#681

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 23:16
von Harra318 | 2.514 Beiträge

Zitat von RudiEK89 im Beitrag #680
Zitat von DoreHolm im Beitrag #679
[quote=RudiEK89|p283704]Ärzte ohne Grenzen berichteten von Vergiftungserscheinungen und das aus den Krankenhäusern (berichten die Medien).
Irgend etwas muss da schon dran sein.


Zu DDR-Zeiten war ich Mitglied der ZV (Zivilverteidigung). Unsere Aufgabe als chemisches Labor war der Nachweis von C-Waffen. Wenn Vergiftete aufgetaucht sind, lassen sich mit den heutigen Mitteln (die Nachweisgrenzen waren auch damals schon mit nasschemischen Verfahren sehr empfindlich) auch geringste Spuren im Körper und der Kleidung nachweisen. Wenn sich nichts nachweisen läßt, lagen die Vergiftungserscheinungen wohl bei anderen Gründen.


Da gebe ich dir Recht. Über die Art der Vergiftung wurde bis jetzt noch nichts berichtet.[/quote]
aha


nach oben springen

#682

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 24.08.2013 23:25
von Kurt | 933 Beiträge

Zitat von DoreHolm im Beitrag #663
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #662
Zitat von DoreHolm im Beitrag #661
Zitat von Pitti53 im Beitrag #660
Wollen die USA noch einen endlosen Krieg verlieren?


Das ist erst mal nebensächlich. Die Hauptsache, Assad steht US-Wirtschaftsunternehmen nicht mehr im Wege.



Welche waren das nochmal?


Ist da nicht Öl gefunden worden ? Geostrategische Interessen spielen ganz sicher eine ebenfalls große Rolle. Der "Weltgendarm" fühlt sich noch nicht ganz so als ein Solcher. Da müssen noch ein paar Widersacher weg.



Hallo DoreHolm,

Nein, es geht um relativ neue Erdgasfunde einerseits und Ölpipelineknotenkunkte andererseits. Darüber hinaus ist Syrien ein ganz wichtiger Dominostein, der fallen soll - zwischen der Hisbollah im Libanon und dem Iran.
Das Hauptziel der Amerikaner lautet immer noch Iran.

Viele Grüße,

Kurt


Marienborn89 und seaman haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#683

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 00:14
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Abseits jeder Politik gehen auch persönliche Träume verloren.

Weit vor meinem 50. Geburtstag hatte ich eine Wunschliste. Auf Platz 1 stand in New Orleans müde Fliegen auf den Kneipentischen zu beobachten. Ein Wirbelsturm kam dazwischen. Auf Platz 2 stand ein Bummel über einen Basar in Damaskus. War schon damals mehr als fraglich.

Man traut sich nicht mehr zu träumen.

LG on der grenzgaengerin


seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#684

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 00:18
von seaman | 3.487 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #683
Abseits jeder Politik gehen auch persönliche Träume verloren.

Weit vor meinem 50. Geburtstag hatte ich eine Wunschliste. Auf Platz 1 stand in New Orleans müde Fliegen auf den Kneipentischen zu beobachten. Ein Wirbelsturm kam dazwischen. Auf Platz 2 stand ein Bummel über einen Basar in Damaskus. War schon damals mehr als fraglich.

Man traut sich nicht mehr zu träumen.

LG on der grenzgaengerin





Habe mir beide Dinge erfüllt.

seaman


nach oben springen

#685

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 08:59
von Mike59 | 7.965 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #683
Abseits jeder Politik gehen auch persönliche Träume verloren.

Weit vor meinem 50. Geburtstag hatte ich eine Wunschliste. Auf Platz 1 stand in New Orleans müde Fliegen auf den Kneipentischen zu beobachten. Ein Wirbelsturm kam dazwischen. Auf Platz 2 stand ein Bummel über einen Basar in Damaskus. War schon damals mehr als fraglich.

Man traut sich nicht mehr zu träumen.

LG on der grenzgaengerin




Zumindest beim Platz 2 kann ich sagen - mehr wie bedauerlich für dich. Hab gerade keine Bilder bei der Hand, da unterwegs. Der Suk Hamidia war jedes mal ein ganz besonderes Erlebnis.


nach oben springen

#686

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 09:25
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Die Erfahrung aus der Geschichte zeigt. Wenn eine Kriegspartei eine Waffe einsetzt, dann wird es auch die andere tun. Dieses Bewusstsein hat unsere Generation in Europa vor Atombomben und Giftkrieg bewahrt (Prinzip der Abschreckung). Da es in Syrien so viele Patienten mit neurotoxischen Symptomen gibt, wird wohl auf beiden Seiten nicht nur Tränengas eingesetzt. Wobei auch Tränengas nicht harmlos ist
http://www.rp-online.de/politik/ausland/...engas-1.3613426
Theo


sektor hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#687

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 12:38
von Fritze (gelöscht)
avatar

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #683
Abseits jeder Politik gehen auch persönliche Träume verloren.

Weit vor meinem 50. Geburtstag hatte ich eine Wunschliste. Auf Platz 1 stand in New Orleans müde Fliegen auf den Kneipentischen zu beobachten. Ein Wirbelsturm kam dazwischen. Auf Platz 2 stand ein Bummel über einen Basar in Damaskus. War schon damals mehr als fraglich.

Man traut sich nicht mehr zu träumen.

LG on der grenzgaengerin





So vor 6-7 Jahren ,dachte ich auch mal ein Land im Nahen Osten zu besuchen . Meine Wahl war damals auch auf Syrien gefallen .Dann kam etwas dazwischen und es wurde immer wieder verschoben .Nun wird diese Idee wohl begraben sein .
Na wenigstens Havanna bleibt mir noch !


nach oben springen

#688

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 17:16
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Warum gerade jetzt bringt man das Probleme der "Kriegskinder" aus Syrien auf den Teller der Medien. Wer ist denn daran schuld, das Syrien für den Menschen, den Einwohner zerfällt? Doch bestimmt nicht der Assad als ihr bisheriges Staatsoberhaupt selber? Wer schafft denn Krieg, Unruhen, Verfall, Tote, Verletzte ...ab dem Zeitpunkt, die Diktator eines Diktators Assad in Frage stellen zu wollen?

Lebensläufer


nach oben springen

#689

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 17:25
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #688
Warum gerade jetzt bringt man das Probleme der "Kriegskinder" aus Syrien auf den Teller der Medien. Wer ist denn daran schuld, das Syrien für den Menschen, den Einwohner zerfällt? Doch bestimmt nicht der Assad als ihr bisheriges Staatsoberhaupt selber? Wer schafft denn Krieg, Unruhen, Verfall, Tote, Verletzte ...ab dem Zeitpunkt, die Diktator eines Diktators Assad in Frage stellen zu wollen?

Lebensläufer


Im Prinzip... doch. Die Regierung und die Sicherheitskräfte haben das Land nicht mehr im Griff und das wäre eigentlich ihre Aufgaben. Die Unruhen sind immer eine direkte Folge mangelnder Duchsetzungskraft des Rechtsstaates.
Theo


nach oben springen

#690

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 17:47
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

Der war gut "Schweizereisentheo." Nu wars der Assad, der eigene Führer? Er bekam es doch nicht in den Griff, "alle Unzufriedenen auf Dauer abzumurksen". Und wenn ich mal so deine Schweiz nehme und dieselben Anfangsgünde der Zerstörung eine Landes, also da kannst du ja noch Glück haben, das der tumpe Schweizer nicht denselben kriegerischen Urgründen erliegt und eure heile Welt noch ne ganze Weile anhalten möge?

Oder fehlte da ein MfS...alla Ostdeutschland? Denn Die hätte es bestimmt gerichtet`Wenn nicht so paar Dummschwätzer der Politgrößen alte Herren völligen Durcheinander ins Zielgebiet der ostdeutschen Alltagsdenke gebracht hätten.

Lebensläufer...du gefällst mir, die Knarre im Schrank(aus dem GWD) und meinen, da fühle ich mich sicher? Weit gefehlt Schweizer..."Eisenmann"


nach oben springen

#691

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 19:30
von eisenringtheo | 9.171 Beiträge

Zitat von Lebensläufer im Beitrag #690
Der war gut "Schweizereisentheo." Nu wars der Assad, der eigene Führer? Er bekam es doch nicht in den Griff, "alle Unzufriedenen auf Dauer abzumurksen". Und wenn ich mal so deine Schweiz nehme und dieselben Anfangsgünde der Zerstörung eine Landes, also da kannst du ja noch Glück haben, das der tumpe Schweizer nicht denselben kriegerischen Urgründen erliegt und eure heile Welt noch ne ganze Weile anhalten möge?(...)
"

Wir haben keine Bodenschätze, das macht Invasionen uninteressant und somit würden allfällige Rebellen vom Ausland weder finanziell noch militärisch unterstützt. In Syrien ist das aber anders. Die Rebellen schwimmen im Geld und in Waffen, es sind wohl ohnehin mehrheitlich ausländische Söldner im Auftrage der an den Bodenschätzen interessierter Auftraggeber. Diese Situationen überfordert Assad und seine Sicherheitskräfte. Politik ist oft ungerecht: So auch hier. Der Machtkampf im arabischen Frühling wird Assad wohl zum Verhängnis. Es kämpfen prowestliche laikale gegen eher arabisch religiösorientierte (islamische) Rebellen gegeneinander um die Macht. Assad ist beiden Gruppen im Weg und wird deshalb von allen bekämpft. Dass er sich noch halten kann, liegt nur daran, dass sich die Rebellen gegenseitig bekämpfen.
http://www.tagesspiegel.de/politik/spann...er/8496150.html
Theo


Kurt und Marienborn89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#692

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 25.08.2013 19:46
von Lebensläufer | 1.235 Beiträge

So gefällst du mir schon besser "Schweizer Eisenmann", mit der Erläuterung, er da wohl wem seinen Interessen dient?Dann dürfte ja wohl geklärt sein, das der Assad nicht die Hauptschuld am Elend der Kinderlein im Lande und außerhalb trägt.

Lebensläufer


nach oben springen

#693

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 09:30
von SCORN | 1.456 Beiträge

Ich habe ja nicht oft Gelegenheit die "öffentlich rechtlichen" Sender am Morgen bestaunen zu dürfen aber was da geboten wird läst nur den Schluß zu daß man die Zuschauer für total verblödet und oder schwerhörig hält! Da erklärt ein Mitarbeiter der UNO- Inspektion vor Ort in Syrien daß nicht ansatzweise klar ist wer diese Chemie-Waffen eingesetzt hat und 30 Sekunden später erklärt die Moderatorin im Anschluss an das Interview daß nun klar sei daß das Regime von Assad Chemie-Waffen eingesetzt habe!!!!????
Warum Assad so blöd sein sollte ausgerechnet jetzt, wo Inspektoren in unmittelbarer Nähe zu Ereignissen sind und seine Truppen immer mehr Oberhand gewinnen, genau das zu tun was nach Äusserungen von Obama der Grund für ein Einschreiten sei, erschließt sich einem logisch denkenden Menschen nicht. Nur sitzt diese Spezies Mensch offensichtlich nicht in den Redaktionsstuben unserer Qualitätsmedien!

SCORN


Feliks D., Pitti53, Kurt, DoreHolm, Grstungen386, passport, Damals87, seaman und Marienborn89 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2013 13:19 | nach oben springen

#694

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 09:53
von SET800 | 3.104 Beiträge

Hallo,
warum die GROSSE Aufregung wegen der Chemiekampfstoffe? Ob nun Granatsplitter Arme abreissen,
Minen nach Beinab zur Verblutung führen oder Napalm 95% der Haut verbrennt.
Allenfalls Infanteriegewehre bieten dem Soldaten die Möglichkeit hoch selektiv nur auf Kombattanten
zu schiessen.

Streubomben, Uran-Munition, 2000kg-Bomben usw. machen auch keinen "schöneren" Tod als Chemiekampfstoffe.



nach oben springen

#695

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 13:12
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat
Nato bereitet offenbar Syrien-Einsatz vor.
Merkel: "Das darf nicht folgenlos bleiben"

Derzeit deutet alles auf einen unmittelbar bevorstehenden Militärschlag der Nato auf Syrien hin. Die UN sollen nicht angehört werden. Modell dafür wäre der Kosovo-Einsatz von 1999. Eine solche militärische Allianz würden Dutzende Staaten unterstützen. Weitgehende Zustimmung wird auch aus Berlin signalisiert. Dabei scheint es unerheblich, was die UN-Inspektoren in Syrien ermitteln

http://n-tv.de/politik/Nato-bereitet-off...le11231426.html



Wenn es Assad selbst war dann ist es unbestritten dass er weg gehört! Jedoch unabhängig von den Untersuchungen eventuell die zu Unterstützen die als Terroristen diese C-Waffen einzusetzen halte ich für falsch, ich hätte mir etwas mehr Besonnenheit unserer Politik gewünscht. Wir haben qualifizierte Dienste die in der Region traditionell gut vernetzt sind und ich kann mir kaum vorstellen dass diesen keine Erkenntnisse vorliegen.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
grenzgänger81 hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2013 13:15 | nach oben springen

#696

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 13:16
von Kurt | 933 Beiträge

Die USA, Großbritannien und Frankreich gehen auf Kriegskurs. Die UNO ist ihnen egal.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gi...r-a-918519.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/sy...a-a-918542.html

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...er-Staerke.html

Das Ganze natürlich unter dem Deckmantel der NATO. Nun wissen wir auch, warum unsere friedliebende Bundeswehr mit ihren Patriot in der Türkei steht und die deutsche Marine im Mittelmeer Präsenz zeigt. Da sind einige Leute ganz heiß auf das große "Schlachtfest".

Gruß,

Kurt


nach oben springen

#697

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 13:21
von Grstungen386 | 597 Beiträge

Mal anderer Gesichtspunkt, der mir auf den Nägeln brennt, wir haben ja hier in Hellersdorf Proteste gegen neues Asylistenheim, komisch, gehäuft beleidigen uns die Moslems hier in Germanien und vor allem in den ausländischen Slums von Berlin als "unreine Schweinefresser" (O-Ton) anderseits sind wir gut genug, syrischen Muslimen Asyl zu gewähren...Frage, ist das ausserhalb von Berlin bekannt und Thema, schlägt hier hohe Wellen, weil von Antifa und Grün-Gutmenschen jeder als "Nazi" bezeichnet wird, der gegen dieses Heim ist...Gibt seit Tagen vor diesem Heim Auseinandersetzungen...



nach oben springen

#698

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 13:40
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von Kurt im Beitrag #696
Die USA, Großbritannien und Frankreich gehen auf Kriegskurs. Die UNO ist ihnen egal.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/gi...r-a-918519.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/sy...a-a-918542.html

http://www.welt.de/politik/ausland/artic...er-Staerke.html

Das Ganze natürlich unter dem Deckmantel der NATO. Nun wissen wir auch, warum unsere friedliebende Bundeswehr mit ihren Patriot in der Türkei steht und die deutsche Marine im Mittelmeer Präsenz zeigt. Da sind einige Leute ganz heiß auf das große "Schlachtfest".

Gruß,

Kurt




Wer soll das sein? Und vor allen Dingen gegen wen soll gekämpft werden? Al-Qaida oder Assad?


nach oben springen

#699

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 14:22
von SCORN | 1.456 Beiträge

Interessant ist der Fakt dass von "Rebellengruppen" auf Youtube schon Filme von den Opfern des Giftgas Angriffes hochgeladen wurden als dieses Ereigniss noch gar nicht stattgefunden hatte sondern min. 12 h vorher?! Auch die Meldungen von AL Jazeera erfolgten Stunden vor dem angeblichen Angriff!

Zu den Skeptikern der allgemeinen Kriegshysterie unserer Medien gehört auch Univ. Prof. Dr. Günter Meyer, der Orientexperte der Universität Mainz. In einem Interview mit der "Schwäbischen" gibt er kund:

Schwäbische: Das Weiße Haus sieht es als wahrscheinlich an, dass das Regime von Baschar al-Assad für den Einsatz des Giftgases verantwortlich ist. Wie bewerten Sie das?
Prof. Meyer: Das sehe ich als Unsinn an. Wem nützt dieses Verbrechen? Mit Sicherheit nicht der Regierung. Es gibt keinen Grund, warum die Regierung ihre chemischen Kampfstoffe einsetzen sollte.
Schwäbische: Wem also nützt der Giftgas-Einsatz?
Prof. Meyer: Die einzigen, die hier von dem Giftgas-Einsatz profitieren können, sind die Aufständischen. Aber nicht, weil sie auf diese Weise einen militärischen Erfolg erzielen wollen. Sie setzen damit die Strategie des Massaker-Marketings fort, die sie seit mindestens Ende 2011 praktizieren: Sie begehen gezielt Massaker an Zivilisten, um die Verbrechen der Regierung anzulasten. Nun geht es ihnen darum, der Regierung den Einsatz von Massenvernichtungswaffen in die Schuhe zu schieben, um auf diese Art und Weise den Druck auf US-Präsident Barack Obama zu erhöhen.


sollte die Meinung des Prof.Meyer sich als wahr herausstellen so wären unsere Medien und unsere Politiker zumindest indirekt für das "Massaker-Marketing" (was für ein schreckliches Wort!) mit verantwortlich! Wer hätte geglaubt dass man im Jahr 2013 der Weltöffentlichkeit ein deratiges schlechtes und blutiges Schmierentheater vorspielt und unsere "Qualitätsmedien" ein wesentlicher Bestandteil des ganzen sind!

SCORN


Feliks D., Damals87, seaman und DoreHolm haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 26.08.2013 14:35 | nach oben springen

#700

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 26.08.2013 14:38
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Das Vorgehen der Amerikaner und Briten scheint klar zu sein, da ist nur die Frage wie Russland dann reagieren wird. Zuschauen und das Gesight verlieren? Ein Eingreifen auf Seitens Syriens gegen Amerikaner und Briten kann ich mir aber irgendwie kaum, oder besser gar nicht, vorstellen.

Es bleibt zu hoffen das unsere Regierung sich da nicht in irgendwelche Kampagnen reinziehen lässt.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 58 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: gerhard
Besucherzähler
Heute waren 889 Gäste und 84 Mitglieder, gestern 3956 Gäste und 189 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14369 Themen und 557950 Beiträge.

Heute waren 84 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen