#21

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 08.07.2012 20:07
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Hier wird die These aufgestellt,Pitti ist ein Schwarzer................
Nun weiß ich nicht,ob man darüber lachen oder weinen soll........

Lest mal selbst.

Pittiplatsch, Schnatterinchen und Moppi

"Der schwarze Kobold Pittiplatsch war der größte Star des gesamten Kinderfernsehens. Zusammen mit der gelben Ente Schnatterinchen und dem hellfarbenen Hund Moppi zeigten sie den Kindern vorallem, daß jeder Mensch einmal Fehler machen kann, man sich aber deshalb niemals streiten, sondern immer in Freundschaft leben sollte. Auffällig sind hier die unterschiedlichen Farben der Figuren: Schwarz, Gelb, Weiß. - könnte das vielleicht eine Anspielung auf die damals aktuelle Großrassen-Theorie sein, die die Menschheit in Europide (weiß), Negride(schwarz) und Mongolide (gelb) einteilte ? Sollten all die Abenteuer dieser drei Figuren den Kindern vorallem vermitteln, daß sich die Menschen, egal welche Hautfarbe sie haben, friedlich und freundschaftlich miteinerander umgehen sollen ?
Diese Thematik lag dem DDR-Regime durchaus am Herzen. So wurden z.B. die Kinder in den Kindergärten dazu animiert, alte Kleidung an arme Länder zu schicken, bzw. gab es auch Kinderlieder wie "Schwarze Kinder, Weiße, Rote, Gelbe - allen wünschen wir dasselbe.". Die Machthabenden hofften natürlich, ihre Ideologien irgendwann auf der ganzen Welt zu etablieren, und dafür mußten die kommenden Generationen vorbereitet werden. Auch wenn dieser fade Beigeschmack bleibt, sollte dieser Versuch der Zuschauererziehung natürlich nicht allzu kritisch betrachtet werden, denn gegen die Botschaft ansich ist natürlich nichts einzuwenden. Leider hat es wenig gebracht, denn die Pittiplatschfans von gestern, sind die NPD-Wähler von heute. "

Quelle: http://www.blogigo.de/Solus/Honeckers-He...andpuppen/4735/


nach oben springen

#22

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 08.07.2012 21:42
von utkieker | 2.914 Beiträge

... und hier das LOGO des Kinderfernsehens des DFF in den 60er Jahren stilisierte Kinder afrikanischen, asiatischen europäischen Ursprungs http://1961.dra.de/typo3temp/pics/36e99d1f9f.jpg

Gruß Hartmut!


"Die Vergangenheit zu verbieten macht sie nicht ungeschehen, nicht einmal wenn man versucht sie selbst in sich zu verdrängen"
(Anja-Andrea 1959 - 2014)
nach oben springen

#23

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 08.07.2012 21:57
von frank | 1.753 Beiträge

böse ddr ! völkerverständigung im kinderfernsehen !!!



nach oben springen

#24

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 08.07.2012 22:42
von Gelöschtes Mitglied
avatar

Komisch das ich keine NPD wälte. Will ich aber in Zukunft um dem Klischee zu entsprechen.


nach oben springen

#25

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 08:13
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Auf jeden Fall war auch das Märchenland nicht ohne, der Bummi wurde ruckzuck nach Osten abkommandiert, da konnt ihm auch Schnatterinchen nicht mehr helfen.
Er hätte sich wohl besser vor der schwatzhaften Frau Elster vorsehen sollen .


zuletzt bearbeitet 09.07.2012 08:14 | nach oben springen

#26

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 08:44
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Auf jeden Fall war auch das Märchenland nicht ohne, der Bummi wurde ruckzuck nach Osten abkommandiert, da konnt ihm auch Schnatterinchen nicht mehr helfen.
Er hätte sich wohl besser vor der schwatzhaften Frau Elster vorsehen sollen .


Ja der musste zum med.Dienst,zu Fr.Dr.Pille.Wegen der Blanko-Krankenscheine für die Stasi.


nach oben springen

#27

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 09:26
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Rostocker im Beitrag #26
Zitat von Grenzwolf62 im Beitrag #25
Auf jeden Fall war auch das Märchenland nicht ohne, der Bummi wurde ruckzuck nach Osten abkommandiert, da konnt ihm auch Schnatterinchen nicht mehr helfen.
Er hätte sich wohl besser vor der schwatzhaften Frau Elster vorsehen sollen .


Ja der musste zum med.Dienst,zu Fr.Dr.Pille.Wegen der Blanko-Krankenscheine für die Stasi.


Habe das damals eher als Kaderaustausch gesehen, Schapka-Mischka wurde ja delegiert


nach oben springen

#28

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 20:30
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Ja,vom KGB zum MfS als Kontaktaktoffizier!
Und Schnattschen war doch der IM,nicht die Elster!Die Elster hat Anspruch auf Opferrente,da sie aufgrund ihrer diebichnaturellen Art in Hoheneck einsaß!


nach oben springen

#29

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 21:46
von Fritze (gelöscht)
avatar

Bummi ist auch nach der Wende nicht wiedergekommen.War wohl kein Kaderaustausch sondern Gulag.Wenn die Akten nach 50 Jahren geöffnet werden,kommt die Wahrheit raus.Pitti ist Braun ,weil rot und schwarz nun mal braun ergibt......und Psst Bummi ist weggekommen,weil er bei Meister Nadelöhr die Sicherheitsnadel verbogen hatte.


zuletzt bearbeitet 09.07.2012 21:47 | nach oben springen

#30

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 23:03
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #29
Bummi ist auch nach der Wende nicht wiedergekommen.War wohl kein Kaderaustausch sondern Gulag.Wenn die Akten nach 50 Jahren geöffnet werden,kommt die Wahrheit raus.Pitti ist Braun ,weil rot und schwarz nun mal braun ergibt......und Psst Bummi ist weggekommen,weil er bei Meister Nadelöhr die Sicherheitsnadel verbogen hatte.


Ja und wer ist der Gewinner?--Der Igel Borstel,der hat gleich die Seite gewechselt und befindet sich wahrscheinlich im Auftrag des Märchenlandes im Auslandseinsatz.


nach oben springen

#31

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 09.07.2012 23:46
von Fritze (gelöscht)
avatar

Nicht immer gibt es Gewinner ! Aber Verlierer gibt es immer.Das wissen wir doch am Besten.


nach oben springen

#32

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 10.07.2012 08:57
von Weichmolch (gelöscht)
avatar

Kreuzspinne und Kreuzschnabel.......ihr seid alle auf dem falschen Dampfer.......es liegen Erkenntnisse vor......

Weichmolch


nach oben springen

#33

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 10.07.2012 09:57
von damals wars | 12.113 Beiträge

Und was ist aus Timm mit dem Telefon geworden?
Wer zu DDR Zeiten Telefon hatte, ist an sich verdächtig.


Und Hein Käpten von der Hochseefischerei.
Beßrabotnik?


Als Gott den Menschen erschuf, war er bereits müde; das erklärt manches.(Mark Twain)
Ein demokratischer Rechtsstaat braucht Richter, keine Henker. Interview auf der Kundgebung Je suis Charlie am 11.01.2015
"Hass hat keinen Glauben, keine Rasse oder Religion, er ist giftig." der Witwer der britische Labour-Abgeordnete Jo Cox.
http://www.neo-magazin-royale.de/zdi/art...fur-frauke.html
nach oben springen

#34

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 10.07.2012 10:53
von Rostocker | 7.717 Beiträge

Zitat von damals wars im Beitrag #33
Und was ist aus Timm mit dem Telefon geworden?
Wer zu DDR Zeiten Telefon hatte, ist an sich verdächtig.


Und Hein Käpten von der Hochseefischerei. Beßrabotnik?


Der genießt die Reisefreiheit und ist nach Japan ausgewandert. Ist nun sicher auf Walfang.


nach oben springen

#35

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 10.07.2012 11:30
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von damals wars im Beitrag #33
Und was ist aus Timm mit dem Telefon geworden?
Wer zu DDR Zeiten Telefon hatte, ist an sich verdächtig.


Und Hein Käpten von der Hochseefischerei.
Beßrabotnik?


Der Timm und der Hein waren Wessis, für die war der Verfassungsschutz zuständig.


nach oben springen

#36

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 10.07.2012 19:23
von Vogtländer (gelöscht)
avatar

Weichmolch,welche Erkenntnisse meinst Du?
Die,das Hoppel ein Überläufer wa vom VS und der Uhu ein Lehrer,der nicht in den Ruhestand wollte,aber mußte?Alles bekannt und schon längst vom Blutblatt aufgedeckt!


nach oben springen

#37

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 11.07.2012 17:51
von Damals87 | 503 Beiträge

Hallo,

um den Spekulationen über Pittiplatschs Farbe ein Ende zu machen, erst mal so viel:

Pitti hat einen Onkel im NSW, genauergesagt in den USA, der geht wesentlich offener mit der Wahrheit über seine Genesis um. Hier ist er mit seinem Sohn:http://www.youtube.com/watch?v=CCRXLguIXDo&feature=related

Für alle eingefleischten Fans, nicht böse sein, war nur Spaß!

Grüße aus Hessen


„Leben lässt sich nur rückwärts verstehen, muss aber vorwärts gelebt werden.“ Sören Kierkegaard


nach oben springen

#38

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 02.08.2012 13:22
von boofinger | 140 Beiträge

Zitat von Fritze im Beitrag #13
In der DDR Mangelwirtschaft war am Tage der Geburt Pittis nur braune Farbe beim Schöpfer...


Etwas OT, aber es erinnert mich an meinen Truppenteil in Tautenhain.
Da war braune Farbe tonnenweise vorhanden, und alles was gestrichen werden musse, wo die Farbe egal war, wurde braun gepinselt.
Dieses schöne satte Braun, wie auch sämtliche Rohrleitungen und Heizkörper waren.
So kam es, dass ich mir ein Schraubglas voll mit Farbe für den privaten gebrauch abfüllte.
Die Tür unserer Gartenlaube war danach lange Jahre braun. (Color de la kack)

Boofinger


„Der Weg zum Ziel ist gefährlich. Er ist die Flugbahn aller Geschosse.“ Stanislaw Jerzy, poln. Schriftsteller
* NVA * Grundwehrdienst 88-90 * 3. Raketenbrigade * Vermesser *
nach oben springen

#39

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 20.11.2013 13:36
von Naturforscher | 20 Beiträge

Hier gibt es ja wirklich lustige Fragen!
Nun, hier 2 weitere mögliche Antworten:
1. Pittiplatsch war ursprünglich als Werbefigur für die Schlager Süßtafel vorgesehen aber nach der Machtübernahme durch Honecker gab es in der DDR ja keine Werbung mehr.
2. In dem Jahr als Pittiplatsch entstand haben die VEB Farbenwerke den Plan bei brauner Farbe zu 100% übererfüllt und die Farbe musste ja irgendwie verbraucht werden. (Ich glaube auch die "Schwalbe" wurde eine Zeit lang in dem Ton produziert).



nach oben springen

#40

RE: Warum ist Pittiplatsch eigentlich Braun ?

in DDR Zeiten 20.11.2013 13:57
von elster427 | 789 Beiträge

Also wenn ich mich recht erinnere , war mein Pitti 1969 schwarz.
Hatte wohl was mit unserem Fernseher zu tun , welcher nur zwei Farben hatte - schwarz weiß!!


1981 - 1989 MfS BV Potsdam Abt, VI PKE Drewitz
1990 GT GR 44
thomas 48 und schulzi haben sich für diesen Beitrag bedankt
nach oben springen


Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
die braune Macht
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Gert
100 03.03.2016 10:13goto
von Heckenhaus • Zugriffe: 4231
Warum wurde aus Chemnitz Karl-Marx-Stadt ?
Erstellt im Forum DDR Zeiten von Angelo
111 23.06.2014 17:50goto
von Wolle76 • Zugriffe: 8748
Warum die Wirklichkeit des Ostens es so selten in die Medien und also in den Westen schafft.
Erstellt im Forum DDR Politik Presse von Angelo
1 29.09.2010 12:02goto
von sentry • Zugriffe: 807
Braune Vergangenheit der NVA
Erstellt im Forum Die Nationale Volksarmee (NVA) der DDR von Sigurd
68 15.09.2011 18:24goto
von Techniker • Zugriffe: 13585

Besucher
1 Mitglied und 31 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: loryglory
Besucherzähler
Heute waren 321 Gäste und 24 Mitglieder, gestern 3414 Gäste und 170 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14358 Themen und 557104 Beiträge.

Heute waren 24 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen