#81

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 10:45
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Die Verschwörungstheoretiker sind teilweise sehr prominent. So hält der frühere Direktor ders Kriminaljustiz-Zentrums des Nationalen Zentrums für politische Analysen, Morgan Reynolds, Vorträge über 9/11 und behauptet, dass es die Flugzeuge nicht gegeben hat (No Plane Theory)
https://en.wikipedia.org/wiki/Morgan_Reynolds
Die Flugbahn gefällt ihm nicht.
https://911planeshoax.com/tag/dr-morgan-reynolds/

Auch andere Personen sind dieser Meinung
https://criticomblog.wordpress.com/2014/...troffen-wurden/
Theo


nach oben springen

#82

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 11:18
von sentry | 1.077 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #81
Die Flugbahn gefällt ihm nicht.


Na wenigstens das dürfte er mit allen Opfern und deren Angehörigen gemeinsam haben. SCNR

Für alle an dem Thema Interessierten (auf welchem Niveau und mit welcher Sachkenntnis auch immer) ist der entsprechende Wikipedia-Artikel durchaus lesenswert. Der ist zwar lang, enthält aber unabhängig vom Eingehen auf die verschiedensten Argumente der Verschwörungstheoretiker auch tolle Denkanstöße, sich dem Thema mal aus einem anderen Blickwinkel bzw. vom anderen Ende der Logikkette zu nähern.
https://de.wikipedia.org/wiki/Verschw%C3..._September_2001


nach oben springen

#83

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 18:47
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Zitat von Theo85/2 im Beitrag #76
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #75
Zitat von SET800 im Beitrag #72
(...)

Ja, 3000 tote "Zivilsoldaten" als Gefallene der USA im WTC bei ihrem Krieg um die Weltherrschaft, kein Grund zum beweinen, die USA-Bürger wählten ihre Regierung. Anderswo werden Regierungen den Völkern aufgezwungen...


Sie tun mir trotzdem leid, bin eben ein Sentimentalist


Mir auch. Und diejenigen, welche trotz der Gefahr in die Türme gegangen sind um zu helfen, halte ich für wahre Helden.

Muss man eigendlich an so einen Tag solche Kommentare abgeben. Jeder kann mit seine Ideologie sympathisieren, wie er will. Die Menschen im WTC waren Menschen wie du und ich, die ihrer Arbeit nachgegangen sind.Auch Deutsche waren darunter und andere Nationen.Vor den 11.September hat die USA keinen Krieg geführt, noch gegen Afghanistan ,noch im Irak. Der Einmarsch in Afghanistan war die logische Folge, kein Land hätte sich sowas gefallen lassen.Außerdem war und ist der Einsatz in diesen Land durch einen Beschluß der UN abgesichert.Das der Einsatz nicht so gelaufen ist, wie er sollte, steht natürlich auf einen anderen Papier.


nach oben springen

#84

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 19:00
von suentaler | 1.923 Beiträge

Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #83
Zitat von Theo85/2 im Beitrag #76
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #75
Zitat von SET800 im Beitrag #72
(...)

Ja, 3000 tote "Zivilsoldaten" als Gefallene der USA im WTC bei ihrem Krieg um die Weltherrschaft, kein Grund zum beweinen, die USA-Bürger wählten ihre Regierung. Anderswo werden Regierungen den Völkern aufgezwungen...


Sie tun mir trotzdem leid, bin eben ein Sentimentalist


Mir auch. Und diejenigen, welche trotz der Gefahr in die Türme gegangen sind um zu helfen, halte ich für wahre Helden.

Muss man eigendlich an so einen Tag solche Kommentare abgeben. Jeder kann mit seine Ideologie sympathisieren, wie er will. Die Menschen im WTC waren Menschen wie du und ich, die ihrer Arbeit nachgegangen sind.Auch Deutsche waren darunter und andere Nationen.Vor den 11.September hat die USA keinen Krieg geführt, noch gegen Afghanistan ,noch im Irak. Der Einmarsch in Afghanistan war die logische Folge, kein Land hätte sich sowas gefallen lassen.Außerdem war und ist der Einsatz in diesen Land durch einen Beschluß der UN abgesichert.Das der Einsatz nicht so gelaufen ist, wie er sollte, steht natürlich auf einen anderen Papier.


Na dann lies dir mal die endlose Liste durch, wo die USA überall Krieg geführt hat, auch schon vor 2001.


[rot]Vielen Dank für die Sperrung.
Noch nicht einmal einen Grund konntet ihr angeben.
Andersdenkende mundtot machen - wie erbärmlich - selbst für euch ![/rot]
.
MfG Suentaler
.
[gruen]Leider kann ich nicht auf die mich erreichenden PN's antworten.
Man kann mich aber direkt unter suentaler@emailn.de anschreiben.[/gruen]
bürger der ddr hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#85

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 19:16
von coldwarrior67 | 143 Beiträge

Zitat von suentaler im Beitrag #84
Zitat von coldwarrior67 im Beitrag #83
Zitat von Theo85/2 im Beitrag #76
Zitat von eisenringtheo im Beitrag #75
Zitat von SET800 im Beitrag #72
(...)

Ja, 3000 tote "Zivilsoldaten" als Gefallene der USA im WTC bei ihrem Krieg um die Weltherrschaft, kein Grund zum beweinen, die USA-Bürger wählten ihre Regierung. Anderswo werden Regierungen den Völkern aufgezwungen...


Sie tun mir trotzdem leid, bin eben ein Sentimentalist


Mir auch. Und diejenigen, welche trotz der Gefahr in die Türme gegangen sind um zu helfen, halte ich für wahre Helden.

Muss man eigendlich an so einen Tag solche Kommentare abgeben. Jeder kann mit seine Ideologie sympathisieren, wie er will. Die Menschen im WTC waren Menschen wie du und ich, die ihrer Arbeit nachgegangen sind.Auch Deutsche waren darunter und andere Nationen.Vor den 11.September hat die USA keinen Krieg geführt, noch gegen Afghanistan ,noch im Irak. Der Einmarsch in Afghanistan war die logische Folge, kein Land hätte sich sowas gefallen lassen.Außerdem war und ist der Einsatz in diesen Land durch einen Beschluß der UN abgesichert.Das der Einsatz nicht so gelaufen ist, wie er sollte, steht natürlich auf einen anderen Papier.


Na dann lies dir mal die endlose Liste durch, wo die USA überall Krieg geführt hat, auch schon vor 2001.

Mag schon sein , das sie etliche Kriege geführt haben, ich habe mich hier direkt auf die Zeit vor dem 9/11 und da ist mir kein größerer Feldzug bekannt, und das verstehe ich als Krieg. Im Gegenzug stelle ich hier die Frage, wo die Russen überall ihre Krieg führen.Die UdSSR ist damals 1979 in Afghansistan einmarschiert, das war der Beginn der Taliban, die damals von den USA unterstützt wurden. In Tschetschenien sind sie jetzt auch schon Jahrzehnte und unterdrücken das Volk, das von dort auch Menschen flüchten wird gar nicht mehr wahrgenommen, oder will man nicht wahrnehmen.Ich will hier keine Diskussion über die Kriege der USA oder den Russen führen, das können andere.Mir ist es nur darum gegangen, das man an einen solchen Tag mal die Ideologie aussen vor lassen sollte.Fast 3000 Menschen wurden durch einen Terroranschlag umgebracht, auch heute noch sterben Menschen durch Anschläge, darunter auch Deutsche.Ich würde mir wünschen das man den Anschlägen von Istanbul, Paris ect genauso viel Aufmerksamkeit schenken würde.Sind wir wirklich schon so abgestumpft das uns Deutsche Landsleute, die durch Gewalt ums Leben kommen, so gleichgültig geworden sind?


nach oben springen

#86

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 19:25
von furry | 3.568 Beiträge

Und wo die Amis nicht mit wehenden Fahnen zugegen sind, machten und machen die privaten Sicherheits- und Militärunternehmen die Dreckarbeit.


"Es gibt nur zwei Männer, denen ich vertraue: Der eine bin ich - der andere nicht Sie ... !" (Cameron Poe)
Ebro und bürger der ddr haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#87

RE: In Gedenken an den 11. September 2001

in Themen vom Tage 13.09.2016 19:41
von Mike59 | 7.945 Beiträge

Nun ja @coldwarrior67 wenn du das mit der Ideologie für den Tag des Gedenkens nicht gut findest, dann lass es doch. Es ist wahrlich kein gutes Datum.
*Never Forget*


zuletzt bearbeitet 13.09.2016 19:58 | nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
07. Oktober 2012 - Zum Gedenken
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
72 08.10.2012 18:08goto
von Rüganer • Zugriffe: 3284
11.September 2001
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Backe
5 12.09.2012 07:17goto
von Grenzwolf62 • Zugriffe: 289
Gedenken auch den Opfern des 11.September 1973
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Freundschaft
140 14.09.2015 07:51goto
von damals wars • Zugriffe: 8150
7. Oktober 2011 - Zum Gedenken-von Oss'n
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Oss`n
32 10.10.2011 23:48goto
von ek40 • Zugriffe: 1669
7. Oktober 2011 - Zum Gedenken
Erstellt im Forum Leben in der DDR von Feliks D.
62 08.10.2011 19:15goto
von Pitti53 • Zugriffe: 3468
Der Tag des Terrors der 11 September 2001
Erstellt im Forum Themen vom Tage von Angelo
20 14.09.2011 16:23goto
von Moskwitschka • Zugriffe: 1489
Gedenken an getötete Grenzer ?
Erstellt im Forum Grenztruppen der DDR von manudave
194 28.01.2010 18:58goto
von Zermatt • Zugriffe: 9637

Besucher
1 Mitglied und 21 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 290 Gäste und 28 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14363 Themen und 557440 Beiträge.

Heute waren 28 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen