz der Männers, Einwurf 1 Mark, oder warn es fünf?



Sagt dir der Begriff "Gummifuffziger" noch was? 1x Mondos 50 Pfennige. Am Automat gab es wohl immer gleich zwei, deswegen 1 Mark.

Mike59


nach oben springen

#535

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 17:26
von ddr-bürger (gelöscht)
avatar

Hatten wir nicht schon mal das Thema Kondome?

Im "Magazin" waren erotische Fotos und Geschichten, stimmt. Es gab ja auch gute Filme zum Thema z.B. "Hostess", "Zeit der Störche".

Ist zwar aus heutiger Sicht recht bieder, aber für die damalige Zeit war das schon etwas.


nach oben springen

#536

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 17:54
von Ecki | 408 Beiträge

Zitat von ddr-bürger im Beitrag #535
Es gab ja auch gute Filme zum Thema z.B. "Hostess", "Zeit der Störche".

Ist zwar aus heutiger Sicht recht bieder, aber für die damalige Zeit war das schon etwas.
Mein lieber ddr-bürger,

es geht ja noch viel härter. Ich erinnere mich an den DEFA-Film "Ursula" nach einer Novelle von Gottfried Keller. Der war so was von pornographisch, dass ich das DDR-Fernsehen ausgeschaltet habe.

Weihnachtliche Grüße

Ecki


Gott sei Dank!


nach oben springen

#537

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 19:39
von mannomann14 | 625 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #536
Zitat von ddr-bürger im Beitrag #535
Es gab ja auch gute Filme zum Thema z.B. "Hostess", "Zeit der Störche".

Ist zwar aus heutiger Sicht recht bieder, aber für die damalige Zeit war das schon etwas.
Mein lieber ddr-bürger,

es geht ja noch viel härter. Ich erinnere mich an den DEFA-Film "Ursula" nach einer Novelle von Gottfried Keller. Der war so was von pornographisch, dass ich das DDR-Fernsehen ausgeschaltet habe.

Weihnachtliche Grüße

Ecki



na dann warst du aber bestimmt die Ausnahme,denn der Film wurde am Montag doch überall ausgewertet
gruß mannomann


Etwas über mich zu schreiben, um sich dann daraus ein Bild von mir machen zu können , wäre ungefähr so, wie der Versuch Architektur zu tanzen...
nach oben springen

#538

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 21:50
von DoreHolm | 7.690 Beiträge

Zitat von schulzi im Beitrag #531
ich hätte die sex aufklärung im buch "mann und frau intim" , prof starke aufklärungsseite im "neues leben", und das (scharfe) akt foto im magazin .damit nichts pasiert gab es den kästner versand (pariser,kondome usw.) und die pille


Zu meiner Zeit war es das Buch "Ein offenes Wort" von Prof. Schnabel.



nach oben springen

#539

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 22:14
von Rainman2 | 5.761 Beiträge

Zitat von Ecki im Beitrag #536
... es geht ja noch viel härter. Ich erinnere mich an den DEFA-Film "Ursula" nach einer Novelle von Gottfried Keller. Der war so was von pornographisch, dass ich das DDR-Fernsehen ausgeschaltet habe. ...

Hallo Ecki,

nee, pornografisch war das nicht, zumindest in den Sexszenen nicht härter als ein heutiger Softporno, von dem sich aber dieser Film darin unterscheidet, dass er es nicht auf den Sex anlegte, sondern ihn als Bestandteil der Zeit zeigte, sowie als einen der Treiber des Konflikts zwischen den beiden Hauptfiguren Hansli und Ursula. Aber das vertiefe ich jetzt mal hier nicht.

Der Film war ungewöhnlich derb für unsere trotz FKK recht prüden Gemüter. Aber man wollte sowohl der Novelle Gottfried Kellers gerecht werden, als auch ein streitbares Kunstwerk schaffen. Und das tat der Regisseur Egon Günther in dieser Coproduktion des Fernsehens der DDR mit dem Schweizer Fernsehen SRG (die DEFA hing da nicht drin). Der Film ist inzwischen auf DVD in der Reihe "DDR TV-Archiv" erschienen. Allerdings in einer arg zerschnippelten Version. Nicht wegen der Sexszenen, die aber vornehmlich der Schere der heutigen Zensur zum Opfer fielen (FSK 12 Jahre !). Der Film versuchte ein durchaus reflektiertes und künstlerisches Zeit- und Sittengemälde zu entwerfen. Jetzt ist er in diesem Sinne nur noch Stückwerk, aber trotzdem immer noch ansehenswert.

ciao Rainman


"Ein gutes Volk, mein Volk. Nur die Leute sind schlecht bis ins Mark."
(aus: "Wer reißt denn gleich vor'm Teufel aus", DEFA 1977)


zuletzt bearbeitet 20.12.2012 22:15 | nach oben springen

#540

RE: DDR- Produkte

in Leben in der DDR 20.12.2012 22:30
von eisenringtheo | 9.168 Beiträge

Doch die Defa war auch im Boot (für den Kinoverleih?)
http://www.imdb.com/title/tt0078448/companycredits

Theo


nach oben springen



Besucher
24 Mitglieder und 73 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1920 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14365 Themen und 557551 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen