#1

Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 11.10.2012 16:04
von terraformer1 | 193 Beiträge

Weiß zufällig jemand, wann in der Berlin der Grenzsignalzaun eingerichtet wurde? Zu meiner Dienstzeit Ende der 80er gab es den ja schon eine Weile, aber in den 60ern wohl noch nicht?
Welche Geschichten gibt es vom Aufbau? Hat es jemand miterlebt?


nach oben springen

#2

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 11.10.2012 16:30
von Schlutup | 4.098 Beiträge

moin moin,
hier die Ausführung GSZ55,



nach oben springen

#3

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 11.10.2012 17:45
von DoreHolm | 7.675 Beiträge

Als ich 66 - 68 im Bereich GR 38 (Hennigsdorf) Dienst hatte, kannten wir nur die Signaldinger, die entweder knallten oder ein Pfeifer in die Luft stieg, wenn der gespannte Kupferdraht gestrafft wurde, ob nun durch einen Flüchtling, Wild oder uns selbst (versehentlich oder aus Spaß an der Freude).
Ob es im Stradtgebiet schon anders war, weiß ich nicht. bei uns war viel Wald, durch den die Grenze lief.



nach oben springen

#4

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 12.10.2012 17:25
von SET800 | 3.090 Beiträge

Hallo,
warum Kupferdraht? Metallurgisch betrachtet dehnt sich doch Kupfer unter ständiger Zugspannung, Oxydation lässt sich auch mit verzinktem Stahldraht verhindern!



nach oben springen

#5

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 12.10.2012 17:54
von DoreHolm | 7.675 Beiträge

SET800, es war jedenfalls Kupferdraht. Ich meine, der war sehr dünn und dunkel, so daß man ihn zumind. am Tage weniger gut erkennen konnte. Verzinkter Draht ist m.E. meist dicker (zumind. damals) und wegen seiner Farbe auch leichter erkennbar. Und soooo straff war er nun auch wieder nicht gespannt, daß er unter dauernder stärkerer Zugspannung stand und wenn doch, dann würde sich die Dehnung wohl im Millimeterbereich pro Meter bewegen, vermute ich.



nach oben springen

#6

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 03:38
von Grenzfuchs | 438 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #3
Als ich 66 - 68 im Bereich GR 38 (Hennigsdorf) Dienst hatte, kannten wir nur die Signaldinger, die entweder knallten oder ein Pfeifer in die Luft stieg, wenn der gespannte Kupferdraht gestrafft wurde, ob nun durch einen Flüchtling, Wild oder uns selbst (versehentlich oder aus Spaß an der Freude).
Ob es im Stradtgebiet schon anders war, weiß ich nicht. bei uns war viel Wald, durch den die Grenze lief.


Na Hallo,

Kupferdraht, da stellt sich mir die Frage, auch wenn der Grenzausbau nach dem Motto: "Koste es, was es wolle", vorangetrieben wurde, kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Nee, glaube ich nicht.

Kann mir aber vorstellen, dass du die Signalschnur meinst, da gab es für den Winter die weiße und für den Sommer die bräunliche Signalschnur und die sah schon bisschen "Kupferfarben" aus.

Korrigiere mich bitte wenn ich falsch liege.

Gruß vom Grenzfuchs


Wer mit dem Strom schwimmt, wird nie die Quelle sehen!

GT der DDR, 1972-1975, GKS Süd -> GR-10 "Ernst Grube", II. Bat. Göttengrün / 8.GK Juchhöh - Uffz. - FW. d. Res.
nach oben springen

#7

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 07:58
von DoreHolm | 7.675 Beiträge

Mir sind keine je nach Jahreszeit verschiedebfarbige Signaldrähte bekannt. Ein bischen bewandert in Materialkunde bin ich auch und ich meine, es war dünner Kupferdraht. Vielleicht war es auch von Bereich zu Bereich unterschiedlich und erst recht von den Zeiten her, also 60er, 70er oder 80er Jahre. So hoch wäre der Bedarf an Cu-Draht wohl auch nicht gewesen, daß er die Volkswirtschaft ruiniert hätte. Kupfer war immerhin ein Rohstoff, wenn auch viel teurer als zu Weltmarktpreisen geförderrt, keine Devisen aufwenden mußte, ähnlich wie Zinn.



nach oben springen

#8

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 09:33
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Stacheldraht verzinkt
später
Stacheldraht x5 Cr Ni 18.10


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#9

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 09:57
von eisenringtheo | 9.154 Beiträge

Hier eine Zusammenstellung
Unterschiede GSSZ 80 und 83
Theo


nach oben springen

#10

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 10:24
von Anja-Andrea | 902 Beiträge

Die Postensignalgeräte die ich kenne (Im Raum Dahrendorf 9.GK, 3 GB Bonese) Ende der Sechziger/ Anfang Siebziger wurden durch eine Plastikummantelte Schnur ausgelöst. Die Stärke entsprach etwa der eines Klingeldrahtes. Der Plastikmantel hatte eine so bräunliche Farbe. Es gab da zwei verschiedene Arten der Signalgeräte, der eine war meines Erachtens ein normales Karabinerschloß mit einer Platzpatrone, das andere war vom Durchmesser etwas stärker und schoß bei Auslösung eine Leuchtkugel ab. Und das weiß ich genau, ich hab die nämlich mal ausgelöst :-)

Andreas


http://kaube-blog.de/


nach oben springen

#11

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 13:07
von Kradstreife | 13 Beiträge

Hallo erst mal,
verfolge dieses Thema auch.
Der GSZ ist ja der Zaun welcher ein Signal akustisch,mit Rundumleuchte und zur Führungstelle auslöste.
Dieser Stacheldraht war ziemlich leicht (Alu oder sowas ähnliches?)
Die eigentlichen Signalgeräte und Schnüre waren so wie von Ameisenferdinand beschrieben. Jedenfalls um Berlin herum.
Der GSZ stand auf jedenfall schon 1979 als ich am Kanten war.
Grüße


nach oben springen

#12

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 13:11
von Schmiernippel | 244 Beiträge

Genau so, Ameisenferdinand. Schnur auf großen Rollen plasteummantelt, braun. Schlösser waren vom alten Karabiner K98. Platzpatronenhülsen gingen nach Auslösung immer sehr schwer raus. Die anderen Geräte waren Selbstbauten für die GT zum Auslösen von Leuchtpatronen. Wurden aber 1971 bei uns an der GÜST abgelöst, weil es ab da die reaktiven Handsignale gab und alle Leuchtpatronen abgegeben wurden.
Habe als Waffenuffz. die Dinger zahllos an- und abgebaut, Strippen gezogen usw.



nach oben springen

#13

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 13:36
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #9
Hier eine Zusammenstellung
Unterschiede GSSZ 80 und 83
Theo



Oder hier:
http://www.nva-forum.de/nva-board/index.php?showtopic=10662

War ja so eine Art Gemeinschaftsprojekt.
Mit Anmeldung natürlich!!!


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#14

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 13:36
von DoreHolm | 7.675 Beiträge

Hallo Schmiernippel, hatte versehentlich einen Beitrag in den Threat "Unterschiede GSSZ 80 und 83" reingestelle, der aber hierhin gehört.



nach oben springen

#15

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 13:38
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von Schmiernippel im Beitrag #12
Genau so, Ameisenferdinand. Schnur auf großen Rollen plasteummantelt, braun. Schlösser waren vom alten Karabiner K98. Platzpatronenhülsen gingen nach Auslösung immer sehr schwer raus. Die anderen Geräte waren Selbstbauten für die GT zum Auslösen von Leuchtpatronen. Wurden aber 1971 bei uns an der GÜST abgelöst, weil es ab da die reaktiven Handsignale gab und alle Leuchtpatronen abgegeben wurden.
Habe als Waffenuffz. die Dinger zahllos an- und abgebaut, Strippen gezogen usw.


Schnur war braun (Sommerbetrieb) bzw. weiß (Winterbetrieb).


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#16

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 14.10.2012 23:55
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Thunderhorse im Beitrag #15
Schnur war braun (Sommerbetrieb) bzw. weiß (Winterbetrieb).

Oder grün. Nun, welche Farbe auch immer ... bissel oT, odär? Siehe R 67


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 14.10.2012 23:55 | nach oben springen

#17

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 15.10.2012 06:44
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #16
Zitat von Thunderhorse im Beitrag #15
Schnur war braun (Sommerbetrieb) bzw. weiß (Winterbetrieb).

Oder grün. Nun, welche Farbe auch immer ... bissel oT, odär? Siehe R 67


Na wieder mal nicht ausgeschlafen 13, oder zu Müde zum Lesen gewesen.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#18

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 15.10.2012 09:58
von DoreHolm | 7.675 Beiträge

Habe gestern mal meinen Kumpel in DD angerufen, der mit mir zur gleichen Zeit am Kanten war (66/68) und ihn gefragt, wie er den Draht in Erinnerung hat. Er meint auch, das wäre ein sehr dünner Kupferdraht gewesen, den man auch am Tag kaum sah. Latschte da irgendjemand oder irgendwas rein, gab ein dadurch umgelegter Hebel den Schlagbolzen frei und es krachte ein paar Schritt weiter in den Boden oder in die Luft.



nach oben springen

#19

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 15.10.2012 22:49
von Thunderhorse | 3.993 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #18
Habe gestern mal meinen Kumpel in DD angerufen, der mit mir zur gleichen Zeit am Kanten war (66/68) und ihn gefragt, wie er den Draht in Erinnerung hat. Er meint auch, das wäre ein sehr dünner Kupferdraht gewesen, den man auch am Tag kaum sah. Latschte da irgendjemand oder irgendwas rein, gab ein dadurch umgelegter Hebel den Schlagbolzen frei und es krachte ein paar Schritt weiter in den Boden oder in die Luft.


Postensignalgerät GS-1 aus den 60er Jahren
http://www.nva-forum.de/nva-board/index....opic=8509&st=15

Nicht zu verwechseln mit dem SP-1

P.S.: NVA Forum natürlich nur mit Anmeldung.


"Mobility, Vigilance, Justice"
nach oben springen

#20

RE: Wann wurde der GSZ gebaut?

in Fragen und Antworten zur Berliner Mauer 16.10.2012 11:48
von 94 | 10.792 Beiträge

Anmeldung? Aber doch nicht wegen den paar Bildchen ...
http://www.nva-forum.de/nva-board/upload...-1198420593.jpg
http://www.nva-forum.de/nva-board/upload...-1198420821.jpg
http://www.nva-forum.de/nva-board/upload...-1198420894.jpg
http://www.nva-forum.de/nva-board/upload...-1198420958.jpg

Doch ab wann gab's nun einen Signalzaun in und um Berlin, da finden sich auch dort nix, nicht mal mit Anmeldung.
Laut #2 seit '64, aber dem widerspricht dann #3. Hmm, kann hier wirklich Niemand was beitragen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 60 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: rtde
Besucherzähler
Heute waren 2543 Gäste und 158 Mitglieder, gestern 3912 Gäste und 213 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14351 Themen und 556862 Beiträge.

Heute waren 158 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen