#21

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 09:29
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

ich sehe es mal so.
ein redakteur der bildzeitung sitzt auf der der bank und isst behaglich seine birnenkerne.
dazu setzt sich ein anderer und fragt warum er birnenkerne isst.
ganz einfach sagt der redakteur, weil birnenkerne das denkvermögen erhöhen, deshalb heissen sie ja auch birnenkerne.
oh, darf ich auch welche abhaben fragte der andere.
naja sagt der redakteur, ich gebe dir 5 stück für 3 euro ab.
ok, und der deal ist perfekt. nachdem der andere die kerne gegessen hat sagt er: das war ja dumm. für 3 euro bekomme ich ja 2 kilo birnen mit viel mehr kernen.
sagt der redakteur: siehste, es wirkt schon.
so verarscht blödzeitung das volk. mir kommt so ein dreckblatt nicht ins haus.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 25.06.2012 09:31 | nach oben springen

#22

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 09:30
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

war doppelt


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 25.06.2012 09:30 | nach oben springen

#23

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:02
von GeMi | 556 Beiträge

Zitat

... ich sie mir in meinem Leben wohl höchstens einmal gekauft. Sonst nur, wenn ich irgedwo warten muß und ...



Hallo,

das ist mathematisch nicht nachvollziehbar.


Die Menschheit besteht aus einigen wenigen Vorläufern, sehr vielen Mitläufern und einer unübersehbaren Zahl von Nachläufern.

Jean Cocteau
nach oben springen

#24

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:08
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von GeMi im Beitrag #23

Zitat

... ich sie mir in meinem Leben wohl höchstens einmal gekauft. Sonst nur, wenn ich irgedwo warten muß und ...


Hallo,

das ist mathematisch nicht nachvollziehbar.



naja er hat sie nur 1mal gekauft, sonst....gelesen wenn er warten muste, gibt ja genug die solchen mist entsorgen. so geht die rechnung wieder auf.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 25.06.2012 10:08 | nach oben springen

#25

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:17
von Pit 59 | 10.156 Beiträge

Bei mir im Haus gibt es täglich zwei Zeitungen,die Bild Zeitung (für den Blöden,also mich),und das Neue Deutschland (für einen Hochgebildeten Berufsoffizier a.D.
Wir sind beide Glücklich mit unseren Zeitungen.Das Leben geht weiter.


nach oben springen

#26

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:23
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #25
Bei mir im Haus gibt es täglich zwei Zeitungen,die Bild Zeitung (für den Blöden,also mich),und das Neue Deutschland (für einen Hochgebildeten Berufsoffizier a.D.
Wir sind beide Glücklich mit unseren Zeitungen.Das Leben geht weiter.

pit mein ding oben war ja auch nur ein witz. ich kaufe mir seit langem schon keine zeitung mehr, weil ich die infos welche mich interessieren aus dem netz hohle. jeder nach seinem geschmack ebend.
bild hat ebend viel klatsch und tratsch drinn aber ehrlich gesagt auch informatives. leider versauen die ihr blatt selber weil kaum einen interessiert ob wowi nun heute rote unterhöschen an hat oder prinzessin anne das kleid rutschte.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 25.06.2012 10:24 | nach oben springen

#27

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:29
von eisenringtheo | 9.184 Beiträge

Zitat von Pit 59 im Beitrag #25
Bei mir im Haus gibt es täglich zwei Zeitungen,die Bild Zeitung (für den Blöden,also mich),und das Neue Deutschland (für einen Hochgebildeten Berufsoffizier a.D.
Wir sind beide Glücklich mit unseren Zeitungen.Das Leben geht weiter.


Vor 23 oder mehr Jahren hätte dir der DDR Zoll Offizier die Bildzeitung beschlagnahmt und eine kostenlose Verwarnung ausgeprochen. Das ist mir 1985 passiert. "Bild" Zeitung an der Raststätte Frankenwald gekauft und kurze Zeit später am Zoll abgegeben. Zwei Formulare bekommen: die kostenlose Verwarnung, da die Bild imperialstische Hetzliteratur ist und gegen die Interessen der DDR und ihrer friedliebenden Bevölkerung verstösst und ein grosses Formular, auf dem ich unterschreiben musste, dass ich auf den Besitz der Zeitung verzichte. Zeitung wurde wohl in undurchsichtiges Plastik eingetütet. damit die Beamten sie nicht lesen konnten und ging wohl eine Asservatenkammer (?)...
Theo


nach oben springen

#28

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:53
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #27
Zitat von Pit 59 im Beitrag #25
Bei mir im Haus gibt es täglich zwei Zeitungen,die Bild Zeitung (für den Blöden,also mich),und das Neue Deutschland (für einen Hochgebildeten Berufsoffizier a.D.
Wir sind beide Glücklich mit unseren Zeitungen.Das Leben geht weiter.


Vor 23 oder mehr Jahren hätte dir der DDR Zoll Offizier die Bildzeitung beschlagnahmt und eine kostenlose Verwarnung ausgeprochen. Das ist mir 1985 passiert. "Bild" Zeitung an der Raststätte Frankenwald gekauft und kurze Zeit später am Zoll abgegeben. Zwei Formulare bekommen: die kostenlose Verwarnung, da die Bild imperialstische Hetzliteratur ist und gegen die Interessen der DDR und ihrer friedliebenden Bevölkerung verstösst und ein grosses Formular, auf dem ich unterschreiben musste, dass ich auf den Besitz der Zeitung verzichte. Zeitung wurde wohl in undurchsichtiges Plastik eingetütet. damit die Beamten sie nicht lesen konnten und ging wohl eine Asservatenkammer (?)...
Theo

siehste theo, hätteste das buch von honecker "mein k (r )ampf" ach nee "aus meinem leben" hieß es ja, in der hand gehabt wärhste mit ehren in der DDR zollstation empfangen worden. die literatur bewirkt manchmal wunder.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
zuletzt bearbeitet 25.06.2012 10:56 | nach oben springen

#29

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:57
von Grenzwolf62 (gelöscht)
avatar

Zitat von Pit 59 im Beitrag #25
Bei mir im Haus gibt es täglich zwei Zeitungen,die Bild Zeitung (für den Blöden,also mich),und das Neue Deutschland (für einen Hochgebildeten Berufsoffizier a.D.
Wir sind beide Glücklich mit unseren Zeitungen.Das Leben geht weiter.


Aber ihr tauscht doch sicher mal hin und wieder


nach oben springen

#30

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 10:57
von Gert | 12.356 Beiträge

ja ja das Thema Zeitungen an der DDR Grenze. Im Verhalten des DDR Zolls wurde die ganze Paranoia des SED Klans sichtbar.
Sie hatten Angst vor jeder westdeutschen Zeitung, ob Bild oder eine andere. Ich glaube so was gibts in keinem Land der Welt.
Mir haben sie einmal bei einer Reise in die DDR in Wartha ein Monopoly Spiel abgenommen. Ich wollte das mit meinem Sohn spielen, wenn es sonst nichts zu tun gab während des Aufenthalts in der DDR. Meine Frage, mit welchem Recht sie mir das abnehmen, zumal es gar nicht geplant war, das Spiel in der DDR zu lassen, sagte die Zöllnerin sinngemäß ( Frauen beim Zoll waren besonders fies) solche imperialistischen Spiele sind nicht erlaubt in der DDR. Ich musste mich sehr zusammennehmen, dass ich nicht laut loslachte.
Ich bekam aber eine Quittung und konnte es bei der Ausreise wieder abholen.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#31

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 11:08
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #30
ja ja das Thema Zeitungen an der DDR Grenze. Im Verhalten des DDR Zolls wurde die ganze Paranoia des SED Klans sichtbar.
Sie hatten Angst vor jeder westdeutschen Zeitung, ob Bild oder eine andere. Ich glaube so was gibts in keinem Land der Welt.
Mir haben sie einmal bei einer Reise in die DDR in Wartha ein Monopoly Spiel abgenommen. Ich wollte das mit meinem Sohn spielen, wenn es sonst nichts zu tun gab während des Aufenthalts in der DDR. Meine Frage, mit welchem Recht sie mir das abnehmen, zumal es gar nicht geplant war, das Spiel in der DDR zu lassen, sagte die Zöllnerin sinngemäß ( Frauen beim Zoll waren besonders fies) solche imperialistischen Spiele sind nicht erlaubt in der DDR. Ich musste mich sehr zusammennehmen, dass ich nicht laut loslachte.
Ich bekam aber eine Quittung und konnte es bei der Ausreise wieder abholen.



naja gert verzeihe mir meine heutige schreibwütigkeit. du must das mit dem monopolyspiel mal so sehen. die organe der DDR wusten alles auch schon damals von der späteren maueröffnung und hättest du das spiel in die DDR eingeführt, hätte sich otto normalbürger schon mal auf die privatiesierung vorbereiten können welche aber der treuhand allein zugedacht war um das volk ein letztes mal zu betrügen. richtig betrachtet hatte alles einen sinn.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#32

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 11:18
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von eisenringtheo im Beitrag #27
....... da die Bild imperialistische Hetzliteratur ist und gegen die Interessen der DDR und ihrer friedliebenden Bevölkerung verstösst .......


Ja, ja die Begründungen warum etwas nicht sein durfte waren manchmal wirklich sehr phantasiereich........
Nur der letzten Teil wäre etwas anders formuliert gewesen; und deswegen dulden die Werktätigen der DDR solche Schund- und Schmutzliteratur in ihrem Land nicht.
So hätte ein Zöllner als Vertreter und Beauftragter der Werktätigen gesprochen und damit das hässliche Wort 'Zensur' umgangen.

Diese, fast, Universalaussage passte auf alles unliebsame.....

Gruß
Nostalgiker


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#33

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 11:29
von 94 | 10.792 Beiträge

Eins muß man den Bildmachern lassen, die Verständlichkeit. So wurde ein Wert von über 15 beim Hohenheimer Verständlichkeitsindex noch von keiner anderen Tageszeitung erreicht. Auch die Kreuzworträtsel sind schon ein Grund für den Erwerb dieses Presseerzeugnisses.

Und @Gert mal wieder bissel oT? Aber was war da jetzt besonders fies? Bin gerad bissel am hirnen, aber Monopoly haben wir nächtelang als Oberschüler Mitte der 80er gespielt. Kann sein, auf einem Nachbau *grübel* Nö, wimre war das Spiel echt. Intershop?


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#34

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 11:35
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #33
Eins muß man den Bildmachern lassen, die Verständlichkeit. So wurde ein Wert von über 15 beim Hohenheimer Verständlichkeitsindex noch von keiner anderen Tageszeitung erreicht. Auch die Kreuzworträtsel sind schon ein Grund für den Erwerb dieses Presseerzeugnisses.

Und @Gert mal wieder bissel oT? Aber was war da jetzt besonders fies? Bin gerad bissel am hirnen, aber Monopoly haben wir nächtelang als Oberschüler Mitte der 80er gespielt. Kann sein, auf einem Nachbau *grübel* Nö, wimre war das Spiel echt. Intershop?

aha 94 von der bild haste also deine für mich oft unverständliche sprache. echt mal das mit dem monopoly verstehe ich auch nicht. wir hatten eins und spielten es auch oft unter jugendlichen. gert war sicher nicht clever genug um ein spiel über die grenze zu bekommen.


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#35

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 11:57
von 94 | 10.792 Beiträge

Zitat von EK 82/2
aha 94 von der bild haste also deine für mich oft unverständliche sprache.

Nö, also hoffe ich mal. Hab meine (und nicht nur meine *grins*) Posts in diesem Forum mal durchs TextLab 'gejagt' und was soll ich sagen, weit von den vorBILDlichen Werten entfernt *verlegenlächelnd*


Verachte den Krieg, aber achte den Krieger!


nach oben springen

#36

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 12:08
von EK 82/2 | 2.952 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #35

Zitat von EK 82/2
aha 94 von der bild haste also deine für mich oft unverständliche sprache.
Nö, also hoffe ich mal. Hab meine (und nicht nur meine *grins*) Posts in diesem Forum mal durchs TextLab 'gejagt' und was soll ich sagen, weit von den vorBILDlichen Werten entfernt *verlegenlächelnd*


haste schön geschrieben, trotzdem biste mir zu schlau. du gurgelst zu viel. ich hatte mal einen einstern blind den ich gut verarschen konnte bei dir wäre ich vorsichtiger.da würde ich den freund mimen


Alles was ich schreibe, ist nur meine Meinung und keine Feststellung.
nach oben springen

#37

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 16:31
von Gert | 12.356 Beiträge

Zitat von 94 im Beitrag #33
Eins muß man den Bildmachern lassen, die Verständlichkeit. So wurde ein Wert von über 15 beim Hohenheimer Verständlichkeitsindex noch von keiner anderen Tageszeitung erreicht. Auch die Kreuzworträtsel sind schon ein Grund für den Erwerb dieses Presseerzeugnisses.

Und @Gert mal wieder bissel oT? Aber was war da jetzt [i]besonders fies[/i]? Bin gerad bissel am hirnen, aber Monopoly haben wir nächtelang als Oberschüler Mitte der 80er gespielt. Kann sein, auf einem Nachbau *grübel* Nö, wimre war das Spiel echt. Intershop?


Aussage betrifft nicht diesen beschriebenen Vorgang, sondern ist allgemein gemeint und wurde mir von vielen Reisenden bestätigt,
dass weibliche DDR Zöllner nicht die angenehmsten waren.


.
All free men, wherever they may live, are citizens of Berlin, and, therefore, as a free man, I take pride in the words ‘Ich bin ein Berliner!’”
John F.Kennedy 1963 in Berlin
Geld ist geprägte Freiheit!
Dostojewski 1866
Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.
Mahatma Gandhi
nach oben springen

#38

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 17:26
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Gert #30, doch, sowas gabs auch woanders. Mein damaliger Techn. Direktor hatte mam eine Dienstfahrt nach Albanien. Die Zöllner haben ihm die NBI (Neue Berliner Illustrierte, eine Ostzeitschrift) weggenommen wegen Pornofotos (???), weil da für BHs Reklame gemacht wurde.
Übrigens, das Monopoli habe ich mir nach einer Vorlage selbst gebaut und auch, da ich zeichnerisch nicht ganz unbegabt scheine, auch mit diversen Bildchen aufgepeppt. Wir haben es oft gespielt und es gab da in der Familie auch fast Tränen, wenn mein Schwager den knallharten Unternehmer gegenüber meinem sensibleren Schwesterchen raushängen lassen hat.



nach oben springen

#39

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 19:46
von Nostalgiker | 2.554 Beiträge

Zitat von Gert im Beitrag #37
Aussage betrifft nicht diesen beschriebenen Vorgang, sondern ist allgemein gemeint und wurde mir von vielen Reisenden bestätigt, dass weibliche DDR Zöllner nicht die angenehmsten waren.




In dieser Aussage pflichte ich Gerd bei, auch an den Grenzen zu den Bruderländern waren die weiblichen Zöllner nicht gerade beliebt.
Wir hofften immer bei der Einreise, wegen der diversen Mitbringsel, das uns männliche Zöllner kontrollieren. Egal wo und womit wir wieder einreisten.....
Mit den Frauen gab es meist böse Überraschungen.

Gruß
Nostalgiker

PS.: wir hatten ab Mitte/Ende siebziger Jahre ein Originalspiel........
Wie es zu uns kam? Weiß nicht mehr.


Aber auf einmal bricht ab der Gesang,
einer zeigt aus dem Fenster, da spazieren sie lang,
die neuen Menschen, der neue Mensch,
der sieht aus, wie er war
außen und unter`m Haar
wie er war ...

_______________
aus; "Nach der Schlacht" - Renft - 1974
Text: Kurt Demmler

nach oben springen

#40

RE: 60 Jahre BILD

in Themen vom Tage 25.06.2012 20:18
von DoreHolm | 7.707 Beiträge

Ein blondes fettes Zöllnerweib hatte mich mal bei einer Reise zu einem Mineraltauschtag nach Prag um meine ganzen Tauschstücke erleichtert. Man, war das ein Verlust. Gut, die Ausfuhr war sei 1973 verboten, aber dort in Prag waren auch Sammler aus Westdeutschland, Österreich, Italien u.a. dabei, die auf unsere Mineralien ziemlich scharf waren. Ein andermal hat es über den Kulturbund und über das Ministerium f. Außenhandel legal geklappt. Was ich einmal "drüben", also in CZ hatte, habe ich dort bei einem befreundeten Sammler für den nächsten tauschtag deponiert und er sein Zeug bei mir. Nur mal so als Vergleich: Für eine daumennagelgroße Mineralstufe mit einem 5mm langen Kristall bekam man bei uns, da es jeder hatte, maximal 3,-Mark Ost. In Prag legten uns die Westd. Sammler sofürt 10,-DM auf den Tisch. Die "Rückführung" der Devisen in die DDR klappte jedesmal problemlos und wurde wieder für Rohmaterial für meine Schleiferei eingesetzt. Aber das nur mal so am Rande.



nach oben springen



Besucher
23 Mitglieder und 84 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: TalSiar
Besucherzähler
Heute waren 1299 Gäste und 103 Mitglieder, gestern 3638 Gäste und 176 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 14373 Themen und 558600 Beiträge.

Heute waren 103 Mitglieder Online:

Besucherrekord: 589 Benutzer (24.10.2016 20:54).

Xobor Ein eigenes Forum erstellen