#1

US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 12:03
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Morgen wählen die USA ihren Präsidenten. Die Bürger in den auf der Karte blau und rot eingefärbten Bundesstaaten können zu Hause bleiben. Ihre Stimme hat keinen Einfluss auf das Resultat, weil dort die Demokraten (blau) oder dei Republikaner (rot) so viele Anhänger haben, dass eine einzelne Stimme keinen Einfluss hat (Der Sieger erhält alle Elektorenstimmen).
http://elections.nytimes.com/2012/electoral-map
Obama hat vorzeitig gewählt:

Theo


nach oben springen

#2

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 12:16
von Pit 59 | 10.128 Beiträge

Ich persönlich finde,dieser Präsident hat es verdient Wiedergewählt zu werden.Cooler Typ.Auch er kann es nicht jeden Menschen Recht machen.


Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 19:49
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Obama oder Romney, wer ist mir lieber. Eine Frage die genau so schwierig zu beantworten ist wie die ob ich nun lieber an Darm- oder Lungenkrebs krepieren moechte. Obama und Romney sind politische Zwillingsbrueder, zwei Seiten von ein und derselben Muenze. Beide Politiker stehen fuer Krieg, die Bankenkartelle , einen uebergrossen Regierungsapparat und Gesetze die sich mit dem 2. Zusatz (2nd Amendment) zur US Verfassung nicht vereinbaren lassen. Beide sind keine Christen. Obama hat Jesus von sich gestossen um Marx und Mao zu umarmen. Romneys Religion predigt Vielweiberei.
Doch einen kleinen Unterschied gibt es zwischen den beiden. Mitt Romney ist US Staatsbuerger im Sinne der US Verfassung. Obama hat eine gefaelschte Geburtsurkunde um sich als amerikanischer Staatsbuerger auszugeben.
Vor 4 Jahren hat Sarah Palin noch etwas Farbe in einen ansonsten langweiligen Wahlkampf hineingebracht. Dieser Farbtupfer fehlt diesmal ganz.Das ganze Spektakel, Wahlkampf 2012, wuerde ich mit OBAMney gegen ObamNEY oder Not gegen Elend beschreiben.
Wer in dieser Wahl wahlberechtigt ist sollte seine Stimme JOHNSON geben. Dieser Mann, der von der Misthaufenpresse natuerlich verschwiegen wird, ist eine wiorkliche Alternative zu den beiden oben genannten Trickbetruegern.

Angefügte Bilder:
johnson620.jpg

nach oben springen

#4

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 19:57
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2
Ich persönlich finde,dieser Präsident hat es verdient Wiedergewählt zu werden.Cooler Typ.Auch er kann es nicht jeden Menschen Recht machen.



Ich bin da gar nicht besonders anspruchsvoll. Mir wuerde es Barry Soetoro alias "Barack (Hussein) Obama" schon Recht machen, wenn er zur Abwechslung mal seine echte Geburtsurkunde (die aus Kenya) und seinen indonesischen Reisepass mit dem Visa fuer Pakistan veroeffentlichen wuerde. Das wuerde mir schon reichen.


nach oben springen

#5

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:00
von PF75 | 3.291 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #2
Ich persönlich finde,dieser Präsident hat es verdient Wiedergewählt zu werden.Cooler Typ.Auch er kann es nicht jeden Menschen Recht machen.




Meinst du der kümmert sich um irgendwelche probleme in der welt wenn es nicht zum vorteil der USA ist ?
Er ist doch auch nur eine person die im auftrag anderer leute arbeitet,die die wirkliche Macht haben (weil sie ebend das geld besitzen)


nach oben springen

#6

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:01
von Eisenacher | 2.069 Beiträge

Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie schon längst verboten.


LO-Wahnsinn und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#7

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:03
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #4
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2
Ich persönlich finde,dieser Präsident hat es verdient Wiedergewählt zu werden.Cooler Typ.Auch er kann es nicht jeden Menschen Recht machen.



Ich bin da gar nicht besonders anspruchsvoll. Mir wuerde es Barry Soetoro alias "Barack (Hussein) Obama" schon Recht machen, wenn er zur Abwechslung mal seine echte Geburtsurkunde (die aus Kenya) und seinen indonesischen Reisepass mit dem Visa fuer Pakistan veroeffentlichen wuerde. Das wuerde mir schon reichen.


Ja Ja.Die Verschwörungstheorien mal wieder


nach oben springen

#8

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:07
von PF75 | 3.291 Beiträge

@ Wanderer

Du schreibst,beide kandidaten sind keine Christen,ist das denn voraussetzung fürs Präsidentenamt ?
Unsrer Regierung besteht ja "angeblich" auch zum größten Teil aus Christen und da kommt sehr oft auch nichts gescheites raus,bzw. sie verstoßen notfalls sogar gegen die gesetze (gebote) von ihrem großen Boß.


zuletzt bearbeitet 05.11.2012 20:07 | nach oben springen

#9

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:07
von DoreHolm | 7.681 Beiträge

Sehr wahrscheinlich haben sich schon viel hochkarätigere Nachforscher daran versucht, Obama eine gefälschte Urkunde nachzuweisen. Illusionen über Obamas Politik mache ich mir nicht. Er vertritt ebenso die Mächtigen im Staat und für ihn geht ebenfalls erst mal nichts über US-Amerika. Er hat lediglich etwas mehr die Zeichen der Zeit erkannt und daß die bisherige US-Politik mit dem großen Knüppel als Weltgendarm nicht mehr so funktioniert und auf die US-Bevölkerung für die meisten ungeahnte wirtschaftliche und damit soziale Probleme zukommen.
Was mich mal interessiert, wie erklären die Reps ihren Wählern die Tatsache, daß es bei ihren Bündnispartnern, den NATO-Staaten, nahezu flächendeckend ein soziales Netz mit medizinischer Betreuung und allem dem gibt, was die Reps mit Sozialismus oder gar Kommunismus gleichsetzen.
Vermutlich wird dazu kein Sterbenswörtchen gesagt, damit ja niemand unangenehme Fragen stellt.



PF75 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:13
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #8
@ Wanderer

Du schreibst,beide kandidaten sind keine Christen,]


Dem Namen ihrer Glaubensgemeinschaften zufolge betrachten sich wohl beide als Christen:
Obama:
http://de.wikipedia.org/wiki/United_Church_of_Christ
Romney:
http://de.wikipedia.org/wiki/Kirche_Jesu...er_Letzten_Tage

In Amerika ist das, soviel ich weiss, wichtig, dass man Christ ist. Sonst kann man nicht Präsident werden.

Theo


zuletzt bearbeitet 05.11.2012 20:16 | nach oben springen

#11

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:25
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von PF75 im Beitrag #5
Zitat von Pit 59 im Beitrag #2
Ich persönlich finde,dieser Präsident hat es verdient Wiedergewählt zu werden.Cooler Typ.Auch er kann es nicht jeden Menschen Recht machen.




Meinst du der kümmert sich um irgendwelche probleme in der welt wenn es nicht zum vorteil der USA ist ?
Er ist doch auch nur eine person die im auftrag anderer leute arbeitet,die die wirkliche Macht haben (weil sie ebend das geld besitzen)


Falsch. Der dient nicht den Interessen der USA, sondern den Interessen der globalen Bankenkartellen.


nach oben springen

#12

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:30
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #10
In Amerika ist das, soviel ich weiss, wichtig, dass man Christ ist. Sonst kann man nicht Präsident werden.

So steht es geschrieben ...


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#13

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 20:45
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Nirgendwo in der US Verfassung steht etwas darueber das ein Praesident Christ sein muss. Da die US aber immer noch ein ueberwiegend christliches Land ist, haette ein Nichtchrist keine Chancen als Praesident gewaehlt zu werden. Darum verstecken sich auch Romney der Mormone und Obama der maoistische Atheist der auch mit dem Islam liebaeugelt hinter christlichen Fassaden.

In der Vergangenheit stand Obama der Trinity United Church of Christ des Reverend Jeremiah Wright nah. Diese "Kirche" hat aber mit Christentum wenig zu tun und gleicht eher einem Tempel Satans. In dieser Kirche war es auch wo der bisexuelle Obama seine homosexuellen Partner getroffen hat. Mindestens zwei seiner Partner starben unter mysterioesen Umstaenden und ein weiterer schrieb ein Buch darueber wie Obama ihm Drogen fuer sexuelle Handlungen als Bezahlung gab. Und so ein Mann sitzt im Weissen Haus.........
Im Vergleich zu Obama hat Romney wirklich noch eine weisse Weste an der aber der eine oder andere Knopf fehlt.


nach oben springen

#14

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 21:05
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Beide Kandidaten haben ein grosses Charisma und sind gute Redner.


Im Werbespot von Romney ist die Rede von Freiheit, Macht und Weltherrschaft. Dabei sieht man die vielen Kreuze auf dem Heldenfriedhof Arlington. Diese offene Aggressionsabsicht gegenüber dem Rest der Welt halte ich für sehr dreist und bete dafür, dass Obama gewählt wird.
Theo


nach oben springen

#15

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 21:21
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Theo, ist Dir eigentlich bewusst das Obama wahrend seiner 4 jaehrigen Amtszeit in mindestens 4 Laendern Krieg gefuehrt hat? Sein Vorgaenger George W. Bush hat es nach 8 Jahren im Weissen Haus "nur" auf 2 Laender gebracht.


nach oben springen

#16

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 21:28
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #9

Was mich mal interessiert, wie erklären die Reps ihren Wählern die Tatsache, daß es bei ihren Bündnispartnern, den NATO-Staaten, nahezu flächendeckend ein soziales Netz mit medizinischer Betreuung und allem dem gibt, was die Reps mit Sozialismus oder gar Kommunismus gleichsetzen.
Vermutlich wird dazu kein Sterbenswörtchen gesagt, damit ja niemand unangenehme Fragen stellt.


Sie erklaeren es ihren Waehlern nicht, da sie doch auch diese sozialistischen Konzepte anstreben. Ist Dir bewusst das der geistige Vater von "Obamacare" Mitt Romney ist? Waehrend seiner Zeit als Governor von MA fuehrte er dort eine aehnliche medizinische "Betreuung" ein. Obama hat das dann mehr oder weniger von Romney abgeschrieben und dem ganzen Land aufgezwungen.
Sollte Romney die Wahl gewinnen, dann wird sich am Gesundheitswesen nichts aber auch gar nichts aendern. Egal unter welcher Fuehrung, die US segelt im hohen Tempo auf einen sozialistischen Eisberg zu.


nach oben springen

#17

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 21:56
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Klar doch.Sozialismus in den USA


nach oben springen

#18

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 21:57
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #16
Egal unter welcher Fuehrung, die US segelt im hohen Tempo auf einen sozialistischen Eisberg zu.

Sozialismus das Schreckgespenst für jeden "anständigen" Ami!!!

Theo


nach oben springen

#19

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 21:59
von LO-Wahnsinn | 3.485 Beiträge

Ich drücke ihm auch die Daumen, auch wenn diese Farbkarte nicht gut aussieht.
Ob der andere besser wäre, keine Ahnung, da müsste man sich wohl tiefer mit befassen, hab aber kein besonders positiven Eindruck von ihm.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#20

RE: US Wahlen 06. November 2012

in Themen vom Tage 05.11.2012 22:13
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Dass Romney viel Geld hat und die Millionäre noch reicher machen will, schadet seiner Kampagne offenbar gar nicht.

(Man hat fast den Eindruck die bundesdeutsche SPD sieht das bei der Kanzlerkandidatur auch so..)
Theo


Damals87 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen



Besucher
13 Mitglieder und 51 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 834 Gäste und 56 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557118 Beiträge.

Heute waren 56 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen