#21

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 16:10
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Grstungen386 im Beitrag #19
Was mich irre macht, vor Jahren sollte Flugzeugabschuss bei eventueller Terrorgefahr für straffrei erklärt werden, also bei VERMUTETER !!! Gefahr im Verzug durften unschuldige !!!!! Passagiere dran glauben, der Polpräs Daschner, couragierter Polizist, wurde bei TATSÄCHLICHER !!! Gefahr im Verzug wegen ANDROHUNG !!!!! von Folter an Gäffgen rechtskräftig verurteilt, kann mir das jemand mal erklären ????


Erklaeren kann man das nicht, hoechstens seinen eigenen Standpunkt klar machen. Meiner ist kein Flugzeugabschuss egal unter welchen Umstaenden und auch keine Folter oder angedrohte Folter von Gefangenen.
Aber man koennte auch sagen zweimal Unrecht ergibt noch lange kein Recht.


nach oben springen

#22

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 16:24
von KARNAK | 1.694 Beiträge

Zitat von glasi im Beitrag #20
Zitat von KARNAK im Beitrag #13
Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Rechtsstaat, so ist das

Wo er recht hat hat er recht,der Felix.
Wenn es in diesem Fall auch sehr sehr schwer fällt.Wer den Rechtsstaat will muß ihn unter Umständen auch ertragen können.Gesetze und damit im Zusammenhang stehende Verbote und Rechte müssen für alle gelten,AUCH für für Kindsmörder.Wenn das in dem Fall auch schmerzt.Emotionen dürfen in der Rechtssprechung einfach keine Rolle spielen und ich bedauere die Richter,daß sie diesen Job machen müssen.Machen sie diese Arbeit aber nicht SO,enden wir irgendwann in einem System von Lynchjustitz.Das können wir in keinem Fall wollen,denn wo soll man sonst die Grenzen ziehen?

Du hast vollkommen recht. Aber es fällt verdammt schwer. In diesem Fall wäre der DDR strafvollzug genau das richtige gewesen.

Na ja,da muß man sich nun überlegen was man will,Diktatur oder Rechtsstaat.Beides gleichzeitig geht nun mal nicht.Oder immer so wie es einem gerade in den Kram passt.


"Das Unglück ist,dass jeder denkt, der Andere ist wie er,und dabei übersieht, dass es auch anständige Menschen gibt."
nach oben springen

#23

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 16:27
von StabsfeldKoenig | 2.648 Beiträge

Auch ein (mutmaßlicher) Straftäter hat Rechte. Die Absolutheit des Folterverbotes soll verhindern, daß Unschuldige (die natürlich nix gestehen können), mißhandelt werden. Druck in der Vernehmung verursacht z.T. auch Fehlgeständnisse, die zu Fehlurteilen führen. Und wenn dann ein Unschuldiger im Knast sitzt, kann der ware Täter weitere Verbrechen begehen, da alle glauben, daß der Täter inhaftiert ist.
Deshalb ist das Schmerzensgeld richtig, aber man kann dieses z.B. zur Begleichung offener Gerichtskosten heranziehen.



nach oben springen

#24

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 17:50
von DoreHolm | 7.703 Beiträge

Gäffge ist ja nicht zu einem Geständnis gepresst worden. Er konnte nichts mehr gegen die Beweise vorbringen.



nach oben springen

#25

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 19:05
von frank | 1.753 Beiträge

da ja alle grundlegenden gesetze der 'bibel' entspringen sollte man doch mal
über 'buch mose' nachdenken : 'Auge um Auge ,Zahn um Zahn'!
auch wenn es damals eine revolution in der rechtssprechung war um die blutrache einzudämmen wäre es doch gerecht die angehöhrigen entscheiden zu lassen wie das strafmaß, bei erwiesener tat , auszusehen hat !! meine meinung : die können von mir aus jede minute einen diamanten in die zelle schmeißen , hauptsache ist , er bleibt drinn ! das gute daran ist : irgendwann ist die zelle voll !!!



nach oben springen

#26

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 22:35
von Fritze (gelöscht)
avatar

ich hätte ihm nichts angedroht ,sonder ihn gleich die Treppe runter beschleunigt,danach gefragt: Warum rennstn so ?

mein Schwiegervater (West) sagte immer : " Kennt ihr den Unterschied zwischen Triebtätern und Kindern ? Triebtäter haben eine Lobby ! "


schuri hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#27

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 22:38
von Duck | 1.741 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #26
ich hätte ihm nichts angedroht ,sonder ihn gleich die Treppe runter beschleunigt,danach gefragt: Warum rennstn so ?

mein Schwiegervater (West) sagte immer : " Kennt ihr den Unterschied zwischen Triebtätern und Kindern ? Triebtäter haben eine Lobby ! "


Sag mal Fritze du bist wohl heute Alleinunterhalter im Forum


08/88 - 10/88 Eisenach
10/88 - 12/88 Räsa / Unterbreizbach (Rhön Thüringen/Hessen)
12/88 - 01/90 Erbenhausen (Rhön Thüringen/Bayern)


nach oben springen

#28

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 22:46
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #25
da ja alle grundlegenden gesetze der 'bibel' entspringen sollte man doch mal
über 'buch mose' nachdenken 'Auge um Auge ,Zahn um Zahn'!
auch wenn es damals eine revolution in der rechtssprechung war um die blutrache einzudämmen wäre es doch gerecht die angehöhrigen entscheiden zu lassen wie das strafmaß, bei erwiesener tat , auszusehen hat !! meine meinung : die können von mir aus jede minute einen diamanten in die zelle schmeißen , hauptsache ist , er bleibt drinn ! das gute daran ist : irgendwann ist die zelle voll !!!


Ich muss schon gestehen, dass mich gerade bei Dir eine derart primitive Rechtsauffassung einigermaßen erschüttert.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#29

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 11.10.2012 23:10
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von frank im Beitrag #25
da ja alle grundlegenden gesetze der 'bibel' entspringen sollte man doch mal
über 'buch mose' nachdenken : 'Auge um Auge ,Zahn um Zahn'!
auch wenn es damals eine revolution in der rechtssprechung war um die blutrache einzudämmen wäre es doch gerecht die angehöhrigen entscheiden zu lassen wie das strafmaß, bei erwiesener tat , auszusehen hat !! meine meinung : die können von mir aus jede minute einen diamanten in die zelle schmeißen , hauptsache ist , er bleibt drinn ! das gute daran ist : irgendwann ist die zelle voll !!!


Als einer der selbst ab und zu mal in die Bibel reinschaut und sich seine eigenen Gedanken zu diesen Texten macht, kann ich nur sagen diese Auge um Auge Regel nur dann rechtens ist nach einer Schuldsprechung.


nach oben springen

#30

RE: Kindsmörder erhält 3000 Euro Schadenersatz

in Themen vom Tage 12.10.2012 12:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #28
Ich muss schon gestehen, dass mich gerade bei Dir eine derart primitive Rechtsauffassung einigermaßen erschüttert.

Wieso? Nimms mit den 'Kenntnisse' der Schrift Einiger einfach mal so mit dem Schießbefehl oder der Wasserfolter, kaum hast's Einem versucht zu erklären und Du wähnst ihn denne aufm Pfad der Erkenntnis, kommt der Nächste ums Eck und die Chose geht von vorne los. Iss ebend bissel wie's Fensterputzen, es ist lästig ... Das schöne an einem Internetzforum ist aber, man kann auf die (gefühlt schon hundermal getätigte) Einlassungen verweisen in der stillen Hoffnung, es wird zur Kenntnis genommen ...
Irankrieg... die Einstimmung läuft! (#251 @GZB1 2.7.2012 19:43)
Oder man läßt es einfach laufen, sieht 'Gespräche' in Stammtischkneipenmanier, schüttelt leise schluchzend den Kopf und versucht sich anderswo als Neu(n)er.

Ansonsten verstehe ich diese künstliche Aufregung überhaupt nicht, ist doch 1 U 201/11 des OLG nur die Bestätigung für 2-04 O 521/05 des LG. Viel bleibt dem Kläger bei der 4/5tel-Kostenreglung eh nicht von dem erstrittenem Betrag
[Achtung, teileweise Ironie] Und das ein Täter straffrei (also ungestraft!) den 'zuständigen Organen' ins Gesicht lügen darf, hmm, also genau das zeichnet doch eine freiheitliche Rechtssprechung in Gegensatz zu der diktatorischen Unrechtssprechung aus, odär?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen



Besucher
14 Mitglieder und 53 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Oderfischer
Besucherzähler
Heute waren 3774 Gäste und 178 Mitglieder, gestern 3660 Gäste und 197 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14372 Themen und 558347 Beiträge.

Heute waren 178 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen