#1

Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 17:04
von StabsfeldKoenig | 2.655 Beiträge

Auf welchem Weg ist die sog. "Hamster-Liste" in den Besitz der Zeitung "Die Andere" gelangt? Kursieren auch alte Versionen dieser Datensätze aus den 70er und 80er Jahren, wenn ja, wo?



Feliks D. hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#2

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 18:07
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Da es sich hier um eine deutsche Website handelt möchte ich gleich vorab einmal darauf hinweisen, aus rechtlichen Gründen doch bitte auf das öffentliche setzen von Links, zu diesen Listen, zu verzichten. Antworten mit Link dann bitte als persönliche Nachricht senden, alles andere fällt nur dem Betreiber vor die Füße.

Meines Wissens gibt es aber nur ca. 4 verschiedene Listen, die jedoch alle Stand 1989 sind.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
nach oben springen

#3

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 18:33
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von Feliks D. im Beitrag #2
Da es sich hier um eine deutsche Website handelt möchte ich gleich vorab einmal darauf hinweisen, aus rechtlichen Gründen doch bitte auf das öffentliche setzen von Links, zu diesen Listen, zu verzichten. Antworten mit Link dann bitte als persönliche Nachricht senden, alles andere fällt nur dem Betreiber vor die Füße.

Meines Wissens gibt es aber nur ca. 4 verschiedene Listen, die jedoch alle Stand 1989 sind.


Feliks, sind das Listen, vor denen man sich fürchten muss, wenn man in dem Beruf gearbeitet hat, den z.B. du hier als Spartenmerkmal angibst.
Klingt so aufgeregt, dein Hinweis


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
seaman hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#4

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 18:57
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Nö von Aufregung ist absolut keine Spur. Wenn Du um Links bittest wird man Dir sicher alleine heute Abend noch min. 5 PN damit zukommen lassen und 3 der Listen sind eh weit verbreitet. Es ging mir allein um den rechtlichen Hinweis, wir müssen Angelo ja nicht absichtlich Stress bereiten.


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 19.08.2012 18:57 | nach oben springen

#5

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 19:39
von LO-Wahnsinn | 3.492 Beiträge

Was ist unter der Hamsterliste zu verstehn?
Ich stell mir darunter vor, was es alles unterm Ladentisch gab, aber das Subforum passt nicht dazu.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#6

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 19:42
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Woher kommt der Name? Mit richtigen Hamstern hat es wohl nichts zu tun..
http://webhamster.com/
Theo


nach oben springen

#7

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 21:39
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von LO-Wahnsinn im Beitrag #5
Was ist unter der Hamsterliste zu verstehn?
Ich stell mir darunter vor, was es alles unterm Ladentisch gab, aber das Subforum passt nicht dazu.


Ich habe auch keine Ahnung, was dass sein soll.
Kann mir jemand den oder die Link(s) schicken?

Bin halt neugierig.

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
nach oben springen

#8

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 22:14
von Uleu | 528 Beiträge

Google ist dein Freund ....aber was ist neu seit 1989 ?

Da stehen eine Reihe Namen der OibE mit Gebdatum und Abteilung, neben der HVA vor allem der Funkbetriebs- und Chiffrierdienst.
Die arbeiten in jedem Staat der Welt unter besonderer Geheimhaltung ...


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#9

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 22:15
von Schmiernippel | 244 Beiträge

Ich weiß zwar immer noch nicht, was die sog. "Hamsterliste" bedeutet, bzw. beinhaltet, aber es ist doch beruhigend, dass es welche unter uns gibt, für die das alles selbstverständlich ist. Wenn man dazu allerdings erst um einen Link bitten oder eine PN verfassen muss, sollte man doch das Thema hier nicht mehr diskutieren. Wer weiterhin Interesse hat, kann sich ja, wie vorgeschlagen, austauschen.
Gruß Schmiernippel



nach oben springen

#10

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 22:26
von Schmiernippel | 244 Beiträge

während ich meinen Beitrag schrieb, kam mir Ultn. zuvor und hat seinen Beitrag abgesetzt. Daher weiß ich nun etwas mehr. Trotzdem bleibe ich bei meiner geäußerten Meinung.
Schmiernippel



nach oben springen

#11

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 22:30
von andy | 1.199 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #8

Google ist dein Freund ....aber was ist neu seit 1989 ?

Da stehen eine Reihe Namen der OibE mit Gebdatum und Abteilung, neben der HVA vor allem der Funkbetriebs- und Chiffrierdienst.
Die arbeiten in jedem Staat der Welt unter besonderer Geheimhaltung ...



okay, dann ist das ja ein alter Hut - warum heisst das Teil aber Hamster-Liste?

andy


Komm, wir essen Opa. Satzzeichen können Leben retten.
zuletzt bearbeitet 19.08.2012 22:31 | nach oben springen

#12

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 22:35
von LO-Wahnsinn | 3.492 Beiträge

Zitat von Uleu im Beitrag #8

Google ist dein Freund ....aber was ist neu seit 1989 ?

Da stehen eine Reihe Namen der OibE mit Gebdatum und Abteilung, neben der HVA vor allem der Funkbetriebs- und Chiffrierdienst.
Die arbeiten in jedem Staat der Welt unter besonderer Geheimhaltung ...


Jetzt kann ich mir Denken welche Liste das ist.
Das ist wohl die, wo Mitarbeiter des MfS drauf stehn.
Naja wer drauf steht.

Hab einmal drüber geguckt, kenne da kein im groben Überblick und mir die Dienststellen anhand der Nummern rauszusuchen, dass war mir zu blöd.
Zumal es wohl eine ziemlich alte Liste ist und für mein Jahrgang eher kaum interessant.
Und selbst wenn ich Namen finden würde die ich kenne, mehr als ein "huch" kommt da nicht raus.
Wer wissen will, ob und wenn ja von wem er beschnüffelt wurde, ist mit seiner Akte sicher viel besser bedient.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
Arnstädter hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#13

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 22:54
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von andy im Beitrag #11
Zitat von Uleu im Beitrag #8

Google ist dein Freund ....aber was ist neu seit 1989 ?

Da stehen eine Reihe Namen der OibE mit Gebdatum und Abteilung, neben der HVA vor allem der Funkbetriebs- und Chiffrierdienst.
Die arbeiten in jedem Staat der Welt unter besonderer Geheimhaltung ...



okay, dann ist das ja ein alter Hut - warum heisst das Teil aber Hamster-Liste?

andy


Google meint: "HAMSTER": Hauptamtliche Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit: Entgelte für die Rentenversicherung.
Ob das einen Sinn ergibt, eine solche Liste für die Rentenversicherung zu erstellen? Eigentlich nur, wenn Korrekturen bei den persönlichen Beitragskonti vorgenommen werden sollten und die Mitarbeiter des Mfs bei der Rentenversicherung unter anderem Arbeitgeber aufgeführt wurden (MdI?)
Theo


zuletzt bearbeitet 19.08.2012 22:55 | nach oben springen

#14

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 19.08.2012 23:00
von LO-Wahnsinn | 3.492 Beiträge

Ich denke mal die Liste stammt aus DDR Zeit und wurde, wenn sie wirklich für die Rentenversicherung war, damals geführt.
Irgendeiner muss sie dann ja "geAssange" haben.


Ein Volk, das sich einem fremden Geist fügt,
verliert schließlich alle guten Eigenschaften und damit sich selbst.
Ernst Moritz Arndt (1769 - 1860)
nach oben springen

#15

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 08:58
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

versorgungsansprüche (renten und sonderversorgungssystem) von mitarbeitern des mfs wurde in der zentralen abteilung finanzen erfasst. im frühjahr 1990 hat ein "bürgerbewegter", der zur kontrolle der abt. finanzen des mfs eingesetzt war, diese liste, per diskette, gestohlen.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
LO-Wahnsinn hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#16

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 09:04
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #13
Ob das einen Sinn ergibt, eine solche Liste für die Rentenversicherung zu erstellen? Eigentlich nur, wenn Korrekturen bei den persönlichen Beitragskonti vorgenommen werden sollten und die Mitarbeiter des Mfs bei der Rentenversicherung unter anderem Arbeitgeber aufgeführt wurden (MdI?)


@theo, die listen mussten ständig aktualisiert werden: neueinstellungen, entlassungen, beförderungen, höhere vergütungsstufe, andere planstelle etc. und alles zog ein verändertes gehalt und damit andere rentenansprüche nach sich.
mitarbeiter "mit anderem arbeitgeber" (wobei es hier verschiedene versorgungsmodelle gab) hatten dann auch unterschiedliche versorgungsansprüche.


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
nach oben springen

#17

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 09:07
von Feliks D. | 8.887 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #15
versorgungsansprüche (renten und sonderversorgungssystem) von mitarbeitern des mfs wurde in der zentralen abteilung finanzen erfasst. im frühjahr 1990 hat ein "bürgerbewegter", der zur kontrolle der abt. finanzen des mfs eingesetzt war, diese liste, per diskette, gestohlen.


Ist der inzwischen namentlich bekannt geworden?


Was ich zu sagen hatte habe ich gesagt, nun fürchte ich das allerletzte Wort. Der Sprache Ohnmacht hat mich oft geplagt, doch Trotz und Hoffnung gab ich niemals fort! Mir scheint die Welt geht aus den Fugen bringt sich um, die vielen Kriege zählt man schon nicht mehr. Auch dieses neue große Deutschland macht mich stumm, der Zorn der Worte und die Wut wird mehr. Die Welt stirbt leise stilles Schreien hört man nicht, es hilft kein Weinen und man sieht's nicht im Gesicht. Wer einen Menschen rettet rettet so die Welt, am Ende überleben wir uns doch. Nur wir bestimmen wann der letzte Vorhang fällt, still und leise verlassen wir die Welt!

Macht es gut Freunde!
zuletzt bearbeitet 20.08.2012 09:11 | nach oben springen

#18

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 10:27
von GilbertWolzow | 3.633 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #15
versorgungsansprüche (renten und sonderversorgungssystem) von mitarbeitern des mfs wurde in der zentralen abteilung finanzen erfasst. im frühjahr 1990 hat ein "bürgerbewegter", der zur kontrolle der abt. finanzen des mfs eingesetzt war, diese liste, per diskette, gestohlen.

Zitat von Feliks D. im Beitrag #17

Ist der inzwischen namentlich bekannt geworden?

der name wird schon bekannt sein, nur hat er mich nie persönlich interessiert...


* User in einem Forum wo ich mich von Vollpfosten als Verbrecher betiteln lassen muss *
94 hat sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen

#19

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 13:41
von Uleu | 528 Beiträge

Ein krimineller Bürgerbewegter ... so was gibts doch gar nicht


" Die geheime Aufklärung ist ein Dienst, der nur Herren vorbehalten ist " ( Oberst Nicolai, Leiter der dt. Militäraufklärung im 1. WK )
nach oben springen

#20

RE: Die sog. "Hamster-Liste"

in Staatssicherheit der DDR (MfS) 20.08.2012 13:54
von eisenringtheo | 9.187 Beiträge

Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #18
Zitat von GilbertWolzow im Beitrag #15
versorgungsansprüche (renten und sonderversorgungssystem) von mitarbeitern des mfs wurde in der zentralen abteilung finanzen erfasst. im frühjahr 1990 hat ein "bürgerbewegter", der zur kontrolle der abt. finanzen des mfs eingesetzt war, diese liste, per diskette, gestohlen.

Zitat von Feliks D. im Beitrag #17

Ist der inzwischen namentlich bekannt geworden?

der name wird schon bekannt sein, nur hat er mich nie persönlich interessiert...


Die Tageszeitung, welche die Liste veröffentlich hat, kennt den Namen. Allerdings wird sie ihn nicht preisgeben, wenn der Informant es nicht willl. Es ist durchaus möglich, dass er sich outet, vorausgesetzt, er findet für ein Buch einen guten Ghostwriter, der ihn zum Helden aufwertet - etwa im Stile des Helden von Bad Saarow... Alles was mit "Stasi" zu tun hat, verkauft sich derzeit sehr gut...
Michael Heide:Der Saboteur von Bad Saarow
Theo


nach oben springen



Besucher
25 Mitglieder und 64 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 2013 Gäste und 132 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14374 Themen und 558646 Beiträge.

Heute waren 132 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen