#101

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 10.10.2012 21:19
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Duck im Beitrag #92
Zitat von Mike59 im Beitrag #88
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #84
Und diesmal sind es friedliche Fussballfans.





Friedliche Fussballfans? Aber ansonsten ist alles klar?
Zitat von Mike59 im Beitrag #88
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #84
Und diesmal sind es friedliche Fussballfans.

Der Polizeihund beißt Fan von Fortuna Köln?? Der Hund kommt mit Sicherheit aus Düsseldorf





Friedliche Fussballfans? Aber ansonsten ist alles klar?




Stellt doch nicht immer das negative dahin..in Leverkusen gibt es seit Jahren keine Krawalle..die Rahmenbedingungen stimmen.
Sicher..Idioten lassen sich nie ganz vermeiden.



nach oben springen

#102

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 08:24
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Zermatt im Beitrag #101
Zitat von Mike59 im Beitrag #88




Friedliche Fussballfans? Aber ansonsten ist alles klar?
[quote=Mike59

Stellt doch nicht immer das negative dahin..in Leverkusen gibt es seit Jahren keine Krawalle..die Rahmenbedingungen stimmen.
Sicher..Idioten lassen sich nie ganz vermeiden.


Negativ sollten damit auch nicht "Der Fussballfan" dargestellt werden. Es bezog sich ausschließlich auf die in der in der 1:52 langen Sequenz dargestellten Personengruppe und dem Kommentar

Zitat
Und diesmal sind es friedliche Fussballfans[quote]

Der friedliche Fan geht eigentlich nach dem Spiel nach Hause, vorher noch zum Büdchen, der Trinkhalle oder dem Kiosk (je nach Region) und arbeitet das Spiel bei ein paar Bierchen noch einmal auf.
Hier schaut es eher danach aus, als ob in Gruppen abseits der Wege im Park oder Stadtwald sich gesammelt wird. Erfahrungsgemäß werden dann dort in vorher angelegten Erddepots gefährliche Gegenstände und/oder Waffen aufgenommen. Und dann wird das Spiel damit auch noch einmal aufgearbeitet. Da nicht immer alle dieser Depots gefunden werden können, ist die Polizei natürlich daran interessiert das dieser Bereich schnellst möglich passiert(geräumt) wird. Und ich gehe davon aus das dies auch schon mehrfach angekündigt wurde, denn das ist eigentlich so üblich. Natürlich wird nur eine Videosequenz eingestellt die zeigt was gesehen werden soll.

Mike59


nach oben springen

#103

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 09:02
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Rüganer im Beitrag #99


....., wenn man zynisch auf Dinge verweist, die der andere doch wohl in seiner Ausbildung auch gehabt haben müsste, ohne auf die sachliche Feststellung von User Udo einzugehen.





Du meinst echt das ist Zynik? Ich dachte es war eine Frage um U. daran zu erinnern wie das eigentlich abläuft bei so einer Kontrolle. Da weis ich wovon ich schreibe, ich bin auch so ein toller Bundesbeamter (Das ist Sarkasmus)

Aber es geht hier bei dir nicht um Zynismus oder Sarkasmus - Es geht dir einfach auf den S.ck das Kritik geübt wurde über einen geschilderten Vorgang bei dem du ähnlich empfindest und es geht um persönliche Animositäten.

Aber da du den Vorgang noch mal hoch geholt hast will ich ihn mal auswalzen, damit zu erkenne ist was ich davon halte.

Ausgangslage:
Der User U. fährt mit Ehefrau im privat Fz. in seiner Freizeit eine Strasse entlang, beide sind nicht angeschnallt und kommen so in eine Verkehrskontrolle. Die Ordnungswidrigkeit wird Ihnen vorgeworfen.
Weiterer Verlauf:
U. geht auf den Vorwurf ein, in dem er angibt "Sie haben doch selber gesehen das ich mich eben erst abgeschnallt habe"
Der Posten (hier eine Frau i.d. Ausbildung) gibt U. mit den Worten "Was glauben Sie wem mehr geglaubt wird - Ihnen oder mir", zu verstehen das Sie das nicht beeindruckt.
U.+Ehefrau sind selber Beamte und halten den Dienstausweis hoch.


Ergibt sich für mich:
- U. ist nicht angeschnallt (eine Ordnungswidrigkeit=Owi)
- beide versuchen der Ahndung dieser Owi zu entgehen als die Kontrolle erkannt wird
- tätigt eine Behauptung die den Vorwurf der Owi entkräften, wenn nicht sogar verschleiern soll
- beide versuchen mit dem Vorzeigen des Dienstausweises (obwohl nicht im Dienst) den im Dienst befindlichen Beamten zu Ihren Gunsten zu beeinflussen und von der Verfolgung der Owig abzubringen.
Alles wissentlich wieder besseren eigenem Wissen in voller Absicht !
Danach über den Umgangston des Ko. Postens beschweren. (um vom eigenen Versagen abzulenken)
Was soll ich da zynisch bewerten? Die Person die in der Ausbildung ist oder die Person die selber angibt ein (alter erfahrener) Ausbilder (der es ja eigentlich wissen sollte) zu sein?



Zitat
Dies sind alles die sattsam bekannten Argumente derer, die mir vor mehr als 40 Jahren immer befahlen: Diskutieren Sie nicht, treten Sie weg. Schwach an Argumenten, stark markigen Worten..



Fürwahr

Zitat
stark markigen Worten

Das ist beim Militär nun mal eindeutig geregelt, nennt sich Befehl und Gehorsam.

Ich denke mal das dies nicht zynisch ist - ob du das verstehst wage ich allerdings zu bezweifeln (das war zynisch gemeint)

Mike59


Büdinger hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#104

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 09:35
von Rüganer (gelöscht)
avatar

Zitat von Mike59 im Beitrag #103
Zitat von Rüganer im Beitrag #99


....., wenn man zynisch auf Dinge verweist, die der andere doch wohl in seiner Ausbildung auch gehabt haben müsste, ohne auf die sachliche Feststellung von User Udo einzugehen.





Du meinst echt das ist Zynik? Ich dachte es war eine Frage um U. daran zu erinnern wie das eigentlich abläuft bei so einer Kontrolle. Da weis ich wovon ich schreibe, ich bin auch so ein toller Bundesbeamter (Das ist Sarkasmus)

Aber es geht hier bei dir nicht um Zynismus oder Sarkasmus - Es geht dir einfach auf den S.ck das Kritik geübt wurde über einen geschilderten Vorgang bei dem du ähnlich empfindest und es geht um persönliche Animositäten.

Aber da du den Vorgang noch mal hoch geholt hast will ich ihn mal auswalzen, damit zu erkenne ist was ich davon halte.

Ausgangslage:
Der User U. fährt mit Ehefrau im privat Fz. in seiner Freizeit eine Strasse entlang, beide sind nicht angeschnallt und kommen so in eine Verkehrskontrolle. Die Ordnungswidrigkeit wird Ihnen vorgeworfen.
Weiterer Verlauf:
U. geht auf den Vorwurf ein, in dem er angibt "Sie haben doch selber gesehen das ich mich eben erst abgeschnallt habe"
Der Posten (hier eine Frau i.d. Ausbildung) gibt U. mit den Worten "Was glauben Sie wem mehr geglaubt wird - Ihnen oder mir", zu verstehen das Sie das nicht beeindruckt.
U.+Ehefrau sind selber Beamte und halten den Dienstausweis hoch.


Ergibt sich für mich:
- U. ist nicht angeschnallt (eine Ordnungswidrigkeit=Owi)
- beide versuchen der Ahndung dieser Owi zu entgehen als die Kontrolle erkannt wird
- tätigt eine Behauptung die den Vorwurf der Owi entkräften, wenn nicht sogar verschleiern soll
- beide versuchen mit dem Vorzeigen des Dienstausweises (obwohl nicht im Dienst) den im Dienst befindlichen Beamten zu Ihren Gunsten zu beeinflussen und von der Verfolgung der Owig abzubringen.
Alles wissentlich wieder besseren eigenem Wissen in voller Absicht !
Danach über den Umgangston des Ko. Postens beschweren. (um vom eigenen Versagen abzulenken)
Was soll ich da zynisch bewerten? Die Person die in der Ausbildung ist oder die Person die selber angibt ein (alter erfahrener) Ausbilder (der es ja eigentlich wissen sollte) zu sein?



Zitat
Dies sind alles die sattsam bekannten Argumente derer, die mir vor mehr als 40 Jahren immer befahlen: Diskutieren Sie nicht, treten Sie weg. Schwach an Argumenten, stark markigen Worten..


Fürwahr

Zitat
stark markigen Worten

Das ist beim Militär nun mal eindeutig geregelt, nennt sich Befehl und Gehorsam.

Ich denke mal das dies nicht zynisch ist - ob du das verstehst wage ich allerdings zu bezweifeln (das war zynisch gemeint)

Mike59




Mike,

mir geht auf den Sack, dass sich Polizisten hinter ihrem Auftrag verstecken und den starken Max heraushängen lassen wollen, falls Du dies so wissen willst. Welche persönlichen Animositäten sollte ich wohl gegenüber Polizisten haben?
Kann diese Beamtin in Ausbildung nicht dem U. sagen: Wir haben 1 – 2 km, oder an der Ecke x-Straße /y-Straße ein Fahrzeug stehen, da sind Sie von PHM XYZ beobachtet worden, wie Sie unangeschnallt fuhren? Nein, sie antwortet auf seine „Manöver“ mit dem kritikwürdigen Satz: Wem würde man wohl mehr glauben.....
Nun wäre U. kein Beamter sondern wie ich ein normaler Bürger, ja was hätte ich wohl zu erwarten? Es geht nicht darum, dass der U tatsächlich eine Fehlhandlung vollzogen hat, es geht schlicht und einfach darum, wem man dann wohl mehr glauben würde... und diese Aussage öffnet Tür und Tor...
Wenn ich auf dem Wasser von der Wasserschutzpolizei kontrolliert werde und wegen des fehlenden Ankers im Schlauchboot angepfiffen werde, sehe, die Jungs haben aber auch keinen Anker in ihrem Schlauchboot und mir anhören muss, dass die ein Behördenfahrzeug sind, und deswegen keinen Anker brauchen, dann meine ich, entweder alle oder keiner.. alles andere ist Schikane...
Wenn dir mir dann vorwerfen, ich sei über den Tonnenstrich drüber gefahren, obwohl ich es nicht bin, dann stehe ich da... wem wird man denn wohl mehr glauben...
Was ich verstehe oder nicht.... Nun ja... ich weiß, der Weg zur Beamtenbeleidigung ist kurz...
Deswegen schreib ich hier nichts dazu...
Ich würde es jedenfalls begrüßen, wenn es sachlicher und friedlicher zugehen würde, bei solchen Diskussionen und nicht immer sofort diese stereotypen abfälligen Bemerkungen kommen würden.


nach oben springen

#105

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 13:30
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #102



Hier schaut es eher danach aus, als ob in Gruppen abseits der Wege im Park oder Stadtwald sich gesammelt wird. Erfahrungsgemäß werden dann dort in vorher angelegten Erddepots gefährliche Gegenstände und/oder Waffen aufgenommen. Und dann wird das Spiel damit auch noch einmal aufgearbeitet. Da nicht immer alle dieser Depots gefunden werden können, ist die Polizei natürlich daran interessiert das dieser Bereich schnellst möglich passiert(geräumt) wird. Und ich gehe davon aus das dies auch schon mehrfach angekündigt wurde, denn das ist eigentlich so üblich. Natürlich wird nur eine Videosequenz eingestellt die zeigt was gesehen werden soll.

Mike59


Jetzt strebst Du einen Staat an in dem die Polizei Buergern vorschreiben kann wie schnell sie sich in einem Park oder im Stadtwald zu Fuss bewegen muessen/duerfen. Und wer die Geschwindigkeitsbegrenzung nicht einhaelt, der wird vom Hund gebissen.
Wenn alle Buerger so wie du, Mike59, ihre Rechte aufgeben und mit den Fuessen treten lassen, ja dann ist es doch kein Wunder das Polizei und andere Behoerden voellig ausser Kontrolle agieren.


nach oben springen

#106

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 13:57
von Udo | 1.266 Beiträge

Danke an Rüganer, er hat mich verstanden.

@Mike. Ich wollte mich in keinster Weise dem Ordnungsgeld entziehen oder die Beamtin beeinflussen.
Ich wollte ihr nur klarmachen, dass ihre Argumentationsweise manchmal sehr schnell nach hinten los gehen kann. Ein Ausbilder testet die Auszubildenden - kann man manchmal nicht ablegen.


nach oben springen

#107

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 14:21
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Udo im Beitrag #106
... oder die Beamtin ...
Diesen 'Status' dürfte nach Deiner Erzählung das Mädel noch lange nicht erreicht haben, odär? Und mehr als ein Verwarngeld sollte es auch nicht gewesen sein. Aber Verwarn-, Buß- und Ordnungsgeld können ja auch einige 'Bestallte' nicht auseinanderhalten, armes Deutschland!
Anderseits kann eine klare und deutliche Ansage (da braucht eigentlich keinen Klappfix dazu!) schon 'funzen' und den Ermessenspielraum eines Vollzugdieners (er hat ja die Gesetze nicht gemacht, er führts NUR aus ... bei diesem Spruch kommt mir die Wurst) erweitern. Etwas eigene Kenntnisse der rechtlichen Grundlagen sind dazu aber schon (und zwar nicht nur hinreichend) notwendig *grins*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 11.10.2012 14:27 | nach oben springen

#108

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 15:03
von Udo | 1.266 Beiträge

Doch, den Status einer Beamtin hat sie mit dem ersten Tag. Allerdings nur "auf Widerruf", den Beamten auf Lebenszeit bekommt sie erst später.


zuletzt bearbeitet 11.10.2012 15:06 | nach oben springen

#109

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 20:22
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #80

Zitat
Träum weiter
kam nicht von einem Polizisten.

Verkehrsüberwachung und Schutzdienst in einen Topf zu werfen ist auch nicht ganz richtig.
Man darf nicht vergessen, dass die Polizeibeamten Dienst ausführende sind, Aufgaben zu erfüllen haben die ihnen angeordnet werden.
Ich weis auch aus meinem familiären Umkreis, dass dem einfachen, Dienst ausführenden Polizisten, viele Dinge nicht schmecken die ihnen zur Ausführung angeordnet werden.
Weiterhin darf man auch nicht ausblenden, dass die Kriminalität insgesamt zunimmt und auch weit brutaler wird als sie es früher war, was es für die Polizisten gefährlicher Macht, woraus dann leider auch Aktionen entstehn können, die nicht mehr ganz "koscher" sind.
Das ist nicht schön, und ggf. auch ermittlungstechnisch zu prüfen, aber zumindest für mich auch menschlich verständlich.
Die Gewaltbereitschaft von Straftätern nimmt erheblich zu, auch die von Demonstranten, insbesondere im linken autonomen Spektrum.

Natürlich gibts auch in den Reihen der Polizei schwarze Schafe und auch nicht wenige, die gern ihre Macht ausspielen, besonders bei Verkehrskontrollen, von denen ich als LKW-Fahrer ein Lied singen kann.
Ich muss auch sagen, dass ich ausserhalb Deutschlands eher selten so von oben herab behandelt werde, als wie ich das in Deutschland bei Kontrollen manchmal erlebe.
Dennoch ändert das nichts an meiner positiven Einstellung zum Polizeidienst, sowie seiner Notwendigkeit, und der Ehrlichkeit der Mehrheit der Beamten ihren Dienst nach besten Wissen und Gewissen auszuführen, denn diese Erfahrungen überwiegen erheblich.

Ich als Bürger, kann mit dem vielleicht zweifelhaftem Umgang mit einem Ganoven, der mich morgen beklauen könnte, mir Gas ins Führerhaus sprühen könnte, oder mich töten könnte weil ich eine wertvolle Ladung habe, meine Oma wegen 30 Euro die Kehle durchschneiden, oder mein Kind entführen, jedenfalls besser Leben, als mit dem Tod eines Polizisten der von vorgenannten im Dienst verletzt oder getötet wird.

Die Probleme für die Beamten, die sie eben auch anfällig für Stress und eine negative Bewältigung von bestimmten Situationen machen, sitzen tief in der Struktur des ganzen Polizeiapperates, wie auch in der Gesellschaft und seiner Gesetzgebung.
Die strukturellen, wie auch rechtlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte, zeigen ihre negativen Auswirkungen, und werden beim Beamten auf der Strasse, also dem letzten und kleinstem Glied der Kette, abgeladen.
Ich kann mich da als LKW-Fahrer auch gut rein versetzen, weil auch ich das letzte Glied in einer schier unfehlbaren Kette bin und irgendwie, egal was ich tue, immer der dumme bin, wenn mal was nicht so läuft wie es hätte laufen sollen.
Nicht zuletzt natürlich auch, aus den Erfahrungen im familiären Kreis von meiner Kindheit bis heute.

Die Konfrontation, wird auf Basis der oben genannten Ursachen, in den nächsten Jahren weiter zunehmen.



wohl war !!! zwei d.. lkw -fahrer , ein gedanke !!!



nach oben springen

#110

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 11.10.2012 20:28
von frank | 1.753 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #93
Sturmabteilung, aha.
Ich möchte jetzt mal eine Lanze brechen für die Polizisten die jeden Tag ihren Kopf hinhalten und ihre Gesundheit riskieren um die öffentliche Ordnung und Sicherheit aufrecht zu halten.
Das wird ihnen mit einer miesen Bezahlung vergolten und dann werden sie auch noch von irgendwelchen verschrobenen Weltbildbenutzern in die faschistische Ecke gestellt.Man kann denen nicht genug danken und wenn ich z.B. Sonntags die besoffenen Hooligans sehe die sich Fußballfans schimpfen, dann weiß ich das es richtige Arbeit ist diese irren Knallköppe im Zaun zu halten und davor kann man nur den Hut ziehen.


'AMSEL ICK HÖR DIR TRAPPSEN'



nach oben springen

#111

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 19.10.2012 23:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Jetzt ist er Tod, da Frage ich mich jetzt auch ob das nötig war?


http://nachrichten.t-online.de/berliner-..._60477726/index


Grüße


zuletzt bearbeitet 19.10.2012 23:08 | nach oben springen

#112

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 21.10.2012 20:53
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #88
Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #84
Und diesmal sind es friedliche Fussballfans.





Friedliche Fussballfans? Aber ansonsten ist alles klar?



Nachtrag:

http://www.sueddeutsche.de/sport/randale...evier-1.1502249


nach oben springen

#113

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 21.10.2012 21:08
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

@Mike59
Jetzt musst Du aber bedenken das die Partie Schalke gegen Dortmund kein normales Fussballspiel ist. Beim Aufeinandertreffen dieser beiden Rivalen muss man schon mit Ausschreitungen rechnen.


nach oben springen

#114

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 21.10.2012 21:19
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #113
@Mike59
Jetzt musst Du aber bedenken das die Partie Schalke gegen Dortmund kein normales Fussballspiel ist. Beim Aufeinandertreffen dieser beiden Rivalen muss man schon mit Ausschreitungen rechnen.



Ich glaube das dies sicher richtig ist. Nur ist das für Menschen denen der Fußball nicht so am Herzen liegt schier egal.
"Keine normale Situation" ist immer eine Abweichung von der Norm. Unser Zusammenleben basiert auf Normen - die von der Masse der Bevölkerung auch anerkannt und eingehalten werden. Wenn eine Abweichung von der Norm (Dem Gesetz) zur Gefahr für andere wird, dann werden Bürgerrechte beschnitten.

Mike59


nach oben springen

#115

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 22.10.2012 18:25
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von maxel22 im Beitrag #111
Jetzt ist er Tod, da Frage ich mich jetzt auch ob das nötig war?

Und vor allem ist die Frage, wieso lautet Ermittlung gegen die Ermittlung gegen die beiden Beamten immer noch auf versuchten Totschlag?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#116

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 14.02.2013 19:16
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Mehr zu diesem Thema, diesmal aus Bayern. Mit Rechtsstaatlichkeit hat das nichts mehr zu tun.

http://www.spiegel.tv/filme/polizeigewalt-reportage/


nach oben springen

#117

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 14.02.2013 20:08
von eisenringtheo | 9.172 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #115
Zitat von maxel22 im Beitrag #111
Jetzt ist er Tod, da Frage ich mich jetzt auch ob das nötig war?

Und vor allem ist die Frage, wieso lautet Ermittlung gegen die Ermittlung gegen die beiden Beamten immer noch auf versuchten Totschlag?

Wenn man bei mehreren Tätern nicht beweisen kann, wer von ihnen letztlich für den Tod verantwortlich ist, befindet sich der Staatsanwalt in Beweisnot und klagt nur auf versuchten Totschlag.
Theo


nach oben springen

#118

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 13.09.2013 11:18
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Na endlich wird sich bewegt. Wenn es funktioniert ist es doch gut, wenn nicht ist es natürlich nicht gut. Aber dann sind die Fronten hoffentlich geklärt.

http://www.sueddeutsche.de/sport/rueckzu...tsche-1.1769559


nach oben springen

#119

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 13.09.2013 18:28
von Kimble | 397 Beiträge

Zitat von S51 im Beitrag #98
[quote=Feliks D.|p211142]Alfred was hätten WIR denn damals mit so jemandem gemacht?

Bei der VP? Es wäre wohl kein Schuß gefallen. Wir waren sehr vorsichtig damit. Auch, weil bei den damaligen Vollmantel die Querschläger sonstwohin gehen und Schaden anrichten konnten. Ich kenne ehemalige Kollegen, die haben in langjähriger Dienstzeit nicht ein einziges Mal die Waffe "draußen" gezogen. Man hätte versucht, ihn zu umringen und aus gehörigem Abstand zu isolieren, dann eine Unvorsichtigkeit abgepasst und draufgedroschen, bis er hinreichend platt gewesen wäre um Arme und Beine fixieren zu können. Ob er dann viel besser ausgesehen hätte?


Fliegendes Metall, ok zwar nicht in runder Form, habe ich damals aber auch selbst zu spüren bekommen.
Einer vonne VP hat mir doch glatt mal seine Farb- Signallampe aus Blech! hinterhergfeuert - und mich sogar am Kopf getroffen.
Passiert ist nichts ernsthaftes, gekriegt ham'se mich auch nicht, und heute schmunzel ich einfach nur noch darüber.

Aber sonst habe ich die grüne Version der VP als sehr zahm in Erinnerung.
Gefürchtet waren da schon eher die von der Trapo mit ihren Gummiknuppeln.
Bei Oberliga- Fußballspielen hätte man auch schon damals ausreichend Gelegenheit gehabt,
mal zu schauen, wie es so ist, auf einer LO ? - Pritsche. Na dieser grobstollige Robur jedenfalls.

Beim Vorspann des DDR Polizeiruf 110 sah ich unlängst wieder, wie einer recht unsanft von der Parkbank gezerrt wurde.
Eine gängige DDR- Phrase fiel mir auch sofort wieder dazu spontan ein: "nicht mit Samthandschuhen angefaßt"
---


Kannten Sie die DDR ? "Ja, flüchtig"
zuletzt bearbeitet 13.09.2013 18:29 | nach oben springen

#120

RE: Ob dies so sein muss ?

in Themen vom Tage 13.09.2013 19:06
von RudiEK89 | 1.951 Beiträge

Dich suchen wir heute noch


März 1986 - Herbst 1986 Uffz. Schule Perleberg, GAR5. Glöwen
Herbst 1986 - Februar 1989 GR Heiligenstadt I. GB Klettenberg, 3. GK Silkerode
nach oben springen



Besucher
28 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 2296 Gäste und 151 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14370 Themen und 558045 Beiträge.

Heute waren 151 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen