#81

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 18.03.2016 21:26
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Es mag ein Jeder seine Erfahrungen mit der V2000 gemacht haben, ich empfand sie sogar als nützlich!
Grenzeruniform, Dienstgrade vom Feldwebel bis OSL, wobei die Dienstgrade reine Makulatur sind.
Der Rostocker wird die Bambusritze in Glöwen kennen (Waldfrieden)
Dort hat Lutze die Lauscher aufgestellt, bei Ausgängern der 5.AbK, die haben die Fahrzeuge mit der Kampfsatzmunition gefahren.
Die standen aufgebockt zur Federentlastung im Gefechtspark.
Am Folgetag kam Lutze mit dem TB der 5. in den Gefechtspark und die mit den taktischen Nummern, welche bekannt waren W50LA/A wurden von den "Stelzen" geschubbst. 6 Stück die Ventile der Reifendruckregelanlage am Ar....
Platte Latschen.
Etwas lächerlich, de Genossen wussten auch an welchem Fahrzeug die Hupe nicht funktionierte
Achtung: ich schrieb nicht's von @Lutze
Gerd


nach oben springen

#82

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 18.03.2016 21:30
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von Hanum83 im Beitrag #79
Die 2000 hat den einfachen Grenzer eigentlich gar nicht gekratzt, die waren mal da und dann waren sie auch wieder weg, weiß der Deibel was die mit den Chefs bequatscht haben, bestimmt irgendwelche Einschätzungen und so einen Kram, aber ich glaub für deine Gesundheit waren die im Hintergrund mehr als gut.


Da haste Recht--von den GWL --haben doch die Allermeisten,die 2000er gar nicht wahr genommen. Sie kamen und gingen. Und im übrigen,fast jede Armee hat ein Organ,zu militärischen Abwehr. Damals bei der NVA und den GT, waren es die 2000er und heute gibt es so was auch.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#83

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 18.03.2016 21:33
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #81
Es mag ein Jeder seine Erfahrungen mit der V2000 gemacht haben, ich empfand sie sogar als nützlich!
Grenzeruniform, Dienstgrade vom Feldwebel bis OSL, wobei die Dienstgrade reine Makulatur sind.
Der Rostocker wird die Bambusritze in Glöwen kennen (Waldfrieden)
Dort hat Lutze die Lauscher aufgestellt, bei Ausgängern der 5.AbK, die haben die Fahrzeuge mit der Kampfsatzmunition gefahren.
Die standen aufgebockt zur Federentlastung im Gefechtspark.
Am Folgetag kam Lutze mit dem TB der 5. in den Gefechtspark und die mit den taktischen Nummern, welche bekannt waren W50LA/A wurden von den "Stelzen" geschubbst. 6 Stück die Ventile der Reifendruckregelanlage am Ar....
Platte Latschen.
Etwas lächerlich, de Genossen wussten auch an welchem Fahrzeug die Hupe nicht funktionierte
Achtung: ich schrieb nicht's von @Lutze
Gerd



Waldfrieden war für uns die Sackikneipe--also ging es im Ausgang in die Quelle.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#84

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 18.03.2016 21:37
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Zitat @Rostocker

Waldfrieden war für uns die Sackikneipe--also ging es im Ausgang in die Quelle.[/quote]

Scheißzitat, egal, Sacht Dir EDITH noch was?
Gerd
( de Bambusritze ist zu, Quelle heute)

Angefügte Bilder:
zuletzt bearbeitet 18.03.2016 21:52 | nach oben springen

#85

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 18.03.2016 21:40
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von G.Michael im Beitrag #84
Zitat @Rostocker

Waldfrieden war für uns die Sackikneipe--also ging es im Ausgang in die Quelle.


Scheißzitat, egal, Sacht Dir EDITH noch was?
Gerd
[/quote]

Nee,sagt mir nichts--- als wir nach einen halben Jahr an den Kanten kamen--war Glöwen schnell vergessen.


vs1400 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#86

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 19.03.2016 12:04
von B208 | 1.326 Beiträge

Bei der anschl. Diskussion der Buchbesprechung - Der Eid - im Grenzhus in Schlagsdorf saß ein ehem. Stabsoffz. aus Salzwedel in der Runde .
Er berichtete aus seiner Zeit als Polit in einer GK und von einem Gefreiten Gwler der GK , der die Vorschriften nicht ganz so ernst nahm und auch dem Alkohol nicht abgeneigt war . Diesen " Gefreiten " traf er dann Monate später durch Zufall auf einem Schiessplatz , sprach in an und bekam als Antwort eine ernstzunehmende Drohung in Bezug auf seine weitere berufliche Karriere bei der GT , wenn er auch nur irgendetwas über ihn sagen würde . Die Vermutung des Stabsoffz. war , dass dieser " Gefreite " solange es sein optisches Alter zuließ , vom MfS durch einige GKs geschickt wurde und durch seine aufsässige Art als " vertrauenswürdiger Kamerad " den Schulterschluss zu anderen nicht ganz Linientreuen suchen sollte und so auch den Umgang mit solchen Kameraden durch die Kp Führung erfahren sollte .

B208


IM Kressin und Niederlausitzer haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 22.03.2016 11:51
von S51 | 3.733 Beiträge

Damit hätte sich dieser Gefreite (ganz absichtlich ohne "...") aber doch selbst verraten?


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#88

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 22.03.2016 13:19
von andy | 1.198 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #86
...Die Vermutung des Stabsoffz. war , dass dieser " Gefreite " solange es sein optisches Alter zuließ , vom MfS durch einige GKs geschickt wurde und durch seine aufsässige Art als " vertrauenswürdiger Kamerad " den Schulterschluss zu anderen nicht ganz Linientreuen suchen sollte und so auch den Umgang mit solchen Kameraden durch die Kp Führung erfahren sollte .

B208


Es gab ja bekanntlich bei der HA I/Äussere Abwehr eine HIM-Gruppe, die zum einen aus ganz regulären UaZ sowie aus BU bestand. Diese Leute wurden durchaus bei besonderen Vorkommnissen innerhalb der Streitkräfte legendiert auch als GWD'ler eingesetzt.
Man sollte zwar niemals "nie" sagen aber ich kann mir nicht vorstellen, dass die einfach auf den blauen Dunst hin eingesetzt wurden. Soweit ich das aus eigener Erfahrung nachvollziehen kann, gab es für solche Einsätze immer konkrete Anlässe und diese Einsätze waren bestätigungspflichtig ab der Ebene Abteilungsleiter aufwärts. Hinzu kommt, dass diese Gruppe von der Personalstärke her zu flächendeckenden Einsätzen gar nicht in der Lage war. Zu meiner Zeit hatten wir eine Stärke von etwa 6 UaZ und vielleicht 10-12 BU und davon war immer ein Teil im Einsatz, übrigens nicht nur bei den GT sondern innerhalb aller Teilstreitkräft sowie im zivilen Bereich.
Was die Reaktion des Gefreiten anging - das war immer eine Frage der Einsatzvorbereitung durch den Führungsoffizier. Andererseits kann man sich ja nicht auf alle Eventualitäten des Lebens 100%ig vorbereiten und dann war es eben eine Frage des Improvisationstalentes, wie man in einer solchen Situation reagiert. Eine so offene Dekonspiration war natürlich der worst case und hätte dann zum sofortigen Abzug des Mannes führen müssen - allerdings musste dazu natürlich auch das entsprechende Wissen an entsprechender Stelle vorhanden sein und wenn beide die Klappe gehalten haben, war das eben nicht ganz einfach.


andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
IM Kressin, B208 und vs1400 haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 22.03.2016 13:37 | nach oben springen

#89

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 06.04.2016 03:26
von B208 | 1.326 Beiträge

Die Situation war wohl nicht vorhersehbar . Der Offz war zu einem Vergleichsschiessen , zu einem Wettkampf abgeordnet und der Gefreite mit seiner neuen Einheit auf dem Schiessplatz .

B208


nach oben springen

#90

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 07.04.2016 23:51
von esek67 | 24 Beiträge

Im GR 20 Bataillonstab Elend war zu meiner Zeit Anfang Januar bis zu meiner Entlassung im Oktober 1967 auch ein sogenannter V-Nuller angesiedelt. Vom Dienstgrad her ein Oberleutnant. Er war mit der Einzige, der sich auch mal über das Wohlbefinden der Soldaten erkundigte, wie Ausgang, Urlaub, Freundin. War nicht unsympathisch, fuhr eine schwarze ES. Sein Vice ein Oberfeld war das ganze Gegenteil, um den wir machten wir lieber einen Bogen.
Wir hatten im Bataillon nur einen Speiseraum der vom Soldaten genauso wie vom Bataillons- Kommandeur genutzt wurde. Der Kommandeur hatte seinen festen Stammplatz an einem bestimmten Tisch. Besagter Oberleutnant setzte sich ab und an auf den dessen Platz und wenn dann zufällig der Bataillioner (Major) seinen Platz besetzt vorfand und rummaulte, sagte der Oberleutnant nur, dass er esse und nicht gestört werden wolle. Für uns war das immer ein Schauspiel, das doch den ernsten Hintergrund hatte, wer das eigentliche sagen hatte und wer der Souverän war. Dies bestätigt von Duck beschriebene ähnliche Vorgänge.
MfG esek67



vs1400 und IM Kressin haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#91

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 08.04.2016 12:09
von malibu46 | 25 Beiträge

Im Gr34 gab es einen abhördienst. Hörte unter anderem den Polizeifunk von Westberliner ab. Denke mal der Mfs war dort mit von der Partie. Bei Magdeburger soll es noch so eine Stelle gegeben haben, aber weitaus größer. Vielleicht gibt es hier jemanden der die Truppe kennt.



nach oben springen

#92

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 08.04.2016 13:34
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #86
Bei der anschl. Diskussion der Buchbesprechung - Der Eid - im Grenzhus in Schlagsdorf saß ein ehem. Stabsoffz. aus Salzwedel in der Runde .
Er berichtete aus seiner Zeit als Polit in einer GK und von einem Gefreiten Gwler der GK , der die Vorschriften nicht ganz so ernst nahm und auch dem Alkohol nicht abgeneigt war . Diesen " Gefreiten " traf er dann Monate später durch Zufall auf einem Schiessplatz , sprach in an und bekam als Antwort eine ernstzunehmende Drohung in Bezug auf seine weitere berufliche Karriere bei der GT , wenn er auch nur irgendetwas über ihn sagen würde . Die Vermutung des Stabsoffz. war , dass dieser " Gefreite " solange es sein optisches Alter zuließ , vom MfS durch einige GKs geschickt wurde und durch seine aufsässige Art als " vertrauenswürdiger Kamerad " den Schulterschluss zu anderen nicht ganz Linientreuen suchen sollte und so auch den Umgang mit solchen Kameraden durch die Kp Führung erfahren sollte .

B208


Unsere Soldaten kannten sich alle aus der Ausbildung, ein Fremder wäre sofort aufgefallen. Als einmal ein neuer Offizier auf der Kompanie "auftauchte", erkannten ihn die Soldaten sofort als Ausbildungsoffizier.
Er blieb auch nicht lange; als er einmal auf der Führungsstelle das Postenpaar mit gezügter Pistole empfing, durfte er wieder zurück.
Und das sich ein Berufssoldat jahrelang verstellen kann? So manchen sieht man den Berufssoldaten auch nach Jahren noch an. Vielleicht war es auch gut geplufft?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
esek67 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#93

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 08.04.2016 14:51
von thomas 48 | 3.566 Beiträge

Zitat von malibu46 im Beitrag #91
Im Gr34 gab es einen abhördienst. Hörte unter anderem den Polizeifunk von Westberliner ab. Denke mal der Mfs war dort mit von der Partie. Bei Magdeburger soll es noch so eine Stelle gegeben haben, aber weitaus größer. Vielleicht gibt es hier jemanden der die Truppe kennt.

Freiheitssender??


nach oben springen

#94

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 08.04.2016 18:03
von damals wars | 12.113 Beiträge

Zitat von malibu46 im Beitrag #91
Im Gr34 gab es einen abhördienst. Hörte unter anderem den Polizeifunk von Westberliner ab. Denke mal der Mfs war dort mit von der Partie. Bei Magdeburger soll es noch so eine Stelle gegeben haben, aber weitaus größer. Vielleicht gibt es hier jemanden der die Truppe kennt.


Wozu sollte man den Polizeifunk abhören?
An Provokationen seiten der westberliner Polizei kann ich mich nicht erinnern.
Respektierten Zivilisten von Westberliner Seite die Sperranlagen nicht, wurden diese Provokationen von der westberliner Polizei unterbunden.
An zwei Aktionen erinnere ich mich, einmal, als Jugendliche in Zehlendorf Zeugs über die Mauer warfen, unterband das die Polizei
und einmal, als des Nachts im "Schlauch"(Straße) nach Steinstücken eine Kapelle lärmte, wurde diese Aktion auch von der Polizei beendet.


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#95

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 09.04.2016 07:05
von Hanum83 | 4.680 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #92


Unsere Soldaten kannten sich alle aus der Ausbildung, ein Fremder wäre sofort aufgefallen.




Also wenn sich in Halberstadt jeder gekannt hat würde mich das aber sehr wundern.


"Deitsch on frei wolln mer sei, on do bleibn mer aah derbei"
(Anton Günther)
nach oben springen

#96

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 09.04.2016 15:30
von B208 | 1.326 Beiträge

Der o.g. Soldat ist ja angeblich nicht einfach so auf der Kompanie erschienen , der wurde ja mit allen nötigen Papieren ausgestattet und ganz offiziell versetzt . So die Angaben des Stab.Offz.

B208


nach oben springen

#97

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 09.04.2016 15:35
von B208 | 1.326 Beiträge

Zitat von malibu46 im Beitrag #91
Im Gr34 gab es einen abhördienst. Hörte unter anderem den Polizeifunk von Westberliner ab. Denke mal der Mfs war dort mit von der Partie. Bei Magdeburger soll es noch so eine Stelle gegeben haben, aber weitaus größer. Vielleicht gibt es hier jemanden der die Truppe kennt.


Bei uns im Norden , gegenüber Ratzeburg , an der B208 bei Roggendorf , gab es auch so eine große Anlage , den Hellberg .
War aber wohl ein reines MfS Objekt . Antennen und Gebäude stehen heute noch .
B208


nach oben springen

#98

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 09.04.2016 16:25
von Rostocker | 7.719 Beiträge

Zitat von B208 im Beitrag #97
Zitat von malibu46 im Beitrag #91
Im Gr34 gab es einen abhördienst. Hörte unter anderem den Polizeifunk von Westberliner ab. Denke mal der Mfs war dort mit von der Partie. Bei Magdeburger soll es noch so eine Stelle gegeben haben, aber weitaus größer. Vielleicht gibt es hier jemanden der die Truppe kennt.


Bei uns im Norden , gegenüber Ratzeburg , an der B208 bei Roggendorf , gab es auch so eine große Anlage , den Hellberg .
War aber wohl ein reines MfS Objekt . Antennen und Gebäude stehen heute noch .
B208


Muss es aber nicht,und wenn war es doch ganz normal. Gab es doch entlang der Grenze auf beiden Seiten.


nach oben springen

#99

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 09.04.2016 16:32
von B208 | 1.326 Beiträge

Oh ja , entschuldige bitte , der Vollständigkeit halber , ich vergaß , auch die bösen Amis hatten natürlich Abhöranlagen entlang der Grenze

Nur die Frage auf meine Antwort war entsprechend formuliert .


zuletzt bearbeitet 09.04.2016 16:36 | nach oben springen

#100

RE: MfS bei den Grenztruppen

in Grenztruppen der DDR 09.04.2016 16:39
von Merkur | 1.018 Beiträge

Zitat von Rostocker im Beitrag #98
Zitat von B208 im Beitrag #97


Bei uns im Norden , gegenüber Ratzeburg , an der B208 bei Roggendorf , gab es auch so eine große Anlage , den Hellberg .
War aber wohl ein reines MfS Objekt . Antennen und Gebäude stehen heute noch .
B208


Muss es aber nicht,und wenn war es doch ganz normal. Gab es doch entlang der Grenze auf beiden Seiten.


War ein Objekt der III des MfS, Deckname "Falke".



nach oben springen



Besucher
22 Mitglieder und 78 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 1190 Gäste und 96 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14360 Themen und 557148 Beiträge.

Heute waren 96 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen