#1

Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 02.11.2012 15:14
von terraformer1 | 193 Beiträge
nach oben springen

#2

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 02.11.2012 18:16
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von terraformer1 im Beitrag #1
http://www.youtube.com/watch?v=21PYiuat7O4


filmsequenz ab 12:40 : das war der beobachtungspunkt des berliner landesamtes für verfassungsschutz. diese beamten des lfv waren als förster verkleidet


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#3

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 02.11.2012 19:00
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Muss ja zu der Zeit kräftig "Horch und Guck" von beiden Seiten angesagt gewesen sein.
Da siehst den Wald vor lauter Feldstechern nicht.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#4

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 02.11.2012 21:29
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Hier ein sehr kurzer Wikipedia Eintrag zu Jens/Jeff Carney.

http://de.wikipedia.org/wiki/Jeffrey_Martin_Carney


nach oben springen

#5

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 03.11.2012 18:15
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Stark verkürzt und veraltet.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#6

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 08:19
von terraformer1 | 193 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #5
Stark verkürzt und veraltet.

Bei Wikipedia kann jeder schreiben. Also, mach dich an die Arbeit! ;-)


nach oben springen

#7

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 08:27
von seaman | 3.487 Beiträge

Lasst KID einfach selber schreiben....


nach oben springen

#8

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 08:39
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von terraformer1 im Beitrag #6
Zitat von Feliks D. im Beitrag #5
Stark verkürzt und veraltet.

Bei Wikipedia kann jeder schreiben. Also, mach dich an die Arbeit! ;-)


Stark verkuerzt und veraltet. Genau auf den Punkt gebracht. Und nicht jeder moechte im Rampenlicht stehen terraformer1, wir haben hier einige der besten Beispiele gehabt in letzter Zeit. Wikpedia ist immer mit Vorsicht zu geniessen. Die Spuren von Jeff sind bekannt und ja, er schreibt selbst am Besten.
Gruss, Larissa


nach oben springen

#9

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 09:54
von eisenringtheo | 9.170 Beiträge

Zitat von terraformer1 im Beitrag #6
Zitat von Feliks D. im Beitrag #5
Stark verkürzt und veraltet.

Bei Wikipedia kann jeder schreiben. Also, mach dich an die Arbeit! ;-)


Wer beim deutschen Wikipedia viel schreibt, ob Gut oder Schlecht, bekommt irgendwann höhere Rechte und darf die anderen zensieren. Das ist eine Spezialität des deutschsprachigen Wikipedia und soll "eine hohe Qualität sicherstellen. Tut es aber nicht immer..
Vermutlich hat Kid selber sein Geburtsjahr berichtigt, das wurde aber vom Moderator gleich wieder verschlimmbessert.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl...oldid=104135168
Ich persönlich schreibe nur noch wenig auf Wikipedia
Theo


utkieker hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#10

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 10:02
von utkieker | 2.920 Beiträge

Hauptsache du schreibst bei uns Theo! Und dafür herzlichen Dank!
Inzwischen bist du ja eine echte Kapazität in der deutsch - deutschen Rechtsgeschichte - dranbleiben!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#11

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 10:09
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #9
Zitat von terraformer1 im Beitrag #6
Zitat von Feliks D. im Beitrag #5
Stark verkürzt und veraltet.

Bei Wikipedia kann jeder schreiben. Also, mach dich an die Arbeit! ;-)


Wer beim deutschen Wikipedia viel schreibt, ob Gut oder Schlecht, bekommt irgendwann höhere Rechte und darf die anderen zensieren. Das ist eine Spezialität des deutschsprachigen Wikipedia und soll "eine hohe Qualität sicherstellen. Tut es aber nicht immer..
Vermutlich hat Kid selber sein Geburtsjahr berichtigt, das wurde aber vom Moderator gleich wieder verschlimmbessert.
http://de.wikipedia.org/w/index.php?titl...oldid=104135168
Ich persönlich schreibe nur noch wenig auf Wikipedia
Theo


Zensieren ist das Wort Eisentheo. Deutschsprachig, Spezialitaet und hohe Qualitaet brauen sich dann zu einer Darstellung auf, die nur den Zeiten gerecht wird, aber nicht immer der Wahrheit. Das Wort Wikipedia hoert sich an, wie ein von Wahrheit triefendes Lexikon. Und die Leser fressen es roh in sich hinein. Kommt endlich mal einer daher und erzaehlt die Wahrheit, wird er in den Knast geschmissen.
Jens lebt schon lange nicht mehr in Ohio.
Gruss,Larissa
PS: Was ist das denn? Donald Duck? ich konnte mich nie an diese fuerchterlich quasselnde Ente gewoehnen, war ein 'Bambi' fan....


seaman, utkieker und LO-Wahnsinn haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#12

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 10:10
von turtle | 6.961 Beiträge

Natürlich wäre es wünschenswert wenn sich Jens/Jeffrey selber dazu äußern würde.
Unbekannt ist er ja im WWW nicht. Frau Kristie Macrakis welche fürJens keine Unbekannte ist hat ihn in ihrem Buch “Die Stasi-Geheimnisse “ ihn auch erwähnt.
Eventuell noch interessant dazu http://www.trend.infopartisan.net/trd1199/t161199.html
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-27636595.html
http://www.guardbattalion.de/index.php?o...tikel&Itemid=24
http://www.berliner-zeitung.de/archiv/ei...0,10096144.html

Aber wie schon geschrieben besser wäre wenn Jens selber dazu schreibt.


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 10:10
von seaman | 3.487 Beiträge

Werde es ausrichten...


turtle hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#14

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 10:38
von utkieker | 2.920 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #11
[quote=eisenringtheo|p215243][quote=terraformer1|p215237][quote=Feliks D.|p215193]
Zensieren ist das Wort Eisentheo. Deutschsprachig, Spezialitaet und hohe Qualitaet brauen sich dann zu einer Darstellung auf, die nur den Zeiten gerecht wird, aber nicht immer der Wahrheit. Das Wort Wikipedia hoert sich an, wie ein von Wahrheit triefendes Lexikon. Und die Leser fressen es roh in sich hinein. Kommt endlich mal einer daher und erzaehlt die Wahrheit, wird er in den Knast geschmissen.Jens lebt schon lange nicht mehr in Ohio.
Gruss,Larissa
PS: Was ist das denn? Donald Duck? ich konnte mich nie an diese fuerchterlich quasselnde Ente gewoehnen, war ein 'Bambi' fan....


Ich sag nur eines liebe Larissa

Bradley Manning http://www.freebradleymanning.de/

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#15

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 11:45
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Larissa im Beitrag #8
Zitat von terraformer1 im Beitrag #6
Zitat von Feliks D. im Beitrag #5
Stark verkürzt und veraltet.

Bei Wikipedia kann jeder schreiben. Also, mach dich an die Arbeit! ;-)


Stark verkuerzt und veraltet. Genau auf den Punkt gebracht. Und nicht jeder moechte im Rampenlicht stehen terraformer1, wir haben hier einige der besten Beispiele gehabt in letzter Zeit. Wikpedia ist immer mit Vorsicht zu geniessen. Die Spuren von Jeff sind bekannt und ja, er schreibt selbst am Besten.
Gruss, Larissa


Wie ich die Wikipedia Regeln verstehe darf man nicht ueber sich selbst schreiben. Darum muss es ein anderer fuer Jeff Carney tun.


nach oben springen

#16

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 14:35
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Ich habe hier auch noch einige Links zum Thema gefunden und gelesen.
Unter anderem auch ein Foto vom ehem.Lauschposten Marienfelde.

"Von 1962 bis 1991 betrieb das US Air Force Security Service/Electronic Security Command hier eine militärische Abhörstation; offiziell war man mit der Sicherung des Flugverkehrs und der "Erkundung von atmosphärischen Phänomenen" beschäftigt.
Das Ministerium für Staatssicherheit konnte 1983 einen echten Coup landen: Es gelang den Lauscher Jens Karney alias "Kid" umzudrehen, der junge Amerikaner arbeitete nun sozusagen im Nebenberuf auch noch als Top-Spion für das MfS!
Mehr zur Geschichte der Abhörstationen in Berlin bei lostplaces.de und zum Schicksal des Spions "Kid" beim Tagesspiegel.
Von der Anlage ist heute nichts mehr zu sehen, mit Stumpf und Stiel demontiert; nicht mal ein Hinweisschild erinnert an den ehemaligen Vorposten des kalten Krieges. Das Gelände und der Hügel sind immer noch umzäunt, es gibt aber mehrere Zugänge zur inzwischen öffentlichen Grünanlage z.B. bei N 52° 24.442' E 13° 21.727' ."

Quelle Text und Bild: http://www.opencaching.de/viewcache.php?cacheid=134291

http://www.focus.de/politik/deutschland/...aid_164525.html
http://www.welt.de/print-welt/article242...it-und-CIA.html
http://www.tagesspiegel.de/zeitung/ich-h...int/381596.html

Gruß ek40


nach oben springen

#17

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 14:43
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von utkieker im Beitrag #14
[quote=Larissa|p215248
Ich sag nur eines liebe Larissa
Bradley Manning http://www.freebradleymanning.de/
Gruß Hartmut!



ja Utkieker, 'basic standard' 'gaenginge Praxis'. Und da wird kaum einer hellhoerig. Hellhoerig werden die Menschen nur dann, wenn es um solche ehemaligen Agenten wie Jeff geht, die fuer die Staatssicherheit arbeiteten. Die Menschen wollen diese Spuren verfolgen, aber wie so oft, es geht nur um eine Wahrheit: um die der Starken und Maechtigen auf westlicher Seite. Was interessiert der Quatsch wo VBeamte gestanden haben. Mensch geht ins Kino und schaut den neuen James Bond an. Dem Andersdenkenden oder Andershandelnden wird an die Gurgel gegangen, so gibt es wie im Film, die Guten und die Boesen. Ganz klar, diese Luegerei haben wir taeglich vor Augen, und diese geht unter in einer 'Normalitaet' die kaum noch zu fassen ist. Alle Berichte ueber Jeff, auch die, die Turtle hier auffuehrte, sind eindeutiger Beweis dafuer. Gleichgueltig was Jeff selbst davon machte nachdem er entlassen wurde, ob er Fehler machte oder nicht, die 'Wahrheit' dieser Medien-Schreiber ist umrahmt von Geringschaetzung, von Seitenhieben, bis hin zur Diffamierung der Persoenlichkeit. Gleichgueltig was Ihr getrieben habt im Leben, wie viele von Euch wuerden das auch nur zwei Wochen aushalten? Moerder erhalten Pardon! Nicht die, die gegen den sauberen Westen agiert haben. Das wollen doch die Gegner hoeren, dass der intelligente Mensch nicht auf die Beine kommt und in einer Plastefabrik arbeiten musste. (und im Uebrigen ist das alles laengst ueberholt) Jeff ist ein wichtiger Zeitzeuge, er wird seine Geschichte auch anbringen koennen, aber einiger dieser Medienkings, die vom Kalten Krieg keine blasse Ahnung haben und zutiefst einseitig geschult worden sind im Laufe der Jahre, werden ihn nur darstellen, wie von den westlichen Medien vorgegeben. Sie werden seine Aussagen alle in Frage stellen und ihn nach bestem Wissen und Gewissen ! HA! durch den Schlamm ziehen. Sein Fehler war, dass er hat zu viel und zu frueh geredet, er war noch lange nicht auf den Beinen nach seiner Haftentlassung. In meinem Fall waren die verdrehten Zeitungsartikel damals ganz im Sinne von 'hau auf die Kommunisten und auf alles was noch im Osten auf zwei Beinen steht'. Eine einzige Zeitung schrieb 'sie tat es aus Ueberzeugung'. Bei anderen hiess es, extreme Neigungen - 'sie trat zum Islam ueber und sie blieb Atheistin? JAAAAA ganz klar! ich trat zum Islam ueber, ich studierte den Fuck, um fuer eine bestimmtes westliches Kommissariat unter Fanatiker arbeiten zu koennen in der BRD. Hoert sich das nicht ganz anders an? So ist es mit der Wahrheit, leicht wird etwas dahingesagt. Ich wurde zudem in der BRD eindringlich gewarnt, zu reden oder zu schreiben. Das war mir auch scheissegal, ich habe ueberhaupt nicht geredet. Ich kam trotzdem an den Pranger, auch wenn das meiste Geschehen von staatswegen unter Verschluss blieb. Ganz klar, die Wahrheit sollte nicht geschrieben oder erzaehlt werden, weil die westlichen Kameraden ihre Finger im Spiel hatten und diese Tatsache verhindert werden sollte. Als vermeintliche Doppelagentin hatte ich ihnen zu sehr auf die Nuesse getreten, das durfte nicht publik werden! Die Angelegenheit wurde streng vertraulich behandelt, unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit in Westmanier. So wurde ich vom BKA und vom BRD-Staat beschuetzt vor den westlichen Geheimdiensten und wie ein rohes Ei behandelt... aber das alles nur, um diese eigenen Institutionen zu schuetzen! Wie schoen fuer den Westen waere es gewesen, wenn ich an der innerdeutschen damals krepiert waere. (Aussage eines BKA Beamten). Da habt Ihr Eure Spurensuche und Eure Wahrheit. Genau so ist es mit Jeff. Aber nein, alles was uns Menschen vorgesetzt wird, geht so leicht in den gierigen Schlund in altgewohnter Manier. Nur nicht hinterfragen, im Westen muss es doch ehrlich zugehen! Ich wuerde Lachkraempfe bekommen, wenn die Angelegenheit nicht so traurig waere. Ich hatte gute Kameraden auf westlicher Seite, die ihren Dienst versahen, bis ich mich zur anderen Seite bekannte…..... dann brach die Hoelle los, ich wusste jedoch auf welchem Spielplatz ich war. Und trotzdem verunglimpfe ich diese ehemaligen Kameraden bis heute nicht, sie glaubten ihre Pflicht zu tun, ich glaubte und glaube noch heute, meine auch getan zu haben. Wir koennen die heutige Behandlung dieser Faelle nennen wie wir wollen, Propaganda, PR, ich nenne es, Vortauschung falscher Tatsachen in einer Zeit, in der man die Menschen nur noch anluegen kann, um sie einigermassen bei der Stange zuhalten. Ich hoffe, dass Jeff einmal die Gelegenheit haben wird, sich auszulassen und den sogenannten Wahrheitsschreibern mit aller Macht entgegentreten kann, dass er detailliert alles vom Tisch wischt, was sich viele 'ausdenken'. Es war mit Sicherheit schlimmer fuer ihn als angenommen wird. Kommt mir nicht mit 'haette er nicht tun sollen'. So einfach lasst Ihr uns nicht aus der Zange, so einfach lassen wir Euch auch nicht davonkommen.
Aus Spurensuche kann Geschichte werden, verhindert wird diese Geschichte nur, wenn wir nicht alle Spuren verfolgen. Mir ist nicht erst seit heute klar, warum ich geschwiegen habe zweiundzwanzig Jahre lang.
Larissa


GilbertWolzow, S51, seaman, LO-Wahnsinn, utkieker und Damals87 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 04.11.2012 14:49 | nach oben springen

#18

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 14:58
von ChristianAC | 71 Beiträge

@larissa

Du bist Buchauthorin.....es wäre sehr nett, wenn deine Texte hier ein wenig strukturierter schreiben könntest.
So als rein kompakter Text ist das sehr sehr anstrengend zu lesen.

Danke.


nach oben springen

#19

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 15:01
von furry | 3.573 Beiträge

Zitat von ChristianAC im Beitrag #18
@larissa

Du bist Buchauthorin.....es wäre sehr nett, wenn deine Texte hier ein wenig strukturierter schreiben könntest.
So als rein kompakter Text ist das sehr sehr anstrengend zu lesen.

Danke.

Die Bemerkung hättest Du Dir aber verkneifen können. Und jetzt musst Du mich nur noch fragen warum.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
nach oben springen

#20

RE: Auf den Spuren von KID / Jens Karney

in Videos und Filme der ehemaligen Innerdeutschen Grenze 04.11.2012 15:10
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat von furry im Beitrag #19
Zitat von ChristianAC im Beitrag #18
@larissa

Du bist Buchauthorin.....es wäre sehr nett, wenn deine Texte hier ein wenig strukturierter schreiben könntest.
So als rein kompakter Text ist das sehr sehr anstrengend zu lesen.

Danke.

Die Bemerkung hättest Du Dir aber verkneifen können. Und jetzt musst Du mich nur noch fragen warum.



Das ist so mit der Kompaktheit furry......strukturierter? ich wollte doch keine Tapeten kleben...............
wenn etwas unverstandlich ist, dann bitte mir sagen! Ich aber strenge alle Leute an.....im Osten wie im Westen das wird sich vermutlich nie aendern!


zuletzt bearbeitet 04.11.2012 15:11 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Wettrennen auf der rechten Spur
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Grenzläufer
52 12.12.2015 17:57goto
von Ari@D187 • Zugriffe: 2842
Ein Gedicht für Dich, mein Freund Jens
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Krelle
13 23.11.2011 21:12goto
von Boelleronkel • Zugriffe: 1588
Eine Suche nach den Spuren der Mauer
Erstellt im Forum Leben an der Berliner Mauer von Angelo
6 15.08.2009 11:01goto
von Zermatt • Zugriffe: 434

Besucher
13 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Erinnerung
Besucherzähler
Heute waren 960 Gäste und 69 Mitglieder, gestern 3611 Gäste und 206 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557734 Beiträge.

Heute waren 69 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen