#1

Linke und rechte DDR-​Nostalgie

in DDR Politik Presse 04.09.2012 12:41
von Angelo | 12.397 Beiträge

Hun­dert Besucher bei der linksradikalen Tageszeitung Junge Welt. Der ehe­ma­lige MfS-​Vernehmer Her­bert Kier­stein stellte sein Buch Drachen­töter vor. Unter­stützer und Kri­tiker überboten sich an Selbstgerechtigkeit.

hier weiter lesen
http://www.blauenarzisse.de/index.php/ge...e-ddr-nostalgie


nach oben springen

#2

RE: Linke und rechte DDR-​Nostalgie

in DDR Politik Presse 04.09.2012 15:06
von Polter (gelöscht)
avatar

Wenn schon linksradikal, dann richtig!

http://www.jungewelt.de/2012/09-03/049.php


Aus dem Artikel:

»Beunruhigt stellen Vertreter der Verfolgten zunehmende Abweichungen in geschilderten Lebensläufen von Zeitzeugen fest«, beklagt sich Holzapfel. Da würden »schon mal Teile aus anderen Erlebnissen übernommen«, was dazu führe, daß die Vorwürfe »im Einzelfall einer Überprüfung nicht standhalten« und »zu bitteren Märchenstunden herabgewürdigt« werden. »Warum Lengsfeld als ehemalige Politikerin nun gar falsche Fakten veröffentlichte, ist allerdings kaum nachvollziehbar. Denn ihre Kontakte zur Stasi waren zunächst rein familiär, ehe diese dann für sie selbst bedrohlich wurden. Im Gegensatz zu anderen Leidensgefährten mußte sie ›nur‹ drei Monate in Hohenschönhausen zubringen und konnte sogar ins Exil nach London ausreisen.« Lengsfeld ist zur Zeit Landesvorsitzende des VOS von Berlin/Brandenburg. "

Hat da nicht ein Opferfunktionär Mitleid mit der Stasi?


zuletzt bearbeitet 04.09.2012 15:10 | nach oben springen

#3

RE: Linke und rechte DDR-​Nostalgie

in DDR Politik Presse 04.09.2012 15:50
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Ja die Lengsfeld musste in HSH schon besonders hart leiden. Auf ihren Wunsch hin wurde sie seinerzeit gar vegetarisch verpflegt, weiterhin wurden ihr eine Tischdecke und eine Kerze zur Dekorierung ihres VR ausgehändigt.

Fleischentzug und Knebel + Heißwachsbehandlung, na wenn das kein Beweis für Foltermethoden in HSH ist!


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#4

RE: Linke und rechte DDR-​Nostalgie

in DDR Politik Presse 04.09.2012 19:06
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Zitat von Feliks D. im Beitrag #3
Ja die Lengsfeld musste in HSH schon besonders hart leiden. Auf ihren Wunsch hin wurde sie seinerzeit gar vegetarisch verpflegt, weiterhin wurden ihr eine Tischdecke und eine Kerze zur Dekorierung ihres VR ausgehändigt.

Fleischentzug und Knebel + Heißwachsbehandlung, na wenn das kein Beweis für Foltermethoden in HSH ist!


Lieber Felix,Du hast was unterschlagen an Informationen:
Nach der Heiswachsbehandlung durfte sie doch immer duschen im Keller!
Ab in die Ecke mit Dir zum Schämen,denn ich bin besseres von Dir gewöhnt und poche damit auf mein Gewohnheitsrecht!


nach oben springen

#5

RE: Linke und rechte DDR-​Nostalgie

in DDR Politik Presse 05.09.2012 07:43
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Je länger alles zurückliegt und die Erinnerungen verblassen, desto unversöhnlicher wird wohl der nachträgliche Endkampf um die DDR-Positiva werden.


zuletzt bearbeitet 05.09.2012 07:45 | nach oben springen


Besucher
24 Mitglieder und 62 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen