#21

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 14:03
von 94 | 10.792 Beiträge

Jetzt mal'ne 'blöde' Frage @erkoe
Hättest Du Dich, also falls Dir diese Zusammenhänge damals so bekannt gewesen wären, von Deinem Elternhause 'losgesagt' um der Fliegerei willen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#22

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 14:28
von erkoe | 301 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #31
Jetzt mal'ne 'blöde' Frage @erkoe
Hättest Du Dich, also falls Dir diese Zusammenhänge damals so bekannt gewesen wären, von Deinem Elternhause 'losgesagt' um der Fliegerei willen?


Die Frage ist überhaupt nicht blöd, aber sehr schwer zu beantworten. Zum Einen standen die Info's und Zusammenhänge damals gar nicht zur Verfügung, zum Anderen: War es überhaupt möglich, sich loszusagen? Ein Restrisiko wäre doch immer geblieben. Hätte man mir solch eine Möglichkeit aufgezeigt, ich hätte sie wohl ergriffen. Kam bloß keiner.

Letztendlich ist es aber andersrum gekommen. Nachdem ich bei der K angefangen hatte und meine Eltern ab und an mal besuchen wollte, waren die immer öfter ausgeflogen. Mein Vater meinte dann mal in einer Bierlaune hinter vorgehaltener Hand, dass ich ihm einen vom Pferd erzähle und bei einem ganz anderen Organ unterwegs bin. Da fiel mir dann doch irgendwie die Kinnlade runter.


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


nach oben springen

#23

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 14:29
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von erkoe im Beitrag #30
[quote=andy|p206976]
Ich habe in meiner Akte ein Schreiben der KD gefunden. Sinngemäß: Gegen meinen Dienst bei den LSK/LV und der Ausbildung an der OHS in der Verwendung Militärflieger bestehen seitens der KD keine Bedenken. Kurz darauf bekam ich meine Urkunde mit der Studienzulassung.

VG
Erik




Hallo Erik,

bei den von Dir beschriebenen Dingen wird man Deinem Vater wohl eine schriftliche oder mündliche Verpflichtung abgenommen haben, dass die Kontakte zukünftig unterbleiben, allerdings halte ich das für unüblich.
Hätte die HA I bei BeginnDeines Studiums davon gewusst, wärst Du nie zur fliegenden Truppe gekommen - da hat die KD voll gepennt - so war es jedenfalls nicht gedacht.

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
erkoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#24

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 14:38
von erkoe | 301 Beiträge

Ironie an:
Dann wäre die Panzertruppe wohl auch ausgefallen.... Hätte ich doch einen ordentlichen Beruf gelernt.
Ironie aus.

Aber trotzdem vielen Dank für eure Ausführungen. Die waren sehr erhellend.

VG
Erik


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


nach oben springen

#25

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 14:51
von LO-Wahnsinn | 3.489 Beiträge

Dein alter Herr scheint ein schwieriger Mensch zu sein.
Ich meine heute, nach so vielen Jahren, sollte es erwachsenen Menschen doch möglich sein über solche Themen zu reden.
Vielleicht hatten Deine Eltern, auch durch die Treffen, andere Ansichten gewonnen und ihnen war Deine Laufbahn garnicht recht.
Vielleicht waren sie der Annahme, dass Du "dabei" warst, weil Dein Vater öfter auf der KD antreten musste und ihnen ist nie der Gedanke gekommen, dass dritte das verursachten.
Er glaubt wohl bis heute noch, dass Du ein Gummiohr warst, obwohl das garnicht zutrifft und das Verhalten der Eltern dem Kind die Laufbahn gekostet hat.
Man muss auch bedenken, dass so manche familiäre Probleme bei vielen Menschen, auch dem System geschuldet waren.
Nur das System gibts nicht mehr, die Akten sind verfügbar und man kann viele Dinge lösen.
Aber wenn Dein alter Herr dazu nicht bereit ist, dann ist das schade.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
erkoe hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#26

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 17:22
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

ooooh fein, @gert spielt wieder den foren-troll...


p.s. glückwunsch @gert, hast lange kein thema mehr zerballert.



* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#27

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 17:28
von andy | 1.199 Beiträge

Ach Gilbert, sei nicht so hart zu Gert - er ist eben, wie er ist.

Schimpfe also nicht mit ihm, am Ende traut er sich dann vielleicht nicht mehr hierher - dabei soll er uns doch noch ein paar Fragen beantworten!

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen

#28

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 17:51
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #43
ooooh fein, @gert spielt wieder den foren-troll...


p.s. glückwunsch @gert, hast lange kein thema mehr zerballert.






Gilbert, du bist ein Langweiler. Lass dir mal etwas neues einfallen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#29

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 17:57
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

SOO.Nun ist aber langsam gut.Bitte zurück zum Thema

Gert du kannst von deinen Problemen gerne einen eigenen Thread aufmachen


nach oben springen

#30

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 18:09
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #46
SOO.Nun ist aber langsam gut.Bitte zurück zum Thema

Gert du kannst von deinen Problemen gerne einen eigenen Thread aufmachen




Pitti ich will dir jetzt mal was sagen: Ich habe in dem Thema gelesen wie dieser Heli Pilot von den DDR Behörden aus der Bahn gedrängt wurde mit solchen Scheissargumenten, wo man dran fühlen kann, dass er für Dinge abgestraft wurde für die er nichts kann bzw. konnte. So, darauf habe ich reagiert und geschrieben, das ist mal wieder typisch für diesen Staat. weil ich diese hässliche Fratze des DDR Staates am eigenen Leibe und in der Familie erlebt habe. Bis dahin gut, diesen Post hätte man unkommentiert stehen lassen können, aber nein, die gesamte Meute der red socks ( ist keine Basketballmannschaft ) stürzt sich auf mich und verwickelt mich wieder in solch unsäglichen Diskussionen. Ich lasse mir auch nicht alles gefallen und nachsagen und reagiere entsprechend. Wenn das nicht zum Thema gehört, das sehe ich ein, dann nenne aber bitte alle Beteiligten beim Namen, wenn du der Meinung bist Ordnungsrufe zu verteilen Ok?
Das wollte ich nur zur Verfahrensweise hier mal kundtun.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#31

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 18:14
von StabsfeldKoenig | 2.638 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #39
Zitat von mannomann14 im Beitrag #22
Gert, nur mal so, was sind denn die im folgenden Link für Personen?

http://einestages.spiegel.de/static/topi...als_spione.html

gruß mannomann



mannomann,das ist nicht mein Problem, mir hat dieser Ingenieur nicht geschadet. Im Übrigen, wenn solche Spione in der Ostzone und späteren DDR gefasst wurden, so wurden sie in den Schauprozessen vor den DDR Gerichten noch mit einem ganz anderen Vokabular bedacht, als ich die Spione hier genannt habe. Besonders hervorgetan hat sich da eine gewisse Hilde Benjamin, die Frau Freisler der DDR.

Selbst habe ich in Erfurt, als ich noch dort lebte, als Zuschauer an einem Prozess gegen einen vermeintlichen oder tatsächliche engl Spion teilgenommen. Da wurde Tacheles a la DDR geredet.





Das Hilde Benjamin sich eine etwas radikale Form des Klassenkampfes und des Antifaschismus zu eigen gemacht hat, ist kein Wunder. Ihr Mann, Walter Benjamin, wurde von den Nazis ermordet. Das sie deshalb mit (vermeintlichen) Nazis und Westagenten kurzen Prozess machte, ist also menschlich verständlich. Es war aber der Fehler der damaligen SED-Führung (insbesondere der von Walter Ulbricht), daß eine Frau mit einem solchen Schicksal die Verantwortung für die Justiz erhielt.



nach oben springen

#32

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 18:19
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Angelo im Beitrag #20
Muss ich Äpfel verteilen ?

Also ich tät einen nehmen, so als Trollfutter klick *grins*
Und man kann die Äppel sooo schön mit Birnen vergleichen, genauso wie eine Kreisdienststelle mit einer MAD-Dienststelle ...

@Gert, zwischen nichts gefallen lassen und auf alles reflexartig antworten ist aber schon ein weiter Spielraum, also wenn man ihn erkennen kann. Und Du müßtest doch den roten Alf, tschuldschung meine türlich AlfRed, inzwischen so gut kennen, das Du seine Antworten auch mal so stehen lassen kannst, odär?
Nimm Dir doch zum Beispiel mal ein Beispiel an dem Threaderöffner, mit welcher Gelassenheit er die Trollposts bei einem ihm bestimmt unter die Haut gehenden Thema erträgt *wink*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


Pitti53, Damals87, LO-Wahnsinn und Angelo haben sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 28.08.2012 18:22 | nach oben springen

#33

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 18:26
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #47
Zitat von Pitti53 im Beitrag #46
SOO.Nun ist aber langsam gut.Bitte zurück zum Thema

Gert du kannst von deinen Problemen gerne einen eigenen Thread aufmachen




Pitti ich will dir jetzt mal was sagen: Ich habe in dem Thema gelesen wie dieser Heli Pilot von den DDR Behörden aus der Bahn gedrängt wurde mit solchen Scheissargumenten, wo man dran fühlen kann, dass er für Dinge abgestraft wurde für die er nichts kann bzw. konnte. So, darauf habe ich reagiert und geschrieben, das ist mal wieder typisch für diesen Staat. weil ich diese hässliche Fratze des DDR Staates am eigenen Leibe und in der Familie erlebt habe. Bis dahin gut, diesen Post hätte man unkommentiert stehen lassen können, aber nein, die gesamte Meute der red socks ( ist keine Basketballmannschaft ) stürzt sich auf mich und verwickelt mich wieder in solch unsäglichen Diskussionen. Ich lasse mir auch nicht alles gefallen und nachsagen und reagiere entsprechend. Wenn das nicht zum Thema gehört, das sehe ich ein, dann nenne aber bitte alle Beteiligten beim Namen, wenn du der Meinung bist Ordnungsrufe zu verteilen Ok?
Das wollte ich nur zur Verfahrensweise hier mal kundtun.




Gert lese meinen Text bitte NOCHMAL in aller Ruhe!

Der Ordnungsruf ging nicht speziell an dich

Hier wird jetzt ausgefegt!!(der Thread)


zuletzt bearbeitet 28.08.2012 18:27 | nach oben springen

#34

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 18:27
von eisenringtheo | 9.164 Beiträge

Aus Sicht der staatlichen Organe war eine "Versetzung" oder die Verweigerung eines ganz bestimmten Berufswunsches vermutlich weniger als Strafe gedacht, sondern eine Vorsichtsmassnahme, um Staatsgeheimnisse zu schützen. Für den Betroffenen konnte es aber wie eine Strafe vorkommen, vor allem, weil er seinen Verwandten keine Vorschriften machen konnten, welchen Besuch sie treffen wollten.
Theo


LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#35

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 19:16
von icke46 | 2.593 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #48

Das Hilde Benjamin sich eine etwas radikale Form des Klassenkampfes und des Antifaschismus zu eigen gemacht hat, ist kein Wunder. Ihr Mann, Walter Benjamin, wurde von den Nazis ermordet. Das sie deshalb mit (vermeintlichen) Nazis und Westagenten kurzen Prozess machte, ist also menschlich verständlich. Es war aber der Fehler der damaligen SED-Führung (insbesondere der von Walter Ulbricht), daß eine Frau mit einem solchen Schicksal die Verantwortung für die Justiz erhielt.



Nur eine kleine Korrektur: Der Mann von Hilde Benjamin war Georg Benjamin, der Bruder von Walter Benjamin. Walter Benjamin beging 1940 auf der Flucht aus dem besetzten Frankreich Selbstmord. Georg Benjamin wurde 1942 im KZ Mauthausen ermordet.

Gruss

icke



StabsfeldKoenig hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#36

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.08.2012 13:16
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Pitti53 im Beitrag #50
Hier wird jetzt ausgefegt!!(der Thread)

Ähm *reusper*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#37

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.08.2012 20:33
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von StabsfeldKoenig im Beitrag #48
Zitat von Gert im Beitrag #39
Zitat von mannomann14 im Beitrag #22
Gert, nur mal so, was sind denn die im folgenden Link für Personen?

http://einestages.spiegel.de/static/topi...als_spione.html

gruß mannomann



mannomann,das ist nicht mein Problem, mir hat dieser Ingenieur nicht geschadet. Im Übrigen, wenn solche Spione in der Ostzone und späteren DDR gefasst wurden, so wurden sie in den Schauprozessen vor den DDR Gerichten noch mit einem ganz anderen Vokabular bedacht, als ich die Spione hier genannt habe. Besonders hervorgetan hat sich da eine gewisse Hilde Benjamin, die Frau Freisler der DDR.

Selbst habe ich in Erfurt, als ich noch dort lebte, als Zuschauer an einem Prozess gegen einen vermeintlichen oder tatsächliche engl Spion teilgenommen. Da wurde Tacheles a la DDR geredet.





Das Hilde Benjamin sich eine etwas radikale Form des Klassenkampfes und des Antifaschismus zu eigen gemacht hat, ist kein Wunder. Ihr Mann, Walter Benjamin, wurde von den Nazis ermordet. Das sie deshalb mit (vermeintlichen) Nazis und Westagenten kurzen Prozess machte, ist also menschlich verständlich. Es war aber der Fehler der damaligen SED-Führung (insbesondere der von Walter Ulbricht), daß eine Frau mit einem solchen Schicksal die Verantwortung für die Justiz erhielt.

Nein..sie ließ ihren Hass an anderen aus.So dreht sich die Spirale immer weiter .



nach oben springen

#38

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 30.08.2012 23:05
von Pitti53 | 8.787 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #36
Zitat von Pitti53 im Beitrag #33
Hier wird jetzt ausgefegt!!(der Thread)

Ähm *reusper*


Ich habe gefegt,fürchte aber zu heftig

Oder?


nach oben springen

#39

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.08.2012 04:36
von S51 | 3.733 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #34
Aus Sicht der staatlichen Organe war eine "Versetzung" oder die Verweigerung eines ganz bestimmten Berufswunsches vermutlich weniger als Strafe gedacht, sondern eine Vorsichtsmassnahme, um Staatsgeheimnisse zu schützen. Für den Betroffenen konnte es aber wie eine Strafe vorkommen, vor allem, weil er seinen Verwandten keine Vorschriften machen konnten, welchen Besuch sie treffen wollten.
Theo


Ja, das war unsere etwas schonendere (weil ohne heranziehbare Verwaltungsentscheidung) Variante von Berufsverbot. Schonend, weil es darüber hinaus keine Sanktionen gab sondern aus so einer Art schlechtem Gewissen heraus oft anderweitige Bevorzugungen aber für den Betroffenen trotzdem Willkür weil es meist weder eine klare Ansage wie Anlaß und Grund noch irgendeine Möglichkeit gab, dagegen vorzugehen.


GK Nord, GR 20, 7. GK
VPI B-Lbg. K III


nach oben springen

#40

RE: Frage an die Insider - Ablösung als OS

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 31.08.2012 09:49
von erkoe | 301 Beiträge

Hallo S51,

theoretisch müssten wir uns doch in der VPI Lichtenberg über den Weg gelaufen sein. Kinder-Krause war doch bestimmt schon vor meiner Zeit bei euch bestens bekannt, oder?

VG
Erik


Nicht alle Beulen im Helm eines Offiziers stammen vom Klassenfeind...


nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Frage zur Staatsbürgerschaft der DDR
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von Cambrino
73 19.06.2016 19:16goto
von Commander • Zugriffe: 2490
Fragen zum Transitverkehr
Erstellt im Forum Fragen und Antworten zur innerdeutschen Grenze von TOMMI
13 02.05.2014 19:23goto
von küchenbulle • Zugriffe: 1498
Allgemeine Fragen an die Insider der ehemaligen "bewaffneten Organe der DDR"
Erstellt im Forum DDR Staat und Regime von ABV
160 11.11.2014 23:21goto
von amigaguru • Zugriffe: 11737

Besucher
5 Mitglieder und 29 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 442 Gäste und 32 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14364 Themen und 557446 Beiträge.

Heute waren 32 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen