#1

Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 21:49
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Bei diesem Spiel 1973 im Europapokal hatte das Mfs Großeinsatz.Es durfte ja nichts "passieren".

Bei folgender Zahl war ich aber doch überrascht...auf 5 Zuschauer im Stadion kam ein Mitarbeiter des MFS.Nicht schlecht.

Müssen die eine Panik gehabt haben....vor was eigentlich ? Gefühlsausbrüchen der Zuschauer vor den Weststars ?

War vielleicht einer da ?



nach oben springen

#2

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 22:09
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zermatt,

wie viele Mitarbeiter hatte die Bezirksverwaltung des MfS / Dresden ?


Bei rund 30.000 Zuschauern müssten dies dann XXX sein.

Aber egal Zermatt.

Kein Land muss sich für seine Sicherheitsmaßnahmen entschuldigen, nur die DDR. Wichtig ist, Ruhe im Stadion.

Den Angehörigen der Toten aus dem Brüsseler Stadion wäre es sicher egal gewesen, wie viele Sicherheitskräfte im Stadion gewesen wären.

Noch eine Anmerkung. Viele Angehörige des MfS - auch in Dresden und Umgebung - waren Mitglieder der Sportvereinigung DYNAMO oder verfügten als Fussballfans über Jahreskarten. Sollten die auf ihre Eintrittskarten verzichten ?


zuletzt bearbeitet 21.08.2012 08:20 | nach oben springen

#3

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.08.2012 08:09
von GeMi | 556 Beiträge

Hallo,

die Einsatzkräfte in den Fußballstadien oder anderen Massenveranstaltungen waren relativ leicht zu erkennen.
Meist trugen sie einen gepflegten (Dienst)Haarschnitt und die Bekleidung sah aus wie aus der Aservatenkammer. War das so gewollt (ohne den Haarschnitt) und war das Zivilkleidung?
Die große Anzahl der MfS-Angehörigen bei diesem Spiel ist relativ.
Heutzutage sind ja auch jede Menge Ordner und Polizei im Einsatz, um die "Fussbalfans" in die Schranken zu weisen.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#4

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 21.08.2012 09:29
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von GeMi im Beitrag #3

die Einsatzkräfte in den Fußballstadien oder anderen Massenveranstaltungen waren relativ leicht zu erkennen.
Meist trugen sie einen gepflegten (Dienst)Haarschnitt und die Bekleidung sah aus wie aus der Aservatenkammer. War das so gewollt (ohne den Haarschnitt) und war das Zivilkleidung?



@gemi, zum einen war das demonstrative repräsentieren gewollt und andererseits etwas unbeabsichtigt. man wollte schon evtl. rowdys zeigen das man vor ort ist und man ausschreitungen nicht zulassen wird.
das eigentliche problem war diese zivilkleidung. angehörige des wachregimentes f.e.d bekamen dieses "halb-zivil" in der b/a kammer. die anderen mfs- angehörigen trugen ihre normale zivile bekleidung. das davon die meisten einen ausgesprochen üblen persönlichen geschmack hatten wirkt bis heute nach am schlimmsten empfand ich diese "schwulen handgelenktäschchen" die damals gaaaanz große mode waren


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#5

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 20:26
von Zermatt | 5.293 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #2
Zermatt,

wie viele Mitarbeiter hatte die Bezirksverwaltung des MfS / Dresden ?


Bei rund 30.000 Zuschauern müssten dies dann XXX sein.

Aber egal Zermatt.

Kein Land muss sich für seine Sicherheitsmaßnahmen entschuldigen, nur die DDR. Wichtig ist, Ruhe im Stadion.

Den Angehörigen der Toten aus dem Brüsseler Stadion wäre es sicher egal gewesen, wie viele Sicherheitskräfte im Stadion gewesen wären.

Noch eine Anmerkung. Viele Angehörige des MfS - auch in Dresden und Umgebung - waren Mitglieder der Sportvereinigung DYNAMO oder verfügten als Fussballfans über Jahreskarten. Sollten die auf ihre Eintrittskarten verzichten ?


Du verdrehst hier mal wieder was....was haben heutige Sicherheitskräfte mit Hauptamtlichen MFS Leuten zu tuen? Die waren doch vor Ort.



zuletzt bearbeitet 28.08.2012 20:27 | nach oben springen

#6

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 20:43
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zermatt,

ich verdrehe überhaupt nichts.

Ich kann mich nicht erinnern, dass die UEFA vorgibt, welche Kräfte in einen Stadion für Sicherheit zu sorgen haben.

Oder kennst Du entsprechende Vorschriften. Das wichtigste ist Ruhe und Ordnung. Den Angehörigen der Toten in Brüssel wäre dies sicher auch egal gewesen.


nach oben springen

#7

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 22:29
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Wie hätten denn die anwesenden geheimen "Sicherheitskräfte" einer Eskalation wie in Brüssel entgegenwirken können?
Das war ein außer Kontrolle geratener Mob, nicht einzelne Personen die sich eventuell nicht ganz sportlich linienkonform verhielten.
Da hättet ihr gar nichts machen können mit euren Handgelenktäschchen, auch wenn da eventuell Knebelketten drin waren


nach oben springen

#8

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 28.08.2012 22:32
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #7
Wie hätten denn die anwesenden geheimen "Sicherheitskräfte" einer Eskalation wie in Brüssel entgegenwirken können?
Das war ein außer Kontrolle geratener Mob, nicht einzelne Personen die sich eventuell nicht ganz sportlich linienkonform verhielten.
Da hättet ihr gar nichts machen können mit euren Handgelenktäschchen, auch wenn da eventuell Knebelketten drin waren


GW,

bist Du jetzt Spezialist für Fussballeinsätze ?

Eine 100 % Sicherheit gibt es nie, aber man kann in den Ansätzen schon einiges machen.


nach oben springen

#9

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 08:17
von LO-driver | 750 Beiträge

Dem Spiel gegen Bayern München konnte ich im Stadion leider nicht beiwohnen. Doch bei der Ankunft der Manschaft aus München,
haben wir vorm Interhotel "NEWA" auf der Prager Straße in Dresden beigewohnt. Auch in diesem Fall, sind die Männer mit den "Handgelenktaschen"
zahlreich zugegen gewesen. Das es dabei nur um Sicherheitsfragen gehen sollte, glaube ich nicht.

Bei einer ähnlichen Situation am 5. Mai 1978 (Eintrittskarte vom Betrieb erhalten) ging es als Freundschaftsspiel gegen Hertha BSC.
Über diese Begebenheit giebt es bei "Zeit Online de." einen Artikel.
Wer lust hat, kann sich da mal rein lesen. Nur Hertha-Dynamo DDR Zeit eingeben.
So richtig Lust zum jubeln, kam mir unter dieser masiven Bewachung, auch nicht in den Sinn.
Im Stadion der "Weltjugend" Berlin, unmittelbar an der Mauer, würde ich dieses Aufgebot an Sicherheitskräften zur damaligen Zeit ein gewissen
Grund noch zugestehen. Doch hier im Tal der Ahnungslosen ?
Sicher gab es doch genaue Tagesbefehle an diese "Ordnungskräfte". Welchen Wortlaut haben die gehabt ?
Unterschiede zwischen Oberliga- und - NSW Freundschafts / Europapokalspielen wird es doch sicher gegeben haben.
Wie wurden die Rückspiele im NSW gehandhabt ? Wer durfte mit ? Ich kenne jedenfals niemanden aus meiner engeren Umgebung der mir aus
Stadien in München, Liverpol, Rom, usw. berichten konnte.

LO-D



nach oben springen

#10

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 08:28
von Gert | 12.354 Beiträge

Zitat von Alfred im Beitrag #2
Zermatt,

wie viele Mitarbeiter hatte die Bezirksverwaltung des MfS / Dresden ?


Bei rund 30.000 Zuschauern müssten dies dann XXX sein.

Aber egal Zermatt.

Kein Land muss sich für seine Sicherheitsmaßnahmen entschuldigen, nur die DDR. Wichtig ist, Ruhe im Stadion.

Den Angehörigen der Toten aus dem Brüsseler Stadion wäre es sicher egal gewesen, wie viele Sicherheitskräfte im Stadion gewesen wären.

Noch eine Anmerkung. Viele Angehörige des MfS - auch in Dresden und Umgebung - waren Mitglieder der Sportvereinigung DYNAMO oder verfügten als Fussballfans über Jahreskarten. Sollten die auf ihre Eintrittskarten verzichten ?


Richtig Alfred, der Verfassungsschutz ist auch immer mit einer großen Anzahl Mitarbeiter im Stadion z.B. bei Fortuna Düsseldorf. Das rote Bengalfeuer haben die Fans ja schon bei fast bei jedem Spiel dabei. Wer weiss was für ein kospiratives Zeichen das ist ? Na egal, die sehen sowieso nichts.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#11

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 08:36
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #10
Zitat von Alfred im Beitrag #2
Zermatt,

wie viele Mitarbeiter hatte die Bezirksverwaltung des MfS / Dresden ?


Bei rund 30.000 Zuschauern müssten dies dann XXX sein.

Aber egal Zermatt.

Kein Land muss sich für seine Sicherheitsmaßnahmen entschuldigen, nur die DDR. Wichtig ist, Ruhe im Stadion.

Den Angehörigen der Toten aus dem Brüsseler Stadion wäre es sicher egal gewesen, wie viele Sicherheitskräfte im Stadion gewesen wären.

Noch eine Anmerkung. Viele Angehörige des MfS - auch in Dresden und Umgebung - waren Mitglieder der Sportvereinigung DYNAMO oder verfügten als Fussballfans über Jahreskarten. Sollten die auf ihre Eintrittskarten verzichten ?


Richtig Alfred, der Verfassungsschutz ist auch immer mit einer großen Anzahl Mitarbeiter im Stadion z.B. bei Fortuna Düsseldorf. Das rote Bengalfeuer haben die Fans ja schon bei fast bei jedem Spiel dabei. Wer weiss was für ein kospiratives Zeichen das ist ? Na egal, die sehen sowieso nichts.




Gert,

wäre vielleicht nicht schlecht.

Dann würde dies http://www.focus.de/sport/fussball/recht...aid_808065.html vielleicht nicht passieren.


nach oben springen

#12

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 16:50
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

[quote=Alfred|p207038

GW,

bist Du jetzt Spezialist für Fussballeinsätze ?

[/quote]

Nein Alfred, bin ich nicht.
Hab aber noch die Übertragung aus dem Brüsseler Stadion vor Augen als die Panik ausbrach.
Glaube einfach das man da auch mit noch so vielen Sicherheitskräften schlechte Karten hat.


nach oben springen

#13

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 19:09
von Wanderer zwischen 2 Welten | 2.340 Beiträge

Zitat von GeMi im Beitrag #3
Hallo,


Heutzutage sind ja auch jede Menge Ordner und Polizei im Einsatz, um die "Fussbalfans" in die Schranken zu weisen.




Aber im Gegensatz zu Stasi treten die offen als Polizei / Ordner auf und versuchen nur Gewalt zu verhindern und kuemmern sich nicht um die politische Gesinnung der Stadionbesucher.


nach oben springen

#14

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 19:39
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von Wanderer zwischen 2 Welten im Beitrag #13
Zitat von GeMi im Beitrag #3
Hallo,


Heutzutage sind ja auch jede Menge Ordner und Polizei im Einsatz, um die "Fussbalfans" in die Schranken zu weisen.




Aber im Gegensatz zu Stasi treten die offen als Polizei / Ordner auf und versuchen nur Gewalt zu verhindern und kuemmern sich nicht um die politische Gesinnung der Stadionbesucher.




Wie kommst DU denn auf die Idee, dass es den Angehörigen des MfS um die "Gesinnung" der Stadionbesucher ging ?

An wie vielen Einsätzen hast DU denn teilgenommen ? Oder welche Quelle hast DU für die Behauptung ?

Ich habe bei keinen Einsatz erlebt, dass es um die "Gesinnung" der Besucher ging.

Aber vielleicht lerne ich von DIR was .

Danke.


nach oben springen

#15

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 19:50
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von Alfred
Ich habe bei keinen Einsatz erlebt, dass es um die "Gesinnung" der Besucher ging.


Ähm, um was denn sonst? Beschreibe doch mal einen DEINER Einsätze etwas genauer. Für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und für die (leibliche) Sicherheit waren doch die Angehörigen der VPB zuständig. Bleibt doch nur noch das 'seelische Heil' oder was hattest Du sonst für Aufgaben zu erfüllen? Claqueur für einen der unbeliebtesten Oberligisten der DDR?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


zuletzt bearbeitet 29.08.2012 19:55 | nach oben springen

#16

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 20:08
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #15

Zitat von Alfred
Ich habe bei keinen Einsatz erlebt, dass es um die "Gesinnung" der Besucher ging.

Ähm, um was denn sonst? Beschreibe doch mal einen DEINER Einsätze etwas genauer. Für die Aufrechterhaltung der öffentlichen Ordnung und für die (leibliche) Sicherheit waren doch die Angehörigen der VPB zuständig. Bleibt doch nur noch das 'seelische Heil' oder was hattest Du sonst für Aufgaben zu erfüllen? Claqueur für einen der unbeliebtesten Oberligisten der DDR?




94,

Dynamo Dresden war der unbeliebteste Verein in der DDR ? Um den geht es doch hier laut dem Thema ?

Es ging immer - im Zusammenwirken mit VP und Co- darum, dass Ordnung und Sicherheit gewährleistet sind.


nach oben springen

#17

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 20:14
von 94 | 10.792 Beiträge

Achso, Du warst auf der Bautzner stationiert? Gloobsch jetzt ma ni und Deine Einsätze fanden doch wohl eher bei dem andern Dynamos statt, odär?
Nur was genau war jetzt die, also DEINE Aufgabe oder schreibste ma wieder nur nach Aktenlage, also vom Hörensagen?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#18

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 20:24
von Alfred | 6.841 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #17
Achso, Du warst auf der Bautzner stationiert? Gloobsch jetzt ma ni und Deine Einsätze fanden doch wohl eher bei dem andern Dynamos statt, odär?
Nur was genau war jetzt die, also DEINE Aufgabe oder schreibste ma wieder nur nach Aktenlage, also vom Hörensagen?


94,

im Gegensatz zu DIR habe ich einiges selbst erlebt und einiges kenne ich auch aus Gesprächen.

Wie sieht es denn bei DIR aus, was Einsätze bei Fussballspielen betrifft ?

Gern kannst Du uns schildern, wie dies beim Einsatz beim Spiel Dresden gegen B. München aussah.

Wir freuen uns auf die Schilderungen.


nach oben springen

#19

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 20:37
von 94 | 10.792 Beiträge

Ach Alfred, nicht immer 'ne Gegenfrage. Wobei, ich möchte se Dir beantworten.
1973 ... da bin ich noch ni mal mit der Trommel, sondern mit'm Bummi um den Christbaum. Später erlebte ich schon goile Momente im Rudolf-Harbig-Stadion, allerdings als Besucher und meist ab der zweiten Halbzeit, wenn die Ordner keinen Bock mehr hatten, sogar mit Sitzplatz. Aber das wäre jetzt zu oT und nun wieder zu Dir und Deiner Bemerkung aus #14
Ich habe bei keinen Einsatz erlebt, dass es um die "Gesinnung" der Besucher ging.
Und da wiederhole ich gerne, in der nieendenden Hoffnung keine Gegenfrage zu erlesen, meine Frage an Dich:

Wie genau sah jetzt so ein Einsatz aus, was wirkten Deine Truppenteile mit der VPB zusammen und wer hatte da das 'Sagen'?

Vielleicht sollte es Dir möglich sein ordentliche Antworten auf die zugegebenermaßen 3 Fragen zu formulieren um so den Vorwurf der Gesinnungsschnüffellei vielleicht auch entkräften zu können. Falls nicht, laß es und geh lieber wieder auf die NF-Trollspielwiese!

P.S. Nicht gleich antworten! Ordentlich formulierte Antworten sind gefragt! In diesem Sinne N8, CTRL-Z and logoff


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


furry hat sich für diesen Beitrag bedankt
zuletzt bearbeitet 29.08.2012 20:41 | nach oben springen

#20

RE: Dynamo Dresden gegen Bayern München.

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 29.08.2012 20:47
von Alfred | 6.841 Beiträge

94,

siehste, ich konnte einiges schon ab der ersten Minute erleben.

Und dies nicht erst seit 1978.

Siehe Anhang.


Dateianlage:
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Warnung vor Anschlägen in Dresden
Erstellt im Forum Themen vom Tage von
225 23.01.2015 14:50goto
von FRITZE • Zugriffe: 8310
Grenzopfer Sachsen- Bayern und Sachsen-CZ
Erstellt im Forum Presse Artikel Grenze von EK89/1
33 06.12.2012 17:38goto
von dergrenzer • Zugriffe: 1970
"Dresden Nazifrei"
Erstellt im Forum Themen vom Tage von 94
20 08.11.2016 02:10goto
von 1941ziger • Zugriffe: 1158
Stammtisches in Dresden
Erstellt im Forum Stammtisch Dresden von Stoffhund 1
16 14.10.2011 20:47goto
von LO-driver • Zugriffe: 751
Stammtisch in Dresden
Erstellt im Forum Stammtisch Dresden von Stoffhund 1
19 25.04.2011 13:14goto
von Stoffhund 1 • Zugriffe: 860
Dynamo Dresden
Erstellt im Forum Themen vom Tage von PF75
21 05.07.2010 11:30goto
von LO-driver • Zugriffe: 1108

Besucher
31 Mitglieder und 88 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 2728 Gäste und 184 Mitglieder, gestern 3810 Gäste und 192 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14366 Themen und 557619 Beiträge.

Heute waren 184 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen