#181

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 05.10.2013 17:45
von damals wars | 12.566 Beiträge

Nur feiern,weil vor ein paar Jahren die Residenzpflicht für die Ostdeutschen aufgehoben wurde?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
zuletzt bearbeitet 05.10.2013 17:46 | nach oben springen

#182

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 05.10.2013 19:29
von zweedi04 | 392 Beiträge

Ich habe den 03.10.2013 ordentlich gefeiert. Ein schlechtes Gewissen hatte ich dabei nicht, denn meine Schwester hatte zum 61. Geburtstag eingeladen.


Lebenskunst ist - "Im Alltäglichen das Wunderbare zu sehen"
nach oben springen

#183

RE: Tag der deutschen Einheit

in DDR Politik Presse 05.10.2013 19:55
von thomas 48 | 3.658 Beiträge

In Eisenach war großes Bürgerfest und Gäste unserer ersten Partnerstädten aus Hessen und aus Dänemark haben mit gefeiert


nach oben springen



Besucher
36 Mitglieder und 71 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Kalinke
Besucherzähler
Heute waren 3197 Gäste und 174 Mitglieder, gestern 3873 Gäste und 180 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14457 Themen und 566339 Beiträge.

Heute waren 174 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen