#281

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 18:59
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
Das Gemetzel in Syrien entstand ursprünglich aus friedlichen Demonstrationen die von Bashar mit Gewalt bekämpft wurden.
Die Machthaber Syriens tragen die Haupschuld an der Eskalation.
Sie tragen auch die Schuld wenn Syrien von radikalen Islamisten in die Steinzeit zurück terrorisiert wird.
Wieder ein Diktator den das Leben straft.Leider mit dasaströsen Folgen.


So einfach ist das bei ARDund ZDF.
Im realem Leben spielen dort andere Akteure, wie Amis , Saudis, Israelis
Die investieren Milliarden in Islamisten, Salafisten und andere Gotteskrieger.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#282

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 19:28
von Moskwitschka (gelöscht)
avatar

Zitat von Gert im Beitrag #280
ich habe das Gefühl hier im Forum macht sich Enttäuschung breit, dass die Amerikaner noch nicht militärisch in Syrien eingegriffen haben.
mMn warum sollten sie ? die Juden passen vor Ort höllisch auf, dass nichts dort passiert, was ihre Interessen negativ berührt und keine Waffen ausgepackt werden, die ihnen schaden.Ansonsten > business as usual bis zum bitteren Ende.






Hallo Gert,

Ich habe wirklich gehofft, dass die Quantität Deiner Beiträge irgenwann mal in eine neue Qualität umschlägt. 5.000 scheinen noch nicht genug zu sein.

LG von der grenzgaengerin


nach oben springen

#283

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 19:41
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #281
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
Das Gemetzel in Syrien entstand ursprünglich aus friedlichen Demonstrationen die von Bashar mit Gewalt bekämpft wurden.
Die Machthaber Syriens tragen die Haupschuld an der Eskalation.
Sie tragen auch die Schuld wenn Syrien von radikalen Islamisten in die Steinzeit zurück terrorisiert wird.
Wieder ein Diktator den das Leben straft.Leider mit dasaströsen Folgen.


So einfach ist das bei ARDund ZDF.
Im realem Leben spielen dort andere Akteure, wie Amis , Saudis, Israelis
Die investieren Milliarden in Islamisten, Salafisten und andere Gotteskrieger.

Das wäre alles nicht passiert, wenn es in der Formel 1 einen Großen Preis von - was weiß ich - von mir aus einen "Großen Preis von Tadmur" gäbe. So als Ergänzung zu dem dort jährlich stattfindenden Kamelrennen.


zuletzt bearbeitet 06.05.2013 19:43 | nach oben springen

#284

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 19:44
von schnatterinchen (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #281
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
Das Gemetzel in Syrien entstand ursprünglich aus friedlichen Demonstrationen die von Bashar mit Gewalt bekämpft wurden.
Die Machthaber Syriens tragen die Haupschuld an der Eskalation.
Sie tragen auch die Schuld wenn Syrien von radikalen Islamisten in die Steinzeit zurück terrorisiert wird.
Wieder ein Diktator den das Leben straft.Leider mit dasaströsen Folgen.


So einfach ist das bei ARDund ZDF.
Im realem Leben spielen dort andere Akteure, wie Amis , Saudis, Israelis
Die investieren Milliarden in Islamisten, Salafisten und andere Gotteskrieger.



Mittlerweile ist das so.
Falls schon entfallen einfach mal recherchieren. Der Bürgerkrieg in Syrien nahm seinen Anfang in friedlichen Protesten im Zuge des
Arabischen Frühlings und wurde von Anbeginn von Assad brutalst bekämpft.


zuletzt bearbeitet 06.05.2013 19:45 | nach oben springen

#285

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 19:45
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #284
Zitat von damals wars im Beitrag #281
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
Das Gemetzel in Syrien entstand ursprünglich aus friedlichen Demonstrationen die von Bashar mit Gewalt bekämpft wurden.
Die Machthaber Syriens tragen die Haupschuld an der Eskalation.
Sie tragen auch die Schuld wenn Syrien von radikalen Islamisten in die Steinzeit zurück terrorisiert wird.
Wieder ein Diktator den das Leben straft.Leider mit dasaströsen Folgen.


So einfach ist das bei ARDund ZDF.
Im realem Leben spielen dort andere Akteure, wie Amis , Saudis, Israelis
Die investieren Milliarden in Islamisten, Salafisten und andere Gotteskrieger.



Mittlerweile ist das so.
Falls schon enfallen einfach mal recherchieren. Der Bürgerkrieg in Syrien nahm seinen Anfang in friedlichen Protesten im Zuge des
Arabischen Frühlings und wurde von anbeginn brutalst bekämpft.




Das scheint für gewisse Kräfte nur ein willkommener Anlaß gewesen zu sein


nach oben springen

#286

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 19:49
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von grenzgaengerin im Beitrag #282
Zitat von Gert im Beitrag #280
ich habe das Gefühl hier im Forum macht sich Enttäuschung breit, dass die Amerikaner noch nicht militärisch in Syrien eingegriffen haben.
mMn warum sollten sie ? die Juden passen vor Ort höllisch auf, dass nichts dort passiert, was ihre Interessen negativ berührt und keine Waffen ausgepackt werden, die ihnen schaden.Ansonsten > business as usual bis zum bitteren Ende.






Hallo Gert,

Ich habe wirklich gehofft, dass die Quantität Deiner Beiträge irgenwann mal in eine neue Qualität umschlägt. 5.000 scheinen noch nicht genug zu sein.

LG von der grenzgaengerin

Was verstehst du denn unter Qualität ? Wenn es Antiamerikanismus ist oder Speichellecker der Linken ist, bist du bei mir falsch!
Das ist aber keine Frage der Qualität sondern eine Sache des pol. Standpunktes.l


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#287

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 20:00
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von schnatterinchen im Beitrag #284
Zitat von damals wars im Beitrag #281
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
---

....


So einfach ist das bei ARDund ZDF. ....
... .



Mittlerweile ist das so.
Falls schon entfallen einfach mal recherchieren. Der Bürgerkrieg in Syrien nahm seinen Anfang in friedlichen Protesten im Zuge des
Arabischen Frühlings und wurde von Anbeginn von Assad brutalst bekämpft.




Ja, da ist wohl etwas dran - keine Frage. Ob die nun brutalst bekämpft wurden, oder einfach nur bekämpft - kann ich nicht beurteilen, da bin ich wohl wie du auf die Infos aus der Presse angewiesen.
Die "friedlichen" Proteste inBahrain werden halt nicht mit dieser Vehemenz durch den Pressewald getrieben. Der "Große Bruder" von Bahrain ist ja wohl Katar. Da sind unser Panzer gut investiert - zum Glück geht es nur um unsere Deutschen Arbeitsplätze - das finde ich schon gut.

@ Gert - ich vermisse deinen Hinweis mit dem Schaum vorm Mund, ich wollte mal ein Bier trinken.


nach oben springen

#288

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 20:06
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Mike59 im Beitrag #287
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #284
Zitat von damals wars im Beitrag #281
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
---

....


So einfach ist das bei ARDund ZDF. ....
... .



Mittlerweile ist das so.
Falls schon entfallen einfach mal recherchieren. Der Bürgerkrieg in Syrien nahm seinen Anfang in friedlichen Protesten im Zuge des
Arabischen Frühlings und wurde von Anbeginn von Assad brutalst bekämpft.




Ja, da ist wohl etwas dran - keine Frage. Ob die nun brutalst bekämpft wurden, oder einfach nur bekämpft - kann ich nicht beurteilen, da bin ich wohl wie du auf die Infos aus der Presse angewiesen.
Die "friedlichen" Proteste inBahrain werden halt nicht mit dieser Vehemenz durch den Pressewald getrieben. Der "Große Bruder" von Bahrain ist ja wohl Katar. Da sind unser Panzer gut investiert - zum Glück geht es nur um unsere Deutschen Arbeitsplätze - das finde ich schon gut.

@ Gert - ich vermisse deinen Hinweis mit dem Schaum vorm Mund, ich wollte mal ein Bier trinken.

Können wir gern in 3 Wochen machen, Pils oder Altbier ?


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#289

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 20:08
von Mike59 | 7.942 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #288
Zitat von Mike59 im Beitrag #287
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #284
Zitat von damals wars im Beitrag #281
Zitat von schnatterinchen im Beitrag #271
---

....


So einfach ist das bei ARDund ZDF. ....
... .



Mittlerweile ist das so.
Falls schon entfallen einfach mal recherchieren. Der Bürgerkrieg in Syrien nahm seinen Anfang in friedlichen Protesten im Zuge des
Arabischen Frühlings und wurde von Anbeginn von Assad brutalst bekämpft.




Ja, da ist wohl etwas dran - keine Frage. Ob die nun brutalst bekämpft wurden, oder einfach nur bekämpft - kann ich nicht beurteilen, da bin ich wohl wie du auf die Infos aus der Presse angewiesen.
Die "friedlichen" Proteste inBahrain werden halt nicht mit dieser Vehemenz durch den Pressewald getrieben. Der "Große Bruder" von Bahrain ist ja wohl Katar. Da sind unser Panzer gut investiert - zum Glück geht es nur um unsere Deutschen Arbeitsplätze - das finde ich schon gut.

@ Gert - ich vermisse deinen Hinweis mit dem Schaum vorm Mund, ich wollte mal ein Bier trinken.

Können wir gern in 3 Wochen machen, Pils oder Altbier ?





Alt ist ja nicht schlecht, bleibe aber beim Pils - bis denne.


nach oben springen

#290

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 21:22
von utkieker | 2.914 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #280
ich habe das Gefühl hier im Forum macht sich Enttäuschung breit, dass die Amerikaner noch nicht militärisch in Syrien eingegriffen haben.
mMn warum sollten sie ? die Juden passen vor Ort höllisch auf, dass nichts dort passiert, was ihre Interessen negativ berührt und keine Waffen ausgepackt werden, die ihnen schaden.Ansonsten > business as usual bis zum bitteren Ende.





Ganz im Gegenteil Gert,

ich würde mich freuen, wenn das Assad- Regime besser heute als morgen Geschichte ist. Deshalb bin ich nicht blauäugig und hofiere jegliche Opposition in Syrien nur weil sie zufällig gegen Assad ist. Ich gebe hierzu als Gedankenstütze das Schahregime im Iran und die Machtübernahme durch die Mullahs, so kommt man vom Regen in die Traufe!

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
Gert hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 06.05.2013 21:24 | nach oben springen

#291

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 21:47
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von utkieker im Beitrag #290
Zitat von Gert im Beitrag #280
ich habe das Gefühl hier im Forum macht sich Enttäuschung breit, dass die Amerikaner noch nicht militärisch in Syrien eingegriffen haben.
mMn warum sollten sie ? die Juden passen vor Ort höllisch auf, dass nichts dort passiert, was ihre Interessen negativ berührt und keine Waffen ausgepackt werden, die ihnen schaden.Ansonsten > business as usual bis zum bitteren Ende.





Ganz im Gegenteil Gert,

ich würde mich freuen, wenn das Assad- Regime besser heute als morgen Geschichte ist. Deshalb bin ich nicht blauäugig und hofiere jegliche Opposition in Syrien nur weil sie zufällig gegen Assad ist. Ich gebe hierzu als Gedankenstütze das Schahregime im Iran und die Machtübernahme durch die Mullahs, so kommt man vom Regen in die Traufe!

Gruß Hartmut!


Hartmut, das sehe ich genauso wie du. Ich finde es nur komisch, dass ständig das Szenario " wann greift die USA endlich ein" hier hier gefragt wird. Das ganze hat doch nur den Sinn die USA anzuprangern . Bei allen Fehlern die die USA machte und macht, halte ich die Nordamerikaner immer noch für eine vorbildliche Nation, was Freiheit und Demokratie betrifft.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#292

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 21:53
von passport | 2.627 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #291
Zitat von utkieker im Beitrag #290
Zitat von Gert im Beitrag #280
ich habe das Gefühl hier im Forum macht sich Enttäuschung breit, dass die Amerikaner noch nicht militärisch in Syrien eingegriffen haben.
mMn warum sollten sie ? die Juden passen vor Ort höllisch auf, dass nichts dort passiert, was ihre Interessen negativ berührt und keine Waffen ausgepackt werden, die ihnen schaden.Ansonsten > business as usual bis zum bitteren Ende.





Ganz im Gegenteil Gert,

ich würde mich freuen, wenn das Assad- Regime besser heute als morgen Geschichte ist. Deshalb bin ich nicht blauäugig und hofiere jegliche Opposition in Syrien nur weil sie zufällig gegen Assad ist. Ich gebe hierzu als Gedankenstütze das Schahregime im Iran und die Machtübernahme durch die Mullahs, so kommt man vom Regen in die Traufe!

Gruß Hartmut!


Hartmut, das sehe ich genauso wie du. Ich finde es nur komisch, dass ständig das Szenario " wann greift die USA endlich ein" hier hier gefragt wird. Das ganze hat doch nur den Sinn die USA anzuprangern . Bei allen Fehlern die die USA machte und macht, halte ich die Nordamerikaner immer noch für eine vorbildliche Nation, was Freiheit und Demokratie betrifft.




Na klar Gert, und wo es mit der Demokratie a la USA nicht klappt, schickt man dann seine Soldaten hin. Die bringen dann diesen Ländern Demokratie im US-Sinne bei. Ein bisschen Folter, natürlich demokratisch, darf es auch sein.

passport


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#293

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 22:03
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von passport im Beitrag #292
Zitat von Gert im Beitrag #291
Zitat von utkieker im Beitrag #290
Zitat von Gert im Beitrag #280
ich habe das Gefühl hier im Forum macht sich Enttäuschung breit, dass die Amerikaner noch nicht militärisch in Syrien eingegriffen haben.
mMn warum sollten sie ? die Juden passen vor Ort höllisch auf, dass nichts dort passiert, was ihre Interessen negativ berührt und keine Waffen ausgepackt werden, die ihnen schaden.Ansonsten > business as usual bis zum bitteren Ende.





Ganz im Gegenteil Gert,

ich würde mich freuen, wenn das Assad- Regime besser heute als morgen Geschichte ist. Deshalb bin ich nicht blauäugig und hofiere jegliche Opposition in Syrien nur weil sie zufällig gegen Assad ist. Ich gebe hierzu als Gedankenstütze das Schahregime im Iran und die Machtübernahme durch die Mullahs, so kommt man vom Regen in die Traufe!

Gruß Hartmut!


Hartmut, das sehe ich genauso wie du. Ich finde es nur komisch, dass ständig das Szenario " wann greift die USA endlich ein" hier hier gefragt wird. Das ganze hat doch nur den Sinn die USA anzuprangern . Bei allen Fehlern die die USA machte und macht, halte ich die Nordamerikaner immer noch für eine vorbildliche Nation, was Freiheit und Demokratie betrifft.




Na klar Gert, und wo es mit der Demokratie a la USA nicht klappt, schickt man dann seine Soldaten hin. Die bringen dann diesen Ländern Demokratie im US-Sinne bei. Ein bisschen Folter, natürlich demokratisch, darf es auch sein.

passport

Ich bin froh über jeden Tag wo die USA dort nicht eingreifen. Deine Reaktion zeigt mir, dass meine Meinung , die ich äußerte, genau das Problem eines Teils dieses Forums beschreibt. Dass von dir nichts anderes kommt, war klar. Die Russen wird's freuen das ihre genossen immer noch auf Kurs sind.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#294

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 22:13
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #291
Bei allen Fehlern die die USA machte und macht, halte ich die Nordamerikaner immer noch für eine vorbildliche Nation, was Freiheit und Demokratie betrifft.




"America was targeted for attack because we're the brightest beacon for freedom and opportunity in the world. And no one will keep that light from shining. ...

Ich mag seine Reden ja, liegt vielleicht daran dass er sie nicht selbst schreibt. Seine sonstigen "Werke" sind im Original nicht gerade der große Wurf. Erschreckender Mensch, meiner Meinung nach.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 06.05.2013 22:14 | nach oben springen

#295

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 22:19
von passport | 2.627 Beiträge

Chronologie der US-Invasionen
Die Vereinigten Staaten als Weltpolizei

Weltweite militärische Interventionen haben für die USA Tradition. Dabei setzten die USA ihre Streitkräfte nicht nur bei internationalen Missionen ein. Wiederholt mobilisierten sie ihre Truppen auch im Alleingang, um eigene nationale Interessen auch in anderen Ländern durchzusetzen.
So griffen sie häufig in Mittel- und Südamerika - ihrem so genannten Hinterhof - ein. Gegen linke Rebellen ging es beispielsweise 1965/66 in der Dominikanischen Republik, 1967 in Bolivien und 1983 in Grenada. In Panama vertrieben US-Invasionstruppen 1989 den in Drogengeschäfte verwickelten Machthaber Manuel Noriega.

Zu den wichtigsten amerikanischen Militärinterventionen mit oder ohne UN-Mandat gehörten nach dem Zweiten Weltkrieg:

Der Korea-Krieg 1950-1953
Unter dem Kommando und maßgeblicher Beteiligung der USA unterstützen multinationale UN-Truppen Südkorea im Kampf gegen das kommunistische Nordkorea.

Die Kuba-Krise 1961-1962
Nach der gescheiterten Schweinebucht-Invasion einer in den USA ausgebildeten Exilkubaner-Truppe erzwingen die USA 1962 mit einer Seeblockade den Abzug sowjetischer Raketen aus Kuba.

Der Vietnam-Krieg 1964-1973
Die USA unterstützen das westlich orientierte Südvietnam im Kampf gegen kommunistische Vietkong-Einheiten aus dem Norden. Die Intervention endete mit einer Niederlage der USA.

Der Libanon-Einsatz 1982-1984
Als Teil einer multinationalen Friedenstruppe greifen US-Marine-Infanteristen in den seit 1975 zwischen Moslems, Christen und Palästinensern tobenden Bürgerkrieg ein, ziehen sich aber nach dem Anschlag auf die Beiruter US-Botschaft zurück.

Der Libyen-Angriff 1986
Mit Bombenangriffen auf Tripolis und Bengasi reagieren die USA auf Terroranschläge, für die Staatschef Muammar el Gaddafi verantwortlich gemacht wird.

Der Irak-Krieg 1991
In der "Operation Wüstensturm" vertreibt eine von den USA geführte multinationale Allianz irakische Truppen aus dem benachbarten Kuwait.

Der Haiti-Einsatz 1994-1996
US-Truppen sichern die Rückkehr des gewählten Präsidenten Jean-Bertrand Aristide aus dem Exil in den USA.

Der Somalia-Einsatz 1993
Die Militäraktion einer US-Elitetruppe im Rahmen der UN-Hilfsmission "Restore Hope" gegen das Hauptquartier des Rebellengenerals Aidid scheitert.

Der Jugoslawien-Einsatz 1999
In der ersten von der NATO gemeinsam verantworteten Militäraktion wird Serbien im Kosovo-Konflikt mit Bombardements zum Einlenken gezwungen.

Der Afghanistan-Krieg 2001
Nach den Terroranschlägen vom 11. September beginnen die USA mit weltweiter Unterstützung einen Krieg gegen den internationalen Terrorismus. US-Luftangriffe in Afghanistan führen maßgeblich zur Vertreibung des Taliban-Regimes und Zerstörung von Lagern der Terrororganisation El Kaida von Osama bin Laden.


Und das sind nur die letzten 60 Jahre Gert !!! Von den GD-Aktionen in Mittel und Südamerika;Afrika und Asien ganz zu schweigen. Die USA verteidigen doch keine Menschenrechte sondern Schürfrechte (frei nach V.Pispers).

passport


Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#296

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 22:28
von Gert | 12.354 Beiträge

[quote=passport|p251498]Chronologie der US-Invasionen
Die Vereinigten Staaten als Weltpolizei

Weltweite militärische Interventionen haben für die USA Tradition. Dabei setzten die USA ihre Streitkräfte nicht nur bei internationalen Missionen ein. Wiederholt mobilisierten sie ihre Truppen auch im Alleingang, um eigene nationale Interessen auch in anderen Ländern durchzusetzen.
So griffen sie häufig in Mittel- und Südamerika - ihrem so genannten Hinterhof - ein. Gegen linke Rebellen ging es beispielsweise 1965/66 in der Dominikanischen Republik, 1967 in Bolivien und 1983 in Grenada. In Panama vertrieben US-Invasionstruppen 1989 den in Drogengeschäfte verwickelten Machthaber Manuel Noriega.

Zu den wichtigsten amerikanischen Militärinterventionen mit oder ohne UN-Mandat gehörten nach dem Zweiten Weltkrieg:

Der Korea-Krieg 1950-1953
Unter dem Kommando und maßgeblicher Beteiligung der USA unterstützen multinationale UN-Truppen Südkorea im Kampf gegen das kommunistische Nordkorea.

Die Kuba-Krise 1961-1962
Nach der gescheiterten Schweinebucht-Invasion einer in den USA ausgebildeten Exilkubaner-Truppe erzwingen die USA 1962 mit einer Seeblockade den Abzug sowjetischer Raketen aus Kuba.

Der Vietnam-Krieg 1964-1973
Die USA unterstützen das westlich orientierte Südvietnam im Kampf gegen kommunistische Vietkong-Einheiten aus dem Norden. Die Intervention endete mit einer Niederlage der USA.

Der Libanon-Einsatz 1982-1984
Als Teil einer multinationalen Friedenstruppe greifen US-Marine-Infanteristen in den seit 1975 zwischen Moslems, Christen und Palästinensern tobenden Bürgerkrieg ein, ziehen sich aber nach dem Anschlag auf die Beiruter US-Botschaft zurück.

Der Libyen-Angriff 1986
Mit Bombenangriffen auf Tripolis und Bengasi reagieren die USA auf Terroranschläge, für die Staatschef Muammar el Gaddafi verantwortlich gemacht wird.

Der Irak-Krieg 1991
In der "Operation Wüstensturm" vertreibt eine von den USA geführte multinationale Allianz irakische Truppen aus dem benachbarten Kuwait.

Der Haiti-Einsatz 1994-1996
US-Truppen sichern die Rückkehr des gewählten Präsidenten Jean-Bertrand Aristide aus dem Exil in den USA.

Der Somalia-Einsatz 1993
Die Militäraktion einer US-Elitetruppe im Rahmen der UN-Hilfsmission "Restore Hope" gegen das Hauptquartier des Rebellengenerals Aidid scheitert.

Der Jugoslawien-Einsatz 1999
In der ersten von der NATO gemeinsam verantworteten Militäraktion wird Serbien im Kosovo-Konflikt mit Bombardements zum Einlenken gezwungen.

Der Afghanistan-Krieg 2001
Nach den Terroranschlägen vom 11. September beginnen die USA mit weltweiter Unterstützung einen Krieg gegen den internationalen Terrorismus. US-Luftangriffe in Afghanistan führen maßgeblich zur Vertreibung des Taliban-Regimes und Zerstörung von Lagern der Terrororganisation El Kaida von Osama bin Laden.


Und das sind nur die letzten 60 Jahre Gert !!! Von den GD-Aktionen in Mittel und Südamerika;Afrika und Asien ganz zu schweigen. Die USA verteidigen doch keine Menschenrechte sondern Schürfrechte (frei nach V.Pispers).

passport

[/
Soll ich mal im Gegenzug die Verbrechen des Sowjetkommunismus auflisten einschließlich seiner deutschen Vasallen ?

">


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#297

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 22:35
von Pitti53 | 8.785 Beiträge

Gert wir können auch in der Geschichte der USA anfangen,z.b. Vertreibung und Ausrottung der Indianer!

Also müßig hier gegeneinander aufzurechnen. Die USA hat da sicher die längere Liste


nach oben springen

#298

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 06.05.2013 22:39
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #297
Gert wir können auch in der Geschichte der USA anfangen,z.b. Vertreibung und Ausrottung der Indianer!

Also müßig hier gegeneinander aufzurechnen. Die USA hat da sicher die längere Liste

Richtig , Pitti, Ich hab den Schei... nicht angefangen, sag das deinen Genossen


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#299

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 07.05.2013 09:40
von Polter (gelöscht)
avatar

Die syrische Armee hat den Befehl erhalten, abgesteckte Ziele in Israel als Antwort auf jeden Angriff des israelischen Militärs zu zerstören, ohne weitere Anweisungen des syrischen Militärkommandos abzuwarten. Das berichten Massenmedien am Montag unter Berufung auf inoffizielle Informationen aus Regierungskreisen.
Quelle: RIA Novosti


nach oben springen

#300

RE: Angriff auf Syrien

in Themen vom Tage 07.05.2013 10:03
von eisenringtheo | 9.160 Beiträge

Zitat von Polter im Beitrag #299
Die syrische Armee hat den Befehl erhalten, abgesteckte Ziele in Israel als Antwort auf jeden Angriff des israelischen Militärs zu zerstören, ohne weitere Anweisungen des syrischen Militärkommandos abzuwarten. Das berichten Massenmedien am Montag unter Berufung auf inoffizielle Informationen aus Regierungskreisen.
Quelle: RIA Novosti

http://de.ria.ru/security_and_military/2.../266061849.html
Wie soll das gehen??? Macht das Oberkommando Ferien?
Theo


nach oben springen



Besucher
6 Mitglieder und 35 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 610 Gäste und 36 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557108 Beiträge.

Heute waren 36 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen